Kaufberatung - Siebträgermaschine für 2-Personen Haushalt

Diskutiere Kaufberatung - Siebträgermaschine für 2-Personen Haushalt im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebes Forum, ich lese zwar schon seit ein, zwei Wochen eifrig mit (krass was es zu Kaffee alles zu wissen gibt :O) wollte mich nun aber...

  1. #1 Coffelicious, 26.08.2015
    Coffelicious

    Coffelicious Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    13
    Hallo liebes Forum,

    ich lese zwar schon seit ein, zwei Wochen eifrig mit (krass was es zu Kaffee alles zu wissen gibt :O) wollte mich nun aber doch mal vorstellen bzw. eure Hilfe in Anspruch nehmen.

    Ich bin seit ca. 2 Jahren auf Kaffeevollautomaten von Delonghi (einmal ESAM 3000, aktuell ESAM 5500) unterwegs aber eher so mittelmäßig zufrieden. Kaffee kommt da schon irgendwie raus, aber naja...Nach dem Einlesen kam ich langsam in Richtung Siebträger, da ich der Meinung bin/war (ich lasse mich gerne korrigieren), dass die KVAs nicht den nötigen Druck besitzen um einen wirklich guten Espresso herstellen zu können.

    Bevor ich zu meinen Fragen komme, hier noch kurz meine "Rahmenbedingungen":
    Ich und mein Weibchen trinken zuhause in der Woche im Schnitt ca. 10 - 16 "Kaffeevariationen" verteilt auf Espressi, Cappucini und Lungos. Platz in der Küche sowie die Wasserhärte sind kein Problem. Bohnen kaufe ich bei einer Rösterei nahe Aschaffenburg sowie gelegentlich bei Cafe Fausto, habe mich aber auf ca. 3 Sorten eingeschossen.

    Ich bin bereit mich mit dem Thema zu beschäftigen und auch Zeit zu investieren bis es mit der Bedienung klappt bzw. alle Parameter für gute Kaffeevariationen passen. Gleichzeitig wäre es schön wenn ich morgens nach dem Aufstehen die Maschine nicht erst eine Stunde warm laufen lassen muss, dann noch 2 Seiten studieren muss bis ich an einen doppio oder cappucino komme - es sollte halbwegs praktisch sein wenn das kein Ausschlusskriterium ist ^^. (übertrieben ausgedrückt)

    Fragen:
    Wie ist das wenn Besuch kommt? Bekommt man dann mit so einer Maschine für den privaten Haushalt ohne Stress und langer Wartezeit halbwegs flott 3 - 4 Espressi raus? Oft klang das eher nach einem "Nein".
    Ist ein Siebträger bei den genannten Rahmenbedingungen was für mich?

    Nachdem ich die Threads hier im Forum gelesen habe kommen wohl u.a. folgende Maschinen für jemanden wie mich in Frage:
    • Rancilio Silvia
    • Lelit PL41 Plus
    • Gaggia CC /New Baby etc. - Fällt für mich irgendwie raus wegen der sich wohl verschlechternden Qualität.
    • Delonghi EC680 - Den langen Thread dazu im Forum war interessant da man wohl für kleines Geld einen verhältnismäßig guten Espresso hinbekommt, aber ich will eigtl nicht zwei mal investieren im Sinne von jetzt die günstige Delonghi, die dann in spätestens zwei Jahren abgelöst werden muss bzw. den Geist aufgibt.
    • weitere?
    Das Temperatursurfen in dem Zusammenhang klang nur so halb verlockend, weshalb entweder ein Nachrüstset oder eine Maschine mit PID ggf. auch interessant wäre.

    Mühle:
    Ich habe letztes Jahr als das Thema Siebträger noch nicht interessant für mich war eine WMF Skyline geschenkt bekommen. Ich habe aber hier im Forum gelernt, dass die für Siebträgermaschinen wohl nicht taugt, da sie nicht fein genug mahlen kann.

    Die Graef CM800 wäre in ähnlicher Preislage und wenn ich die WMF verkaufe (oder behalten um eine zweite Bohnensorte gröber mahlen zu können?) und ein paar € drauflege wäre ich ohne größere Schmerzen "da". Würde die Mühle passen oder ist das auch nur ein Kompromiss der in ein, zwei Jahren ggf. ausgetauscht werden muss?

    Mein Budget liegt exkl. Mühle +- um die 500 €.

    Ich würde mich auf euren Rat bzw. Empfehlungen für einen Einsteiger in die Welt der Siebträger freuen.
    Danke schon mal!

    Grüße
    Stephan
     
  2. #2 Barista, 26.08.2015
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.425
    Zustimmungen:
    2.148
    Wenn es nicht zuviele und große Milchgetränke sein sollen, würde ich mal noch eine Quickmill 0820 ins Rennen werfen. Neu für € 389,00 zu bekommen, d.h. mit Graef-Mühle wärst Du sogar noch im Budget.
    Wenn Du mit der Quickmill deine Bohne gefunden hast und nicht ständig neues ausprobierst, kannst Du locker damit glücklich werden. Die Dampfleistung ist halt nicht so der Hit. Zwei Ladde Madschiados wollte ich nicht dauernd damit produzieren müssen.
    Da ich die Graef-Mühle hatte, würde ich aber eher etwas mehr für die Mühle ausgeben und ggf. auf eine gebrauchte Espressomaschine wechseln. Ich empfand bei mir den Umstieg von Graef auf Eureka schon als recht deutliche Verbesserung.
     
    Caruso gefällt das.
  3. #3 Coffelicious, 26.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2015
    Coffelicious

    Coffelicious Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    13
    Danke für die Empfehlung! Das hatte ich grundsätzlich ganz vergessen: Gebrauchte Maschinen sind natürlich eine Option.
    Bzgl. der Milchgetränke: Gerade wenn Besuch da ist werden es sicher mal 2 -3 Cappucinos, weshalb eine vernünftige Dampfleistung sicher nicht schlecht wäre. Oder sind diese Dampflanzen generell nicht so geil und man schäumt sich seine Milch sowieso extra mit einer anderen Gerätschaft? Weiß nicht wie es bei Siebträgern ist aber hatte mit solchen Dingern bislang nicht so gute Erfahrungen gemacht.

    Was man für Kaffeemühlen ein Geld ausgeben kann...sagenhaft :D
     
  4. Micado

    Micado Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    159
    Die Dampflanzen an den Siebträgern sind im Regelfall geil, darüber musst Du Dir keine Sorgen machen. ;)
     
  5. #5 quick-lu, 26.08.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.271
    Zustimmungen:
    7.674
    Und der Trend geht mittlerweile bereits zur Drittmühle:D.
    Manches mag übertrieben sein, aber eine vernünftige Mühle ist schon was Wert!

    Hallo Stephan im KN!

    Erst mal zu deiner Frage wie das mit den 3-4 Espressi geht. Flott ist natürlich immer erst mal Ansichtssache, aber innerhalb von 3-4 min hast du 4 Stück fertig bei entsprechender Einarbeitung, vorausgesetzt, die Maschine ist ausreichend warm.
    Wenn dann daraus Cappus oder Latte werden sollen, sieht es schon etwas anders aus. Einkreiser müßen dann erst auf Dampftemperatur gebracht werden und im Anschluss wieder auf Brühtemperatur. Den einen störts, den anderen nicht, hier hilft nur probieren.
    Bei Zweikreiser ist das wiederum kein Problem, mit Übung geht es gleichzeitig.
    Ich stoße da mal ins gleiche Horn wie @Barista, Quickmill baut generell sehr vernünftige Einsteigermaschinen, von den o.g. würde ich mich, ohnen sie aus eigener Erfahrung zu kennen, für die Silvia entscheiden. Sie ist bewährt und sehr viele hier im KN sind zufrieden.

    Gruß
    Ludwig
     
  6. #6 Scar3001, 26.08.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Mit den von dir aufgelisteten Maschinen kannst du wenig falsch machen. Welche davon die Richtige für dich ist, sollte lediglich Geschmackssache sein.
    Ausreichend Dampf zum Schäumen für 2-3 Milchgetränken haben beide auch. Die QM ebenso, dauert aber dann noch etwas länger, was mir bei den Thermoblockmaschinen eher nicht gefällt.
    Temperatursurfen klingt schlimmer als es ist, das kann sich sehr unauffällig in den normalen Ablauf der Zubereitung integrieren lassen, zumal wenn es auf keinen häufigen Wechsel der Bohnensorte hinausläuft und auch besser ins Budget passt.
    Aufheizzeit ist immer mit dabei, aber es gibt Zeitschaltuhren oder WLAN Steckdosen.

    Im Prinzip hast du dich ja schon recht gut informiert, die wenigen Punkte wurden hier schon sehr ausführlich diskutiert. Ob man da am Ende klüger als vorher ist, wenn man noch nach einer Maschine sucht, sei dahingestellt.
    Ich ziehe da den Kauf und das Anfangen vor.

    Die CM800 ist keine schlechte Mühle. Ausreichend Mahlgrade, einfache Bedienung und ein attraktiver Preis sind da unter anderem zu benennen. Nachteile sehe ich persönlich keine, auch im Vergleich zu anderen Modellen dieser Liga.

    Also, ob nun die Lelit oder die Silvia liegt letztendlich eher am persönlichen Geschmack. Ansonsten nehmen die sich nicht allzu viel.
     
  7. #7 Sebastiano, 26.08.2015
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    1.971
    Hallo @Coffelicious,
    mal zur Abwechslung kurz und knapp… hast Du diesen trefflich beschriebenen Erfahrungsbericht bereits gelesen?
    Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht.
    Auch falls es nicht dieselbe Kombi werden sollte, so dürfte der prima geschriebene Bericht, speziell mit Blick auf Dein Budget und einige Deiner grundsätzlichen Überlegungen, einen fruchtbaren Erkenntnisgewinn für Dich ermöglichen…

    Gruß, Sebastiano
    .
     
  8. Micado

    Micado Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    159
    Hier mal konkrete Zeitangaben für meinen Einkreiser als Orientierungshilfe (kein Thermoblock wie die Quickmill, sondern Boiler):

    Zwei Cappuccino:
    2 Espresso ziehen: 30 Sek.
    Aufheizen nach Espressobezug bis Dampfen für Milchschaum starten kann: 1:00 Minuten.
    Dauer, Milch im 350ml Kännchen auf 65° schäumen (reicht bei mir exakt für zwei Cappuccino): 35 Sek.
    Entlüften: 10 Sekunden.

    Vom Ablauf für 4 Cappuccino würde ich erst die 4 Espresso ziehen und dann Milch in einem 600er Kännchen schäumen.
    Dazu kommt dann vor dem Schäumen (was dann natürlich auch länger dauert):
    Espresso (doppelt)- nächster Espressobezug: 2:10 Minuten bis wieder Solltemperatur im PID angezeigt wird.
     
  9. #9 Barista, 26.08.2015
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.425
    Zustimmungen:
    2.148
    Suche Dir die Maschine passend für die 95% Anwendungen und nicht für die 5% Sonderfälle aus! Ich lese immer wieder von dem Argument mit Gästen und frage mich dann immer, wie oft das vorkommt. Den Frühstückscappu hast Du jeden Tag und dafür muss die Maschine passen, nicht für die zweimal im Jahr vorkommende Großeinladung!
     
    apfelmark, Scar3001, Sebastiano und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #10 Sebastiano, 26.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2015
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    1.971
    Von mir stark verkürztes Zitat… Dennoch eine tolle Timing-Liste, rekordverdächtig, vor allem die 30 Sekunden für 2 Espressi… Gibt's dazu vielleicht auch schon die abgestimmte Selbstoptimierungs-App…? ;)

    Also mal ziemlich deutlich – wer die kleine, aber feine Zubereitungs-Zeremonie seines leckeren Espressos oder Cappuccinos unter dem Gesichtspunkt von Zeitaufwand, Zeitersparnis oder ähnlichen, rein rationalen Gedanken hegt, der hat aus meiner Sicht noch nicht so recht zu sich selbst oder seiner Beziehung zum entspannenden Espresso-Genuss gefunden.

    Wozu haben wir eigentlich dieses ganze technisch mitunter völlig überdimensionierte Equipment… bereiten wir damit nicht vielleicht doch eher ein Geist & Phantasie beflügelndes, genuss-verheißendes, magisches 'Zauber-Elixier'? Und gehört die Zubereitung desselben, der Duft frischer Bohnen, das Mahlen, die Wahrnehmung des Kaffeemehls selbst mit den vermeintlich lästigen Kaffeekrümeln, die garantiert daneben gehen… die freudige Beobachtung, wie sich die schöne Crema langsam in die Tasse füllt und den Duft verströmt und und und… Gehört diese schöne Zeremonie nicht genau so unmittelbar dazu, wie die Vorbereitung eines leckeren Essens, das Lächeln bei einem begleitenden Gläschen Vino… vielleicht gemeinsam mit guten Freunden oder so?

    Jede schöne Vorspiel-Zeremonie… sollte stets genau die Zeit bekommen, die es für ein gutes Gelingen eben braucht… Und der Caffè ist eben genau dann fertig, wenn er optimal 'fertig' ist – und nicht etwa, weil ein seltsamer imaginärer Zeittakt der großen Welten-Uhr uns das anders zu suggerieren versucht…

    Also… bitte abkoppeln und hurtig zurück auf den Pfad der genüsslichen Tugend…;)

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    Pappi, fanthomas, quick-lu und 2 anderen gefällt das.
  11. #11 Scar3001, 26.08.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    @Sebastiano

    Und ganz allein darum dreht es sich, richtig so.

    Wobei ich für mehrere Personen auch erst die Espressi beziehen würde und dann die Milch insgesamt Schäumen, da ich ja auch gemeinsam genießen möchte. Aber ich schweife ab ;)
     
  12. Micado

    Micado Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    159
    Jetzt sei doch nicht so hart, ich hatte es halt irgendwann mal spaßeshalber gemessen...:rolleyes:
    Aber Du hast schon Recht, bei den 30 Sekunden hätte ich noch dazu schreiben sollen, ob ab Pumpenstart oder erstem Tropfen...:D

    Wollte halt dem TE zu seinem Wunsch "flott" eine Vorstellung an die Hand geben.
     
    Sebastiano gefällt das.
  13. #13 Coffelicious, 26.08.2015
    Coffelicious

    Coffelicious Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    13
    Wow, so viele Rückmeldungen, danke euch! :D

    @Sebastiano: Genau so isses, das ist unter anderem (wenn auch ein kleineres) ein Argument warum ich mich für eine Siebträgermaschine interessiere. Sehen geil aus, man kann mit Handarbeit einen tollen Kaffee zelebrieren und es hat irgendwie Stil :D
    Den Thread zur QuickMill hatte ich übrigens vorher gelesen --> Sehr interessant und hilfreich, aber ich tendiere irgendwie nach wie vor leicht zur Rancilio.

    @Micado: Danke für die Zeiten. So eilig hätte ich es gar nicht aber das gibt mir mal ein grobes Gefühl. Wie gesagt, ich will das ja auch mit Muße und Ruhe zelebrieren aber natürlich morgens auch nicht ewig gähnend vor der Maschine stehen ;)

    Gibt es neben der Rancilio, QuickMill und der Lelit noch weitere die ich mir mal anschauen könnte/sollte? Lässt sich ein PID sofern einem das später wichtig sein sollte für Einsteiger einfach nachrüsten und einbauen?
     
  14. #14 KaffeeDabs, 26.08.2015
    KaffeeDabs

    KaffeeDabs Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    22
    Also da die Rancilio ein Einkreiser ist solltest du abwägen, wie oft du dir Milchgeträke machst.
    Es gibt von Graef auch noch Thermoblock Maschinen, die sollen auch nicht so schlecht sein, sehen sber eher wie ein KVA aus als wie ein Siebträger.
     
  15. #15 Coffelicious, 26.08.2015
    Coffelicious

    Coffelicious Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    13
    VIelleicht eine doofe Frage, aber: Meine Freundin ist Linkshänder...haben Linkshänder Probleme in der Bedienung oder sind die Bedenken völlig unbegründet?
    Und wenn mir noch einer meine Frage zum Thema PID nachrüsten beantworten könnte, wäre ich glücklich :)
     
  16. #16 Scar3001, 26.08.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Ich bin auch Linkshänder und habe bisher noch nicht den Gedanken gehabt, dass es Einschränkungen geben könnte :).
     
  17. #17 Scar3001, 26.08.2015
    Scar3001

    Scar3001 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    370
    Die Fragen zum PID kann ich dir nicht beantworten, weil ich es nicht brauche, nicht vermisse und das vermutlich auch so bleiben wird. ;)
     
    Caruso und fanthomas gefällt das.
  18. #18 Alexsey, 26.08.2015
    Alexsey

    Alexsey Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    1.358
    Hi, wenn das der Fall ist, schau Dich hier auf dem Gebrauchtmarkt um und nimm die, die Dir davon am besten gefällt. Einfacher kannst Du mit kleinem Budget nicht an hochwertige Maschinen kommen. Deinen Bedarf kannst Du ab ner Lelit locker decken. Mit einem Zweikreiser einfach komfortabler.
     
  19. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    PID kann man nur mit viel Aufwand und Bastelanleitungen nachrüsten. Wenn du meinst es zu brauchen, solltest du eine Maschine mit PID kaufen. Ob man es braucht muss jeder selbst entscheiden. Ich bin fast 20 Jahre im "Espressogeschäft" und habe es bisher nicht vermisst.
    Die Lelit 41, eine Maschine, die du dir anschauen solltest, gibt es z. B. mit und ohne PID. Über die Lelit liest man hier im Forum meist nur Gutes.
    Wenn du nähere Informationen über die von dir genannten Maschinen erhalten willst, gib einfach die Namen in die Suchfunktion ein.
     
    Scar3001 gefällt das.
  20. Micado

    Micado Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    159
    Meine Lelit hat PID, ich wollte das unbedingt haben. Zu Beginn viel daran herumgespielt, das hat sich dann schnell gegeben und ich brühe seit geraumer Zeit bei konstanter Temperatur.
    Aber wie Arni schon sagt, das muss jeder selbst entscheiden. Wenn man experimentierfreudig ist und das letzte Quäntchen aus einer Röstung herausholen möchte, ist es sinnvoll denke ich. Für mich interessanter ist bei meinem PID die Tatsache, dass ich immer ablesen kann, welche Temperatur gerade im/am Boiler herrscht. Also wann sich die Temperatur nach Bezug/schäumen wieder eingependelt hat. Aber auch dafür bekommt man ohne PID sicherlich ein Gefühl.
     
Thema:

Kaufberatung - Siebträgermaschine für 2-Personen Haushalt

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Siebträgermaschine für 2-Personen Haushalt - Ähnliche Themen

  1. Wo WMF Espresso Siebträgermaschine München Süd?

    Wo WMF Espresso Siebträgermaschine München Süd?: Weiss jemand wo eine "WMF Espresso" Siebträgermaschine südlich von München in Betrieb ist und man sich mit dem Personal austauschen kann? Es ist...
  2. 3/2 Wege Flanschventil 24V DC

    3/2 Wege Flanschventil 24V DC: Hallo zusammen, weiß jemand, ob es ein Flanschventil für die Gruppe mit 24V Gleichspannungsmagneten gibt? Auf die schnelle habe ich nur 24V AC...
  3. Druckabfall der Pumpe nach 2 Jahren?

    Druckabfall der Pumpe nach 2 Jahren?: Hallo, ich bin neu hier und hätte eine Frage an alle Rancilio-Besitzer: Kann es sein, dass bereits 2 Jahre nach Kauf die Druckleistung der Pumpe...
  4. Dampfdruck Rocket Cellini Evo 2 vs. Bezzera Magica - Volumen Teewasser

    Dampfdruck Rocket Cellini Evo 2 vs. Bezzera Magica - Volumen Teewasser: Hallo, ich habe gestern bei Freunden an einer Bezzera Magica Milch geschäumt und bin erstaunt, dass es mindestens doppelt so schnell heiss wird...
  5. Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.

    Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.: Hallo! Ich lese und lese und muss jetzt doch posten. Ich habe etwas Erfahrung mit Siebträgern (kleine 500€ Quickmill mit Thermoblock bei der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden