[Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

Diskutiere [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich weiß, dass dieses Thema hier sehr oft diskutiert wird. Doch oftmals ist es so, dass für jeden potenziellen Käufer auch erstmal nach...

  1. torb

    torb Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich weiß, dass dieses Thema hier sehr oft diskutiert wird. Doch oftmals ist es so, dass für jeden potenziellen Käufer auch erstmal nach einer geeigneten Maschine gesucht werden muss. Jeder Kaffeetrinker hat verschiedene Angewohnheiten.

    Ich habe zu Hause einen Vollautomaten von Siemens und möchte mich gerne von ihm trennen. Der Geschmack des Espresso/Café Latte ist mit dem Geschmack im guten Café nicht zu vergleichen und ich möchte dem Geschmack des guten Cafés näher kommen.

    Ich habe die Anleitung im Kaffee-Wiki gelesen und ich denke das für mich ein Zweikreiser die richtig Entscheidung wäre, da ich fast ausschließlich Lattes trinke und ab und zu mal einen Espresso.

    Nun bin ich auf diese Maschinen durch das Wiki aufmerksam geworden:
    - Bezzera BZ07
    - Bezzera BZ09
    - Bezzera BZ10
    - BFC Ela
    - La Nuova Era Cuadra
    - Quickmill Andreja Premium

    Laut Wiki besitzt z.B. die Ela kaum nennenswerte Nachteile. Für mich ist eigentlich neben gutem Espresso wichtig, dass die Aufheizzeit nicht zu lange dauert (nicht länger als 10min).

    Nun meine Fragen:

    - Könnt ihr andere Maschinen empfehlen oder mir von einem der obrigen Abraten bzw. eine wirklich empfehlen?

    - Wo genau liegen die Unterschiede der Bezzera-Maschinen?

    - Oder sind eigentlich alle oben genannten Maschinen gut und ich sollte einfach nach dem Preis entscheiden?

    - Mir ist aufgefallen, dass im Forum häufig Bezzera Maschinen verkauft werden, hat das irgendeinen Grund? Sind die Maschinen anfällig?

    Ich wäre Euch sehr dankbar!

    Grüße aus Hamburg!
     
  2. #2 Largomops, 12.10.2011
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    21.137
    Zustimmungen:
    9.780
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    vergiss das mit den 10 Minuten. Rechne 30 Minuten und benutze eine Zeitschaltuhr, wenn Du morgens nicht warten möchtest.
     
  3. #3 S.Bresseau, 12.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    die BZ09 ist ein Einkreiser, alle anderen sind Zweikreiser. Die BZ10 ist die Weiterentwicklung der BZ07. Die genannten Bezzeras haben elektrisch beheizte Grühgruppen, alle anderen die klassiche E61.

    Wenn es wirklich auf die Aufheizzeit ankommt, solltest Du Dich bei den Thermoblockmaschinen umsehen, Kessel brauchen einfach Zeit zum Durchheizen. Elektrische Brühgruppen sind tendenziell wohl auch schneller heiß als E61.

    Die genannten Bezzeras sind sehr beliebt, deshalb werden sie auch häufiger angeboten.

    Weißt Du denn schon, welche Mühle Du haben möchtest? Die ist eigentlich wichtiger als die Maschine.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  4. #4 espressionistin, 12.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    8.232
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Hallo & willkommen!

    Vorweg: Mühle ist eingeplant;-)?

    Zu deinen Fragen:

    Die BZ09 ist ein Einkreiser, die BZ07 hat Dampf und Heißwasser auf einer Seite, die BZ10 eines rechts, eines links. Ob sie sich sonst noch groß unterscheiden, weiß ich nicht.

    Die Cuadra ist nur sehr selten zu kriegen, die ELA und die Andreja haben (im Gegensatz zum elektrisch beheizten der Bezzis) eine E61 Brühgruppe. Was jetzt besser ist, darüber kann man hier stundenlang ohne Ergebnis streiten;-).

    Guten Espresso & Co machen alle, eine gute Mühle und frische Bohnen vorausgesetzt.

    Ich denke, dass die Bezzis hier so oft verkauft werden, liegt schlicht daran, dass es sie sehr oft gibt, es ist eine sehr beliebte Einstiegsmaschine.

    Grüße,
    Sabine

    PS: Eindeutig zu lang getippt, Stefan war schneller.. :-D
     
  5. #5 schlürfi0711, 12.10.2011
    schlürfi0711

    schlürfi0711 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    6
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Hi torb,

    du bist ja hier mächtig aktiv - seit 2088 2 Beiträge. :)

    Zur Sache: Mit deiner Aufheizzeit schränkst du dich sehr ein, im KaffeeWiki kannst du dich leicht über Maschinen informieren, die dieses Kriterium erfüllen, da fallen etliche deiner Vorschläge bereits heraus.
    Und auch bei den hier im Board viel gelobten Einkreisern geht die Aufheizzeit mehr gegen 20 - 30 Minuten als 10 Minuten.

    Ciao
    Schlürfi0711
     
  6. #6 S.Bresseau, 12.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger


    es gibt sie also doch, die Zeitreisenden. :)
     
  7. torb

    torb Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für eure Antworten. Ja stimmt. Sonderlich aktiv bin ich hier nicht :)

    Ich weiß das ich eine Mühle brauche, aber welche - keine Ahnung :) Habt ihr Tipps?

    Es klingt ja so, dass man als Einsteiger mit einer Bezzera BZ10 eigentlich nichts falsch machen kann - oder? Vorausgesetzt ich habe eine Zeitschaltuhr und lasse die Maschine ordentlich durchheizen :)

    Welche Thermoblockmaschine wäre denn eine Alternative?
     
  8. #8 thorsten p, 12.10.2011
    thorsten p

    thorsten p Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    moin,

    ich kenne jetzt von den genannten Maschinen nur die Bezzeras, aber ich denke du wirst mit allen Maschinen sehr schnell die Café Qualität erreichen, bzw. übertreffen.

    Und das mit der Aufheizzeit kann ich bestätigen, die Bezzis mit der Elektra Brühgruppe haben wohl Zusatzheitzelemente in der BG und sind etwas schneller bereit als eine E61, dauert aber trotzdem.
    Auch wenn bei mir mit mehreren Leerbezügen die Temperaturen scheinbar nach 15 min richtig sind schmeckt der erste Espresso nicht so richtig.
    Ich gebe der E61 30 min.

    Gruß
     
  9. #9 schlürfi0711, 12.10.2011
    schlürfi0711

    schlürfi0711 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    6
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Köstlicher Link!
    THX S.Bresseau! :)
    Meinen Tippfehler lasse ich aber drin.

    Ciao
    Schlürfi0711
     
  10. #10 schlürfi0711, 12.10.2011
    schlürfi0711

    schlürfi0711 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    6
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    zu a) War aber nicht böse gemeint! ;-)

    zu b) Da machst du ja wieder ein Fass auf! :)
    Rechne mit mindestens 300,00 € +/- für eine Mühle. Hier ist wirklich sparen am falschen Platz möglich.

    zu c) Würde ich bejahen, aber auch mit einer Cimbali Junior würdest du es packen. :)

    zu d) Da bin auf die Antworten der Experten gespannt!

    Ciao
    Schlürfi0711
     
  11. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    549
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Der Zeitvorteil beim Aufheizen der Bz 10 etc. ist, wenn überhaupt vorhanden, minimal. Entscheidend für die Aufheizzeit ist letzendlich die Masse an Wasser (Kesselgröße) und sonstigem Material. Dass Bezzera selbst nicht ganz von seiner "elektrischen BG" überzeugt ist, zeigt dass sie bei den neuesten Maschinen (Giulia und Mitica) eine e-61 BG verwendet hat.
    Die preisgünstigste Mühle ist, neben einer Handmühle, die Graef CM80. Nach allem, was ich von Besitzern hier im Forum gelesen habe, ist die Mühle durchaus akzeptabel. Wenn du die Suchfunktion bemühst, kannst du einige Beiträge darüber lesen.
     
  12. #12 veloursnebel, 12.10.2011
    veloursnebel

    veloursnebel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Bin Besitzer einer BZ10 und kann bestätigen, dass man nach 15 min schon sehr gute Ergebnisse erzielen kann zumindest aus meiner Einsteigersicht. Für mich war die Aufheizzeit das Kaufargument.
     
  13. #13 S.Bresseau, 12.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.041
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Zu den Mühlen gibt es im Wiki viele Infos, außerdem gibts hier einen
    http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/50748-sammelthread-kaufberatung-m-hlen.html

    Beide Listen sind nicht vollständig, es fehlt u.a. die recht neue Gastroback Advanced Pro, die hier zimelich gut wegkommt und nur 200 Euro kostet.

    Thermoblockmaschinen mit gutem Ruf gibt es vor allem von Quickmill (als "Zweikreiser" leider nur ein Modell, die 3004), und - mit Einschränkungen - von Gastroback und Graef. Wobei ein komplettes Durchheizen auch mit diesen Maschinen in 10 Minuten nur schwer möglich ist.

    Wenn ich's eilig habe, stelle ich meinen Einkreiser (CC mit 1400 Watt) sofort auf "Dampfbetrieb", dann sind 10 Minuten realistisch.
     
  14. torb

    torb Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Danke.

    Wenn ihr sagt, man benutzt morgens eine Zeitschaltuhr "lohnt" es sich denn für einen Cappu am morgen die Maschine in Betrieb zu nehmen und danach evtl. durchzuspülen?

    Ich meine, wie macht ihr das vor der Arbeit? :p Ich denke am meisten Espressi werden ja am WE getrunken - lässt man die Maschine dann quasi den Tag über an und geht das nicht bitter auf die Stromrechnung?
     
  15. #15 tombolala, 13.10.2011
    tombolala

    tombolala Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    5
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Hallo,

    durchspülen muss man dann nicht ;-)
    Ich stehe auf und dusche. Erst danach mache ich die BZ 10 an
    (oder meine Frau hat es bereits gemacht) -
    dann bereite ich das Frühstück vor und mache mir einen Tee für die Arbeit.
    Wenn ich dann den Kaffee mache passt das - ich mache mir keine Gedanken darüber. Über 10 Minuten braucht die Maschine aber wohl.

    Zwischendurch mache ich die Maschine immer aus und schalte einfach vorrausschauend wieder ein. Vorher hatte ich einen Thermoblock, aber
    der braucht auch etwas und insgesamt macht das praktisch keinen Unterschied (jedenfalls für mich). Wenn die Maschine noch etwas warm
    ist geht das wieder anschalten auch schneller.

    /tombolala
     
  16. torb

    torb Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
  17. burnt

    burnt Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    49
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Was für eine frevelhafte frage ;)
    Wenn dir der Stromverbrauch bei einer Tasse zu hoch ist musst du wohl auf alternative Brühmethoden umsteigen. Die schmecken mir aber leider nicht so, deswegen: klar lohnt sich das! (Für mich eben)
    Rückspülen reicht IMHO einmal am Tag, wenn nicht seltener (jetzt schimpfen mich gleich einige nen Schmutzfink).
     
  18. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    549
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Lohnen tut sich die Anschaffung einer Espressomaschine samt Equipment für einen kleinen Haushalt sowieso nicht. Stell dir vor, wie viele Espressi du für das Geld in einer Bar trinken könntest, aber es ist meistens halt viel bequemer zu Hause.
    Nach einem Bezug brauchst du nicht gleich wieder rückspülen, da genügt es das Duschsieb abzuwischen mit einem feuchten Schwammtuch und den ST unter den Wasserhahn zu halten.
     
  19. torb

    torb Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Moin,
    da hast Du wohl recht. Eine betriebswirtschaftlich-sinnvolle Investition ist das nicht. Luxus eben.

    Wie ich das sehe, ist das Angebot oben von Stoll nicht schlecht. Kennt jemand einen guten Espresso-Laden in Hamburg, die evtl. einen ähnlichen Preis anbietet?
     
  20. #20 veloursnebel, 14.10.2011
    veloursnebel

    veloursnebel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

    Hallo torb,

    habe vor ca. zwei Wochen bei Espresso-Prego bestellt und war sehr zufrieden.

    http://www.espresso-prego.de/
     
Thema:

[Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger

Die Seite wird geladen...

[Kaufberatung] Siebträger für Einsteiger - Ähnliche Themen

  1. [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro: Hallo zusammen, erst einmal freut es mich, dass ich das Forum hier entdeckt habe. Für Kaffeegenuss auf höchstem Level gibt es nach meinem Gefühl...
  2. [Kaufberatung] Siebträger + Mühle für helle Röstungen

    [Kaufberatung] Siebträger + Mühle für helle Röstungen: Hallo liebe Foren-Community, seit ca. 3 Jahren machen wir uns unsere Espressi & Milchmixgetränke zuhause auf einer La Pavoni Europiccola mit...
  3. [Kaufberatung] Siebträger Vorschlag ECM Synchronika

    [Kaufberatung] Siebträger Vorschlag ECM Synchronika: Hallo zusammen Nach einigen Stunden stillen des Lesens würde mich euer Wissen bestimmt weiterbringen. Ausgangslage: Isomac Venus. Vor ca. 8...
  4. [Kaufberatung] Neuling sucht Siebträger

    [Kaufberatung] Neuling sucht Siebträger: Hallo liebe Kaffee-Netz Community, gleich zu Beginn eine Entschuldigung: ich habe das Forum seit einiger Zeit in meinen Favoriten und habe auch...
  5. [Kaufberatung] Kritik an Siebträger-Einsteiger-Setup erwünscht

    [Kaufberatung] Kritik an Siebträger-Einsteiger-Setup erwünscht: Hallo zusammen, nach langer Zeit als stiller Mitleser, musste ich mir nun doch endlich einen Account anlegen. Meine Frau und ich liebäugeln...