Kaufberatung: Rocket Mozzafiato Cronometro R, ECM Technika V Profi oder Profitec Pro 700?

Diskutiere Kaufberatung: Rocket Mozzafiato Cronometro R, ECM Technika V Profi oder Profitec Pro 700? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo in die Runde. Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Mein richtiger Name ist Artur (54) und ich nutze seit Jahrzehnten einen Kaffee...

Schlagworte:
  1. #1 Altorianer, 28.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2022
    Altorianer

    Altorianer Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    11
    Hallo in die Runde.

    Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Mein richtiger Name ist Artur (54) und ich nutze seit Jahrzehnten einen Kaffee Vollautomaten (Jura, Saeco). Seit ein paar Jahren möchte ich auf einen Siebträger umsteigen und nun möchte ich diesen Schritt gehen.

    Bereits hier im Forum und auch bei Händlern habe ich mir einige Siebträger angesehen. Dabei ist mir klar geworden, es soll ein ZK oder Dualboiler werden. Da ich nicht oft Temperaturen und Bohnen wechsle (trinke gerne dunkel gerösteten Espresso Bohnen mit wenig Säure), tendiere ich zu einem ZK (Gefühlssache).

    Hier noch weitere Angaben:

    Trinkgewohnheiten (hauptsächlich Cappuccino/Latte Macchiato/Espresso)
    Tassenverbrauch pro Tag: Mo-Fr: ca. 4-6, Sa-So: ca. 10-12
    Preisvorstellung: 1600 - 2300 Euro
    Systemvorstellung (Siebträgermaschine)


    Die groben Unterschiede der o.g. Maschinen sind mir bekannt, emotional bin ich mir jedoch noch unsicher und erhoffe hier durch eine Diskussion und Anregungen meine Entscheidung treffen zu können.
    Ich hoffe nun durch Eure Erfahrungen und Kommentare meine Siebträgermaschine zu finden...

    ps: An Wochenenden möchte ich die Maschine über Stunden an lassen, damit ich mir zwischendurch ohne lange Wartezeit meinen Cappuccino ziehen kann.

    VG
    Altorianer
     
  2. #2 Synchiropus, 28.09.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    1.511
    Herzlich willkommen!

    Es steht also schon fest, dass es eine der drei Maschinen werden soll? Das sind alles E61, ist das Dein Wunsch oder Zufall? Von denen wäre meine Tendenz Profitec Pro 700 (da Dualboiler).

    Wenn ich selbst eine Wahl für Deine Trinkgewohnheiten treffen müsste, würde ich aber keine der genannten nehmen. Sondern auf eine Nicht-E61-Brühgruppe gehen. Als Zweikreiser z.B. die Xenia, oder als Dualboiler z.B. die La Spaziale Vivaldi oder Dream (das sind die Festwasserversionen).
     
    Jimmy1077, Gerwolf und Lancer gefällt das.
  3. #3 Altorianer, 28.09.2022
    Altorianer

    Altorianer Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    11
    E61 ist ja viel verbreitet, daher eher Zufall. Was ich noch erwähnen muss, ich werde keine FW Version einbauen, da unser Wasser sehr kalkbelastet ist (22-23). Daher nehme ich Wasser aus Flaschen (bisher Volvic, gibt aber sicher noch günstigere)
     
  4. #4 Kaffee_Eumel, 28.09.2022
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    2.448
    Bei den heutigen Strompreisen gewagt. Mit einem kleinem Dualboiler a la Lelit Elizabeth, Profitec Pro 300, Rancilio Silvia Pro X oder eine Preisklasse höher (dann mit Rotapumpe und Volumetrik) Bezzera Duo DE bist du in 15-20 min auf Temperatur (gegenüber min. 30 min mit E61), hast eine direktere Temperaturkontrolle als bei Zweikreisern und kannst, wenn es doch mal nur ein Espresso werden soll, den Dampfboiler auslassen.

    Wie sieht es mit Mühlen aus? Schon etwas ins Auge gefasst? Eureka Specialita ist hier die Standardempfehlung.
     
  5. #5 Altorianer, 28.09.2022
    Altorianer

    Altorianer Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    11
    Erstmal danke für Eure Beiträge. Als Mühle habe ich die Eureka Mignon XL ins Auge gefasst (sehr leise und kleiner Bohnenbehälter).
     
    Kaffee_Eumel gefällt das.
  6. #6 Jimmy1077, 28.09.2022
    Jimmy1077

    Jimmy1077 Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    20
    also ich bin ja nach dem Einkreiser (Unica), Wechsel auf die R58 und dann die Profitec 700 bei der Spazi Mini Vivaldi hängengeblieben. War eigentlich ein "downgrade-Selbstversuch". Jetzt im Alltag (Familienbedarf morgens 2x Cappu + 2x Americano) hat die Spazi einfach ein paar Vorteile, dich ich nicht mehr missen möchte. Z.B. Befüllung des Tanks, zeitgesteuerter Bezug
     
  7. #7 Altorianer, 28.09.2022
    Altorianer

    Altorianer Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    11
    Leute, es gibt ein Update.

    Nachdem ich heute Nachmittag spontan einen Händler in der Nähe besucht habe und dieser mich über die o.g. Geräte beraten hat (alle 3 waren im Laden ausgestellt), hatte ich mich für die ECM Technika V Profi entschieden. Eigentlich hätte ich lieber die Pro 700 mitgenommen, aber bei dem Paketangebot ECM Technika inkl. der Mahlkönig E65S GbW Mühle, lag der Paketpreis mit der Pro 700 um 300€ höher. Hier hat Profitec wohl die Preise angehoben (2,499€) oder der Händler wollte mir die ECM lieber verkaufen. EGAL, wenn ich den Preis der Mahlkönig E65S GbW rausziehe, würde mich diese 1500€ kosten. Ein sehr Preis, oder was sagt Ihr?

    Was sagt Ihr zu dem Package? Ein Schnellschuss oder eine gute Wahl?! Auf jeden Fall freue ich mich wenn ich Beide zum Wochenende nach Einstellung/Kalibrierung abholen darf.

    Ich danke allen aktiven Forenmitgliedern, denn ohne die vorhandenen Themen über die SUFU wäre ich noch lange nicht soweit.
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    26.980
    Zustimmungen:
    32.892
    Für mich ein Schnellschuss, für den verhältnismäßig überschaubaren Minderpreis einen Zweikreiser statt eines Dual Boiler zu kaufen. Die 300€ sind schnell vergessen, der ZK Kompromiss bleibt.
     
    Synchiropus, Kaffee_Eumel, _friday_ und 3 anderen gefällt das.
  9. #9 Jimmy1077, 28.09.2022
    Jimmy1077

    Jimmy1077 Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    20
    Glaube die ECM ist von der Verarbeitung nen Tick schöner als die Profitec. An der hat mich immer die klappernde Reling genervt. Vielleicht war meine Reling auch ein Einzelfall. Auf der anderen Seite ist die Pro 700 in meinen Augen ein Top Dualboiler mit endlos Dampfpower. Gerade wegen den Cappus ist ein Dualboiler und sicherlich die Profitec ne andere Liga. Die 300€ mehr lohnen in meinen Augen. Oder halt an der Mühle nen Schritt zurück.

    Ist aber alles nur meine Erfahrung. Bin auf andere Meinungen gespannt
     
  10. #10 Borboni, 28.09.2022
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    1.171
    Ist doch egal. Freu dich ab deiner Maschine, was du wirklich brauchst, wirst du eh erst in ein paar Monaten bis Jahren wissen.

    Viel Spass und Erfolg...weder die Maschine noch die Mühle machen den Kaffee! Das ist deine Aufgabe. Kauf auf alle Fälle frische Bohnen eines Rösters!
     
    Gandalph, Altorianer, Gerwolf und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #11 Greenhousen, 28.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2022
    Greenhousen

    Greenhousen Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2022
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    63
    Würde mir für das Geld auch keinen Zweikreiser hinstellen. Mit einem Dualboiler hast du für den verhältnismäßig geringen Aufpreis deutlich mehr Komfort.
     
    Synchiropus, Kaffee_Eumel, Lancer und 2 anderen gefällt das.
  12. #12 Altorianer, 29.09.2022
    Altorianer

    Altorianer Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    11
    Danke für Euer Feedback. Ich bin gespannt ob meine Entscheidung richtig war. Bin mir irgendwie vom Gefühl her sicher, dass mir ein Zweikreiser bei unserer Nutzung ausreicht. Und vor allem trink das Auge auch irgendwie mit. :) Werde Euch sonst auf dem Laufenden halten ob und wie ich mit der Kombi zufrieden sein werde.
     
  13. #13 juststormy, 29.09.2022
    juststormy

    juststormy Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    11
    Glückwunsch! Bin mir sicher du wirst mit deiner Entscheidung zufrieden sein. Protec ist eine Tochter von ECM. Die Maschinen sind sehr gut verarbeitet, keine Frage. Ich finde die ECM jedoch nochmal wertiger und qualitativ hochwertiger. Bei deinem angegebenen Kaffeekonsum sollte die Technika lange noch nicht ins schwitzen kommen. Viel Freude damit
     
    Altorianer gefällt das.
  14. #14 Altorianer, 30.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2022
    Altorianer

    Altorianer Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2022
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    11
    Danke Dir. Wertigkeit und Haptik ist für mich auch wichtig, aber die Technik dahinter sollte auch gut sein und so funktionieren wie ich es mir vorstelle.
    Ich bin mir sicher, dass wenn die Technika V erstmal hier eingezogen ist, dass ich nicht mehr darüber nachdenke ob DAS die richtige Entscheidung war und erfreue mich des täglichen Espresso/Cappuccino Genusses. Denn darum geht s doch hauptsächlich.
     
    Gandalph gefällt das.
  15. #15 Gandalph, 30.09.2022
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    13.251
    Zustimmungen:
    14.092
    Gratulation zur schönen Maschinen.
    Wenngleich hier immer wieder vermittelt wird, ohne einen Dualboiler geht es nicht, wirst du mit der Maschine sehr zufrieden sein. Es ist ein Arbeitstier, und erfüllt alle Voraussetzungen, gute espressi zu extrahieren. Für den angeführten Preis hast du die Maschine preisgünstig bekommen, da hast du keinen Fehler gemacht, gerade im Hinblick, wenn man regelmäßig Milchschaum benötigt. Die Maschine hat mit ihrem 2,1 Ltr.-Boiler sehr gute Dampfpower und Leistung, und ist so prädestiniert für Cappucini und andere Milchschaumgetränke. Mit dem PID lässt sie sich schön und einfach von außen in ihrem Temperaturbereich verstellen.
    Die Technik der Maschine ist sehr robust, und sie ist einfach zu Warten, oder zu reparieren, und es ist weniger Aufwand, als bei einem Dualboiler. Bei guter Pflege eine Anschaffung für mehrere Jahrzehnte!

    Meine rocket EVO ( Vorgänger von rocket Cronometro R ) nutze ich nun schon fast 10 Jahre, und sie schnurrt nach kürzlicher Überholung besser ( auch leiser ), als am ersten Tag. Mir ist noch kein Kaffee untergekommen, obwohl ich Sorten laufend wechsle, die ich nicht zu meiner Zufriedenheit extrahieren konnte. Nach vielen Überlegungen zu einem update auf DB bin ich immer noch bei meiner EVO geblieben. Ich sehe keine größeren Vorteile auf einen DB zu wechseln, und auch der Energieverbrauch ist beim Zweikreiser geringer, wenn beim DB beide Kessel laufen.

    Daher denke ich, dass du viel Freude mit der der schönen, und langlebigen Maschine haben wirst - viel Spaß damit !

    lg ...
     
    Guten Morgen und Altorianer gefällt das.
Thema:

Kaufberatung: Rocket Mozzafiato Cronometro R, ECM Technika V Profi oder Profitec Pro 700?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Rocket Mozzafiato Cronometro R, ECM Technika V Profi oder Profitec Pro 700? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung:alte Bezzi vs Rocket Mozzafiato Evoluzione R vs Xenia

    Kaufberatung:alte Bezzi vs Rocket Mozzafiato Evoluzione R vs Xenia: Hallo Leute, ich spiele mit dem Gedanken mir eine neue Espressomaschine und Mühle zu gönnen. Aktuell habe ich eine Bezzera BZ99 und eine Demoka...
  2. Kaufberatung: LM GS 3 oder Rocket R91 oder eine DC Alternative?

    Kaufberatung: LM GS 3 oder Rocket R91 oder eine DC Alternative?: Hallo ihr Lieben, mein Einstieg in die Kaffeewelt begann mit einem Bialetti Mokkakocher, so wie ich es von meiner italienischen Oma kannte. Mit...
  3. Kaufberatung: Rocket Appartamento oder?

    Kaufberatung: Rocket Appartamento oder?: Hallo liebes Forum, ich bin relativ neu im Kaffeegenuss - im letzten Jahr habe ich meine Kapselmaschine auf den Wertstoffhof geschickt und eine...
  4. Kaufberatung: B.F.C. Levetta oder Rocket Appartemento

    Kaufberatung: B.F.C. Levetta oder Rocket Appartemento: Hallo Zusammen, meine Frau und ich möchten von einer Nespresso Kapsel-Maschine auf eine Siebträger umsteigen. Gründe für den Umstieg sind die...
  5. UPDATE Kaufberatung: Profitec PRO300 oder Quickmill Rubino oder doch Rocket Appartamento

    UPDATE Kaufberatung: Profitec PRO300 oder Quickmill Rubino oder doch Rocket Appartamento: Liebe Kaffeefreunde, seit 2,5 Jahren bin ich eher als passiver Konsument hier unterwegs, da nunmehr aber die Upgraderitis zugeschlagen hat,...