Kaufberatung Maschine & Mühle - Einsteiger

Diskutiere Kaufberatung Maschine & Mühle - Einsteiger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo alle, sehr gerne möchte ich mir eine Siebträger-Maschine und eine ordentliche Mühle zulegen um endlich von den ollen Nespresso-Kapseln...

  1. #1 rayFFM, 29.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2015
    rayFFM

    rayFFM Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    Hallo alle,

    sehr gerne möchte ich mir eine Siebträger-Maschine und eine ordentliche Mühle zulegen um endlich von den ollen Nespresso-Kapseln wegzukommen (die sind ja so schön praktisch ;)).
    Wir sind 2 Kaffeetrinker im Haushalt, trinken pro Woche ca. 10 Espressi und zusätzlich 3-5 Cappuccino. Ich bin bereit zu lernen und am Anfang mit schlechten Ergebnissen gedemütigt zu werden :D, die nötige Geduld habe ich. Absolute Preisobergrenze sind EUR 1.000 für Maschine und Mühle, gerne auch günstiger. Ich möchte gerne neu und bei einem seriösen Händler kaufen.

    Die letzten Wochen habe ich hier im Forum eifrig mitgelesen und sehr viel gelernt - vielen Dank an alle die hier schreiben und den Rookies unter die Arme greifen!
    Bei der Maschine ist die Richtung eigentlich klar: denke es wird wohl eine Rancilio Silvia oder eine Lelit PL41 plus (mit grossem Kessel und 58mm).

    An der Rancilio gefällt mir, dass sie robust ist und einen sehr guten Ruf hat - hier kann man wohl nicht viel falsch machen...
    Bei der Lelit gefällt mit das Design etwas besser (Schalter, Füllanzeige Wasser). Ausserdem hätte ich die Möglichkeit gleich eine mit PID zu kaufen, nachträglich dran rumschrauben will ich eigentlich nicht.

    Fragen:
    - gibt es einen signifikanten Qualitätsunterschied zwischen den beiden Maschinen?
    - gibt es beim Milchschäumen einen spürbaren Unterschied zwischen den beiden? (andere Lanze, weniger Power, ...)
    - brauche ich als Rookie einen PID?
    - wie sieht es bei der Lelit mit Ersatzteilen / Reperaturmöglichkeiten aus wenn mal was defekt ist? Bei der Rancilio mache ich mir hier keine Sorgen.

    Bei der Mühle finde ich die Rancilio Rocky S gut, Eureka MCI und Bezzera BB005 will meine Frau wegen des Designs nicht in der Küche stehen haben :rolleyes:. Deren Timer hätte mir schon gut gefallen, wird aber auch ohne gehen.

    Würde mich sehr über Eure Kommentare / Tipps freuen - gerne auch wenn ihr was ganz anderes empfehlen würdet :). Tausend Dank im Voraus!!

    Ray
     
  2. #2 Scar3001, 29.06.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Hallo,

    also....
    Die Silvia hat natürlich einen zeitlichen Vorsprung, um einen lauteren guten Ruf wie Lelit zu haben ;).
    Ich bin davon überzeugt, dass in ein paar Jahren letztere auch über jeden Zweifel erhaben sein werden.
    Die Ersatzteilversorgung ist mehr als gesichert und was den Service betrifft, gibt es keine Probleme, da Lelit nun auch Händler in Deutschland hat.
    Die Dampfleistung ist bei beiden Maschinen vergleichbar und absolut ausreichend für die Milchmenge für 2-3 Cappuccino.
    Wenn du viel mit verschiedenen Bohnen und Röstungen testen willst, macht ein PID Sinn. Wenn du dich allerdings auf wenige Sorten beschränkst (so wie ich), dann braucht es kein PID und das Temperatursurfen ist völlig ausreichend.

    Zur Mühle können andere sicher mehr weiterhelfen.

    Gruß
     
  3. #3 The Rolling Stone, 29.06.2015
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    1.759
    Hallo erstmal, ich bin der Neue und komme jetzt ev. öfters hier vorbei ;)

    Nachdem unseren Vollautomat endgültig das Zeitliche gesegnet hat möchte ich wieder in die Welt der Siebträger einsteigen. Hatte früher schlechte Erfahrungen mit Billigprodukten gesammelt und mir dann einen Vollautomat zugelegt. Der hat mit viel Liebe und Geld auch etliche Jahre seine Dienste geleistet, aber eigentlich nur, weil er zu teuer zum gleich wegwerfen war^^. Das zu trinkende Ergebnis war nicht wirklich berauschend.

    Nun bin ich hier auf das Forum gestoßen und gleich auf einen neuen Kaufberatungsfred der mir voll aus der Seele spricht. Deshalb möchte ich mich hier frecher Weise gleich ins Kielwasser setzen und die Debatte für meine eigene Entscheidung mitnutzen. Ich bin nach viel Suchen und vergleichen ebenfalls auf die beiden im Eingangspost genannten Maschinen gestoßen, bei der Lelit hätte ich für mich jetzt die PL41 TEM auf dem Radar - wegen der exakten Temperaturregelung. Zusätzlich zur Rancilio Silvia hab ich außerdem noch die QuickMill Pegaso 3035 im Auge, eine Kombi aus Mühle und Espressomaschine. Die wäre halt etwas kompakter auf der Arbeitsplatte.

    Werde mich jetzt erstmal weiter ins Forum vertiefen und bin gespannt auf die Meinungen der alten Hasen hier.
     
  4. #4 Xenoflex, 29.06.2015
    Xenoflex

    Xenoflex Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,
    bei mir ist es wie beim TO gewesen, ich habe mich für eine LELIT PL41 PLUS T entschieden. Hintergrund, mein Schwager hat die Silvia und ist damit schon zufrieden, aber PID wäre schon besser für gleichmässigere Ergebnisse, wie Scar erwähnt hat.
    Als Mühle habe ich mir die Eureka Mignon MCI/MT220 bestellt.
    Viele Grüße!
     
  5. #5 espressionistin, 29.06.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.953
    Zustimmungen:
    5.731
    Hallo,

    Zur Mühle: Die Rocky wäre nicht meine erste Wahl, die Mahlgradverstellung ist suboptimal, viel Plastik, Bohnen stauen sich gern im Bohnenbehälter. Ich würde lieber die Eureka oder die Bezzera nehmen, wobei bei letzterer die Variante ohne Timer imho die bessere ist.
    Sprich nochmal mit deiner Frau, die Eureka ist wunderschön, klingt viel besser als die anderen beiden und in verschiedenen Farben erhältlich. Außerdem: Sie soll ja nicht nur schön aussehen sondern auch taugen, das tut imho die Rocky von den drei genannten am wenigsten. :)

    @The Rolling Stone
    Zur Quickmill 3035: dort wurden Vor und Nachteile mal ausführlich diskutiert:
    http://www.kaffee-netz.de/threads/p...s-spricht-fuer-oder-gegen-kombigeraete.85292/
     
    rayFFM und The Rolling Stone gefällt das.
  6. rayFFM

    rayFFM Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    Vielen Dank schonmal für die Rückmeldungen - und freut mich sehr, dass sich noch ein anderer Rooky eingeklinkt hat.
    Hatte schon befürchtet, dass ich als Antworten nur Verlinkungen auf bereits vorhandene Threads bekomme...


    Das mach ich dann nochmal - meine Frau will ja auch guten Kaffee, vielleicht überzeugt sie ja der bessere Klang :D:D

    Beste Grüsse & freue mich über weitere Rückmeldungen
    Ray



    PS: ich war heute beim Espresso-Store in Frankfurt, sehr nette und kompetente Beratung.
     
  7. #7 The Rolling Stone, 30.06.2015
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    1.759
    Ich bedanke mich auch schonmal für die bisherigen Antworten.

    und ich bin beim Studieren der Maschinenbeschreibungen noch auf ein Ausschlusskriterium gestoßen: Die Aufheizzeit. Tagsüber wird die Maschine bei uns vermutlich abgeschaltet sein, aber zwischendurch sollte sich mit wenig Zeitaufwand auch mal eine Tasse zubereiten lassen.

    Bei der Rancilio finde ich jetzt in der Beschreibung eine Angabe von "Mindestens 15 Minuten warten, besser 30 bis die Silvia warm geworden ist". Ich glaube deshalb nicht, dass vor allem meine Frau auf Dauer mit dieser Maschine glücklich werden könnte.

    Bei der Lelit wird zwar auch eine Aufheizzeit von 20 min empfohlen, aber bereits nach etwa 3 min soll Einsatzbereitschaft erreicht sein? Kann dazu jemand mehr sagen?

    Und ich habe deshalb doch noch eine andere Lösung ins Auge gefaßt: Die Quickmill 3004 Cassiopeia. Quickmill hat ja mit dem Durchlaufsystem wohl die schnellsten Zeiten für eine sinnvolle Aufheizung.

    Da die Preise der Maschinen die mich begeistern aber grade in immer höhere Regionen steigen, hab ich auch noch mal was anderes ins Auge gefasst: Die Gaggia Classic. Diese Maschine wird ja hier im Forum sehr oft grade Einsteigern empfohlen, ist günstig und kann offenbar auch alles was man braucht. Und eine "kurze" Aufheizzeit wird als Vorteil genannt - wobei ich noch keine Zeitangabe gefunden habe.

    Na mal sehen, ich tauche jetzt erstmal weiter durch die Welt des Espresso..... :D


    Edit: Hab grade festgestellt, dass es zwischen der Gaggia RI9403/11 - wie die aktuelle Classic heißt - und der Vorgängerversion Gaggia RI9303/11 wohl erhebliche Qualitätsunterschiede gibt - mit einer Veränderung zum Schlechteren. Das "Plastikteil" der neueren Generation schließe ich hiermit bei meiner Betrachtung schonmal aus. Gibts da braucbaren Ersatz bei Gaggia?
     
  8. #8 Scar3001, 30.06.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Alle drei Maschinen benötigen in etwa die gleiche Aufheizzeit,die man durch Aktivieren der Dampftaste und Leerbezüge verkürzen kann.
    Aber um eine gewisse Dauer zum vollständigen Durchheizen der gesamten Maschine und Brühgruppe, sowie Siebträger kommt keine Espressomaschine herum..., das ist nun mal so ;)
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  9. #9 Scar3001, 30.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Und drei Minuten ist bei jeglicher Maschine lediglich Kundenverblendung.
    Meine Lelit braucht um die 10 min, besser ist natürlich länger.Bei den anderen Modellen ist es wie gesagt ähnlich
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  10. #10 HHarlekin, 30.06.2015
    HHarlekin

    HHarlekin Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2009
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    545
    Google mal nach Gaggia New Baby bzw Baby Nero und Baby Class. Das sind noch Gaggias der alten Bauweise, die offenbar aber auch so langsam aus den Angeboten der Händler verschwinden, aber über den bösen Versandhändler mit dem A gibts derzeit noch welche.

    Meine Silvia ist nach 15 Minuten heißt, das reicht.
    Helfe ich mit wiederholtem Leerzapfen nach, komme ich auf deutlich unter 10 Minuten.

    Grüße
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  11. rayFFM

    rayFFM Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    Habe meine Frau überzeugt, es wird eine Eureka in schwarz matt :D Maschine (Silvia) und Mühle sind bestellt, sollten in 5-7 Tagen abholbereit beim Händler sein.
    Die Maschine häng ich an eine digitale Zeitschaltuhr, dann sind die 15-20 min Aufheizzeit in der früh egal.

    Wenn der Kaffee dann nicht schmeckt liegts zumindest nicht am Equipment :)
     
  12. #12 Scar3001, 30.06.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Ne, und in dem Fall einfach fragen ;)
     
  13. #13 Lady_Macchiato, 30.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2015
    Lady_Macchiato

    Lady_Macchiato Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    94
    Bist Du Dir mit mattschwarz sicher? Die sieht auf den Bildern erheblich besser aus als in live und Du siehst wirklich jeden Fingerabdruck. :( Mit lackschwarz wärst Du schon besser dran, wenn es deinn schwarz sein soll. ;)

    Meine erste Eureka war anthrazit, die sah echt edel aus und hat im direkten Vergleich alle anderen Farben meilenweit aus dem Feld geschlagen. Nur zeigten sich leider nach 4 Monaten Farbfehler an der Seite und dann wurde es chrom, da der Händler gewechselt werden musste. :(

    Auf alle Fälle: Herzlichen Glückwunsch!
     
  14. #14 quick-lu, 30.06.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.246
    Zustimmungen:
    7.632
    Hallo,

    ich weiß ja nicht, in wie weit sich der matte Lack meiner Zenith vom Lack der MCI unterscheidet, aber zumindest meine Mühle hat einen sehr pflegeleichten und schönen Lack.

    Habe vorhin in einem Thread zur Linea die Eureka danebenstehen sehen, von daher mußt du dich seitens der Maschine noch entwickeln (da war die Mühle allerdings rot):D.

    Viel Spaß damit!

    Gruß
    Ludwig
     
  15. rayFFM

    rayFFM Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    ...genau das ist der Plan ;)
    Und auch einer der Gründe warum ich die Silvia genommen habe - mein Gefühl ist, dass die Gebrauchtpreise da sehr stabil sind und ich die Maschine ggf. gut weiterverkaufen kann.
    Lasse mich dann gerne beraten was das "next Level" sein könnte :D:D
     
  16. #16 espressionistin, 30.06.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.953
    Zustimmungen:
    5.731
    Gute Wahl! :)

    Viel Spaß mit dem Equipment, ich schätze, wir lesen uns dann, wenn es mal eingetroffen ist :).

    Ps: lass dir die Eureka im Geschäft am besten vorführen, das Vorgängermodell des aktuellen hatte einen suboptimalen Diffusor verbaut, dadurch hat die Mühle unverhältnismäßig zum Klumpen und/oder streuen geneigt.
    Soll beim aktuellen Modell besser gelöst sein, aber nicht, dass sie dir einen alten Ladenhüter aus der letzten Serie andrehen ;)
     
  17. rayFFM

    rayFFM Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    Hmmm... danke für den Tip.
    Die Mühle wird neu für mich bestellt - woran erkenne ich denn den Unterschied? Ist das Herstelldatum irgendwo vermerkt / ab wann wurde die neue Version gebaut?

    Danke vorab vom Ray
     
  18. #18 espressionistin, 30.06.2015
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.953
    Zustimmungen:
    5.731
    Soweit ich das in Erinnerung habe, seit Herbst 2014. ich schätze aber, von außen ist der Unterschied nicht erkennbar, es sei denn, das Herstelldatum ist aufgedruckt, das weiß ich nicht sicher.
    Es handelt sich um ein im Rüssel verbautes Plastikteil, das Eureka modifiziert hat. Wenn die Mühle aber neu bestellt wird, würde ich mir nicht allzuviele Sorgen machen. Notfalls soll der Händler nachbessern ;)
     
  19. #19 Lady_Macchiato, 01.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2015
    Lady_Macchiato

    Lady_Macchiato Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    94
    In meinem Thread hatten wir es ausführlich mit der Eureka. Da bekommst Du eine genaue Erklärung, was wann wie verbessert wurde. Ich hab mir im März eine Eureka geholt und es war keine Nase fühlbar. Typenschild ist übrigens unten am Gerät, da steht bei mir ne hohe Nummer und hinten dran eine 14, vermutlich das Baujahr. Einfach so den Karton öffnen wird aber vermutlich nicht möglich sein, weil Eureka-Klebeband drauf ist und er kein gleichwertiges hat - zumindest war es bei meinem Händler so.
     
  20. rayFFM

    rayFFM Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    55
    Toller Thread, Danke für den Link!
    Habe die Eureka im Laden probiert, hat nicht gestreut/geklumpt. Werde die Maschine aber mal ausgiebig "befühlen" sobald sie beim Händler angekommen ist :)

    Habe mir auch Deine "Kaffee-Eckerl"-Fotos angeschaut, sehr cool - die Lelit würde mir auch gefallen... ist dann vielleicht was fürs erste Upgrade :D:D
     
Thema:

Kaufberatung Maschine & Mühle - Einsteiger

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Maschine & Mühle - Einsteiger - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.

    Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.: Hallo! Ich lese und lese und muss jetzt doch posten. Ich habe etwas Erfahrung mit Siebträgern (kleine 500€ Quickmill mit Thermoblock bei der...
  2. [Maschinen] Suche E61-Maschine

    Suche E61-Maschine: Ich suche eine Maschine, die sich primär dazu eignen soll, mit dem Flow Control Kit nachgerüstet zu werden. (Also: E61-Brühgruppe, von oben...
  3. [Maschinen] Zweikreiser für Einsteiger

    Zweikreiser für Einsteiger: Hallo zusammen, ich bin seit nun ein paar Wochen auf der Suche nach einem Zweikreiser, der mir beim Einstieg in die Siebträgerwelt zur Seite...
  4. Maschine fürs Büro gesucht

    Maschine fürs Büro gesucht: Guten Morgen liebes Kaffee-Netz, wir suchen eine Maschine für unser Büro. Bisher decken wir unseren Bedarf mit einer Gaggia Classic, nun muss...
  5. Mühle produziert zu viele Fines

    Mühle produziert zu viele Fines: Moin zusammen! Ich habe Probleme mit meiner Baratza Sette 270 mit BG Mahlkegel. Sie produziert unendlich viele Fines, welche meinen V60 Filter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden