Kaufberatung Siebträger bis 600

Diskutiere Kaufberatung Siebträger bis 600 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen! Ich bin über die Suche nach Erfahrungen zur Gastroback 42612 im Kaffee-Netz gelandet und jetzt fleissig am lesen. Mal vorweg: bis...

  1. #1 eustachio, 10.05.2015
    eustachio

    eustachio Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen!

    Ich bin über die Suche nach Erfahrungen zur Gastroback 42612 im Kaffee-Netz gelandet und jetzt fleissig am lesen. Mal vorweg: bis auf den Genuss in Lokalen weiß ich relativ wenig über die Technik, die Unterschiede bei gewissen Bauteilen und die Handhabung mit den Sieben.

    Bbis dato hatte ich (bis auf einen kurzen Nespresso-Ausrutscher) Saeco Vollautomaten in Verwendung, aktuell eine Black Giro Plus.

    Die Gastroback ist aufgrund der integrierten Mühle für mich attraktiv, einfach aus Platzgründen. Im Thread zu Gastroback wurde ja viel diskutiert, was ich so rausgelesen habe ist es am Ende eher ein "Glaubenskrieg" ob namhafte Italienerin oder ein vermeintlicher Wunderwuzzi Gastroback?!

    Je mehr ich suche, desto mehr potentielle Geräte finde ich in der Preisklasse, bspw. Gaggia, Lelit, Acopino, Quickmill. Zu viel Auswahl für eine schnelle Entscheidung.

    Wäre sehr dankbar über Tipps zu empfehlenswerten Geräten mit folgenden Anforderungen:
    • Preis bis 600€, optimal wäre eher bei 400
    • durchschnittlich 2 Kaffee täglich, an Feiertagen/Wochenende bis zu 8
    • Milchaufschäumer nicht unbedingt nötig, ist aktuell bei der Saeco vielleicht 10x im Jahr im Gebrauch
    • Bereitschaft: möchte nicht länger als 5 Minuten warten müssen, bis alles startklar ist (schafft das nur eine Thermoblock-Maschine?) - sonst evtl. via Timer starten?
    • Reinigungsaufwand sollte so gering wie möglich sein. Abseits vom entkalken und Oberflächen putzen möchte ich nicht alle paar Wochen Teile zerlegen/reinigen müssen.
    • Fläche zum anwärmen der Tassen wäre super
    Hier ein paar Fragen die mich beschäftigen:
    • Macht eine Siebträgermaschine Sinn als "Hauptgerät" oder ist nebenbei eine Saeco für 0815-Morgenkaffee ratsam? Wäre ja zu überlegen ob weiterhin Saeco mit Hausbrandt/Illy-Bohnen und bei mehr Zeit/Lust die Siebträger mit ausgewähltem Kaffee von Privatröstern etc. Wie sieht das bei Euch aus?
    • hat jemand im Raum Wien Tipps für gute Händler in der Preisklasse? Konnte bislang nur welche mit Geräten weit über meinem Budget finden.
    • ist bei diesen Geräten der Kauf von gebrauchten empfehlenswert oder besser mehr ausgeben und neu kaufen?
    • sind einige Geräte günstiger direkt in Italien zu bekommen? Triest fällt mir da für einen Ausflug ein ;)
    Danke danke danke! ;)
     
    espresso52 gefällt das.
  2. #2 Enniefahrer, 10.05.2015
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    Hallo Eustachio,

    wir benutzen eine Plelit Pl 41 als alleinige Kaffeemaschine, die ich auch durchas empfehlen kann. Wir haben sie seit vielleicht 6 Wochen und ich habe auch noch nichts zerlegen müssen. Nur wird sie alle 3 Wochen einmal mit Kaffeefettreiniger einmal rückgespült und täglich wird das Duschsieb mit einer Bürste abgebürstet. Ein gut funktionierender Tassenwärmer ist vorhanden.
    Die Maschine soll schon nach 3 Minuten einsatzbereit sein, allerdings schalte ich sie vor der Morgentoilette ein, so dass ich danach Kaffee zapfen kann.

    Wir benutzen wie gesagt die Maschine als einziges Kaffeezubereitungsgerät, natürlich benötigst du auch noch eine Mühle, um die Bohnen frisch zu mahlen, dann bist du mit einer Lelit und einer Mühle auf jeden Fall in deinem Preisrahmen. Die Bohnen holen wir von einem Kleinröster in der Umgebung, mittlerweile ist die Kaffeemühle optimal auf die Bohnen eingestellt, so dass ich mir ein stänsiges Wechseln der Bohnen deutlich überlegen würde (abgesehen davon schmeckt und der Kaffee aus diesen Bohnen sehr gut). Für den Morgenkaffee mahle ich die Bohnen etwas gröber als wenn ich mir einen Espresso machen würde, benutze aber den gleichen Kaffee. Für mich ist die Maschine somit alltagstauglich.
    Bei Ebay in Deutschland findest du Händler, die z.B. die Lelit für 300 (ohne Manometer) € anbieten, 350€ für die mit Manometer und für 400 die Maschine (PL 42) mit Mühle.

    Wenn du aber nur 2 Bezüge pro Tag machen willst, ist natürlich die Frage, ob du eine solche Invertition machen willst und das kannst du nur für diche entscheiden. Du solltest bedenken, dass ein Siebträger schon eine gewisse Beschäftigung mit der Matterie benötigt und wahrscheinlich wirst du etwas Zeit benötigen, ein anständiges Ergebnis zu bekommen, man muss sich also darauf einlassen und Spaß an solchen Dingen haben.
     
  3. #3 eustachio, 10.05.2015
    eustachio

    eustachio Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Super, danke für die ausführliche Antwort!
    Naja, sehr guter Kaffee ist mir wichtig und mit meiner Saeco bin ich einfach nicht so glücklich.

    Die PL42 EM klingt auch gut, mit 400,- schon attraktiv
    Quickmill 3000 ORIONE ist auch interessant, allerdings braucht man ja doch noch eine Mühle.

    Dann wären wohl im engere Kreis die PL42 EM und weiterhin die Gastroback
     
  4. #4 Scar3001, 10.05.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Die Lelits sind prima, gar keine Frage. Was diese Marke betrifft, gibt es dem vorhergehenden Post wenig hinzuzufügen, bis auf den Tassenwärmer.
    Wobei die bei den mir bekannten Einkreisers alle nur bedingt brauchbar sind.
    Neben den üblichen Verdächtigen wie Gaggia, Lelit und Co wäre da noch die Graef ES 85 zu nennen, die deinem Profil auch recht gut entspricht.
    Eine Kombination aus Maschine und Mühle finde ich suboptimal, allein schon deswegen, dass dann alles beides brach liegt, wenn ein Teil der Kombi Zicken macht.

    Gruß David
     
  5. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    Bei zwei getrennten Geraeten gilt das ebenfalls.
     
    dharbott gefällt das.
  6. #6 Scar3001, 10.05.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Stimmt. Nur wenn eins von beiden irreparabel ist, wird es bei integrierter Kombination noch unlustiger ;)
     
  7. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    "Irreparabel"? Kenn ich bei guten Maschinen nicht. Nenn mal ein Beispiel.
     
  8. zwicko

    zwicko Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    624
    Frag mal @Mart hier aus dem Forum, der hat - wenn ich mich nicht täusche - auch nur die Kaffeeseite seiner alten Kombimaschine benutzt. Geht alles.
     
  9. #9 Enniefahrer, 10.05.2015
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    Die Mühle der Lelit PL 42 soll dem Einzelgerät PL 43 MMI entsprechen. Upgradetechisch sind Einzelgeräte auf jeden Fall sinnvoller, andererseits denke ich auch nicht, das die integrierten Komponenten automatisch Schrott sind. Es hat alles Vor und Nachteile.
     
  10. #10 Scar3001, 10.05.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Natürlich geht alles, optimal ist es aber nicht so.

    Mit Ort und Uhrzeit? ;)
    Es gibt auch Konsumenten, die in Falle eines Schadens nicht schrauben wollen oder können. Und eine Reparatur in einer Werkstatt übersteigt dann schon mal recht schnell den Restwert der Maschine. Dafür braucht es sicher keine Beispiele ;).
    ICH persönlich finde es nicht optimal, dies habe ich zum Ausdruck gebracht, keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit erhoben und dies sei mir zugestanden :).
     
  11. #11 Scar3001, 10.05.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Würde ich auch nicht behaupten
     
  12. Buddy

    Buddy Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    12
    Ich habe mal eine grundsätzliche Frage an den Themenstarter: was für ein Koffeinhaltiges Heißgetränk soll denn morgens getrunken werden? Ein klassischer Filterkaffee? Espresso? Espresso mit Heißwasser verlängert? Für letztere Zwei eignet sich eine Siebträgetmaschine, sowie für Milch Getränke wie Cappuccino, Latte... Für einen normalen Kaffee gibt's einen ordentlichen Hand Filter samt Mühle, Chemex Aeropress, etc.
     
  13. #13 eustachio, 10.05.2015
    eustachio

    eustachio Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Verlängerter, Espresso und Capuccino!

    Mir geht es in erster Linie um den Espresso. Heiß, gut und mit crema
     
  14. #14 quick-lu, 10.05.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.013
    Zustimmungen:
    7.241
    Hallo eustachio,

    generell ist es schon mal etwas ganz anderes, Espresso aus eine ST zuzubereiten und zu trinken, als aus VA o. Nespresso (ein Freund von mir schwört auf Nespresso, dem schmeckt mein Espresso, egal welche Sorte, nicht).
    Sowohl die Zubereitung unterscheidet sich grundlegend, als auch der Geschmack.
    Die Fragen von dir wurden schon sehr oft gestellt und beantwortet, immer in der selben Art und Weise, nämlich, daß fast jeder seine Maschinen und die Gründe die zum Erwerb geführt haben, hervorhebt und lobpreist:).

    Wie aus meinem Nick ersichtlich habe ich mich für eine Thermoblockmaschine entschieden aus vielerlei Gründen, mir wohl bewußt der Nachteile die die Maschinen mit sich bringen. Ich habe mir am Anfang ebenfalls überlegt, ein Kombigerät zuzulegen, mir dann aber gesagt, wenn schon denn schon, mir war von Haus aus aber auch immer schon die Mühle etwas wichtiger als die Maschine selbst.
    Abraten will ich dir auch nicht, du mußt die Mühle ja nicht nutzten, wenn du dich intensiver mit dem Thema Espresso befast, hast du dann bestenfalls eine Zweitmühle.

    Es stimmt schon, diese Geräte sind der Einstieg ins ST-Geschäft und mit höherwertigen Maschinen ist es auch einfacher, reproduzierbare Ergebnisse hinzubekommen, du wirst am Anfang immer wieder an allem zweifeln, weil es eben (wieder mal) nicht richtig funktioniert hat. Aber letztlich liegt es an einem selbst, wie gut der Espresso wird, auch mit einem günstigeren Gerät.

    Was es wirklich heißt, eine Boilermaschine im Vergleich zu einer Thermoblockmaschine zu benutzen, wirst du nur durch ausprobieren herausfinden. Jeder hat da andere Wünsche und Bedürfnisse.

    Ich habe mittlerweile einiges hier im KN gebraucht gekauft und es war bisher immer perfekt, von daher ist es absolut empfehlenswert, sich auf dem Gebrauchtmarkt umzuschauen.

    Zum Schluß noch zum Sinn, ob gerechtfertigt oder nicht, stellt sich in diesem Forum nicht, weil nahezu jeder einen Sinn darin gefunden hat, sich für mehr Qualität in der Tasse zu entscheiden. Das mag sich mit der Zeit relativieren und einem irgendwann auf die Nerven gehen, dann wird alles wieder verkauft oder in den Keller geräumt, aber wenn man es nicht ausprobiert hat, wird man es nicht herausfinden. Der allgemeine Konsens hier im KN ist eindeutig Pro ST! Die, die sich melden, werden dir dazu raten (ich ebenfalls).

    Gruß
    Ludwig
     
    eustachio und Scar3001 gefällt das.
  15. #15 Marc Miller, 11.05.2015
    Marc Miller

    Marc Miller Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    318
    Ich kann aus meiner eigenen Erfahrung zu einer Kombimaschine beitragen.

    Habe mir damals auch die Gastroback 42612 zugelegt in dem Glauben es wäre eine tolle Maschine und vorallem prakitsch.
    Ich bereue den Kauf doch irgendwie da ich nun weiß, es wäre mit der Investitionssumme besser gegangen. Da ich mit der Mühle nicht zufrieden war (Einstellbereich zu gering, etwas älterer Kaffee (für Eiskaffee, Tiramisu und andere Desserts) rauscht durch) habe ich mir relativ schnell eine 2te Mühle zugelegt.

    Nun jetzt hab ich neben diese wunderbar pratische und wenig Platz verbrauchende Maschine eine 64mm-Scheibenmühle gestellt somit hat es sich eigentlich relativiert.

    Ich denke vorallem nach Ablauf der Garantie wird es mit den Reperaturen etwas schwierig, da die Ersatzteile nicht einfach aufzutreiben sind bzw. bei dem Innenleben auch schwierig zu tauschen sind.

    Ich würde dir empfehlen, auf das geballte Wissen des KN zurückzugreifen und dich für bewährtes zu entscheiden, aus heutiger Sicht würde ich persönlich es auf jeden Fall so handhaben.

    Zum Beispiel: Rancilio Silvia und Compak K3 Touch oder Bezzerra BB005, usw..

    Ich dachte auch die Aufheizzeit sei ein Kriterium, doch jetzt wo ich die Maschine habe wünsche ich mir, ich hätte darauf keinen Wert gelegt, in der Früh ließe sich das Problem mit einer Zeitschaltuhr beheben und die restliche Zeit wirst du merken, dass "der schnelle Kaffee" nicht mehr das Maß der Dinge ist.
    Für einen Espresso oder Cappucino nehme ich mir Zeit, wen ich die nicht habe, trinke ich auch keinen Kaffee.

    Bei der Aufheizzeit für Thermoblocks wird auch meistens getrickst, in 2 Minuten wie die Hersteller versprechen wäre maximal der Thermoblock einsatzbereit, doch das Wasser wird durch kalte Teile in den kalten Siebträger laufen und dort nur kalte Suppe kochen.

    Der Dampfdruck beim Thermoblock ist leider auch etwas unterdurchschnittlich sollte man ihn brauchen.

    Nimm die Aufheizzeit in Kauf und du musst keine Kompromisse eigehen.

    Grüße,
    Marc
     
    dharbott, olliwolter, MarkH und 2 anderen gefällt das.
  16. #16 eustachio, 14.05.2015
    eustachio

    eustachio Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank!

    Das klingt alles ziemlich vernünftig und auch einleuchtend. Realistisch gesehen komme ich dann allerdings mit der Rancilio + Mühle kaum unter 900€ davon:rolleyes:
    Schade... das bleibt wohl erstmal ein Projekt für die ferne Zukunft!

    Trotzdem danke für die Antworten und den wertvollen Input. Besser aufgeschoben als die vermeintlich günstigere Gastroback geholt und sich dann geärgert
     
    Enniefahrer gefällt das.
  17. #17 Enniefahrer, 14.05.2015
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    In deiner Preisvorstellung bekommst du aber ohne Probleme eine Lelit PL 41 mit Mühle. Die Espresso Factory bietet als Komplettset die PL 41 EM mit der Lelit 044MMT Mühle an. Die Maschine kann ich voll und ganz empfehlen und die Mühle dürfte bis auf die Timerfunktion auch die gleichen Mühle wie unsere sein. Auch mit dirser bin ich sehr zufrieden bisher. Wenn Du auf den Timer verzichten kannst, bekommst du die Mühle ohne Timer in der Bucht für momentan 160€ und die Maschine hat bei Espresso Factory (dort haben wir unsere auch her) einen recht guten Preis, wie ich finde. Ich glaube, du würdest nicht enttäuscht sein.
     
  18. #18 eustachio, 14.05.2015
    eustachio

    eustachio Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    ein bißchen suche hat mich zur Rancilio Silvia um 459,- gebracht - das klingt schon anders. Die Rocky SD gibts um 269,- bzw. tut es vielleicht etwas günstigeres bei eBay auch.
    Und die Argumentation "wenn schon, denn schon" überzeugt schlussendlich. Strapaziert zwar bestimmt das Budget aber besser ein wenig mehr ausgeben dafür aber vollauf zufrieden sein.

    Nun stellt sich also die Frage was besser ist...
    • Rancilio Silvia + bspw. Rocky SD Mühle um 728,- oder
    • Lelit PL41 EM + PL044 MMT im Paket um 699,-
     
  19. #19 Enniefahrer, 14.05.2015
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    400
    Das Lelit Set würdest du bereits ab 599€ bekommen ud einzeln gekauft mit anderer Mühle geht es noch preiswerter. Unsere Kombination lag etwa bei 510 € neu (die Mühle war angeblich ein Ausstellungsstück). Ich denke einmal, der Hauptvorteil ist der etwas größere Kessel der Silvia, aber die 150€ mehr hat diese Investion für mich nicht gerechtfertigt. Ich denke nicht, dass sich die beiden Maschinen so voneinander unterscheiden, dasss dieser Unterschied 150 € ausmacht. Ber es ist schon richtig, du musst zufrieden sein, alles Andere ist Murks...
     
  20. #20 Scar3001, 14.05.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Wie Enniefahrer schon sagte, wo ist der Mehrwert der teueren Silvia zur Lelit?
    Der größere Kessel..., den Unterschied merkst du bei 2 Cappuccino nicht.
     
Thema:

Kaufberatung Siebträger bis 600

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Siebträger bis 600 - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Orion: Wasserdampf aus Siebträger

    Quickmill Orion: Wasserdampf aus Siebträger: Hallo zusammen, ich habe mittlerweile eine Orion und folgendes beobachtet. Wenn ich Wasserdampf für den Milchschaum nutze (die Dampflanze als...
  2. Siebträger Baut keinen Druck auf(Bezerra Bz-10)

    Siebträger Baut keinen Druck auf(Bezerra Bz-10): Hallo zusammen, Seit neuestem baut mein Siebträger keinen richtigen Druck mehr auf, obwohl mir die richtige Anzahl Bar angezeigt wird. Es kommt...
  3. Optimale Wasserhärte für Espresso Siebträger? (Köln 18 dH)

    Optimale Wasserhärte für Espresso Siebträger? (Köln 18 dH): Hallo, bei diesem Thema gibt es hier ja due unterschiedlichsten (und kontroverse) Meinungen. Also um es kurz zu machen: Maschine: SAGE Barista...
  4. Verranzte Siebträger... Wie reinigen?

    Verranzte Siebträger... Wie reinigen?: Gumo, Meine beiden Siebträger sehen ziemlich mitgenommen aus: [GALLERY] Ich habe schon öfter versucht, den Belag nach Einweichen in...
  5. Hilfe! - Problem mit On Demand Mühlen und LSM Siebträger

    Hilfe! - Problem mit On Demand Mühlen und LSM Siebträger: Hallo Zusammen, ich habe mir kürzlich einen Handhebler mit LSM-Gruppe angeschafft und nun gemerklt, dass die Siebträger mehr oder weniger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden