[Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro

Diskutiere [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, erst einmal freut es mich, dass ich das Forum hier entdeckt habe. Für Kaffeegenuss auf höchstem Level gibt es nach meinem Gefühl...

  1. fiesta

    fiesta Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    erst einmal freut es mich, dass ich das Forum hier entdeckt habe. Für Kaffeegenuss auf höchstem Level gibt es nach meinem Gefühl kaum echte Anlaufstellen, deswegen freut es mich, dass hier so viel los ist und man sich austauschen kann ;)

    Zum Thema: Wir sind ein kleines Büro (Immobilien für alle neugierigen ;-)) aus Kufstein / Tirol mit insgesamt 5 Personen. Bisher haben wir Kaffee aus einem Jura Vollautomaten genossen - dieser wird jetzt an meine Mutter "vererbt", weil ihr altes Boschgerät den Geist aufgegeben hat und ich damit endlich eine Möglichkeit gesehen habe, auf Siegträger umzusteigen :D

    Da der Büroalltag tendenziell stressig ist und viel Trubel beinhaltet, ist mir eine einfache Handhabung und ein möglichst einfach zu reproduzierendes Ergebnis beim Bezug sehr wichtig. Daher fallen für mich alle komplett manuellen Maschinen erst mal raus. Nach langem Recherchieren bin ich auf die Bezzera Matrix / Duo Serie gestoßen, die in der DE Ausführung eigentlich alles bietet, was ich mir so wünsche.

    Daher folgende Frage: Welche Erfahrungen habt ihr zu der Maschine? Ist sie für unseren Zweck geeignet? Gibt es eventuell Alternativen, die den selben Funktionsumfang bieten? Und welche Mühle ist - auch hier mit Hauptaugenmerk auf Reproduzierbarkeit und Qualität - empfehlenswert?

    Ich habe mir ein Budget von 3.000 - 3.500€ (netto da Unternehmer) für Maschine, Mühle und etwaiges Zubehör gesetzt. Danke vorab für eure Hilfe! Viele liebe Grüße aus Tirol,

    Mario
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    22.655
    Zustimmungen:
    25.451
    joost gefällt das.
  3. #3 quick-lu, 17.07.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.688
    Zustimmungen:
    14.697
    Perfekt dafür geeignet wäre die hier:
    ;)
    Dann gibt's auch keine Konflikte hinsichtlich Bohnen, kann sich jeder selber versorgen:)
     
    wagner und Lancer gefällt das.
  4. fiesta

    fiesta Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Eher Espresso und "Verlängerten" (= eine normale Tasse Kaffee), ab und an mal ein Cappuccino.
    Was würdest du da empfehlen?

    Gruß,
    Mario
     
  5. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.088
    Zustimmungen:
    2.406
    Ich habe mit dem Satz ein bisschen Schwierigkeiten.
    Was soll denn an den Bezzera Maschinen "automatisch" sein?

    Arbeiten an einer richtigen Espressomaschine ist Handwerk.
    Sind denn alle im Büro gewillt, sich damit auseinander zu setzen?
    Oder zumindest zwei, einer für Vormittag, einer für Nachmittag?

    Wenn ja, dann kann die Reise Espressomaschine im Büro beginnen, wenn nein, dann unbedingt auf den Vorschlag von @quick-lu eingehen.
    Das Hinstellen einer richtigen Espressomaschine sorgt sonst nur für Frust, wenn der Kaffee scheiße schmeckt, weil man nicht imstande ist, ihn richtig zuzubereiten.
     
    Coffeetoffi, Fluchtkapsel und cbr-ps gefällt das.
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    22.655
    Zustimmungen:
    25.451
    Vermutlich dosieren mit Bezugstimer. Natürlich ersetzt das eine vorherige saubere Abstimmung und gelegentliches Nachjustieren nicht, was gern mal übersehen wird.
     
  7. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.088
    Zustimmungen:
    2.406
    Das als dauerhafte "Automatik" anzusehen finde ich falsch und sorgt nur für Verwirrung.
    Wenn an zwei aufeinanderfolgenen Tagen unterschiedliches Wetter ist, kann ich mir die "Automatik" schon wieder sonst wo hin stecken, weil neben Raumtemperatur auch die Luftfeuchtigkeit, Luftdruck etc. reinspielt - und dann entweder a) Anpassungen an der Mengenautomatik vorgenommen werden müssen oder b) der Mahlgrad an der Mühle verändert werden muss, deswegen folgerichtig die Aussage von cbr-ps.
     
    Coffeetoffi und cbr-ps gefällt das.
  8. fiesta

    fiesta Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich vielleicht etwas schlecht ausgedrückt - mir ist schon klar dass es Handarbeit ist. Ich will aber gerne Wassermenge bzw. die Bezugszeit und die Temperatur "abgespeichert" wissen und auf Knopfdruck abrufen können. Damit ich, wenn wir mal für die Bohne ideale Parameter gefunden haben, das Ergebnis auf Knopfdruck reproduzieren kann. Das kann - soweit ich das gesehen habe - nur die DE Version der Matrix bzw. Duo.

    Und ja, im Büro sind alle gewillt das zu lernen bzw. sich damit auseinander zu setzen. Zwei Kollegen sind Coffee adicts wie ich, die andere Italienerin :D
     
  9. #9 benötigt, 17.07.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.407
    Zustimmungen:
    4.097
    Ich schlage vor: LaSpaziale Dream. Volumetrischer Bezug. Shot Timer. Abspeicherbare Profile. Gastro-Qualität. Dauerläufer.
    Die Verlängerten sind durch Heiswasser möglich (Americano), wobei man sicher auch ein "So ähnlich wie Tasse Kaffee" Profil abspeichern kann.
    Zu bedenken ist, dass unterschiedliche Kaffeeanforderungen mehrere Mühlen erforderlich machen könnten.
     
    joost gefällt das.
  10. #10 Gerwolf, 17.07.2021
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    1.154
    Kann ich nur unterstreichen (Dream T):
    Espresso (15 Gramm Pulver/ 30 Gramm Kaffee) aus Zweiersieb
    Schümli (9 Gramm Kaffee/ 100 Gramm Kaffee) aus Einersieb
    Americano (Espresso in 60 Gramm Heißwasser)
    Für alle drei Getränke volumetrischer Bezug möglich. Niche Zero als einzige Mühle völlig ausreichend
     
  11. #11 quick-lu, 17.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.688
    Zustimmungen:
    14.697
    Habt ihr es jetzt stressig und wollt euch nicht zu sehr mit dem Thema zusätzlich belasten oder habt ihr dann doch ausreichend Muse und Zeit?
    Uninspiriert bezogener Kaffee aus einem ST kann ziemlich scheixxe schmecken, vorausgesetzt, man erwartet auch etwas vernünftiges (also etwas besseres als aus einem KVA).
    Die machen zu Hause eher selten einen Caffé espresso mit einem ST, die nehmen dafür normalerweise ein Herdkännchen und gehen ansonsten in die Bar:)

    Ich könnte ja dann noch einen Gastro Handhebler vorschlagen, z.B. eine MyWay Izzo Alex Leva, Profitec Pro 800 o.ä.(von mir aus auch Achille), sehr viel einfacher geht eigentlich nicht und eine eingebaute "Dosierautomatik" hat sie auch:)
     
  12. fiesta

    fiesta Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Genug Zeit, um sich auch nach einem "anfänglichen Einstellen" der Maschine auf die entsprechende Bohne noch genug Zeit für Anpassungen und für das Zelebrieren des Kaffeegenusses zu nehmen ;-). Mir ist auch vollkommen klar, dass ein Siebträger bedeutet, sich dauerhaft intensiver mit der Materie zu beschäftigen und dass der Kaffeebezug dann mehr als "nur ein Knöpfchen drücken" ist.
    Aber ich hätte gerne eine Siebträger Maschine, die "so oft wie möglich" mit einem Knöpfchendruck gute Ergebnisse liefert und nicht bei jedem Bezug wieder ein Abenteuer auf mich wartet :D

    Danke soweit für die bereits sehr interessanten Empfehlungen - die LaSpaziale Dream sieht für meine Begriffe auch recht interessant aus, werde ich in die engere Wahl mit aufnehmen. Trotzdem will ich noch mal kurz zur Bezzera Duo / Matrix DE springen - gibt es denn einen guten Grund, sich (in unserer Situation) gegen die Maschine zu entscheiden? Bzw. wie unterscheidet sich die Bezzera von der LaSpaziale?

    Ich habe mich zwar schon mit Siebträgermaschinen beschäftigt und auch mal an einem eintägigen "Minibaristakurs" teilgenommen, aber es fällt mir schwer, Vor- und Nachteile einer bestimmten Siebträgermaschine zu erkennen.

    Bei Mühlen ist es dann tatsächlich am schlimmsten - da bin ich komplett blank. Gefühlsmäßig würde ich sagen man will so wenig Totraum wie möglich und eine möglichst genaue Mahlmenge bzw. Mahldauer. Aber wie finde ich in diesem Dschungel von Mühlen eine, die für den Zweck passt?

    Nochmals vielen Dank für eure Hilfe! Als Anfänger hat man's in diesem Bereich echt nicht leicht o_O
     
  13. #13 Fluchtkapsel, 17.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2021
    Fluchtkapsel

    Fluchtkapsel Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    583
    Es wurde schon ein paar Mal erwähnt aber weil mein Eindruck gerade so frisch ist:

    Ich hatte am Donnerstag wieder ein besonderes Büroerlebnis in einer Abteilung mit einem Siebträger in der Küche
    a) die Kollegen dort waren komplett überfordert
    b) der Pflegezustand des Siebträgers lies Raum für Verbesserungen
    c) der Pott Kaffee, der in gut 15 Sekunden durch die E61 Brühgruppe sprudelte, wirkte auf mich nicht sehr ansprechend.
    d) die Hälfte der Abteilung trinkt gar keinen Kaffee mehr aus der eigenen Küche sondern belagert jetzt unsere 0815 Maschine.

    Edit: Fehlerkorrektur
     
    rebecmeer, Coffeetoffi und cbr-ps gefällt das.
  14. #14 quick-lu, 17.07.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.688
    Zustimmungen:
    14.697
    Naja, dass ist immer genau dann, wenn der Bediener, der vor der Maschine steht, das hinbekommt. Egal wie convenient die Maschine auch konzipiert ist.
    In erster Linie wird das Ergebnis nämlich vom Mahlgrad und der Röstung bestimmt und nicht (nur) von der Maschine mit den Knöpfchen. Aber das werdet ihr noch feststellen.
    Keinen der nicht auch für oder gegen x verschiedene vergleichbare Maschinen mit mal mehr, mal weniger Knöpfchen sprechen würde. Bezzera baut vernünftige Qualität. Vorausgesetzt, die Displays halten, was sie versprechen.

    Eigenentwickelte, freistehende, beheizte Bezerra BG mit 58mm Sieben gegen Balkonmaschine mit eigenentwickelter BG, die mehr oder weniger direkt an den Brühboiler angeflanscht ist und 53mm Siebdurchmesser.
     
    Lancer gefällt das.
  15. #15 quick-lu, 17.07.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.688
    Zustimmungen:
    14.697
    Ich hätte da einen Vorschlag:D
     
    infusione, Fluchtkapsel und Lancer gefällt das.
  16. #16 Brewbie, 17.07.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.047
    Zustimmungen:
    2.110
    Moin, Etzmax Mühle mit Waage und die von Dir genannte Bezzi und eine solide dunkle Röstung, dann kann das schon sehr komfortabel und einfach sein, wenn ab und an die Mühle etwas nachjustiert wird. La Spaziale geht natürlich auch. Oder ein anderer Zweikreiser oder Dualboiler mit Shot-Timer.

    Edith meint, eine Mahlkönig mit Waage passt vielleicht auch noch in das Budget.
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    22.655
    Zustimmungen:
    25.451
    Ich habe immer so meine Probleme, wenn Leute mit KVA Historie einen Siebträger wünschen, um dann einen langen Kaffee ziehen zu wollen. Das sollte man vorher probieren, ob das Ergebnis wirklich der Erwartung entspricht.
     
    Brew Springsteen und Fluchtkapsel gefällt das.
  18. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.088
    Zustimmungen:
    2.406
    Villeicht ist das ja eine Idee. Schaff dir für privat nen Siebträger + Mühle an, stell das Teil dann, wenn du es beherrscht und dein Wissen weitergeben kannst, mal für zwei Wochen ins Büro - dann sieht man ob das Vorhaben klappt.

    Ich habe bisher nur ein einziges Mal ein Büro gesehen, wo das mit dem Siebträger wirklich gut funktioniert hat, alle anderen Versuche, siehe Beitrag von Fluchtkapsel.

    Zum Thema, grundsätzlich machst du mit der Bezzera nix falsch, brauchbare Mühle noch dazu und du hast n gutes Teil in der heimischen Küche stehen. Mahlkönig E65 GbW dazu, dann bist du netto bei ~3.800€.
     
    cbr-ps gefällt das.
  19. #19 Gerwolf, 17.07.2021
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    1.154
    Das Problem ist doch wohl auch, dass die meisten im Büro einen oder auch mehrere „lange“ Kaffees hintereinander möchten und Espresso, Cappuccino oder Latte macchiato sind Getränke, die eher solitär oder zumindest in größerem zeitlichen Abstand getrunken werden. Es gibt aber auch Siebträger mit einer sogenannten „Hotelgruppe“ (z.B. hier im Verkauf
    [Verkaufe] - Rancilio Z9 Leva mit Hotelgruppe ).
    Würde sich so etwas nicht besser eignen, hat jemand Erfahrungen damit?
     
  20. #20 basstian, 18.07.2021
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    763
    Das Hauptproblem ist und bleibt, dass ein Siebträger nur „funktioniert“ wenn sich der Bediener damit beschäftigt. Und zwar jeder Bediener.

    Damit eignet sich ein Siebträger für keine Art größerer Benutzergemeinschaft.
     
    Coffee_or_die und Tbalz gefällt das.
Thema:

[Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro

Die Seite wird geladen...

[Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro - Ähnliche Themen

  1. [Kaufberatung] Siebträgermaschine 500-1000€, Einsteiger

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine 500-1000€, Einsteiger: Servus, Ich bin auf der Suche nach einer Siebträgermaschine. Momentan nutze ich eine bescheidene "Mixer-Mühle" und verschiedene Bialettis. Der...
  2. [Kaufberatung] Siebträgermaschine (Neuling)

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine (Neuling): Ich weiß der Titel ist nicht sehr aussagekräftig aber mir ist nichts anderes eingefallen. Ich habe keinerlei Erfahrung mit SIebträger Maschinen...
  3. [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine: Hallo, bin bei Google auf dieses Forum gestoßen und es scheint so, als ob sich hier einige Experten versammelt haben. :) Folgende Situation: Habe...
  4. [Kaufberatung] Einsteigerset Siebträgermaschine

    [Kaufberatung] Einsteigerset Siebträgermaschine: Moin! Für das nächste Jahr möchte ich mir eine Espressomaschine gönnen. Erste Experimente mit der Kaffezubereitung habe ich mit einem Bialetti...
  5. [Kaufberatung] Neuling sucht Siebträger

    [Kaufberatung] Neuling sucht Siebträger: Hallo liebe Kaffee-Netz Community, gleich zu Beginn eine Entschuldigung: ich habe das Forum seit einiger Zeit in meinen Favoriten und habe auch...