Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

Diskutiere Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich benötige eine Kaufberatung für die anstehende neue Siebträgermaschine. Ich habe bisher folgende Kandidaten ins Auge gefasst, höre mir...

  1. #1 lakekeman, 16.04.2012
    lakekeman

    lakekeman Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich benötige eine Kaufberatung für die anstehende neue Siebträgermaschine.

    Ich habe bisher folgende Kandidaten ins Auge gefasst, höre mir aber auch gerne Alternativvorschläge an:

    QuickMill Cassiopea 3004
    Bezzera BZ09 PM
    Bezzera BZ10 S PM

    Zunächst etwas zu den Voraussetzungen:
    - täglich werden meist 2-4 Cappucchini sowie 1-2 Espressi getrunken.
    - besonders wichtig ist eine relativ zügige Einsatzbereitschaft, damit nachmittags nach der Arbeit auch schnell der geliebte Kaffee getrunken werden kann.
    - Milch aufschäumen ist realtiv wichtig, aber es wird (ausser bei Besuch) nicht mehr als Milch für 2 Cappuchini am Stück benötigt. Zur Not kann Milch auch mit dem Aeroccino zubereitet werden.
    - geringer Pflegeaufwand, wir haben sehr kalkiges Wasser

    Ich Liste mal auf, was ich zu meinen Wunschkandidaten durch Recherchen gefunden habe:

    Quickmill 3004

    + Thermoblock - schnell einsatzbereit
    + temperaturstabil
    + Kein Wasser verbleibt im Kessel - wenig Pflege nötig
    + verkalkungsunanfällig
    + 2 Thermoblöcke - Dampf für Milchschaum sofort verfügbar
    + Preis

    - wenig Dampfpower


    Bezzera BZ09 PM

    + sehr wertige Maschine mit guter Optik
    + für einen Einkreiser gute Dampfpower
    + temperaturstabil
    + schnell Einsatzbereit dank elektrisch beheizter Brühgruppe
    + Preis

    - nicht für mehr als 2 Milchgetränke am Stück zu gebrauchen
    - Entlüften nach dem Milchschäumen


    Bezzera BZ10 S PM

    + sehr wertige Maschine mit guter Optik
    + schnell Einsatzbereit dank elektrisch beheizter Brühgruppe
    + temperaturstabil
    + Zweikreiser, Dampf parallel verfügbar

    - Preis


    Preislich duellieren sich die Quickmill und die BZ09.
    Optisch gewinnt klar die BZ09.
    Die Quickmill benötigt warscheinlich aufgrund des kalkigen Wassers am wenigsten Pflege.
    Aufheizzeit ist warscheinlich etwa gleich?
    Die BZ09 bietet warscheinlich bessere Dampfpower, dafür kann man mit der Quickmill sofort losschäumen.

    Die Frage ist nun, ob eine der beiden Maschinen wirklich besser (für mich) geeignet ist, oder ob ich mit beiden Maschinen absolut glücklich werden kann.

    Die BZ10 ist warscheinlich die beste Maschine, kostet aber auch am meisten. Da stellt sich dann die Frage nach der Verhältnismässigkeit.

    Ich hoffe auf gute Tips, eventuell Alternativmaschinen, vielen Dank!
     
  2. #2 lakekeman, 18.04.2012
    lakekeman

    lakekeman Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Ich schieb einmal hoch, vielleicht hat ja doch noch jemand etwas beizutragen :cool:
    Vielen Dank!
     
  3. #3 rushclub, 18.04.2012
    rushclub

    rushclub Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    hi lakekeman,

    im grunde hast du ja alle parameter schon genannt. du müsstest nun für dich festlegen ob dir aufheizzeit oder optik wichtiger sind und wieviele milchgetränke du konsumieren möchtest. ich würde die bz10 nehmen, da die auf dauer mit sicherheit glücklicher macht :-D

    bernd
     
  4. hutte

    hutte Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    28
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Moin Lakekeman,

    vom Einkreiser, wenn du dir gern 2 xxl-Cappus hintereinander machen möchtest, würde ich dir eher abraten...das nervt dann im Alltag, wo es um Sekunden geht, wenn du vielleicht genau 10 min Zeit hast, bevor die Kinder aus der Schule kommen oder sowas in der Richtung ;-)

    Die Bz 07 ist ja fast baugleich zur BZ 10 und die läuft unspektakulär und absolut problemlos durch unseren Alltag. Cappus sind dank der Vierlochdüse (bissel üben halt) fix erledigt, das Dingt steht dank ein paar Kilo mehr, schön stabil und macht leckeres Zeug. Das säubern der Brühgruppe, den Ausbau von Duschsieb und Platte (aller 2 Wochen) empfinde ich als unkomplizierter im Vergleich zum meiner Poccino (umgelabelte Quickmill820)

    Vom Geschmack her....machst bei keiner der drei Maschinen was falsch, ich kann auch nicht sagen, daß aus meinem Zweikreiser deutlich besserer Kaffee läuft....
    Was das Aufheizen angeht....die Bezzi braucht 20 min...die Poccino 10 min.

    Tja... deine Entscheidung ist jetzt nicht leichter geworden :lol:
     
  5. #5 skycoffee, 18.04.2012
    skycoffee

    skycoffee Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Ich habe die 3004 und seit kurzem haben wir im Büro auch die 6004 (Baugleich nur mit ese Pads)

    Der Espresso ist prima und der Dampf reicht auch wunderbar aus. Es ist etwas Übungssache am Anfang aber dann geht es super. Gerade vor 5 Minuten habe ich für zwei Cappuccini aufgeschäumt.

    Privat habe ich mir die Maschine auch aufgrund der schnellen Aufheizdauer (10 Minuten sind schon Maximaldauer, wenn es umbedingt sein muss geht es auch früher)
    Hinzu kommt, dass hier das Wasser auch sehr Kalkhaltig ist.

    Da ich dei Bezzis nicht im täglichen Gebrauch kenne, kann ich nix dazu sagen. Hutte hat ja schon was zur Aufheizdauer gesagt.

    Nur wegen der etwas schwächeren Dampfpower (die ich nicht für problematisch erachte im Hausgebrauch (und auch im Office ca 150 Bezüge in 10 Tagen) darfst du die 3004 nicht aus deiner Liste streichen :)

    Tolle Ergebnisse leifern sicher alle der Drei Kandidaten.

    Ferdinand
     
  6. #6 badalucchino, 18.04.2012
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Wenn das "Würfel-Design" der QM nicht stört, würde ich die Cassiopeia empfehlen: Robuste, seit Jahrzehnten erprobte Technik. Superschnelle Aufheizzeit für den spontanen Shot zwischendurch.
    Die Bz macht optisch mehr her und hat mehr Dampfpower, kostet dafür ne Stange mehr.
     
  7. #7 somecappu, 18.04.2012
    somecappu

    somecappu Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Stimmt zumindest im Vergleich QM zu BZ09 nicht.
    Bei mobacoffee kostet die 3004 689€ und die BZ 699€.
    Der Unterschied zur BZ10 920€ ist dann schon größer

    Mir stellt sich die Frage wie es bei beiden (QM und BZ09) mit dem Milchschäumen ist. Wenn du "nur" zwei Latte machst, sollte das doch mit der BZ09 klappen. Ich lese immer bei erhöhtem Konsum mit Milchgetränken ist ein Zweikreiser besser. Ab wann (also auch schon bei mehr wie 2 Cappus) dieser Nachteil aber gravierend wird weiß ich auch noch nicht.
    Gruß
    Rainer
     
  8. #8 wizard1980, 18.04.2012
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Das ist sicher individuell sehr verschieden. Während der eine für seinen täglichen Cappu am Morgen gerne den Komfort eines Zweikreisers nutzt, macht dem anderen zwei- oder dreimal täglich Milchschäumen mit dem Einkreiser nichts aus.
    Zudem sind die Anforderungen ja auch verschieden. Man sollte sich schon fragen wie oft man wirklich mehr als 2 Latte Macchiato machen will/muss und wie schnell es dann gehen soll. Möchte man oft direkt nach dem Schäumen wieder Espresso zapfen, ist ein Einkreiser halt auch nicht das richtige.

    Ich selbst trinke relativ viel Cappu, aber das Schäumen und Entlüften macht mir nichts aus. Wenn Besuch da ist, dauert es halt etwas...
     
  9. #9 somecappu, 18.04.2012
    somecappu

    somecappu Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    @lakekemann
    Wenn du wirklich nicht mehr wie 2 Cappus am Stück machst bleiben ja nur die QM und die BZ09 in der Auswahl.
    Hast du eine gute Mühle ? :cool:
    Wenn nicht gibt es zumindest noch verschiedene Kombiangebote zu den beiden Maschinen (mobacoffee, baresta und stoll).

    Gruß
    Rainer
     
  10. #10 lakekeman, 18.04.2012
    lakekeman

    lakekeman Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Ich werde zu 90% nur 2 Cappus am Stück machen. Wenn mal Besuch da ist sieht es halt eventuell anders aus, aber dafür schaffe ich mir die Maschine ja eigentlich nicht an.

    Der Zweikreiser sollte doch aber auch Vorteile bei dem Betriebsaufwand haben? Nicht entlüften hört sich eigentlich gut an, wobei ich nicht weiss wieviel Aufwand und Zeit mir das tatsächlich erspart.

    Eine neue Mühle wird dann auch angeschafft.
     
  11. #11 badalucchino, 18.04.2012
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Ich würde mich bei so einer Anschaffung nicht im Anwendungsbereich beschränken, auch wenn es zu 90 Prozent Cappus sein sollen. Was ist mit den übrigen 10 Prozent? Was ist mit Besuch? Unverhofft kommt oft und auch die Trinkgewohnheiten können sich ändern, da bist du doch mit einem Zweikreiser oder Dual-Thermoblock besser vorbereitet.
    Meine ganz persönliche Meinung, nichts Grundsätzliches gegen Einkreiser.
     
  12. herr k

    herr k Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    165
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Nimm die Maschine, die dir am Besten gefällt.

    Zwei Cappus kriegst du auch mit der QM locker hin. Dauert vielleicht zehn Sekunden länger, dafür kannst du dampfen solange Wasser im Tank ist.

    Als Alternative könnte noch die BZ99 in Frage kommen. Vor einigen Wochen hatte Imprezza die für 800,- € nagelneu im Angebot. ( Ob das noch aktuell ist weiß ich aber nicht.)

    Gruß k
     
  13. #13 korbinator, 18.04.2012
    korbinator

    korbinator Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Das Thema ist eigentlich genau wie bei meinen Anfängen beim Mountainbike-Selberbauen. Anstatt preiswert zu kaufen habe ich anfangs billig gekauft. "Soooo dolle fahre ich ja noch nicht". Dann habe ich gemerkt, dass ich mich nur mit gescheitem Material auch steigern - und somit Spaß und Sicherheit maximieren - kann. Ab da habe ich lieber vorher meine wahren Anforderungen - und auch die ggf. Zukünftigen - auf den Tisch gepackt, die mir auch Raum zum Wachsen gelassen haben. Und habe halt ab und zu ein wenig länger darauf hin sparen müssen.

    Anders gesagt: bei meinen Kaffeeambitionen bin ich auch sehr schnell von "ab und zu mal einen Espresso, und mal sehen was die Frau überhaupt dazu sagt" über "mmmh, mein Mann kann mit der neuen 1-Kreisigen echt guten Cappu machen, aber wenn´s mehr als zwei werden sollen müsst Ihr halt warten", bis zum jetzigen Status mit der BZ10 gekommen.

    Die BZ10 lässt jetzt auch zu, dass ich die beliebten Cappus auch mal 6 Gästen innerhalb kürzester Zeit basteln kann, ohne dass der Erste schon wieder Durscht hat.

    Es gibt auch bei manchen Anbietern schöne Sets aus BZ07/BZ10 und gescheiten Mühlen für vergleichsweise attraktive Preise. Der höhere Wiederverkaufswert und geringere Wertverlust spricht immer für die höherwertige Anschaffung, solange es das Budget zulässt.
     
  14. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Mit dem Essen steigt manchmal der Appetit, d. h. mit dem Komfort des Zweikreisers steigt die Neigung, ihn öfter einzusetzen, so war es jedenfalls bei mir.
    Wenn du vorausschauend kaufen willst, nimm den Zweikreiser oder die QM3004, die einem Zweikreiser ähnlich ist.
     
  15. #15 S.Bresseau, 18.04.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.438
    Zustimmungen:
    5.175
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Die BZ09 finde ich von den Genannen die Uninteressanteste, vor allem für Mischgetränke. Je größe der Kessel, umso aufwändiger ist das Hoch-und Runterheizen. dann schon lieber einen kleinen schnuckeligen Einkreiser wie die CC, Silvia, Venus, ...

    Ich würde versuchen die Kandidaten mal in Natura zu sehen und anzufassen. Mir hat z.B. die QM 3004 nicht gefallen, obwohl ich mit meiner alten QM rein haptisch sehr zufrieden war.

    Wenn die Kunststoff-Optik kein allzu großes Problem ist, würde ich auf jeden Fall noch die Oscar angucken, vor allem live, die macht imho ziemlich viel richtig.
     
  16. #16 quatschei, 18.04.2012
    quatschei

    quatschei Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Das mit der Oscar kann ich bestätigen ... auch wenn es "nur" Plastik ist. Das Ergebnis ist super.
     
  17. #17 somecappu, 18.04.2012
    somecappu

    somecappu Mitglied

    Dabei seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Wie lange dauert denn das Hoch- und Runterheizen mit der BZ09 ?
    Dafür hat man aber doch dann länger Dampf oder habe ich da einen Denkfehler ?
     
  18. #18 S.Bresseau, 18.04.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.438
    Zustimmungen:
    5.175
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    In Minuten und Sekunden kann ich Dir das auch nicht sagen. Aber sie hat 0.5 l Volumen, das ist eine ganze Menge. Nach meinem Verständnis richten sich die großvolumigen Einkreiser noch viel mehr an die reinen Espressotrinker als die Silvia und Konsorten, die einen halb so großen Kessel haben.

    Das Problem ist, dass jeder Temperaturwechsel das System in Schwingungen versetzt und man eigentlich relativ lange warten muss, bis sich wieder eine konstante Temperatur eingeregelt hat. Und die ist nun mal, nach meinen bisherigen Erfahrungen, das A und O. Deshalb habe ich einen winzigen Einkreiser mit sehr starker Heizung (CC), den ich mit einer elektronischen Temperatursteuerung nachgeüstet habe. (zum Thema "PID" findest Du hier und im Kaffeewiki viele Infos)

    "Länger Dampf": Wieviele Liter Milch willst Du denn aufschäumen? :)
     
    teichtaler gefällt das.
  19. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    Ich kann mich nur noch schwach an meine kurze Einkreiser-Phase erinnern. Zum Hochheizen(Dampf) brauchte es mindestens 1 Minute und bis zu dem Zeitpunkt, um wieder einen Espresso beziehen zu können, so an die 3-4 Minuten. Die Temperatur des Wassers und der BG, die bei vielen Mascschinen am Kessel angeflanscht oder vom Heißen Kesselwasser durchströmt wird(e-61 BG) muss ja von ca. 140 Grad wieder auf unter 100 Grad gebracht werden.
     
  20. #20 S.Bresseau, 18.04.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.438
    Zustimmungen:
    5.175
    AW: Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

    So lange dauert das bei einer (Pseudo-)E61? :shock: Das Runterkühlen der CC geht sehr schnell, einfach Wasser aus der Dampflanze in ein Glas ablassen, das kann man gleich wieder in den Tank schütten. 3-4 Minuten dauert das sicher nicht, eher eine halbe. Das Problem ist eher das Einpegeln auf 103° Kesseltemperatur, das dauert ein wenig.
     
Thema:

Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung QuickMill 3004, Bezzera BZ09, BZ10 - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Einsteiger Siebträger

    Kaufberatung Einsteiger Siebträger: Hallo, nachdem ich hier im Forum viel gelesen habe raucht mir der Kopf und ich komme in meiner Entscheidungsfindung nicht wirklich weiter, daher...
  2. Meine Quickmill Orione macht Heißwasser und Dampf aber keinen Kaffe mehr

    Meine Quickmill Orione macht Heißwasser und Dampf aber keinen Kaffe mehr: ich habe eine Quickmill Orione 3000 bis vor ein paar Wochen lief auch alles bestens. Gestern hatte ich gemahlenen kaffee in den Träger gemacht. (...
  3. [Erledigt] Wasserfilterkit Bezzera

    Wasserfilterkit Bezzera: Ich verkaufe ein WasserfilterKit für Bezzera Magica, Mitica, Guilia, Galatea Domus. Absolut neu. Ich konnte es leider nicht einbauen, da ich den...
  4. Bezzera BZ10 Schalter

    Bezzera BZ10 Schalter: Hallo zusammen ich bin nun endlich auch stolzer besitzer einer bz10 und wollte mal fragen ob es normal ist das die kippschlater mit der zeit so...
  5. Quickmill Orione Erfahrungsbericht

    Quickmill Orione Erfahrungsbericht: Nachdem meine Vibiemme Domobar Junior defekt ist und eine Reparatur zu teuer, suchte ich nach einer Maschine, die sehr sehr wenig Strom verbraucht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden