Kaufberatung: Siebträger und Mühle für Anfänger

Diskutiere Kaufberatung: Siebträger und Mühle für Anfänger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebes Forum, da mir unsere WMF 10 geschmacklich nicht mehr genügt, ich mir aber auch keinen Vollautomaten holen will (haben im Büro eine...

  1. #1 Buddelflink85, 10.08.2020
    Buddelflink85

    Buddelflink85 Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Hallo liebes Forum,

    da mir unsere WMF 10 geschmacklich nicht mehr genügt, ich mir aber auch keinen Vollautomaten holen will (haben im Büro eine recht gute Jura XF50), habe ich mich hier im Forum über Siebträger informiert.

    Nun ist es wie bei der Suche nach einem guten Fernseher - man setzt sich ein Limit und denkt dafür sollte es was passendes geben. Dann macht man sich auf die Suche und wird ob der Möglichkeiten erschlagen und erhöht dank toll klingender Features das Limit.

    So auch hier. Anfangs dachte ich für so einen Siebträger müssten doch 200-300€ für den Anfang genügen. Aber nun weiß ich, dass man dafür nix gescheites bekommen kann...

    Also was will ich eigentlich? Es werden täglich 1 Kaffee (Espresso oder Americano) und wochends 2-4 Getrunken (vor allem Cappuccino). Aufwärmzeiten sollten dank Zeitschaltuhr kein Problem darstellen.
    Die finanzielle Schmerzgrenze liegt irgendwo bei 800€, gern darunter. Da ich noch eine Mühle benötige, weiß ich, dass das schwierig wird.

    Bis jetzt gefielen mir vor allem die Geräte von Lelit ganz gut (Anna, Glenda, Grace). Allerdings scheinen die hier im Forum selten diskutiert zu werden. Warum eigentlich?
    Von Mühlen habe ich überhaupt keine Vorstellung.
    Zweikreissysteme dürften aufgrund des knappen Budgets kaum zur Debatte stehen.

    Anteil Milchgetränke in %:
    30-50%, dann aber ohne Zeitdruck.
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? noch nicht, wäre aber eine Option.

    Charakter:
    Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?

    Ich kann mir gut vorstellen die Bohne mal zu wechseln (wie oben beschrieben), würde aber vorrangig bei einer Standardbohne bleiben.

    Nutzungsprofil:
    Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Vorrangig nutze ich sie selber, maximal noch meine Frau. Vorlieben werden noch erarbeitet ;)

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [X] Genau regelbare Temperatur (PID) -> soll ja für Anfänger sehr hilfreich sein?
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [ ] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant? NEIN
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [X] Wasserbezug für Tee / Americano
    [O] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf: Platz ist da, aber ich würde gern einen ST-Trümmer in meinem Zimmer vermeiden.
    [O] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)__seitlich___________
    [O] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [O] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:


    Was könnt ihr empfehlen?

    Beste Grüße,
    Jan
     
  2. #2 Warmhalteplatte, 10.08.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    813
    Die Lelit Anna dürfte aktuell die hier am meisten empfohlene Kesselmaschine für deinen Anwendungsbereich sein, aber eben unter dem Namen PL41TEM ;) Die Glenda ist ähnlich, hat aber den Vorteil der größeren Brühgruppe (58 mm statt 57 mm), was beim Zubehör deutlich mehr Auswahl bringt. Und die Grace bringt noch ein paar mehr Funktionen zum Spielen mit. Wenn du nach den PL-Namen suchst, findest du auch noch zusätzliche Infos hier.
     
  3. #3 Buddelflink85, 10.08.2020
    Buddelflink85

    Buddelflink85 Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Hey danke für deine Antwort! Werde dann gleich nochmal suchen.
    Die Geschichte mit dem Brühgruppendurchmesser habe ich auch schon gelesen. Leider kann ich deren Relevanz überhaupt nicht einschätzen. Warum verbaut Lelit diese beiden Größen? Ist das nur dem Platzangebot bei kleineren Maschinen geschuldet und sonst nicht relevant? Ist das Zubehör für die 57er so knapp das es extrem viel teurer ist oder gibt es weitere Nachteile?
    Ist das PID ein Feature was den Aufpreis wirklich rechtfertigt? Bin jetzt kein Bastler der das selber nachrüsten könnte/würde. D.h. wenn es ein brauchbares Teil ist, sollte es schon mit verbaut sein (wie bei der von dir erwähnten PL41TEM)
     
  4. #4 S.Bresseau, 10.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.475
    Zustimmungen:
    7.449
    Ja. Zumindest bei den kleinen Lelits.

    Leider ist die Auswahl an Einkreisern ab Werk derzeit auf Quickmill, Ascaso und Lelit beschränkt. Von QM gibt es drei Varianten. mir gefällt nur die der 3035, leider hat sie eine integrierte Mühle, nach Meinung der meisten Floristen ein nogo.
    Alternativ die 4005 Silvano, tolle Maschine, leider außerhalb des Budgets.

    Die 58er ist massiver mit größerem Kessel, und es gibt das sehr beliebte LM1er Sieb.

    Ich würde für den Einstieg gebraucht kaufen. Gelegentlich gibt es Silvias mit PID, dazu eine Demoka 203, eine umgebaute Gastro oder neu eine Eureka Specialita. Leider alleine 400€, ist sie aber wert.
     
    Mitoribo und Warmhalteplatte gefällt das.
  5. #5 Buddelflink85, 10.08.2020
    Buddelflink85

    Buddelflink85 Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Hm, die integrierte Mühle gäbe es auch bei Lelit. Aber aufgrund der verschiedenen bescheidenen Bewertungen hier im Forum würde ich da auch lieber einen Bogen drum machen.
    Aber sollte ich wirklich auf die 58er schielen nur weil sie massiver ist und den größeren Kessel hat? Spielt man als Anfänger mit verschiedenen Sieben herum oder kommt das erst viel später? Vielleicht auch erst mit einer zweiten, besseren Maschine?

    Die 4005 Silvano gefällt mir optisch sehr gut, preislich ist sie leider wirklich weit drüber.
    Als Mühle wird es aufgrund der vielen positiven Rezensionen wohl eine Eureka Specialita werden.
    Gebraucht kaufen wäre definitiv eine Option. Leider habe ich bisher bei Ebay oder Kleinanzeigen nix entdeckt. Ich suche aber weiter :)
     
  6. #6 Brew Springsteen, 10.08.2020
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    996
    Hier im KN gibt’s ja auch einen Verkaufsbereich. Da kannst du dir in der Regel sicher sein, dass die Maschinen fachmännisch gepflegt wurden und du keinen Schrott angedreht bekommst.
     
  7. #7 Warmhalteplatte, 10.08.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    813
    Schwierig... Hängt etwas von deinen Anforderungen ab. Wenn dein Espresso eher klein sein soll, dann ist das LM 1er schon eine gute Option. Wenn du sowieso nur doppelte beziehst, kann man auch ganz gut mit 57 mm auskommen, v.a. wenn du sowieso hauptsächlich bei einer dunklen Standardbohne bleiben willst. Was mir persönlich bei 57 mm fehlen würde: die Espazzola zum saubermachen. Aber auch das ist eher Luxus als Notwendigkeit. Der größere Kessel ist ebenfalls ganz nett, aber auch die 57 mm-Version scheint durch den PID trotz kleinerem Kessel keine Temperaturprobleme zu haben.
     
    Mitoribo gefällt das.
  8. #8 Buddelflink85, 10.08.2020
    Buddelflink85

    Buddelflink85 Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Hey Warmhalteplatte,

    die Espazzola kannte ich noch nicht (woher auch), würde aber eine gewisse Bequemlichkeit unterstützen!
    Zu den Bohnen kann ich noch nichts sagen, da ich erst anfange herumzuprobieren, wenn ich tatsächlich eine Maschine habe ;)
    Daher ist im Vorfeld für mich die Frage mit den Sieben und Zubehören echt schwierig.
     
  9. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    1.058
    Ich würde dir auch für den Anfang eher eine gebrauchte empfehlen gerade wenn man noch nicht weiß, wohin die Reise geschmacklich geht. Man verliert nicht viel wenn man dann merkt, dass es doch nicht die für einen passende Maschine ist und wenn sie passt kann man sich über das Schnäppchen freuen.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  10. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    425
    Der Kessel der Lelit ist schon sehr klein, für 2 Espressi sicher noch geeignet, aber dann wird es auch schon sehr eng.
    Von gebrauchten Maschinen halte ich nichts, wenn ich nicht ganz genau weiß, was ich kaufe. Wasserqualität, Betriebsbereitschaft in Stunden pro Tag usw. können einen erheblichen Unterschied machen. Eine Praktika bekommst Du für 800 Euro, eine Oscar 2 liegt glaube ich darunter. Fang zur Not mit einer Handmühle an, Mühlen kann aber auch ohne grosses Risiko gebraucht kaufen. Eine solche Kombi schlägt Deinen Vollautomaten um Längen.
     
    Espressotanta gefällt das.
  11. #11 Buddelflink85, 11.08.2020
    Buddelflink85

    Buddelflink85 Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Die PL81T gabs gestern "gebraucht, wie neu" bei Amazon für 360€. Konnte mich aber irgendwie nicht zum Kauf durchringen da es über Marketplace war...
    Wäre der Preis da schon verdächtig niedrig oder einfach nur ein tolles Angebot gewesen?
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    16.195
    Zustimmungen:
    16.672
    35% unter Neupreis kann ein gerade noch reales Angebot sein, aber Vorsicht ist bei der Plattform ein guter Berater. Bei einem schlechten Bauchgefühl: Finger weg...
     
  13. #13 S.Bresseau, 11.08.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.475
    Zustimmungen:
    7.449
    Es gab es schon oft Probleme mit gehackten Accounts. Aber solange die Bezahlung über Amazon abläuft, ist das Risiko wohl eher gering.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  14. #14 Aeropress, 11.08.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5.811
    In solchen Fällen Verkäufer anschreiben und nachfragen ob Barzahlung bei Abholung möglich ist. Wird das bejaht kann man's sich ja nochmal anders überlegen und schicken lassen.
     
  15. #15 Warmhalteplatte, 11.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    813
    Gibt es immer noch. Laut Beschreibung "Wie neu" von einem Händler, der mehrere Geräte im Angebot hat. Eigentlich zu schön, um wahr zu sein. Andererseits, solange man vorsichtig ist und darauf achtet, daß jegliche Kommunikation/Bezahlung/etc. über Amazon läuft, sollte das Risiko gering sein. Die A-Z-Garantie von Amazon ist sehr kundenfreundlich. Kann aber natürlich nervig sein, wenn es schief geht.

    EDIT: Sieht aber stark nach Fake aus. Der gleiche Shop hat eine "Rocket Espresso Dual boiler R58" für 440 Euro und eine French Press für 735 Euro (https://www.amazon.de/dp/B07T9G5WZD/) :D

    2. Edit: Der Shop hat auf seiner eigenen Internetseite einen Hinweis, daß das Amazon-Konto gehackt wurde: 69baf113-a1be-41ef-b627-427124798415
     
  16. #16 Buddelflink85, 12.08.2020
    Buddelflink85

    Buddelflink85 Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Hey vielen Dank für eure Antworten und Ratschläge!
    Da es für mich langsam noch unübersichtlicher wird und ich ständig einiges verwechsle, habe ich mal fix eine Zusammenstellung gebastelt (siehe Anhang).

    Bei der Mühle zieht es mich rein optisch zur PL72. Preislich liegt die mit der Mignon gleichauf. Funktional dürften die sich auch nicht viel nehmen.

    Nur was den Siebträger angeht, da bin ich mir nach wie vor unschlüssig, welche gimmicks ein Anfänger wirklich benötigt. Mir erscheint die "Anna" fast ein wenig zu mager (57er Durchmesser, "nur" PID), aber vielleicht reicht das auch vollkommen?
    Wenn 2 Leute Cappuccino trinken wollen und man erst beide Espressi macht, sind die dann noch heiß wenn man mit der Milch fertig ist? Spürt man da die 0,05l mehr Kesselvolumen bei Glenda und Victoria?

    upload_2020-8-12_14-37-5.png
     
    Mitoribo gefällt das.
  17. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    425
    Warum hast Du Einkreiser in der Auswahl für deren Geld Du einen Zweikreiser bekommst? Dann hast Du kein Problem mit dem Aufschäumen. Und ein Zweikreiser ist temperaturstabil, PID wird nicht benötigt. Bei den kleinen Kesseln der Einkreiser ist auch der Milchschaum begrenzt. 2 Latte Macchiatto gehen da nicht mehr. Mach da keinen halben Kram oder nimm konsequent die kleinste, wenn Du mit den Nachteilen leben willst.
     
  18. #18 Buddelflink85, 12.08.2020
    Buddelflink85

    Buddelflink85 Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Hi Hoba,

    was bekomme ich denn für einen Zweikreiser für das Geld? Ist mir bisher keiner aufgefallen. Oder meinst du für mein Gesamtbudget (Mühle und Maschine)?
     
  19. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    425
    Du bekommst für 800 - 850 die Oscar 2 von Simonelli, die Praktika von ACM und die Office Pulser von Expobar. Letztere mag nicht jedermanns Geschmack sein, ist aber hochwertig und hat sogar eine E61 Brühlgruppe. Die Praktika gibt es in verschiedenen Farben und leistet mir sehr gute Dienste. Die Oscar ist im Ausland wohl noch etwas günstiger zu bekommen.
     
  20. #20 Buddelflink85, 12.08.2020
    Buddelflink85

    Buddelflink85 Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Okay danke für deine Auswahl, aber ich glaube das übersteigt mein Budget nun doch deutlich. Klar, wenn man auf die Lelit Victoria schielt hast du natürlich recht, aber auch die ist eigentlich schon zu teuer. Wie gesagt, ich bin Anfänger und brauche noch das Gesamte Equipment. ;)
    Wenn ich den Vorschlag zu Hause meiner Finanzministerin präsentiere jagt die mich vom Hof...
     
Thema:

Kaufberatung: Siebträger und Mühle für Anfänger

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Siebträger und Mühle für Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Qickmill 3035 PID Mühle mahlt nach Aus- & Wiedereinbau nicht mehr fein..

    Qickmill 3035 PID Mühle mahlt nach Aus- & Wiedereinbau nicht mehr fein..: Guten Tag Zusammen, ich habe seit knapp einem Jahr meine Quickmill 3035 PID in Verwendung und bin sehr zufrieden damit. Dieses Wochenende habe...
  2. Kaufberatung Espressomaschine ca 1300€

    Kaufberatung Espressomaschine ca 1300€: Hallo liebes Forum, nach längerer Zeit habe ich mal wieder eine Kaffee-Frage und musste leider feststellen, dass mein Account gelöscht wurde....
  3. Mühle einstellen

    Mühle einstellen: Moin liebe Kaffeeexpert*innen, nun mal wieder eine Frage ins Forum: wie stellt ihr Eure Mühle ein (also ich frage Mitglieder, die keine Handmühle...
  4. Universal Aghetto Mühle

    Universal Aghetto Mühle: Moin; habe gerade im Vintage Prospekte thread geschmökert und bin da auf folgende Mühle gestoßen - und nun wird die bei mir um die Ecke...
  5. La Marzocco Siebe Erfahrung/Kaufberatung

    La Marzocco Siebe Erfahrung/Kaufberatung: Hallo, Ich habe seit kurzem eine Lelit Mara X im Einsatz. Die Standardsiebe fand ich nicht so prickelnd und ich habe mir dann erst mal folgendes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden