Kaufberatung Mühle zu Bezzera Giulia

Diskutiere Kaufberatung Mühle zu Bezzera Giulia im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebes Kaffeenetz-Team – Ich hoffe, Ihr könnt mir kurz weiterhelfen. Ich würde mich als 'Interessierten' schreiben, fortgeschritten klingt im...

Schlagworte:
  1. #1 matthias.kroker, 04.11.2018
    matthias.kroker

    matthias.kroker Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Kaffeenetz-Team –


    Ich hoffe, Ihr könnt mir kurz weiterhelfen.
    Ich würde mich als 'Interessierten' schreiben, fortgeschritten klingt im Gegensatz zu Euch etwas überheblich ;-)

    Wie auch immer, ich habe seit ~10 Jahren eine Demoka 203 und möchte nun endlich mal upgraden. Fakten und was wir wichtig wäre, siehe unten. Ich habe schon ein bisschen rumgelesen, aber bin noch nicht so 100% schlau geworden.

    Preislich ist bis €1,000 ok, wenn wir günstiger (evtl unter €500) rauskommen, würde es mich allerdings freuen.

    1000 DANK Euch – saustark wie Ihr Euch engagiert.

    Matthias

    -------------------------------------------------

    Fakten:
    Maschine: Bezzera Giulia
    Anzahl: 5 Espressi/ Tag
    Bohnen: Kein häufiger Bohnenwechsel, dunke Röstung(en)
    Platz: Vorhanden
    Lautstärke: Egal
    Aussehen: Steht nicht im Vordergrund

    Präferenzen:
    Muss (1/3): Timer
    Muss (2/3): Ich werde häufig kein Single Dosing betreiben wollen, da oft Gäste/ es in der Früh schnell gehen muss - daher passt auch keine Handmühle
    Gerne: Sauberkeit. Die Demoka ist eine ziemliche Sauerei, wenn man direkt in den ST mahlt
    Totraum: Wäre gut wenn wenig
     
  2. #2 silverhour, 04.11.2018
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.708
    Zustimmungen:
    6.903
    Willkommen im KN!

    Dein Anforderungsprofil lässe sehr sehr viel Spielraum. Wenn Du die Kriterien in der zweiten und dritten Runde enger definieren kannst wäre es hilfreich. Gute Grind on demand Mühlen mit Timer gibt es viele.... Ich schlage einfach mal ein paar vor, die hier im Forum recht beliebt sind und die Du Dir anschauen kannst... ab 500€ nach oben... Otto 860, Macap M43D, Quamar M80E, Otto 865, Eureka Atom, Rocket Fausto, Macap MXD, Rocket, ECM S64 Automatik, Caedo E37J, Eureka Olympus
     
  3. #3 matthias.kroker, 04.11.2018
    matthias.kroker

    matthias.kroker Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    OK super - vielen Dank für die erste Hilfe. Welche Kriterien soll ich denn genauer definieren/ was würde Dir/ Euch helfen, eine genauere Einschätzung zu geben?
     
  4. #4 quick-lu, 04.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.145
    Zustimmungen:
    9.061
    Hallo im KN,
    Hier gäbe es ein sehr informatives Video.
    Ich würde mal die Specialita vorschlagen, scheint mir aktuell am empfehlenswertesten, Preis/Leistungs-mäßig.
    Bei großen Scheiben dann Eureka Atom 75e, die gibt es noch nicht so lange, aber der Totraum wäre vermutlich auch nochmal kleiner als im Video beschrieben, da die Mahlkammer noch besser ausgenutzt wird. Erwähnenswert ist noch, das die Menge an verbleibendem Mahlgut in der Mühle auch vom Mahlgrad und der Röstung abhängig ist.
    Bei der Bedienung gibt es bei Eureka-Mühlen eh nichts zu meckern. Ich war mit meiner Zenith sehr zufrieden und weine ihr in dieser Hinsicht schon die eine oder andere Träne nach.;)
     
  5. #5 Max1411, 04.11.2018
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    3.050
    Zustimmungen:
    2.939
    Das Video ist nicht schlecht, die Bewertung der Atom finde ich jedoch ziemlich irritierend. Er sagt, sie hätte einen "very small gap" zwischen den Scheiben und der Mahlkammerwand. Man sieht im Video, dass das absolut nicht der Fall. Bei der Zenith sagt er dann, dass der Abstand deutlich größer wäre. Ich habe das nachgemessen, der Abstand ist bei der Atom sogar größer, es scheint, als ob die Mahlkammer genau die selbe wäre, bei 5mm kleineren Scheiben der Atom.

    Außerdem ist die Messung im Video auf Single Dosing Verfahren ausgelegt. Im Hopperbetrieb ist der Totraum größer, insbesondere bei Mühlen, die einen großen Raum zwischen Scheibe und Mahlkammerwand haben, wie die Atom. 2g sollten daher nicht so ernst genommen werden.

    Zu @silverhour s Liste werfe ich noch die neue Mignon Specialita mit in den Raum (Edit: huch, dass hat ja der Ludwig längst geschrieben), die auch im Video auftaucht. Mit ihr bleibst du unter 500€ und sie hebt sich deutlich von ihrem Vorgänger ab. Einzig störend ist, wenn man das so sagen kann, dass Mahlgut ist so fluffig ist, dass eine volle Siebträgerfüllung das Sieb leicht zum Überquellen bringt, weshalb ich sie eher mit Trichter nutzen würde, dann lässt sich jedoch der Siebträger nicht mehr einspannen und frei Hand "bemahlen."
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. #6 quick-lu, 04.11.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.145
    Zustimmungen:
    9.061
    Zumindest kommt er auf einen ähnliche Wert bei der Zenith, den auch ich und auch Ralf damals gewogen hatte.
    Ansonsten gebe ich dir recht, die zwei Gramm der Atom sind schon etwas merkwürdig, deshalb auch mein Tipp für die Atom 75e.
     
    Max1411 gefällt das.
  7. #7 silverhour, 04.11.2018
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.708
    Zustimmungen:
    6.903
    Größe
    Optische Vorlieben, z.B. Farbe, Designrichtung (schlank & elegant, klassiche italienisch, ...)
    Rutsche oder Trichter
    Mahlwerktyp (Scheibe oder konisch)
    Scheibengröße
    ....
     
  8. #8 matthias.kroker, 05.11.2018
    matthias.kroker

    matthias.kroker Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon einmal für Eure zahlreichen Beiträge. Eure Empfehlungen scheinen ja in Richtung Eureka Atom 75 E und Eureka Mignon Specialita hinauszulaufen. (Das Video schaue ich mir nachher auf jeden Fall trotzdem noch an)

    ==> Die beiden Varianten unterscheiden sich ja doch sehr ordentlich im Preis. Inwiefern unterscheiden sich die beiden denn qualitativ (außer dem angesprochenen ''Überquellen"). Was bringen die 'großen Scheiben' genau?

    Und

    Danke & herzliche Grüße...
    Matthias
     
Thema:

Kaufberatung Mühle zu Bezzera Giulia

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Mühle zu Bezzera Giulia - Ähnliche Themen

  1. E61 Bezzera Mitica "sprotzelt nicht"

    E61 Bezzera Mitica "sprotzelt nicht": Hallo Zusammen, wenn die Maschine länger als 30 Minuten an ist "sprotzelt" das Wasser normalerweise beim ersten Bezug (- daher der "cooling...
  2. [Verkaufe] zwei defekte Bezzera 99/Star 10 abzugeben, eine evtl. in Teilen

    zwei defekte Bezzera 99/Star 10 abzugeben, eine evtl. in Teilen: Moin, bei mir verstauben zwei BZ99 - ich hoffe, sie finden hier Abnehmer! Bezzi 1: komplett, aber Pumpe defekt und der Niveauregler spinnt...
  3. Kaufberatung Espressomaschine (+ Mühle)

    Kaufberatung Espressomaschine (+ Mühle): Liebe Kaffee Netz Community! Da ich jetzt schon etwas mitgelesen habe und sehr viele sehr hilfreiche Beiträge gesehen habe, traue ich mich jetzt...
  4. Quickmill Rubino oder Bezzera BZ10?

    Quickmill Rubino oder Bezzera BZ10?: Eigentlich hatte ich mich ja schon für eine Xenia entschieden. Die wäre perfekt. Aber der Preis und die 4 Monate Lieferzeit schrecken mich etwas...
  5. Bezzera BZ 10 Heizung defekt/tauschen?

    Bezzera BZ 10 Heizung defekt/tauschen?: Hallo zusammen, folgendes Problem: Bei unserer Bezzera BZ 10 fielen am Sonntag die Dampf- und die Heisswasserfunktion aus. Pumpe läuft, wenn ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden