Kaufberatung: Siebträger und Mühle bis 1700 Euro

Diskutiere Kaufberatung: Siebträger und Mühle bis 1700 Euro im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, Ich bin aktuell auf der Suche nach meiner ersten richtigen Siebträger Maschine. Natürlich bin ich auch auf euer Forum gestossen...

  1. #1 GreasyToast, 06.08.2022
    GreasyToast

    GreasyToast Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich bin aktuell auf der Suche nach meiner ersten richtigen Siebträger Maschine. Natürlich bin ich auch auf euer Forum gestossen und habe entschieden die Community um Hilfe bei der Entscheidungsfindung zu bitten.

    Ich habe seit ca. Zwei Jahren die Sage Oracle Touch in Gebrauch, mit der ich auch grundsätzlich zufrieden bin. Allerdings komme ich langsam in Sachen Flexibilität und auch Konstanz an meine Grenzen mit der Maschine. Für den Einstieg in die Espresso-welt ist sie aber genial und war um Längen besser, als der teure Jura Vollautomat davor (der war Geldverschwendung, weil kein leckerer Kaffee/Espresso)
    Nun möchte ich aber doch endlich einen echten Siebträger haben. Mit dem grundsätzlichen Prozedere der Espresso/Cappuccino Zubereitung kenne ich mich aber durchaus gut aus.

    Die Sage ist nun verkauft und von dem Erlös, plus ein bisschen oben drauf möchte ich nun aufrüsten. Das Budget liegt bei 1700 € für Mühle und Maschine. Eventuell noch 100 Euro für Schnickschnack wie Tamper, Matte, neue Knock-box, leveler etc.

    Ich habe mich bereits selbst schon erkundigt und habe natürlich meine/n Favoriten rausgearbeitet. Ich bin aber unschlüssig, ob die Wahl die richtige wäre.

    Da ich sehr viele Milchgetränke zubereite (Cappuccino, flat White etc.) kommen in meinen Augen entweder Zweikreiser oder Dual-Boiler in Frage. Dual-Boiler scheinen aber nicht in meinem Budget zu liegen (Rancillio Silvia Pro finde ich absolut hässlich und möchte ich nicht im Esszimmer auf dem Regal stehen haben.) Also habe ich mich in die Welt der Zweikreiser eingelesen. Hier kommen verschiedene Maschinen in Frage wie die Lelit Mara X, Rocket Appartemento (ist eigentlich raus wegen des seltsamen Siebträgers und der weit rausragenden Dusche) und die Bezzera magica S PID. Wobei letztere mein Favorit ist sowohl optisch als auch was ich technisch lesen konnte. Besonders der hohe Druck beim Milchschäumer reizt mich.

    Nun aber genug von meiner Meinung. Ich würde gerne eure Meinung und Erfahrungen hören, ob für das was ich mir vorstelle ich die richtige Vorauswahl getroffen habe.
    Unten findet ihr noch mein Formular.


    Welche Getränke sollten es werden
    [X]Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [x] Americano aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...)

    Rustikale, klassische Rötungen


    Budget für die Espressomaschine : 1300€ (in Kombination mit einer Mühle, voraussichtlich Eureka Mignon Specialita, max. 1700€ gesamt)


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?

    2 - 4 Getränke am Stück: Meist ein Cappuccino und ein Americano

    5 Getränke am Tag insgesamt (4 cappu, 1 Americano wobei dieser noch mit ein wenig Milchschaum versehen wird)

    Wir trinken eigentlich keinen Kaffee Ohne Milch.

    Anteil Milchgetränke in %: 80

    Kannst Du mit spürbaren Wartezeiten zwischen Wasser- und Dampfbezug leben?
    Nicht wirklich. Was genau heißt spürbar? Falls 10 s, dann ja. Länger, nein.

    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    Experimentierfreudig. Single Dose kommt nicht in Frage, da ich die 250g Packungen immer aufbrauche um dann zur nächsten Sorte zu wechseln. Daher ist auch ein PID interessant. Aktuell noch nicht aber eventuell möchte ich in der Zukunft verschiedene Temperaturen ausprobieren.

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    2 Personen privat (meine Frau und ich. Ein Batista Kurs steht auch an)


    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?
    Hängt warscheinlich vom Modell ab.

    Ist das für Dich relevant? Ja

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?

    Ja, da sowieso Smart Home vorhanden.


    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [O] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [o] Energieeffizient / stromsparend
    [X] Preinfusion (automatisch)
    [] Gleichzeitig Wasser / Dampfbezug ohne längere Wartezeiten dazwischen
    [] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min []. deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [x ]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [X] Wasserbezug für Tee / Americano (kann auch einfach über Brühgruppe erfolgen)
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung)
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [X] Farbig oder Chromwürfel / Design: definitiv ein Chromwürfel
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:


    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)
    -


    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    ja

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    ja
    Falls ja: Grundlegenden Kenntnisse
     
  2. #2 André68, 06.08.2022
    André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    297
    Hallo, da Du vom Dualboiler kommst, würde ich Dir zu nichts anderem raten wollen. Außerdem passt Dein Trinkprofil durchaus dazu. Schau Dir mal die Lelit Elisabeth an. Die sollte meiner Meinung nach genau das können, was Du möchtest.
    Und im Budget liegst Du mit der "Lizzy" auch voll drin.
     
    shadACII gefällt das.
  3. #3 shadACII, 07.08.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    1.239
    Neben der:
    Gibts auch noch:
    Profitec Pro 300 (keine PI)
    Bellezza Bellona

    Etwas über Bduget bei Neukaud liegen dann:
    Rancilio Silvia Pro X
    La Spaziale Mini Vivaldi
    Ascaso Steel Duo PID

    Ich persönlich würde wahrscheinlich zur Elizabeth greifen. Coole Features und sogar günstiger als dein Budget hergibt. Die Differenz kannst du dann noch in eine bessere Mühle stecken, z.B. die Eureka Mignon Oro XL.
     
Thema:

Kaufberatung: Siebträger und Mühle bis 1700 Euro

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Siebträger und Mühle bis 1700 Euro - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Platzsparender Siebträger / Mühle

    Kaufberatung: Platzsparender Siebträger / Mühle: Hallo liebes Forum, ich lese seit ner Weile mit und nun wird es langsam akut. Wir wollen in die Welt der Siebträger eintauchen. Da unsere Küche...
  2. Kaufberatung: Siebträger, Mühle, Filterkaffee

    Kaufberatung: Siebträger, Mühle, Filterkaffee: Hallo in die Runde, der KVA hat das Zeitliche gesegnet und so sehe ich mich derzeit nach Alternativen um. Hier der Fragebogen: Welche Getränke...
  3. Kaufberatung: Siebträger und Mühle für Anfänger

    Kaufberatung: Siebträger und Mühle für Anfänger: Hallo liebes Forum, da mir unsere WMF 10 geschmacklich nicht mehr genügt, ich mir aber auch keinen Vollautomaten holen will (haben im Büro eine...
  4. Kaufberatung: Siebträgerm. + Mühle 1000€ - 1500€

    Kaufberatung: Siebträgerm. + Mühle 1000€ - 1500€: Hallo liebe Community, wir sind ein kleiner, studentischer Verein, der seit längerer Zeit an einer Fakultät einer deutschen Uni eine Cafeteria...
  5. Kaufberatung: Siebträgermaschine/Mühle/Milchaufschäumer bis 250€

    Kaufberatung: Siebträgermaschine/Mühle/Milchaufschäumer bis 250€: Hallo! Ich habe nun bestimmt schon ein paar Stunden nach einer passenden Maschine im Netz Ausschau gehalten, aber die Auswahl ist einfach zu groß...