Kaufberatung Mühle KEIN SD ~500 Euro

Diskutiere Kaufberatung Mühle KEIN SD ~500 Euro im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Oha, wollte keinem Fanboy auf die Füße treten. Aber. Klassische Reaktion, wenn die Argumente dünn werden.

  1. #21 basstian, 16.04.2024
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    1.676
    Aber. Klassische Reaktion, wenn die Argumente dünn werden.
     
  2. #22 S.Bresseau, 16.04.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.410
    Zustimmungen:
    14.320
    Danke erst mal, dass du uns Unwissenden den Sinn und die Vorgehensweise des dial in erklärst, das war sehr hilfreich für das Argument. Ich wüsste auch gar nicht, wo ich bei deinem Schwall an aneinandergereihten und zurechtgebogenen Lobeshymnen hätte anfangen sollen. Ist alles supi für dich, dann passt es doch.
     
  3. #23 mabuse205, 16.04.2024
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    2.482
    Uuuuuund jetzt Luft holen.... :)

    Ich erlaube mir mich selbst aus einem anderen Thread zu zitieren :
    Ich finde es wichtig zu wissen wo der Klirrpunkt = Nullpunkt ist, einfach zur Orientierung.
    Ich schreibe mir das auch auf, bei welchem Mahlgrad ich etwa war bei der Röstung, weil ich ja auch mal die Röstungen wechsel.

    Man kann sich das doch aber entweder gaaaanz simpel auf dem Einstellrad markieren (winziges Stück eines Klebezettels, Punkt mit Lackstift) oder günstig ein größeres Aufsteckrad kaufen, was dann entsprechend gesteckt wird oder eine aufwendigere Lösung wie oben verlinkt.

    Die Mühle an sich ist gut und nicht zu Unrecht wurde und wird die hier gerne als solide Einsteigermühle empfohlen.

    Das Verstellen ist kein Drama.
    Aber das ginge besser, nur bei dem Preis gibt es als Hoppermühle wohl kaum bewährte ( qualitativ gleichwertige) Alternativen.

    Ob man sich den Gbw "Luxus" leisten möchte oder doch Single-Dosing betreiben möchte, steht doch auf einem anderen Blatt Papier :rolleyes:
     
    S.Bresseau gefällt das.
  4. #24 Brewbie, 16.04.2024
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.629
    Zustimmungen:
    2.856
    Und jetzt etwas fröhliche Musik:
    Dam, dadam, dadam, dadadadam, dam, dadam, dadam, dadadadam (Girl from Ipanema) ...
     
  5. #25 S.Bresseau, 16.04.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.410
    Zustimmungen:
    14.320
    Nein, das ganze Hobby ist kein Drama :cool:
    Aber es gibt Unterschiede zwischen den Gerätschaften, es gibt Vor- und Nachteile, über die man sich in so einem Forum austauscht. Das kann man auf verschiedene Art und Weise machen. Mich nervt, wenn objektiv richtige Argumente mit dem üblichen "ja-aber" ausgehebelt werden sollen.

    Btw bei vielen günstigen Hopper-Mühlen wie Demoka oder BB005 werden durch einfache Tricks billige, nullbare Skalen nachgerüstet. Wie ich heute aus berufenem Munde erfahren habe, ist dies aber völlig unsinnig und unnötig.
     
  6. #26 basstian, 16.04.2024
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    1.676
    Einfach mal atmen.

    Keine Lobeshymnen. Wo liest Du die? Ich glaube solide hab ich als Wort verwendet. Und gebogen habe ich auch nix. Was auch?

    Warum wird das hier eigentlich immer direkt persönlich, wenn man mal nicht der gleichen Meinung ist. Ich habe ohne Angriff auf jemanden versucht darzustellen, warum die Mühle vermutlich nicht kalibriert wird und warum das auch nicht nötig ist. Warum ist man dann gleich ein Fanboy?

    Ist aber auch egal. Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

    Und wenn Du andere Mühlen mit gleicher Lautstärke und Mahlgutqualität und Konstanz in dem Preisbereich empfehlen kannst. Immer gern. Die Nutzer freuen sich. Demoka und BB005 sind auch sehr solide Mühlen. Aber beide relativ laut und bei beiden mit nicht gerade optimalem Auswurf und entsprechenden Schwächen in der Konstanz. Dafür sind sie aber noch günstiger. Die Macap Leo55 hat einen schöneren Knopf und ist aber auch 100 Euro teurer mit dem vergleichbaren Motor und relativ wenig Erfahrungswerten.

    Ich weiß jetzt wieder warum ich so lange Forenpause gemacht habe. Und werde diese just wieder starten. Danke für die Erinnerung.
     
  7. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    8.030
    Zustimmungen:
    10.966
    Oh jeh, wo geht das denn hier hin?
    • Ich hab meine Specialità seit über 4 Jahren und komme im Hopperbetrieb bei dunklen bis mittleren Bohnen damit gut zurecht, ganz ohne Veränderung der Mahlgradeinstellung.
    • Der Timer der Mühle ist sehr zuverlässig. Manche Bohnen sind es aber nicht und lassen mal ein Gramm mehr, mal eins weniger durch das Mahlwerk passieren. Weshalb ich immer nachwiege, mit einer simplen Feinwaage für ca. 10 €.
    • Ganz wichtig für mich: Mir schmeckt der mit der Specialità gemahlene Espresso.
    • Ich finde auch das Preis- / Leistungsverhältnis OK, als ich die gekauft habe war die da konkurrenzlos.
    • Ich wusste vor dem Kauf, das die Null nicht den feinsten Mahlgrad angibt. Und hab vom Händler noch einen Tipp zum Finden desselben bekommen.
    • Das man in der Preisklasse die Mahlgradeinstellung nicht besser hinbekommt hab ich auch lange geglaubt. Bis mir auffiel, wieviel besser das bei meinen Handmühlen gelöst ist. Insbesondere der Kinu M47, und erst recht bei der sehr günstigen Kingrinder K Serie.
    • Würde ich die Specialitá heute nochmal kaufen oder anderen empfehlen?
      • Ja, jedenfalls für Hopperbetrieb.
      • Aber das Bessere ist der Feind des Guten. Wenn es eine sonst vergleichbare Mühle mit besserer Mahlgradverstellung gäbe würde ich die bevorzugen.
     
    Schiahagl, CT2003 und mabuse205 gefällt das.
  8. #28 mabuse205, 16.04.2024
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    2.482
    Wo kann ich unterschreiben ✍️?
     
  9. #29 S.Bresseau, 16.04.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.410
    Zustimmungen:
    14.320
    Ja, mal ruhig durchatmen. Es ging doch überhaupt nicht um die sonstigen Qualitäten der Mignon, die sind hinlänglich bekannt, und sie ist doch schon lang bestellt. Ich habe nur auf die miese Skala hingewiesen und auf eine hervorragende und durchdachte Alternative zum Nachrüsten. Und was kam? Eine Flut von Rechtfertigungen und Lobhudeleien.

    Für mich käme die Mignon sowieso nur ohne den Timer in Betracht, der fällt wohl ab und zu aus, und die Berichte über deutliche Probleme anscheinend durch Serienstreuung finde ich auch problematisch.

    Und das Bessere ist in der Tat der Feind des Guten. Varia S oder Felicita 47 wären meine Wahl in der Preisklasse, für mich gibt es keine Alternative zu SD.
     
  10. #30 mabuse205, 16.04.2024
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    2.482
    Das ist schön, aber wenn wir den Threadtitel betrachten leider nicht hilfreich :) für den TE
     
  11. #31 S.Bresseau, 16.04.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.410
    Zustimmungen:
    14.320
    Den habe ich wohl gelesen. Gemeint ist damit wohl, dass es keine Anfirderung ist und dass die Mühle einen Hopper haben sollte, das schließt sich nicht prinzipiell aus.
     
  12. #32 mabuse205, 16.04.2024
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    2.482
    Da der TE bereits die Specialita bestellt hat, kann man hier eigentlich auch zu machen.
    :cool:
     
  13. #33 S.Bresseau, 16.04.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.410
    Zustimmungen:
    14.320
    Au ja. Sonst wird noch mehr über Mängel und Alternativen geredet.
     
  14. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    8.030
    Zustimmungen:
    10.966
    Wozu soll das gut sein, dem Fragesteller die schon bestellte Specialitá madig zu machen? Und das von jemand, der selbst noch nie mit der Specialità gearbeitet hat, während Leute, welche die Mühle täglich nutzen prima mit der Mühle zurecht kommen?

    Wenn es für ähnlich viel Geld eine deutlich bessere Alternative gäbe wären konkrete Hinweise auf solche Alternativen angemessen. Die erwähnten Macap Leo 55 sieht für mich jedoch wie ein Clone der Specialità aus, mit rundem statt eckigem Hopper, aber einer verblüffend ähnlichen Mahlgradverstellung. Und obwohl die auch schon eine Weile auf dem Markt ist liest man dazu leider herzlich wenig.

    SD Mühlen wären eine Option, sind aber ausdrücklich nicht gewünscht.

    Man kann mit der Specialità im Hopperbetrieb hervorragend Arbeiten. Die Mahlgradverstellung ist sehr feinfühlig, stufenlos und wird nicht wie bei manch anderen Mühlen begrenzt, so das man erst nach Umbauten espressofein mahlen kann. Ja, das Einstelllrad hat eine recht grobe Skala, aber das ist bei der Leo 55 nicht anders. Und im praktischen Betrieb als Hoppermühle völlig belanglos.

    Wozu also nun diese Kampagne gegen die Mühle von jemand, der sie nach eigenem Bekunden gar nicht kennt?
     
    Kopke gefällt das.
  15. Kopke

    Kopke Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    195
    GbW kenne ich aus der Praxis nicht aber leuchtet ein - allerdings hatte ich mit der "Mignon XL" innerhalb der letzten 1,5 Jahre seit Kauf der Mühle abzgl. Einmahlzeit in der Summe eine maximale Abweichung von 0,3g, berücksichtigt man jetzt noch eventuell hinzukommende "Rückstände" aus der Mahlgutbremse, finde ich dieses Ergebnis schon sehr beeindruckend.
     
  16. #36 yoshi005, 17.04.2024
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    6.246
    Bei GbW geht es ja weniger um die Abweichungen, sondern darum, dass du gleich diem korrekte Menge auch dann erhältst, wenn du den Mahlgrad nachstellst.
     
    Kopke und Lancer gefällt das.
  17. Kopke

    Kopke Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2022
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    195
    Da bin ich absolut bei dir!
    Ich muss es bei meiner Mühle mit Erfahrung regeln und es passt bei mir ganz gut, GbW ist da aber mit Sicherheit komfortabler.
     
  18. #38 S.Bresseau, 17.04.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.410
    Zustimmungen:
    14.320
    Soso. Kennst du sie? Oder ist das mehr so ein Gefühl? Aber anderen vorwerfen, die ach so tolle eigene Mühle nicht zu kennen.

    Nein, das ist falsch.
    Hast du das nicht gelesen oder ist das so ausgedrückt, dass es nicht jeder versteht?
    Und das hier ist ja wohl der Oberklopper :)
    Geht's noch? Kampagne? o_O

    Ab und zu trifft man ja schon ziemlich schräge Leute im KN, aber was hier abgeht, nur weil es jemand wagt, die Lösung für einen allgemein bekannten Mangel der Mignons zu posten, ist schon ziemlich erstaunlich. Kenne ich sonst nur von einer ganz bestimmten Spezies aus Computerforen.
     
  19. #39 S.Bresseau, 17.04.2024
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    25.410
    Zustimmungen:
    14.320
    Kleiner Nachtrag für diejenigen, die bis hierhin interessiert mitgelesen haben und den Unfug mit dem "Klon" glauben.
    Huch! Das Einstellrad ist ja nullbar!!!
    Aber das braucht doch eh kein Mensch...

    In den Thread geht es um weitere Unterschiede, die sich beileibe nicht auf den runden Hopper beschränken. Man könnte also durch sinnerfassendes Lesen durchaus Erkenntnisse gewinnen, man muss nicht Geräte aus eigener Anschauung kennen. Aber das gilt anscheinend nicht für alle, die an diesem Thread aktiv teilgenommen hatten.
     
  20. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    8.030
    Zustimmungen:
    10.966
    Wenn ich Fotos der Leo neben Fotos der Specialità halte sehen die für mich sehr ähnlich aus. Mehr hab ich nicht geschrieben.

    Wer lesen kann statt rumzupoltern ist klar im Vorteil. Hier nochmal der Threadtitel:

    Ich hab seit über 4 Jahren kein Problem mit der Mahlgradeinstellung der Specialità im täglichen Hopperbetrieb. Und lass mir auch nicht von jemand, der nach eigenem Bekunden noch nie eine Specialità genutzt hat einreden, das ich eins haben sollte.

    Ich werde aber auch nicht müde von der Specialità oder ihren Artverwandten als SD Mühle abzuraten. Dazu ist mir die die Skala zu grob und die Reproduzierbarkeit zu schlecht. Was aber für mich im Hopperbetrieb unerheblich ist. Und nur um den geht es hier ja.
     
Thema:

Kaufberatung Mühle KEIN SD ~500 Euro

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Mühle KEIN SD ~500 Euro - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung La Marzocco + Mühle

    Kaufberatung La Marzocco + Mühle: Hallo zusammen, ich tauche gerade frisch in die wunderbare Welt des "selber Espresso machens" ein. Nun möchte ich endlich den Schritt gehen und...
  2. Kaufberatung Handmühle ~50-100€

    Kaufberatung Handmühle ~50-100€: Guten Tag zusammen, ich bin ziemlich Neu in dem Kaffe-Game und möchte mit einer guten Handmühle anfangen mein Kaffe-Setup aufzubauen. Ich habe...
  3. Mühlen Kaufberatung

    Mühlen Kaufberatung: Hallo! Ich bin gerade dabei unser erstes Setup für zuhause zusammen zustellen, kann mich leider was die Mühle angeht noch nicht wirklich...
  4. Kaufberatung Mühle und Espressomaschine für 800€

    Kaufberatung Mühle und Espressomaschine für 800€: Da unser Kaffeevollautomat von Melitta nach 8 Jahren Ihren Geist aufgegeben hat und wir uns etwas mehr Qualität wünschen, soll es dieses mal eine...
  5. Kaufberatung SD-Mühle

    Kaufberatung SD-Mühle: Hallo Zusammen, bei mir steht in nächster Zeit die Anschaffung meiner ersten Siebträgermaschine und dazu einer Mühle an. Ich bin mir beim Typ der...