Kaufberatung Siebträger Anfänger

Diskutiere Kaufberatung Siebträger Anfänger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen Seit langem bin ich schon Kaffeeliebhaber, hab mir aber viel zu lange eingeredet, dass mir zuhause ein VA reicht. Nun bin ich zur...

  1. acki_

    acki_ Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen

    Seit langem bin ich schon Kaffeeliebhaber, hab mir aber viel zu lange eingeredet, dass mir zuhause ein VA reicht.
    Nun bin ich zur Vernunft gekommen und beabsichtige, mir einen Siebträger zuzulegen.
    Ich hab mich schon ein bisschen auf was eingeschossen, würde mir aber gerne das von den Profis noch bestätigen lassen.

    Aktuell in der Auswahl:
    • Bezzera Mitica TOP PID
    • Eureka Mignon Specialita Silent
    Nachfolgend der Fragebogen:

    Welche Getränke sollen es werden:
    [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________

    Budget für die Espressomaschine: ~ 2k€

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    1-6 Getränke am Stück
    2-15 Getränke am Tag insgesamt (Sehr unterschiedlich :))
    Will im Bereich Latte Art üben und da können es einige Bezüge werden. Ab und zu auch mal kaffeefreudiger Besuch. An 5 von 7 Tagen 1-2 Espressi und 1 Cappu


    Anteil Milchgetränke in %: 60
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) nein

    Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    experimentierfreudig

    Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    1

    Nutzung im Büro oder privat / beides? privat

    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Ja
    Ist das für Dich relevant? Nein (Kann selber reparieren)

    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um die teils langen Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken? Ja

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.

    [x] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [x] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [x] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant? (5 - 30 min, je nach System)

    falls ja: < 5 min [ ]
    <10 min [ ]
    <20 min [ ]

    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [x] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung)
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [x] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [x] Farbig oder Chromwürfel / Design: Eher schlichtes, klassisches, zeitloses Design, ich mag klassische Manometer/Thermometer sehr
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:

    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)
    Touch/Display/LED Spielereien (Einfache PID Segmentanzeigen sind ok)

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    ja

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    rudimentär

    Falls ja: welche? Womit?
    Barista-Workshop, div. Siebträger (alles Zweikreiser)
    Zudem habe ich noch Bock auf Restaurierung von älteren Geräten.
    Dabei haben mir es folgende angetan:
    • Olympia Express Superclub
    • Bezzera E35/E40/Prof'Express
    • Faema E61/ E66
    Freue mich auf Eure Rückmeldungen und Hinweise.

    Gruss Acki
     
  2. #2 The Rolling Stone, 07.04.2020
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    2.081
    Gut - kaufen! (bin aber kein Profi)

    Schonmal die Lelit Bianca angeschaut? ;)
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. #3 Brewbie, 07.04.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    1.364
    Gut - kaufen! (Bin aber auch kein Profi)
     
  4. #4 benötigt, 07.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    1.981
    Da hast Du Dir doch gute Sachen ausgewählt. Wenn Du noch offen für 'Verwirrung' bist... In der angedachten Preisklasse bekommst Du auch schon Dualboiler. Damit ist die Dampf-/ Heiswassergeschichte noch mal anders zu regeln. Da Du Deine Anforderungen strukturiert angegeben hast, bekommst Du somit vor allem Bestätigung. Wenn Du noch verraten willst, warum es gerade die Mitica auf Deine Topposition geschafft hat, dann kannst Du zu den angelegten Kriterien/ Anforderungen noch mehr Input bekommen. Falls überhaupt gewünscht.

    Restaurationen sind eine Herzenssache. Da geht es mehr darum, welche Maschinen auf dem Markt sind, welche Ersatzteile noch zu beschaffen sind und welche Spezialwerkzeuge Du hast. Technisch sind die auch anders ausgestattet, da musst Du auf moderne Features verzichten. Das wird Dir aber klar sein.
     
    cbr-ps gefällt das.
  5. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    1.090
    Bei dem Anforderungsprofil und Budget käme natürlich auch eine Xenia in Frage. Dort hättest du dann die Möglichkeit der (nicht nur) farblichen Konfiguration deiner Maschine und kannst passend dir aus der großen Farbpalette der Specialita die richtige aussuchen.
    Einen PID benötigt die Xenia nicht aufgrund kostruktionsbedingter hoher Temperaturstabilität.
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    503
    Lelit Bianca hat kein Kippventil, keine Ahnung wie wichtig ihm das ist :)
    Ansonsten würds natürlich perfekt in sämtliche Anforderungen passen, vorallem die Experimentierfreudigkeit.
     
  7. acki_

    acki_ Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    7
    Danke für die Bestätigung :)

    Vorallem aus folgenden Gründen:
    • Traditionshersteller, italienisch, macht vieles Inhouse (muss kein Vorteil sein, aber ich mag das)
    • E61 Brühgruppe (sehr verbreitet)
    • Zweikreis (Einkreis kommt nicht in Frage, Dual Boiler soll keine Vorteile bringen bei E61?)
    • Optisch top
    • Kippventile
    • Rotationspumpe und Möglichkeit auf Festwasser (aktuell nicht benötigt, aber lasse ich mir gerne offen)
    • Lässt Raum zum spielen, aber nicht grad die totale Überforderung

    Xenia ist raus. PID möchte ich nicht unbedingt wegen der Stabilität, denke da ist ein Presso wahrscheinlich nicht schlechter, sondern für das einfach zugängliche Variieren für unterschiedliche Bohnen/Röstungen. Plus hat sie Vibra, ich mag das Vibrageräusch nicht.

    Die Lelit sorgt jetzt tatsächlich nochmals für bisschen neue Unsicherheit. Das sieht schon nach einem sehr tollen Paket aus.
    Könnte man theoretisch das Paddle für das Druckprofiling auch auf der E61 der Bezzera nachrüsten/umbauen? Ist das ein mechanisches Nadelventil oder wie löst das Lelit? Optisch gefällt mir die Bezzera einen Tick besser, insbesondere auch, weil der Wassertank intern ist und sie ein bisschen wuchtiger wirkt.

    Edit: Wie ist das jetzt mit E61 und Dual Boiler / Zweikreis? Mag die E61 Dual Boiler wirklich weniger oder ist das ein bisschen Mythos?
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.520
    Zustimmungen:
    18.481
    Woher hast Du den Mythos?
    Ursprünglich war die E61 eine für Zweikreiser (ZK) mit hohem Durchsatz ausgelegte Entwicklung, sie funktioniert aber auch mit Dual Boilern (DB). Die grundsätzlichen DB Vorteile gegenüber dem ZK der gezielten Brühtemperatur Regelung und deren Unabhängigkeit vom Dampfdruck gelten auch bei der E61, auch wenn eine gesättigte Brühgruppe in Sachen Temperaturgenauigkeit noch vorteilhafter sein kann. Beim DB mit E61 entfällt gegenüber dem E61 ZK sogar die Überhitzungsroblematik, insofern ist auch hier der DB im Vorteil.
     
  9. acki_

    acki_ Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    7
    Irgendwo hier aus dem Forum. Habe aber so viele Beiträge gelesen in den letzten Tagen, dass ich diese Aussagen auf die Schnelle wohl nicht finde.
     
  10. acki_

    acki_ Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    7
    So, hab bestellt. Bin bei der Bezzera Mitica geblieben und behalte mir offen, später das Nadelventil der Bianca an der E61 nachzurüsten.
    Sätze dafür gibt es ja im Netz. Hab auch gerade noch ein gutes Angebot mit ein bisschen Rabatt gekriegt.

    Hach, ich freue mich riesig :D:D:D:D:cool:

    Danke nochmals für Eure Antworten und Mithilfen!
    Jetzt heisst es nur noch warten (auf die Eureka leider 3-4 Wochen :().
     
    The Rolling Stone, Brewbie und Menne gefällt das.
Thema:

Kaufberatung Siebträger Anfänger

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Siebträger Anfänger - Ähnliche Themen

  1. viel Frust mit Automaten und wenig Ahnung von St.. Kaufberatung

    viel Frust mit Automaten und wenig Ahnung von St.. Kaufberatung: Hallo Zusammen, nachdem ich nun endgültige unserem Automaten die ohnehin labile Freundschaft gekündigt habe, möchte ich mich mit einer St...
  2. [Maschinen] QuickMill 0835 mit Expansionsventil und viel Zubehör

    QuickMill 0835 mit Expansionsventil und viel Zubehör: Moin! Ich trenne mich hiermit von meiner treuen QuickMill 0835 (Ist die 0820er mit integrierter Mühle). Ich habe sie vor gut einem Jahr gebraucht...
  3. Welcher Entkalker für Siebträger/Siebe?

    Welcher Entkalker für Siebträger/Siebe?: Hallo zusammen, über die SuFu finde ich leider nicht ganz, was ich suche. Welche Entkalkermittel nehmt ihr, um zum Beispiel auch die Dampflanze...
  4. Kaufberatung - Siebträger + Mühle bis 800€

    Kaufberatung - Siebträger + Mühle bis 800€: Hallo ihr lieben Kaffee-Liebhaber und Liebhaberinnen, mein Freund und ich suchen eine gute Siebträgermaschine. Ich habe mich schon durch einige...
  5. Kaufberatung - Anfänger sucht ST bis 1000 €

    Kaufberatung - Anfänger sucht ST bis 1000 €: Liebe Forengemeinde, ihr habt ein echt tolles Forum hier und ich habe die letzten Tage schon einige Themen hier gelesen und auch schon in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden