Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

Diskutiere Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Die letzten Nächte konnte ich nicht gut schlafen. Grund: Ich möchte eine neue, gute Kaffeemaschine. Und... sich durch die ganzen Foren und...

  1. #1 hmm?, 26.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.08.2011
    hmm?

    hmm? Gast

    Die letzten Nächte konnte ich nicht gut schlafen. Grund: Ich möchte eine neue, gute Kaffeemaschine. Und... sich durch die ganzen Foren und Angebote durchzulesen ist wirklich nur was für harte Jungs!!

    Meine neue Maschine soll perfekten Espresso machen können, sie soll extrem gut verarbeitet sein und dementsprechend langlebig und wartungsarm sein. Ausserdem sollte Sie Stil haben, mir täglich Freude bereiten und jegliches Verlangen nach einer anderen durch ihre Qualitäten im Vorherein (weitgehend) eliminieren ;-)

    Eine relativ kurze Aufwärmzeit fände ich auch sexy, aber ich habe leider auch erfahren müssen, dass das mit dem Vorwärmen so eine Sache ist und wenn was vernünftiges rauskommen soll bei allen die Aufwärmzeit in etwa so gegen eine halbe Stunde(+/-) ist.


    Jedenfalls: Mein Favorit momentan ist eine Rocket Cellini Evo (was meint ihr dazu??)
    Weil: Sehr schönes Design, sehr solide Verarbeitung, Rotationspumpe, Drehgriffe, ist mir einfach sympathisch
    Nachteile: ??? (kenn jemand von euch welche???)

    Eine Bezzera wär sicher auch was… (oder??)

    Eine Bezzera BZ10 konnte ich bei einem Kollegen ausprobieren und da gibt es eigentlich auch nichts zu meckern. Nur das Design ist halt nicht wirklich schön. Ausserdem erhoffe ich mir von einer Rocket, dass Sie länger lebt und mir insgesamt mehr Freunde bereitet und weniger Upgrade-Gelüste aufkommen lässt. Ganz klar für die BZ10 spricht Preis-Leistung. Wäre sicher von Kopf und Budget her eine vernünftige Entscheidung, aber… ;-)

    Auch andere Bezzeras finde ich toll. Gulia, Magica und auch Strega würden mich schon interessieren, die Gefallen mir auch besser als die BZ10. Jedoch überzeugt mich auch hier die Rocket mehr, weil vor allem schöner und Rotationspume und irgendwie stylischer, italienischer, emmm ich kann es nicht genau beschrieben was es ist ;-) Ich denke Sie evtl. besser Verarbeitet (???).
    (Was würde für eine Bezzera gegenüber der Rocket sprechen und umgekehrt???)

    Auch eine La Cimbali Junior finde ich toll nur ist mir da noch nicht ganz klar wieso ich dafür rund 700 Euro mehr zahlen soll als für eine Rocket. Und für die Rocket spricht ausserdem für meinen Geschmack wiederum das schöne Design gegenüber der Cimbali. Die Cimbali sieht mir ein wenig zu gradlinig, zu Automatenhaft aus… irgendwie. Aber wenn es technisch oder von der Qualität her Vorteile gibt und vor allem die Lebensdauern länger sein wird als bei einer Rocket oder Bezzera, dann könnte ich mir eine Cimabli auch noch vorstellen. (Ist die Cimbali technisch, verarbeitungsmässig einer Rocket oder einer Bezzera weitaus überlegen??? Also lebt eine solche Maschine z.B. 10 Jahre länger??)

    Und dann bleibt noch das Thema Dualboiler und PID was mich halt wieder verwirrt (…..) Rein funktionell macht ja PID schon Sinn. Eine Izzo Alex Duetto oder eine Vibiemme Domobar Super PID sind ja sehr hübsche Damen und auch preislich sicher i.O. aber diese hässliche Displays haben für mich einfach nichts an einer so sonst stylischen Maschine verloren (wobei das Display der Vibiemme noch knapp geht). Wäre es statt ein Display Drehknöpfe und Kontrollleuten (*träum*)… dann ja. Hmm aber wie erwähnt… eine Temperaturanzeige/Regelung macht bestimmt Sinn… Obwohl sicher auch das Argument zählt, dass der Espresso auch das letzte Jahrhundert ohne PID und sonstigen Schnick-Schnack ausgezeichnet schmeckte. Irgendwie ist es ja auch cool, wenn die Zubereitung schwierig und ich sag mal „mystisch“, „gefühlsbetont“ bleibt… und man stetig daran arbeiten muss ;-)

    Also was rät ihr mir? Welche Maschine? Sehe ich etwas komplett falsch?

    Das Thema Mühle kommt ja dann auch noch aber ich denke da wird’s einfacher. Wohl eine Mazzer. Jedoch wenn ich mich dann genauer damit beschäftige werden wohl auch die Fragen und darauf die schlaflosen Nächte folgen.

    Nun vielen Dank für Durchlesen, wenn ihrs bis hier hin geschafft habt =)) und vielen Dank für eure Antworten im Voraus.
    Grüsse
    André
     
  2. #2 Espressoaddict, 26.08.2011
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Hallo André,

    lies das Espresso für Einsteiger ? KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Überlege das Budget und schau mal ob Du nur Espresso (=Einkreiser reicht) trinkst oder auch Cappuccino.


    Geh zu einem Händler in Deiner Nähe und schau sie dir an. Und zwar beide, den Händler und die Maschine.

    Das wird nur bei der Izzo nicht funktionieren, da wenige die haben, die wirst Du bestellen müssen z.B. beim Stoll-Espresso. Den kann ich nur empfehlen.

    Ich hab ne Duetto, weil ich ständig Kaffees wechsle und dazu ne Quamar M80 E.
    Ein Freund von mir hat sich gerade für die Cellini Evo und eine Mazzer Mini E entschieden, obwohl er erst eine BZ 07/10 und alles unter 1300 wollte.

    Sammle einfach ein paar wichtige Infos hier, aber lass es nicht zur Wissenschaft werden, da es die Maschine vermutlich nicht gibt, schau sie Dir an und entscheide dann spontan.

    Ab und an muss man aber trotzdem mal einen Schraubenschlüssel in die Hand nehmen - die Schönen kommen halt aus Italien. Ist aber nicht weiter Problematisch. Es gilt: Wer einen Schraubenschlüssel festhalten kann kriegt das hin.


    Und recht viel falsch machen kannst Du bei der Auswahl m.E. nicht, wobei ich eher zu den Rockets, Vibiemmes, Izzos oder gleich der Cimbali raten würde. Irgendwo stand hier mal: Die Cimbali ist ein echter Panzer, unzerstörbar oder so ähnlich.

    VG
     
  3. #3 Thorsti, 26.08.2011
    Thorsti

    Thorsti Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Hi.

    Vor ungefähr 3 Monaten hatte ich mich mit den gleichen Überlegungen beschäftigt, allerdings stand bei mir eine ECM Technika IV ganz oben auf der Liste. Insofern kann ich deine Lage grundsätzlich gut nachvollziehen.

    Ich hatte mich seinerzeit "erst einmal zum Üben" für eine BZ 10 entschieden und die Entscheidung war hinsichtlich meiner Randbedingungen auch richtig. Diese Maschine erfüllte auch vollumfänglich meine damaligen Anforderungen. Inzwischen habe ich umso mehr eingesehen, dass viel wichtiger als die Maschine die Frische der Kaffeebohnen und das Können des Bedieners ist.

    Hatte ich schon erwähnt, welchen Stellenwert frische Kaffeebohnen haben? :)-)))

    Beim "Spontankauf" wirst du nach einer gewissen Nutzungsdauer höchstwahrscheinlich sehr genau wissen, welche Entscheidungskriterien dir wirklich wichtig sind und du wirst auch die "Papierform" der unterschiedlichen Maschinen viel genauer beurteilen bzw. bewerten können. Gegebenenfalls kommt es dann zum sogenannten Upgrade, in der Regel verbunden mit einem Verkauf der älteren Maschine.


    Für mich ist inzwischen von entscheidender Bedeutung, dass die Maschine eine genau definierte Brühtemperatur exakt einhält. Manch eine von mir verwendete Kaffeesorte reagierte nämlich ausgesprochen "bitter" auf zu viel Temperatur. Bedeutet: Meine nächste Maschine wird wohl eine PID-gesteuerte Grazie werden (bin schon am Lesen). Für die Entscheidung werde ich mir gerne ein paar Monate Zeit lassen. Die BZ 10 werde ich übrigens behalten (Verwendung an einer anderen Einsatzstelle).

    Ob diese Vorgehensweise insgesamt auch für dich zweckmäßig ist, kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls spart mein Weg viel "Grübelzeit". Viel Vergnügen beim weiteren Auswählen.

    Grüße
    Thorsten
     
  4. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Ob du einen guten Espresso bekommst, hängt in erster Linie von deinen Fähigkeiten ab. Alle von dir aufgeführten Maschinen können, bei entsprechender Bedienung, dies leisten, aaber eben nicht von selbst. Ob man einen Dualboiler oder PID-Steuerung, was ohnehin nur bei Einkreisern Sinn macht, braucht, da gehen die Meinungen weit auseinander. Die allermeisten Forumsmitglieder haben jedenfalls normale Ein- oder Zweikreiser,
    Die von dir aufgeführte Rocket-Maschine ist sicher eine Überlegung wert. Sie kommt hier im Forum immer recht gut weg.
    Wenn du Näheres zu einzelnen Maschinen oder Mühlen erfahren möchtest, gib einfach die Namen in die Suchfunktion ein und du wirst eine Menge Beiträge finden.
     
  5. #5 espresso-prego, 26.08.2011
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Das trifft auf alle genannten Maschinen zu (vorausgesetzt der Besitzer pflegt sie ausreichend..was nicht das Ding ist).
    Nicht einmal viel Kalk im Wasser können so einer Maschine den finalen Garaus machen, denn die meisten Teile, die überhaupt kaputt gehen können sind Standardteile und kosten nicht die Welt. Der Rest ist Stahl und Kupfer.
     
  6. #6 Espressoaddict, 26.08.2011
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Gibts auch DB fürn Haushalt ohne PID?

    I.Ü. macht das durchaus Sinn...
     
  7. e=mr

    e=mr Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    254
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    La Spaziale Vivaldi/MiniVivaldi, Dalla Corte Mini, Vibiemme Domobar Junior ... ;-)

    Gruß
    Rainer
     
  8. #8 Espressoaddict, 26.08.2011
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Halo Rainer,

    vielen Dank, für die Aufstellung - wusste ich nicht.

    DC gilt nicht, hat einen quasi PID über den Drehregler. :)

    La Spaziale m.w. nicht offiziell in dt. zu erhalten :)

    Junior lass ich gelten :-D

    Aber wo soll den nun der Nachteil vom DB mit PID sein? DB und E61 ist doch eher die Disussion oder?




    @ André:

    Wie du siehst: So viele Köpfe, so viele Meinungen... ;-)
     
  9. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Ob man einen Dualboiler oder PID-Steuerung, was ohnehin nur bei Einkreisern Sinn macht, braucht, da gehen die Meinungen weit auseinander.
    Hallo,
    hast du dafür auch eine Erklärung?
    Gruß
    Achmed
     
  10. #10 plempel, 27.08.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.397
    Zustimmungen:
    4.514
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Tja, ich vermute, die Antworten hier werden Dich auch nicht besser schlafen lassen.

    Das mit dem "stylisch" würde ich nicht so eng sehen. Wirklich stylisch ist es, wenn letztendlich guter Kaffee raus kommt, und das relativ unangestrengt.

    Hast Du denn irgendwelche Erfahrung im Espresso machen?

    Gruss
    Plempel

    Ps. Aus Deiner Maschinenauswahl würde mir die Cimbali schon seeeehr zusagen. :-D
     
  11. floi

    floi Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
  12. #12 Espressoaddict, 27.08.2011
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
  13. hmm?

    hmm? Gast

    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Vielen Dank für eure Antworten!
    Stimmt schon… Stylisch ist guter Kaffee… Alles andere ist schminke… Von dem her ist die Bezzera immer noch gut im Rennen =) obwohl ja auch technisch einiges für die Rocket spricht.

    Erfahrung in der Espressozubereitug habe ich nur sehr bedingt und nur mit Schrottmaschinen und Pulverkaffee gesammelt...


    Ich tendiere immer noch sehr auf die Rocket. Und eine Dual Boiler Maschine ist für meinen (resp. unseren) Gebrauch wohl zu heftig. Für die ca. 6 Kaffees/2 Cappuccinos pro Tag ist ja eine Rocket schon ziemlich übertrieben… (findet jedenfalls meine Freundin hehe)


    Wie seht ihr das? Übertrieben??? =)

    Noch entscheidender ist für mich momentan schon noch die Frage PID ja/nein. Wieso PID nur bei Einkreisern (oder Dualboiler) Sinn macht, verstehe ich nur bedingt. Also demnach wäre eine Bezzera BZ07 mit PID Blödsinn? =)


    Und ich frage mich auch, ob das Thema rund um PID und die ach so bitteren Bohnen „overhyped“ ist. Aber ich lasse mich als Laie gerne eines besseren Belehren und ich lasse mich auch gerne in meiner Annahme bestätigen… =) Zudem würde es mich auch wundernehmen wie "Defekt-anfällig" PID-Systeme sind.

    Wie kann man denn die Temperatur mit einem herkömmlichen System z.Bsp. Rocket variieren? Einfach mit Flushen (was ja scheinbar sehr unzuverlässig, resp. Mühsam, ungenau ist) oder nur mit dem Pressostaten? Wie einfach ist denn eigentlich die Einstellung eines Pressostaten z.Bsp. bei der Rocket?? Und wie praxistauglich kann man mit der Temperatur „herumspielen“ bei herkömmlichen Systemen?

    Ich werde nächste Woche jedenfalls mal zu einigen Händlern gehen, die Maschinen live anschauen, den Leuten Locher in die Bäuche frage und mich dann hoffentlich entscheiden können… Momentan denke ich es wird eine Rocket oder Bezzera Bz10!
     
  14. #14 Halbstark, 29.08.2011
    Halbstark

    Halbstark Gast

    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Hallo
    Stehe im Moment vor einer ähnlichen Entscheidung.
    Noch zwei Dinge die für die Bezzera sprechen...
    Der etwas grössere Kessel.Während ecm und bezzera 2l bzw 2.1l kessel verbauen, haben die rockets einen 1.8l kessel und einen vom Werk niedrig eingestellten dampfdruck (0.8-1.1 bar)...der lässt sich natürlich einstellen.Beim Milchaufschäumen für Latte art soll sich das positiv auswirken.
    Ausserdem wurde hier im Forum für September die Mitica Top von Bezzera angekündigt - direkte Konkurenz für die Evos , mit Rotationspumpe und Tank.
    Viel spass bei deiner weitern Entscheidungsfindung
     
  15. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Das mit dem "Temperaturherumspielen" ist nichts für den Alltag eines Espressotrinkers (auch des anspruchsvollen), es ist etwas für Experimentatoren. Es gibt auch ganz wenige Bohnen, die auf das Grad genau gebrüht werden müssen. In der Regel ist es eine Bandbreite von ca. 4-5 Grad. Für den Normalfall genügt also die grobe Temperatureinstellung mit dem Presso und darüber hinaus noch Korrekturen mit Leerbezügen für etwas tiefere Temperaturen als normal.
    PID für Zweikreiser bringt deshalb nicht so viel, weil du ja damit die Kesseltemperatur direkt regulierst und die des Wärmetauschers mit einer gewissen Trägheit indirekt beeinflusst wird. Man weiß also nie genau, wie hoch diese ist.
     
  16. hmm?

    hmm? Gast

    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Danke Arni, das ist eine aufschlussreiche Antwort. Ich denke dass PID für mich zuviel des guten ist, bekackt an einer schöne Maschine ausschaut, kapputt gehen kann und überbewertet ist... und somit bin ich in meiner Entscheidungsfindung weiter gekommen. Im Rennen ist momentan noch eine Rocket Cellini oder eine Bezzera BZ10 (oder auch eine Gulia oder so)...

    Der Vorteil der BZ10 ist eindeutig Preis-Leistung. Wieso soll ich eigentlich EURO 600.- mehr zahlen, wenn ich mit der BZ10 auch perfekten Espresso machen kann und die Aufheizzeit evtl. sogar etwas kürzer ist? Logisch hat die Rocket viele Extras und sieht schön aus aber... hmm...;-)
     
  17. #17 Espressoaddict, 29.08.2011
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo


    Diese Aussage überrascht dann doch, gerade von einem erfahrenen Boardmitglied.

    Ein Grad hin oder her machts doch meistens aus. Warum auch sonst machen wir denn den Zinnober und organisieren uns Maschinen, die ohne mit der Wimper zu zucken 1, 2 oder auch 5K kosten? Weil sie in der Lage sein soll(t)en bei einer Menge von ca. 25-30ml die Temperatur gradgenau zu halten, anderenfalls würde ja auch eine (modifizierte) Bialetti reichen.


    Ach so und der PID ist tatsächlich auch sooo überbewertet, dass selbst bei der GS/3 darauf verzichtet wird...


    Mann, mann, mann... :roll:


    Mittlerweile ist mir klar, warum die BZ so einen Verkaufserfolg hat...
     
  18. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Dass bestimmte technische Errungenschaften verwendet werden, beweist noch lange nicht, dass sie nötig sind, da gäbe es z. B. aus dem Automobilbau viele Beispiele und dass diese Dinge gekauft werden, beweist es noch viel weniger.
    Wenn ich die Maschinenausstattung meiner Bekannten ansehe, die ich für sehr kompetent in punkto Espressoherstellung ansehe, so sind das zumeist Geräte wie BZ 99, Domobar, ältere ECM.
    Um über die gesamte Bezugszeit eines Espressos die Temperatur konstant zu halten, gibt es best. BG, wie z. B. e-61 oder/und genügend große Kessel.
    Es mag Leute geben, für die nicht der Espressogenuss im Vordergrund steht, sondern die immer neue Herausforderungen suchen, z. B. auch mit eigenen Röstexperimenten, für die kann eine spez. Maschine Temperaturregelung durchaus sinnvoll sein. Das will ich gar nicht abwerten. Mein Nachbar hat sich einen schweren Geländewagen gekauft, mit dem hauptsächlich die Frau die Kinder zur Schule und zum Einkaufen fährt, aber vielleicht bleibt er ja mal in eine Schneewehe stecken und kommt dank des Gefährts besser heraus, soll er doch.
     
  19. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    493
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

    Und warum macht ein PID bei einem Einkreiser Sinn, wenn man ihn doch gar nicht braucht? Und bei einem Dualboiler nicht? Und warum muss das, was für dich gilt auch für andere stimmig sein?
    Eigentlich teile ich deine Ansicht, dass man ohne PID durchs Leben kommt, aber damit spreche ich für mich.
    Achmed
     
  20. #20 Espressoaddict, 29.08.2011
    Espressoaddict

    Espressoaddict Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo


    Hi,

    gebe Dir vollkommen recht, dass nicht alles unbedingt nötig ist, je nach den eigenen Präferenzen.

    Mir geht es um reproduzierbare und möglichst perfekte Ergebnisse. Daher ist für mich Temperaturkonsistenz, wie auch alle anderen Faktoren halbwegs konsistent zu halten, wichtig. Was mich immer genervt hat beim Zweikreiser ist den Leerbezug richtig zu timen und dadurch permanent Wasser nachfüllen zu müssen und Abwasser zu entleeren.

    Ein "Profi" hat mir jedenfalls gesagt, auf meine Frage hin ob es überhaupt einen Heimzweikreiser gibt, der im Equilibrium ist, daher dass der HX richtig berechnet ist und die Reduzierungen optimal abgestimmt sind: Er kenne keinen.

    Nur die Aussage mit den 4-5° C fand ich etwas unglücklich, da nachdem was ich so erfahren musste halt 1° C schon einen deutlichen Unterschied machen kann.

    Die Auswahl BZ 99, Domobar, ältere ECM ist i.Ü. als "echt amtlich" anzusehen. Das Grundprinzip ist bei allen jedoch gleich und im Grunde genommen nicht für den Heimzweikreiser geschaffen.




    Edit: Da war Achmed wieder schneller...

    Klaro, wenn man immer ein paar 5 Liter Geschosse verfügbar und am laufen hat so wie Achmed... -duck und weg- :-D
     
Thema:

Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Rocket Cellini Evoluzione, Bezzera Bz10, Vibiemme, La Cimbali, Izzo - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] La Spaziale Zubehör - Bodenloser ST, Tamper, Board-Trichter

    La Spaziale Zubehör - Bodenloser ST, Tamper, Board-Trichter: Servus zusammen, da ich Maschine und Brühgruppendurchmesser gewechselt habe, steht noch Zubehör für La Spaziale Vivaldi und co. zum Verkauf: -...
  2. Kaufen oder nicht? Sage SE500 + Mühle

    Kaufen oder nicht? Sage SE500 + Mühle: Hallo zusammen, Ich war bisher stiller Mitleser, habe mich aber nun aus aktuellem Anlass doch mal angemeldet :) Ich bin seit ein paar Jahren -...
  3. La Pavoni Europiccola tropft aus der Brühgruppe

    La Pavoni Europiccola tropft aus der Brühgruppe: Hallo, nach dem Warten und der Wiedermontage der Brühgruppe tropft es aus selbiger stetig heraus. Das Duschensieb ging sehr schwer heraus. Wie...
  4. Kaufberatung Rocket

    Kaufberatung Rocket: Hallo zusammen, mich hat der Espressomaschinen Virus nun auch gepackt und bin auf der Suche nach einer schönen Maschine die zu mir passt. Zu...
  5. Bezzera Hobby überhitzt - Hilfe

    Bezzera Hobby überhitzt - Hilfe: Hallo, unsere geliebte Bezzera Hobby heizt, das grüne Licht geht nicht an und sie hört nicht mehr auf zu heizen. Der Druckschlauch (49) ist dann...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden