Kaufberatung: Morgens fix 3 Americano, nachmittags 3 Weltklasse Cappuccino

Diskutiere Kaufberatung: Morgens fix 3 Americano, nachmittags 3 Weltklasse Cappuccino im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Dans würde ich sagen. Tschibo Mühle und Mokka Master für die Dame des Hauses und Robot mit Kinu Mühle für Dich. Milchschaum in Latte Art Qualität...

Schlagworte:
  1. #41 Gjdakin, 14.04.2021
    Gjdakin

    Gjdakin Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    88

    Also ich finde die Robot schon ambitioniert als Empfehlung für einen blutigen Anfänger. Milchschaum mit der Frenchpress ist auch nicht unbedingt einfach, wenn man keine Referenz von gutem Milchschaum hat ( ich spreche aus Erfahrung).

    Imo wäre eine kleine elektrische Maschine doch die bessere Wahl für den Threadersteller.

    Edit: Die Empfehlung für die Dame ist aber spot on
     
    BalouTheBear und cbr-ps gefällt das.
  2. #42 Karl Raab, 14.04.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    994
    Wenn man wirklich Spaß an Cappus hat die "Weltklasse" werden sollen würde ich keinen Topf oder Frenchpress dafür empfehlen. Da ist ein Zweikreiser schon das Mittel der Wahl...Reicht auch ein relativ günstiger...
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. #43 plempel, 14.04.2021
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    12.564
    Zustimmungen:
    9.565
    Neuen, schönen KVA kaufen, fertig.
    Ist doch kein Wegwerfprodukt, alles halb so schlimm. Was glaubst Du, wieviel Plastik an meiner Oscar ist? :)
     
  4. #44 Kaspar Hauser, 14.04.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.640
    Zustimmungen:
    1.868
    Erst wenn man Plastik reduziert erfolgt das Wegwerfen ;-)
     
    zteneeffak gefällt das.
  5. #45 basstian, 14.04.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    428
    Ich gehe jede Wette ein, dass Du niemanden finden wirst, der die Cappuccini den "richtigen" Maschinen zuordnen kann, wenn Du nen Cappuccino mit nem Zweikreiser machst und ich mit ner Frenchpress und nem Thermoblock und Topf oder Robot und Topf. Und für 6 Cappuccino bin ich mit dem Setup sogar noch schneller und mache nebenbei noch Kakao für 2-4 Kinder. Aber das ist ein anderes Thema ;-)
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.824
    Zustimmungen:
    22.901
    Stimmt, aber schön dass wir drüber gesprochen haben...
     
    Karl Raab und basstian gefällt das.
  7. steigo

    steigo Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Ganz klar:

    Morgens ne große frenchpress für 3 Tassen Kaffee. Dann hat die Dame auch keinen Aufwand mit speziellem Gießen wie beim Filter. 30 Euro.

    Mittags eine lapavoni europiccola, für einzelne cappuccini perfekt und viel Raum zum experimentieren mit verschiedenen Bohnen und Röstungen. 300 Euro gebraucht.

    Als Mühle eine Niche Zero. 600 Euro.
     
    Hurtz11 gefällt das.
  8. #48 basstian, 14.04.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    428
    Schön, dass Du das auch schön findest. Etwas Abwechslung zwischen dem pawlowschen "Zweikreiser" wenn das Triggerwort Cappuccino fällt, schadet ja sicher nicht.
     
    gergek und zteneeffak gefällt das.
  9. #49 Karl Raab, 14.04.2021
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    994
    Abwechslung ist zwar häufig anregend allerdings kommt das mit dem ZK bei mir nicht aus einem Reflex heraus sondern aus täglicher Erfahrung. Ich fluche jedesmal wenn wir in Urlaub fahren und ich auf "Thermoblock und Topf" angewiesen bin....
     
  10. Brudi

    Brudi Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Auf diese Empfehlung hab ich schon gewartet! ;)
     
  11. #51 Markus82, 14.04.2021
    Markus82

    Markus82 Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Also nach Rücksprache ist French Press und auch Filterkaffee für morgens aus dem Rennen, da es nicht so gut schmeckt, wie vorher der Kaffe aus dem KVA.

    Ich kann auch nicht guten Gewissens eine Siebträgermaschine für mich und eine French Press für meine Freundin kaufen. Wie heißt es so schön, die Verhältnismäßigkeit der Mittel ;)

    Also momentaner Stand: die Überlegung, es mit einer Ascaso Dream PID, bzw. Uno PID zu versuchen. Falls es am morgen doch zu aufwendig wird, dann eben ein noch ein KVA. Kleine Hürde sind nun noch die Gesamtkosten, mit Mühle dann bestimmt locker 1.500 EUR und das habe ich noch nicht ganz verdaut (plus evtl. KVA :eek:).

    Thermoblock finde ich interessant. Schnelle Aufheizzeit und kein stehendes Wasser in der Maschine. Kann man so immer mal zwischendurch einschalten und nach 15 min einen Bezug machen. Dass das Aufheizen nachmittags für Milchschaum dann etwas dauert, würde mich nicht stören, solange die Milchschaumqualität stimmt...
     
  12. #52 benötigt, 15.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    3.137
    Da würden nicht alle in der Form zustimmen... Dass es nicht das beste Ergebnis wird, wenn man keine Zeit hat, ist eine andere Sache. So wirds was:



    Auch hier liegt es an der Technik, die man kennen und üben muss.


     
    Kaffee_Eumel und basstian gefällt das.
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.824
    Zustimmungen:
    22.901
    Wenn die Referenz für die Brühvarianten wie weiter oben von dir geschrieben Pulver aus Industriebriketts war, ist das kein Wunder;)
    Wobei KVA Schümli grundsätzlich anders schmeckt als jede auch noch so auch gute Brühkaffeevariante. Wenn dieser Geschmack das unbedingte Ziel ist, führt da wohl kein Weg dran vorbei.
     
  14. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    557
    Welcher Kaffee schmeckt nicht so gut? Die vorgemahlene Feine Milde aus der Frenchpress oder das gleiche Pulver aus dem Teebeutel... Für mich ist beides kein besonders repräsentativer Benchmark... ;)
    Wenn gute Kaffeebohnen im KVA frisch gemahlen werden, dann "muss" das Getränk ja besser schmecken...

    Letztlich ist das ein Lernprozess den viele hier durchgemacht haben und kennen. In meinem Elternhaus wurde Filterkaffee z.B. sehr lange Zeit aus "Briketts" für 3,99€/Pfund geköchelt. Die Plörre war für mich untrinkbar und bis mitte 20 habe ich kaum Kaffee getrunken. Das war mein Benchmark.

    Danach hatte ich den ersten Kontakt mit "gutem" Nespresso und das war dann bestimmt 10Jahre mein bevorzugter Kaffee. Mit meinem ersten Siebträger frisch gemahlenen Kaffee und den extrem positiven Geschmackserfahrungen lokaler Röstungen war dann plötzlich auch Filterkaffee ein Thema und inzwischen trinke ich 50/50 Espresso/Filter. Zucker im Nespresso und Milch im Filter waren früher die einzige Möglichkeit um Kaffee für mich trinkbar zu machen. Guten Kaffee vorausgesetzt find ich beides nicht mehr lecker und verzichte komplett darauf. So ändert sich der Geschmack... Schafft euch eine Frenchpress, Aeropress oder einen Filterhalter mit einer Handmühle an und testet das einfach aus. Ihr werdet überrascht sein. Schmeckt halt deutlich anders als der Schümli aus dem KVA.
     
  15. #55 sm-designs, 15.04.2021
    sm-designs

    sm-designs Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2021
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    46
    Beim Americano dachte ich immer, dass man zuerst das Wasser in die Tasse und dann den Espresso oben drauf gibt, wie anstatt Espresso zuerst und dann Wasser.

    Könnte geschmacklich evtl. das selbe dabei heraus kommen. Optisch macht es auf jeden Fall einen Unterschied und zuerst Wasser und dann Espresso dabei das schönere ist.
     
  16. #56 Brewbie, 15.04.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    1.714
    Erst das Wasser, dann die Säure - sonst passiert das Ungeheure! (Gruß an meinen Chemielehrer Dr. Otter)
     
    beanfriend68, Karl Raab, Pappi und 2 anderen gefällt das.
  17. #57 Markus82, 15.04.2021
    Markus82

    Markus82 Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Der Single Origin, den wir bisher im KVA verwendet hatten, schmeckt weder mit French Press noch Filter so gut, wie die Feine Milde mit French Press oder Filter. Das liegt aber daran, dass der Single Origin für beide Methoden zu stark ist (im KVA war der SO ein Traum).

    Deshalb momentan als Übergang morgens wieder Feine Milde im Filter. French Press ist vom Handling zu viel Sauerei (ist einfach eine persönliche Vorliebe/Abneigung).
     
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.824
    Zustimmungen:
    22.901
    Was im Thermobecher vermutlich sehr nachrangig sein dürfte....
     
    Brewbie gefällt das.
  19. #59 cbr-ps, 15.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.824
    Zustimmungen:
    22.901
    Da ist mit frisch gemahlenen Filterröstungen noch sehr viel Luft nach oben.

    Das kann ich verstehen. Schaut euch alternativ mal die Aeropress an. Schnell, einfach, sauber und für mich leckeres Ergebnis - geeignete Bohnen vorausgesetzt. Damit kann man auch ein Konzentrat erstellen und mit Wasser verlängern für den Thermobecher zum Mitnehmen.
     
    basstian gefällt das.
  20. #60 benötigt, 15.04.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    3.137
    Oh.
    Wenn das geschmacklich die Referenz werden soll... Andererseits seid ihr mit Single Origin im KVA unterwegs, der deren Potential gar nicht ausschöpfen kann?

    Ich stoplere nur darüber, weil ihr mit einer Siebträgermaschine doch auffällig andere Ergebnisse bekommen solltet. Wenn Euch Espresso hinterher gar nicht mundet, wird dann schnell auf die Maschinen geschimpft. Dabei liegt es eigentlich an anderen Erwartungen.
     
    Lancer, cbr-ps und ChrisGM gefällt das.
Thema:

Kaufberatung: Morgens fix 3 Americano, nachmittags 3 Weltklasse Cappuccino

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Morgens fix 3 Americano, nachmittags 3 Weltklasse Cappuccino - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Kompakter Zweikreiser gesucht

    Kaufberatung: Kompakter Zweikreiser gesucht: Hallo zusammen, dies ist mein erster Post in diesem Forum und ich habe mich hier angemeldet, weil ich auf eure Hilfe hoffe :) Guter Kaffee ist...
  2. Kaufberatung: Quick Mill Rubino, Bezzera BZ 10, Elektra Verve u. ä.

    Kaufberatung: Quick Mill Rubino, Bezzera BZ 10, Elektra Verve u. ä.: Hallo zusammen, wir möchten uns gern eine Siebträgermaschine kaufen und wären für jeglich Tipps / Erfahrungen sehr dankbar! Wonach wir suchen...
  3. Kaufberatung: Bezzera Strega, Ascaso Duo PID, Dalla Corte Mini

    Kaufberatung: Bezzera Strega, Ascaso Duo PID, Dalla Corte Mini: Hallo, meine Frau und ich möchten uns einen Siebträger anschaffen und benötigen eine Kaufberatung. Welche Getränke sollen es werden: [X]...
  4. Kaufberatung: Kaffeemaschine (Vollautomat?)

    Kaufberatung: Kaffeemaschine (Vollautomat?): Hallo zusammen, wir sind derzeit Besitzer einer einer etwa 10 Jahre alten Nespressomaschine, die wir mit Dallmayr Kapsel füttern. Wir hatten uns...
  5. Kaufberatung: Espressomaschine für helle Röstungen

    Kaufberatung: Espressomaschine für helle Röstungen: Guten Abend liebe Kaffee-Netz Nutzer, Erstmal schonmal danke an die, die sich die Zeit zum antworten nehmen. Falls sich meine Fragen wiederholen...