Kaufberatung Siebträger für Anfänger im Single-Haushalt

Diskutiere Kaufberatung Siebträger für Anfänger im Single-Haushalt im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, liebe Kaffee-Netz Community! Ich bin meine Tassimo Maschine so langsam leid, seit ich durch die Arbeit bedingt derzeit des öfteren meine...

  1. #1 coffeebreaker, 30.11.2019
    coffeebreaker

    coffeebreaker Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    14
    Hallo, liebe Kaffee-Netz Community!

    Ich bin meine Tassimo Maschine so langsam leid, seit ich durch die Arbeit bedingt derzeit des öfteren meine Freistunde in einem guten Café verbringe. Der Kaffee ist einfach so lecker dort, dass ich den Tassimo nicht mehr trinken kann bzw. möchte, wenn ich zuhause bin.

    Nun steht dadurch die Überlegung und der Wunsch im Raum, sich eine gescheite Siebträgermaschine zuzulegen und sich mit dieser Materie mehr auseinanderzusetzen. Daher auch meine Anmeldung hier im Forum! Ich bin ein absoluter Laie und Anfänger, bin aber gewillt, zu lernen!
    Könnt Ihr mir eventuell zu einem guten Gerät raten, welches ich, natürlich neben einer gescheiten Kaffeemühle, zuhause im Single-Haushalt betreiben kann, um dann auch gescheiten Kaffee zuhause genießen zu können?
    Meistens trinke ich "normalen Kaffee", aber auch gerne mal einen Espresso.
    Zur besseren Übersicht habe ich mal die Vorlage ausgefüllt:


    Welche Getränke sollen es werden:
    [X] Espresso / Caffè Americano / Café Crème
    [ ] Schümli wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) __________


    Budget für die Espressomaschine:
    Maximal 400 € (Nur die Maschine, Mühle natürlich extra)


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?

    2 bis 3 Getränke am Stück, aber nur, falls Besuch da ist, ansonsten nur ein Getränk.

    Vielleicht 4-5 Getränke am Tag.


    Anteil Milchgetränke in %: 0
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) ja / nein
    nein


    Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    Es wird mit Sicherheit erst einmal experimentiert werden, bis man seine 1-2 Lieblinge gefunden hat.


    Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    eine Person


    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    privat


    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?
    ja, ist vorhanden

    Ist das für Dich relevant?
    Nein

    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um die teils langen Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    wäre nicht denkbar, soll eher spontan genutzt werden meistens

    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:


    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    nein


    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    nein



    Ich danke Euch erst einmal fürs durchlesen und wünsche noch ein schönes Wochenende an alle!
     
  2. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    694
  3. #3 coffeebreaker, 30.11.2019
    coffeebreaker

    coffeebreaker Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Alias, danke fürs Willkommen und für den Link, schaue ich mir direkt mal an! :)

    Sonst gibt es nichts erwähnenswertes in der Preisrange?
     
  4. #4 Alias, 30.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2019
    Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    694
    Doch bzw. ggf. "nur" gebraucht aber warte auf @joost und seinen Tip zu einer wirklichen Schönheit, welche wohl auch zu Deinem
    Bedarf passen könnte.

    400€ maximal ist für Neumaschinen die ordentlichen Espresso auch können, nicht eben viel. Ggf. schaust Du hier im Markplatz nach
    guten Angeboten.

    Schau auch mal nach der Anna von Lelit, die liegt auch so um die 400€. Aber mach es nicht nur am Preis fest sondern nimm Dir mal die Zeit hier in die vielen Beiträge zu Kaufberatungen rein zu lesen.

    Und auch hier: KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
     
    joost gefällt das.
  5. #5 Cappu_Tom, 30.11.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.773
    Lehrer? ;)
    Ansonsten: Freistunde nutzen und neben dem Kaffeetrinken auch mal ins Kaffeewiki schauen und dich ein wenig über die Basics (Maschinentypen, Zubereitung) schlau machen - es lohnt sich. Auch hier wirst du viele ähnliche Anfragen finden, du bist ja nicht der erste Umsteiger ...
     
    Alias gefällt das.
  6. Jockey

    Jockey Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    347
    Käme statt Cafe Creme und Americano auch Filterkaffee in Frage? Das kostet nicht viel und die Espressomaschine könnte dann für nur Espresso etwas kleiner sein
     
  7. #7 furkist, 30.11.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    1.213
    Ganz schneller und kurzer Tip: meine beiden Favoriten (kenne beide, war/bin mit beiden sehr zufrieden) :

    Kleine Siebträgermaschine (mit elektrischer Pumpe) : Lelit PL41TEM
    Kleine Siebträgermaschine (mit Handhebel): Pavoni Europiccola

    Für die Mühle : da gibt es auch elektrische - und handbetriebene (zum Kurbeln)..
     
  8. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    784
    Siebträger können nur Espresso. Amerikano kann man dann durch “heißes Wasser nachfüllen“ bekommen. Für “Kaffee“ brauchst du was anderes.

    Für Espresso empfehle ich dir auch die QM 0820 oder3000 (ist innen die gleiche Maschine) und wenn du sie kriegst gebraucht. Meine läuft den ganzen Tag durch. 10 Stunden mit 4 Bezügen kosten mich 0,5 kWh. Das sind 15 Cent.
     
  9. #9 coffeebreaker, 30.11.2019
    coffeebreaker

    coffeebreaker Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    14

    Danke für den Link!
    Also, wenn es nötig ist, kann man auch bis 500 € das Budget anheben!


    Haha, nee, kein Lehrer, hätte man aber durchaus annehmen können, dank meiner Wortwahl! Hatte schon ein wenig gesucht hier im Forum zuvor, aber wollte auf Nummer sicher gehen, da keiner mit meinen Ansprüchen zu 100% übereinstimmte.

    Hmm, ich denke nicht, da ich auf eine leckere Crema nicht verzichten möchte. Filterkaffee hat doch generell nie eine Cremahaube, oder liege ich da falsch?

    Danke, die schaue ich mir auch direkt an. Die Lelit sieht auf dem ersten Blick so aus wie Quick Mill 0820, also was den Umfang an Funktionen bzw Eigenschaften angeht.
     
  10. #10 coffeebreaker, 30.11.2019
    coffeebreaker

    coffeebreaker Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Sekem, was wäre denn "was anderes"? Wenn ich mir im Café einen Café Crèma bestelle, wird doch auch der Siebträger verwendet?!
     
  11. #11 furkist, 30.11.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    1.213
    Stimmt. In der Technik sind sie unterschiedlich: Lelit: Boiler / Quickmill: Thermoblock. Im Kaffeewicki ist die Technik beschrieben.

    Pavoni: Boiler ...und eben was anz anderes. Ich geb sie nicht mehr her....
     
  12. Jockey

    Jockey Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    347
    Nein, da hast du Recht, ohne "Druck" keine Crema. Womit ich allerdings nicht übereinstimme, ist der Teil in dem du die Crema als lecker bezeichnest. Das mag mMn maximal aus optischen Gründen, geschmacklich aber nicht zutreffend sein... Aber generell sind Brühkaffee und Americano/C. Creme zwei komplett verschiedene Getränke, auch geschmacklich. Wenn du geschmacklich eins davon bevorzugst ist das okay.

    Cafe Creme wird in der Gastro auch im Siebträger zubereitet, das geht aber mit einigen Kompromissen einher. Für die Art an Getränken würde ich keine kleinen Einkreiser wie die Lelit empfehlen, da einfach zu viel Wasser aus dem Boiler in die Tasse muss und das Temperatur mäßig schwierig werden könnte. Idealerweise ein Zweikreiser (zB SAB Praktika), aber da ließe das Budget nur was gebrauchtes zu...

    Ich würde dir empfehlen dich noch ein bisschen in die Materie einzulesen, die Zubereitung und Unterschiede der einzelnen Getränke und Maschinen etwas besser verstehen und dann vllt neu abwägen
     
    joost gefällt das.
  13. #13 Brewbie, 01.12.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    642
    Das funktioniert bei mir mit einer kleinen Lelit Anita tadellos.
     
  14. #14 mr.smith, 01.12.2019
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    791
    CREMA hat ein Espresso aus dem ST auch !
    Caffee-Creme ist nur eine Kunstfigur,
    die aber mit Espresso nix zu tun hat.

    .
     
    NiTo gefällt das.
  15. faber

    faber Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Um 500€ gäbe es dann die Lelit pl81t. Ihr PID ist wohl besser als der von pl41tem, v.a. hat es Preinfusion.

    Ab um 400€ gibt es aber noch gebrauchte E61 Einkreiser wie Vibiemme Domobar und Isomac Zaffiro. Würde sie jemand den qm 0820 oder pl41tem eigentlich vorziehen?
     
  16. #16 Der_Hobbit, 01.12.2019
    Der_Hobbit

    Der_Hobbit Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2019
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    127
    Ranger Kevin und Alias gefällt das.
  17. #17 coffeebreaker, 01.12.2019
    coffeebreaker

    coffeebreaker Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Leute,

    und Danke für die zahlreichen Antworten.
    Puh, jetzt bin ich verunsichert durch @Jockey 's Beitrag. Also, ich bevorzuge Cafe Creme. Ein Espresso wird nicht so oft zubereitet werden von mir in Zukunft, wie ein Cafe Creme, den ich auf alle Fälle zum Frühstück sowie einen am Nachmittag und einen am Abend genießen mag in der Regel.
    @Mr. Kaffeebohne hatte mir bereits seine Quickmill 0820 ans Herz gelegt mit einem tollen Preis. @Ranger Kevin 's Maschine sieht auch erstklassig aus, Danke für den Link.
    Jetzt ist nur die Frage, womit würde ich das nächste Jahr wenigstens glücklich werden, wenn es um die Kaffee Creme Zubereitung im Single Haushalt geht.
     
  18. #18 Der_Hobbit, 01.12.2019
    Der_Hobbit

    Der_Hobbit Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2019
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    127
    Also wenn du keinen Espresso und keine espressobasierten Milchgetränke (Cappuccino, Latte) trinkst/ trinken willst, dann brauchst du keinen Siebträger.

    Dann wirst du mit Filterkaffee über die v60, die French Press oder ähnliches in Verbindung mit einer guten Mühle glücklicher.

    ...und kommst billiger.

    warum WILLST du denn einen Siebträger?

    edit: aber alles bietet keinen „Kaffee Creme“. Wobei die Creme hier mMn nicht das entscheidende sein sollte.
     
  19. #19 coffeebreaker, 01.12.2019
    coffeebreaker

    coffeebreaker Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    14

    Hallo Hobbit,

    ich möchte einen Siebträger deshalb, weil ich der Meinung war, dass der Kaffee Creme mit einem Siebträger zubereitet wird?!
    Liege ich da jetzt komplett falsch? Einen Espresso möchte ich auch ab und an trinken, aber nicht vier Stück am Tag, sondern eher 1-2.
     
  20. #20 lecomte, 01.12.2019
    lecomte

    lecomte Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2011
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    171
    Ich kann aus Erfahrung auch nur die Lelits empfehlen und würde eine Maschine mit 58er Siebträger wählen, da wenn man mal upgraden will das Zubehör weiter verwendet werden kann (Tamper, Leveler, Siebe etc.)
     
Thema:

Kaufberatung Siebträger für Anfänger im Single-Haushalt

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Siebträger für Anfänger im Single-Haushalt - Ähnliche Themen

  1. Erste Gehversuche mit dem Siebträger... mach ich was falsch?

    Erste Gehversuche mit dem Siebträger... mach ich was falsch?: Hallo Kaffee-Gemeinde! Ich machen gerade die ersten Gehversuche mit einem Siebträger und hab gemerkt das an dem Spruch "es ist wahrscheinlicher...
  2. [Zubehör] Siebträger, Siebe Pavoni Puccino PCL

    Siebträger, Siebe Pavoni Puccino PCL: Guten Tag zusammen, ich suche nach einem gebrauchten Pavoni Siebträger und Sieben. Durchmesser ist wohl 57mm. Würde mich freuen falls jmd....
  3. [Erledigt] Bodenloser Siebträger

    Bodenloser Siebträger: Hi, mein Bodenloser wird quasi nie benutzt. Daher kommt er jetzt weg. [IMG] [IMG] Preis 40,- € + Versand für 5,- € mehr könnte ihr das...
  4. Sieb vom Siebträger bleibt am Sieb vom Brühkopf hängen

    Sieb vom Siebträger bleibt am Sieb vom Brühkopf hängen: Ich nutze ein VST ridgeless Sieb. Nach dem Bezug wird der Siebträger ausgespült und wieder locker eingespannt. Wenn ich jetzt einen neuen Bezug...
  5. Bodenloser Siebträger von Tidaka für Profitec Pro 300?

    Bodenloser Siebträger von Tidaka für Profitec Pro 300?: Weiß jemand, ob einer der von Tidaka angebotenen bodenlosen Siebträger auf die Profitec Pro 300 passt? Die Version für E61 Brühgruppen vielleicht?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden