Kaufberatung Siebträgermaschine bis 2000€ / Milchgetränkeliebhaber

Diskutiere Kaufberatung Siebträgermaschine bis 2000€ / Milchgetränkeliebhaber im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Welche Getränke sollen es werden: [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener [x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine...

  1. #1 Cornicione, 02.07.2021
    Cornicione

    Cornicione Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Welche Getränke sollen es werden:
    [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)


    Budget für die Espressomaschine : 2000


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    2 Getränke am Stück (Parallelbedarf)

    2 Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: 90
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...)nein


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?

    Ich bin eher experimentierfreudig, ich mag es nicht das 0815 Produkt zu besitzen, es braucht immer eine Portion extra.

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?

    1-2 Personen im privaten Raum, Besuch gerne mehr.

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [ ] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [x] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [ ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [x] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [0] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [x] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:



    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)


    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    ja

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    ja
    Falls ja: welche? Womit?
    Sage Bambino Plus

    Hallo ihr lieben, ja ich habe schon viel gelesen, nicht nur hier in dem Forum. Ich ergänze hier nochmal in Textform den obigen Fragenkatalog. Ich trinke gerne Milchgetränke, sei es ein Cappo, Latte Macchiato oder eine heiße Schokolade. An sich bin ich eher ein Genussmensch, also gehört auch mal ein guter Espresso dazu. Ich habe mir schon diverse Maschinen angeschaut, aber der Markt ist wie bekannt sehr groß. Aktuell besitze ich die oben genannte Sage Bambino Plus, welche mir aber nicht ausreicht. Ich vermisse ein wenig Barristaflair und der Espresso ist bescheiden. Als logisches Upgrade würde ich z.b. die ECM Classika ansehen. Aufgrund meiner Vorliebe zu Milchgetränken die ecm mechanika v slim und zwischen den beiden vielleicht eine rocket appartemento. Soweit hatte ich eine grobe Richtline und dann hab ich die Xenia entdeckt. Prinzipiell reizt mich das Konzept und vom Design ist sie um Welten schöner als ein Chromoblock. Leider bin ich mir nicht sicher inwieweit die "Milchschäumproblematik" (nein bitte keine Diskussion anfangen) verbessert wurde (gibt es ne update-Übersicht? Ich finde es sehr mühselig immer in hunderten Seiten diskussion nach Infos zu forsten).
    Prinzipiell finde ich auch die ascaso steel duo pid spannend - muss also nicht zwingend ein klassischer zweikreiser sein. Was gibt es noch zusagen? Made in EU wäre schon schön :)
    Und nein, das Budget muss nicht ausgeschöpft werden.

    Vielleicht könnt ihr mir ja neuen Input geben und beratend zur Seite stehen.

    Vielen Dank!
     
  2. #2 cbr-ps, 02.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.689
    Zustimmungen:
    23.993
    Das lässt sich leider ohne Diskussion nicht klären. Die angebliche "Problematik" wurde bisher nach meiner Wahrnehmung nur durch ein KM Video und eine unendliche Befeuerung des Themas durch primär einen extremen Milchschaum Liebhaber, der sehr große Portionen schäumen will und die Maschine nur theoretisch "kennt", geprägt. Im Allgemeinen scheinen die realen User sehr zufrieden zu sein. Zudem gibt es jetzt (oder sehr bald?) auch die Option eines größeren Kessel.
    Vielleicht wäre es doch keine so schlechte Idee, dir die Mühe vor einer vierstelligen Investition zu machen. Querlesen hilft das Ganze zu beschleunigen...
    Bist Du mal in Berlin, kannst Du dir die Xenia auch einfach anschauen und dir einen persönlichen Eindruck verschaffen.

    Hast Du eine hinreichend gute Mühle? Die und gute Bohnen sind eine Grundvoraussetzung für guten Espresso.
     
    DocMO und benötigt gefällt das.
  3. #3 Cornicione, 02.07.2021
    Cornicione

    Cornicione Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Natürlich lese ich quer, wollte nur anmerken, dass in einer Diskussion nach News zu suchen aufwändig ist, da dies mit viel offtopic verbinden ist :)

    Nein die besitze ich nicht und ist daher ausgeklammert. Optisch und leistungstechnisch tendiere ich zu einer Eureka.
     
  4. #4 benötigt, 02.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    3.818
    Warum nicht? Du kannst aber auch selber lesen, dass es überhaupt nur eine einzige "Problematik" gab: die der Fehlbedienung durch die Tester... Gibt dazu im KN einen Thread mit allen Antworten.

    Grundsätzlich passen alle Geräte, die Du Dir ausgesucht hast. Deine Anforderungen sind so generell, dass alle prima funktionieren.
    Du willst das Budget eigentlich nicht ausschöpfen und deshalb würde auch schon die Hälfte eigentlich reichen. Aber für mehr Geld erkaufst Du Dir auch wieder Vorteile. Das musst Du mit Dir auskämpfen, worauf Du Wert legst.

    Deutlich mehr Spaß dürftest Du immer haben, als mit der aktuellen Maschine.
     
    cbr-ps gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.689
    Zustimmungen:
    23.993
    Noch eine Option jenseits des E61 Mainstream: Bezzera Strega.
    Ich habe sie seit ca. vier Jahren und bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Feder Handhebler. Hinreichend Dampfpower zum Schäumen hat sie und für lecker Espresso taugt sie ebenfalls.
     
  6. #6 benötigt, 02.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    3.818
    Und ich sage auch: Dualboiler. Durch die bessere Temperatursteuerung punkten die und sind immer noch im Budget. Kannst bei Deinem Milchbedarf sogar ein Gerät nehmen, bei dem der Dampfboiler nicht separat zu schalten ist.
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. #7 muemmel, 02.07.2021
    muemmel

    muemmel Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2020
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    125
    Bei Deinen Ansprüchen empfehle ich Dir das gleiche was ich selbst benutze: Profitec Pro 300 und als Mühle Baratze Sette 270 Wi.
    Immer das perfekte Getränk mit minimalsten Wartezeiten und bestmöglicher Konstanz. Bekommst Du beides zusammen für ca 2000€
     
  8. #8 Arb3000, 02.07.2021
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    344
    Die Steel Duo PID kann ich empfehlen, auch bei mehreren Milchgetränken am Tag. Wir trinken so 2-3 Espressi und 3-4 Cappuccino täglich und das geht super.
    Sie hat bekannte Schwachstellen am Magnetventil und OPV, dessen solltest du dir bewusst sein. Aber mit fünf Jahren Garantie ist man erstmal abgesichert.

    Bzgl. der Xenia wäre das meine erste Wahl gewesen, wenn ich einen Zweikreiser ohne PID gewollt hätte, wollte ich aber nicht ;)

    Als Mühle würde ich die Mignon Specialita oder XL in den Ring werfen, ich kenne beide nicht persönlich, aber sie bieten viel fürs Geld und man liest hier überwiegend Gutes.

    Die Mazzer Mini, welche ich benutze ist eher aus der Kategorie Dinosaurier ;)
     
    dottorecafe und DocMO gefällt das.
  9. #9 Arb3000, 02.07.2021
    Arb3000

    Arb3000 Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    344
    Achja, ECM und Profitec sind eine Firma bzw. die gleichen Inhaber. Schau also auch ruhig mal bei Profitec, die sind etwas günstiger. Die schon genannte Pro 300 finde ich auch spannend.

    Achso, mir fällt noch die La Spaziale Mini Vivaldi ein, da wird’s aber mit der Mühle preislich eng…
     
  10. #10 Iskanda, 02.07.2021
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    14.801
    Oder vielleicht ist die Darstellung einer Problematik nicht ganz sauber.

    Muss man nicht. Hier einige Infos:

    Beratung Zweikreiser/DB oder doch Thermoblock...

    Ein Neuer und die Große Frage, welche Maschine darf es denn sein?

    (Kaufberatung) Upgrade: EK -> ZK/DB

    [Verkaufe] - Xenia 2020

    [Verkaufe] - Xenia 2020
     
    basstian, Lancer und Arb3000 gefällt das.
  11. #11 Brewbie, 03.07.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    1.932
    Alles gute Maschinen; kannste alle bedenkenlos koofen. Milchschäumproblematik? Bei 2 (in Worten: zwei) Cappuccino pro Tag? Da muss ich lachen. Kannst das gerne bei mir ausprobieren.
     
    RandyAndy2002, sudobringcoffee und cbr-ps gefällt das.
  12. #12 jani80k, 03.07.2021
    jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    411
    welche Mühle hast Du jetzt?
    wieso soll der Espresso mit der Bambino Plus bescheiden sein?
    in Anbetracht der Tatsache, dass eine gewöhnliche Espressomaschine bei 9 bar Wasser durch den Kaffee drückt, was glaubst du, wird anders werden, wenn Du eine Maschine mit mehr Metall und Technik kaufst, die am Ende so ziemlichdas gleiche wie die Bambino macht?
     
  13. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    6.559
    .. und die Bambino plus mangels Expansionsventil mit vollen 15 bar in den Puck donnert, denn sie ist eine Schümlimaschine für Doppelwandsiebe und kann damit genaugenommen überhaupt keinen Espresso.

    Die Bambino macht Schümli. Deshalb ist der Espresso so bescheiden. Marketingopferverarsche.

    siehe auch:
     
    benötigt, cbr-ps und Gandalph gefällt das.
  14. #14 jani80k, 03.07.2021
    jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    411
    das ist keine bambino plus.
    die bambino plus macht preinfusion und brüht dann bei 9 bar.
    ich würde ein einwandiges doppelsieb kaufen und den plastikeinsatz im siebträger rausnehmen.
    dann sollte der espresso grundsätzlich ganz gut werden.
     
  15. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    6.559
    Soweit der Werbetext. Ich bin mir sicher: die brüht dann 9 bar, wenn Du das Doppelwandsieb verwendest, weil beim Schumli das Sieb den Widerstand erzeugt, nicht das Kaffeepulver. Die Pumpe geht da mit vollen ungeregelten 15 bar rein, die Maschine hat meines Wissen KEIN Expansionsventil, das den Druck begrenzt.
    Verwendest Du das nachgekaufte Einwandsieb, passiert genau das wie bei der gezeigten Aldi-Maschine - die 15 bar betonieren den Puck, der dann irgendann reisst. Oder du musst so grob mahlen, dass es eh durchplörrt. Das Fenster halbwegs funktionierenden Mahlgutes ist winzigklein.
    Der Brühdruck wird durch den gebotenen Widerstand definiert, nicht durch die Pumpe.
     
    benötigt gefällt das.
  16. #16 basstian, 03.07.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    754
    Entschuldige, aber das ist Quatsch. Eine Pumpe macht von sich aus keinen Menge x Druck. Sie ist ist der Lage Druck x (bei den meisten üblichen Vibras 15 bar) maximal zu erzeugen. Der Druck wird aber ausschließlich durch den Puck (wenn kein Drucksieb verwendet wird) bestimmt. Oder aber durch ein Expansionsventil. Die Art des Druckaufbaus wird zwar teilweise durch die Elektronik und die Konstruktion der Maschine bestimmt, aber auch hier ist begrenztes Potenzial bei „normalen“ Maschinen.

    Wenn der Mahlgrad und das Sieb, sowie die Füllmenge stimmt, dann kommt da durchaus Espresso aus der Maschine.
     
  17. #17 basstian, 03.07.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    754
    das ist allerdings sicher richtig.
     
  18. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    6.559
    .. oder aber durch ein Doppelwand- oder Cremasieb.
    Genau. Ich habe nichts anderes geschrieben.
     
    benötigt und basstian gefällt das.
  19. #19 basstian, 03.07.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    754
    Naja Du hast geschrieben, dass direkt die vollen 15 Bar wirken. Das ist halt nicht korrekt. Aber nach noch dreimal lesen, hast Du im Prinzip das gleiche geschrieben und Dir selbst widersprochen. Da kommt schon Espresso raus. Aber nicht ganz so einfach und unter Umständen auch mit nicht so besonders viel Freude.
     
  20. #20 jani80k, 03.07.2021
    jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    411
    mir war halt nicht ganz klar, was der Threadsteller sich von der teureren maschine mit ähnlichem druckprofil verspricht.
    klar wird der espresso nen tick besser, aber nicht viel, wenn die bambino das macht, was angegeben ist. ein bekannter hat vor seiner bianca ne bambino gehabt und meinte, damit kann man sogar hellen espresso zubereiten.
     
Thema:

Kaufberatung Siebträgermaschine bis 2000€ / Milchgetränkeliebhaber

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Siebträgermaschine bis 2000€ / Milchgetränkeliebhaber - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung erste Siebträgermaschine

    Kaufberatung erste Siebträgermaschine: Hallo ihr lieben, wir sind mit unserem Moccamaster und der Tchibo Kaffeemühle in die Welt des Kaffees eingetaucht und haben in der Umgebung...
  2. Kaufberatung: Alte Klassiker-Siebträgermaschine

    Kaufberatung: Alte Klassiker-Siebträgermaschine: Hallo liebe Freunde des guten Kaffees, ich spiele derzeit mit dem Gedanken, mir eine Siebträgermaschine zuzulegen. Dabei hätte ich drei...
  3. Kaufberatung Siebträgermaschine

    Kaufberatung Siebträgermaschine: Hallo :) Ich möchte meine De'Longhi Dedica (jaja ich weiß...) durch eine bessere Espressomaschine ersetzen. Ich trinke an sich relativ geringe...
  4. Bitte um Kaufberatung - Siebträgermaschine bis 1000€ - Hilfe! :)

    Bitte um Kaufberatung - Siebträgermaschine bis 1000€ - Hilfe! :): Hallo Forengemeinschaft, nun haben auch wir die Anfrage nach einer Kaufberatung. Wir besitzen seit ca. 4 Jahren die Pavoni Professional (das...
  5. [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro: Hallo zusammen, erst einmal freut es mich, dass ich das Forum hier entdeckt habe. Für Kaffeegenuss auf höchstem Level gibt es nach meinem Gefühl...