[Kaufberatung] Rancilio Silvia - welche Version?

Diskutiere [Kaufberatung] Rancilio Silvia - welche Version? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Gemeinde, nachdem ich jetzt ein paar Wochen mitgelesen habe, hier mein erster Thread: Wie ihr schon ahnt, bin ich Einsteiger und aktuell...

  1. #1 Bildstabilisator, 15.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2019
    Bildstabilisator

    Bildstabilisator Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Gemeinde,

    nachdem ich jetzt ein paar Wochen mitgelesen habe, hier mein erster Thread:
    Wie ihr schon ahnt, bin ich Einsteiger und aktuell noch Nespresso-Trinker. Da aber jede Kapsel ähnlich schmeckt, die Creme keine echte ist und mir das Geld an Nestle zu schade ist, würde ich gerne mich selbst versuchen.

    Mein aktuelles Profil:
    • Morgens handgebrühter Filterkaffee mit Harofilter
    • Zum Feierabend ein Doppio und am Wochenende auch mal zwei,-)
    • Latte eher was für meine Frau, aber eher selten
    Ich dachte über eine Lelit mit PID nach und landete dann bei einer einfachen Brezzero Zweikreiser, weil Sie mir einfach gefallen. Aber 1000€ mit Mühle gebraucht waren mir dann aktuell dich zu viel.

    Bin jetzt bei der Rancilio Silvia. Vor allem weil ich den schweren 58er Siebträger mag und es die typische Einsteiger-Maschine zu sein scheint. Die Tipps und Videos zum Temperatursurfen habe ich mir bereits schon etwas angeschaut und kennen die Nachteile der Einkreiser.

    Meine Frage ist eher eine nach dem alter der Modelle:

    Ich habe ein Angebot, bei dem ein erfahrener Bastler eine Silvia aus dem Jahre 2005, also ohne die Plastikbrühgruppe, komplett saniert hat und einen PID eingebaut hat. Diese soll jetzt etwas mehr kosten als 2-3 Jahre alte Modelle.
    Was meint ihr dazu? Lohnt es sich in den restaurierten Oldtimer zu investieren?

    Bei der Mühle habe ich mich für eine gebrauchte Eureka Mignon entschieden.

    Schon jetzt danke für eure Beiträge

    Liebe Grüße

    Jens
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    923
    budget?
     
  3. #3 Bildstabilisator, 15.09.2019
    Bildstabilisator

    Bildstabilisator Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Bis 400€ würde ich dafür ausgeben wollen, wenn es sich lohnt.
     
  4. Eleipi

    Eleipi Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    18
    Die lelit pl41plust hat auch einen 58mm Siebträger und eine eingebaute PID. Kostet aktuell 599€ neu. Mit etwas Glück wird man sicherlich auch eine gebrauchte finden.
    Wie ich hier schon oft gelesen habe, soll sie der rancilio nichts nachstehen.
    Gruß Elei
     
  5. #5 Bildstabilisator, 16.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2019
    Bildstabilisator

    Bildstabilisator Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Eleipi,
    die Lelit habe ich auch schon im Blick gehabt. Gibt es gebraucht auch für zwischen 300€ und 400€. Momentan gefällt mir die Rancilio etwas besser. Auch der Kult und um die Maschine, die vielen Ersatzteile finde ich interessant.

    Die generalüberholte und gepimpte Rancilio Silvia kann ich für 380€ bekommen. Wer hat noch Erfahrung damit und kann ein kurzes Statement posten?

    Schon mal danke.
     
  6. Eleipi

    Eleipi Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    18
  7. #7 faustino, 16.09.2019
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    638
    > Silvia aus dem Jahre 2005, also ohne die Plastikbrühgruppe

    Die Brühgruppe besteht bei keiner Silvia aus Plastik. Nach der V1 wurde lediglich eine Blende aus verchromtem Plastik um die Messing-Brühgruppe installiert. Anfangs war es eine schlichtere Blende aus Blech um dieselbe Messing-Brühgruppe. Ich persönlich finde die Plastik-Chromblende schöner. Die ist auch vorteilhaft für den Stromverbrauch, da Plastik die Gruppe thermisch isoliert. Andererseits könnte irgendwann die Chromschicht platzen, wenn öfter ein Siebträger dagegen schlägt. Ist ein 20€-Ersatzteil.

    > Silvia aus dem Jahre 2005

    Eine Silvia mit V1-Blende sollte älter sein, die V1 kam schon 1997 auf den Markt. Sie hat, wenn keine Komponenten ausgetauscht wurden:

    - den alten Boiler, d.h. ohne leicht einstellbares OPV = ohne leicht einstellbaren Brühdruck
    - die alte - zwar drehbare aber nicht schwenkbare - Dampflanze
    - den alten Siebträger mit schlechterem Siebträgergriff
    - den Dampfknopf der V1
    - das Abtropfschalenblech der V1 (schön!)
    - keine einzeln austauschbare Heizung wie bei der V5

    > kann ich für 380€ bekommen.

    Mein Limit für eine 20 Jahre alte V1 im Originalzustand ohne PID wäre 175-200€.
     
    Bildstabilisator gefällt das.
  8. #8 Bildstabilisator, 16.09.2019
    Bildstabilisator

    Bildstabilisator Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Faustino für deine ausführliche Rückmeldung.
    Hier mal die Beschreibung der Maschine im Detail:
    PID für die perfekte Temperaturregelung:
    * misst konstant und schnell die Kesseltemperatur und hält diese exakt auf die gewünschte Temperatur
    * abgestimmter Offset, so dass die gewünschte Temperatur auf den Kaffee trifft (in 3 Knopfdrücken einstellbar)
    - Maschine im Allgemein sehr schönen Zustand. Abstellflächen weisen leichte Gebrauchsspuren auf sowie leichte Krätzerchen auf den Blechen. (fällt aber kaum bis gar nicht auf)
    - In der Abtropfschale wurde an 2 klitze kleinen Stellen der Lack stabil ausgebessert.
    - Neuer Kabelbaum nachgerüstet letztes Jahr.
    - Alle Dichtungen sind dicht / neuwertig
    ° Neue Siebträger-, Kessel- und Dampfventildichtung
    - Silikonfüße unter der Abtropfschale und Abtropfgitter (für Durchzug ;-) )
    ° Druck ist auf ca. 10,5bar eingestellt
    - Haptik wie am ersten Tag

    Die Silvia besitzt keine Abschaltautomatik. Ausgestattet mit der schneller und einfacher bedienbaren Dampflanze und der wunderschönen unverwüstlichen Edelstahlblende (kein Chromabplatzen, wie bei dem Plastikmodel).
     
    Eleipi gefällt das.
Thema:

[Kaufberatung] Rancilio Silvia - welche Version?

Die Seite wird geladen...

[Kaufberatung] Rancilio Silvia - welche Version? - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia: Dichtung bei Dampflanze durch?

    Rancilio Silvia: Dichtung bei Dampflanze durch?: Hallo, ich habe aktuell leider ab und an ein Problem mit meiner Dampflanze der Rancilio Silvia. Alle paar Durchgänge findet sich in der Dampflanze...
  2. Kaufberatung: Maschinentyp

    Kaufberatung: Maschinentyp: Hallo zusammen, ich habe viel gelesen, komme aber nicht so wirklich weiter. Vielleicht kann mir das ein oder andere Forenmitglied ein paar...
  3. [Verkaufe] Grima La Uno E65 Zweikreiser, Gaggia Mühle, Rancilio Silvia PID

    Grima La Uno E65 Zweikreiser, Gaggia Mühle, Rancilio Silvia PID: Hallo zusammen, da der Dienstherr der Anschaffung einer Maschine auf seine Kosten zugestimmt hat, möchte ich meine private...
  4. Kaufberatung: Purer Espressoliebhaber.

    Kaufberatung: Purer Espressoliebhaber.: Hallo zusammen, ich war bislang glücklicher Nutzer einer Gaggia Classic und eine Graef 800, bin aber inzwischen bereit für den nächsten Schritt...
  5. Kaufberatung Zweikreiser

    Kaufberatung Zweikreiser: Hallo, ich wurde in diesem Forum bereits einmal zu meinem Siebproblem toll beraten und wende mich jetzt nochmal an euch. Vorab vielen Dank für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden