Kaufberatung Siebträgermaschine

Diskutiere Kaufberatung Siebträgermaschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo an alle mal wieder ein vollkommener Neuling, mal wieder Kaufberatung - mehrere Espresso und Cappuccino täglich - Kostenpunkt bis ca. 1000€...

  1. #1 HansjörgP, 20.10.2020
    HansjörgP

    HansjörgP Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle
    mal wieder ein vollkommener Neuling, mal wieder Kaufberatung

    - mehrere Espresso und Cappuccino täglich
    - Kostenpunkt bis ca. 1000€
    - Anfängertauglich
    - Haltbarkeit (Qualität) / Wartbarkeit sind sehr wichtig
    - Einfache Wartung zum Selber machen
    - Aufwärmzeit sollte sich eher im Bereich von 10min abspielen

    Ansonsten habe ich momentan keine wirklichen Präferenzen

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    1.751
  3. #3 HansjörgP, 20.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2020
    HansjörgP

    HansjörgP Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Welche Getränke sollen es werden:
    [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) nicht bekannt


    Budget für die Espressomaschine : 1000€


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    3 Getränke am Stück (Parallelbedarf)

    10 Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: 50
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) nein


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    konservativ

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    Privat

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Nein
    Ist das für Dich relevant? Nein

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren? Nein
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken? Ja wäre möglich

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [O] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [O] Energieeffizient / stromsparend
    [O] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [X] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [X] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [ ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [O] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [O] Wasserbezug für Tee / Americano
    [O] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [X] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich) Seitlich wäre besser aber nicht sehr wichtig
    [O] Kippventile
    [O] Drehventile
    [O] Flow- / Pressure-Profiling
    [X] Wartungsarm
    [X] DIY-freundlich
    [O] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [O] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [O] Temperatursurfen
    [O] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [O} Sonstiges, was Dir wichtig ist:



    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)
    ---




    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    Ja (aber nur geringe

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    nein
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.356
    Zustimmungen:
    18.179
    Dein Wunsch nach max 10min Aufheizzeit führt direkt zu Thermoblocks von Quickmill oder Ascaso. Boilermaschinen liegen allesamt drüber, unter 15min ist da kaum realistisch.
     
  5. #5 Karl Raab, 20.10.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    522
    Wenn du eine Aufheizzeit im Bereich von 10 Minuten haben willst kommen eigentlich nur Thermoblock-Maschinen und keine mit Boiler in Frage. Wie einfach man die aber reparieren kann weiß ich leider nicht....
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. #6 Südschwabe, 20.10.2020
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    356
    Auch ich würde hier zu einer dual Thermoblock-Maschine raten.
    Los geht es das mit der QuickMill Cassiopea soweit ich weiß. Nach oben ist die Skala wie immer offen.
     
    Pappi und cbr-ps gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.356
    Zustimmungen:
    18.179
    Die haben den Vorteil, dass da kaum was dran ist zum Reparieren. Magnetventile und Pumpe sind Standardbauteile, die Brühgruppe hat keine beweglichen Teile. Einzig der Thermoblock dürfte kaum reparabel sein, sondern müsste ausgetauscht werden, wenn der wirklich mal kaputt gehen sollte. Da habe ich allerdings bisher noch nichts von kapitalen Defekten gelesen.
     
    Pappi und Karl Raab gefällt das.
  8. #8 Gandalph, 20.10.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.967
    Zustimmungen:
    10.907
    Viel länger braucht eine Pratika mit ihrem 1,5 Ltr. HX-Kessel und der Ringbrühgruppe auch nicht - falls mehr Dampfleistung und ein Thermosiphonsystem gefragt ist. Die ist in 15 Minuten auch Bezugsbereit, und es ist eine kleine, kompakte und gut aufgebaute Kesselmaschine. - nur, um einmal eine Kessel-Alternative zu nennen.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  9. #9 HansjörgP, 20.10.2020
    HansjörgP

    HansjörgP Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    15min wäre im Fall auch noch okay....viel länger sollte es aber nicht sein
     
  10. #10 Bianca_Steuernag, 20.10.2020
    Bianca_Steuernag

    Bianca_Steuernag Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2015
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    101
    Ist denn eine Mühle in dem Budget eingeplant oder schon eine vorhanden?
     
  11. #11 HansjörgP, 20.10.2020
    HansjörgP

    HansjörgP Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Mühle ist extra...also bis 1000€ für die Maschine
     
  12. #12 HansjörgP, 21.10.2020
    HansjörgP

    HansjörgP Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt noch ein bisschen überlegt. Im Prinzip wäre es eigentlich auch möglich eine Zeitschaltuhr vorzuschalten, falls dadurch die Qualtität vom Kaffee besser wird
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.356
    Zustimmungen:
    18.179
    Mit tausend Euro bist Du preislich an der Schwelle zwischen gutem Einkreiser und einfachem Zweikreiser. Für mich stellt sich als Erstes die Grundsatzfrage, ob Du für deine 50% Milchschaumbedarf noch bereit bist, jeweils sie Moduswechsel beim Einkreiser in Kauf zu nehmen oder ob dir das auf Dauer zu lästig wird.
    Wenn Einkreiser aus obigem Grund nicht infrage kommt ist es einfach, dann kommt die Zweikreiser Standard Empfehlung in dem Preisbereich: ACM Pratika, die gibt es oft auch im Bundle mit Mühlen.

    Wenn Einkreiser, würde ich auf jedem Fall einen mit PID nehmen. Als Boilermaschine z.B. eine Lelit PL91T, als Thermoblock eine Quickmill 3130 oder Ascaso Steel/Dream PID (leider knapp über 1k€).
     
    Pappi gefällt das.
  14. #14 HansjörgP, 21.10.2020
    HansjörgP

    HansjörgP Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Zweikreiser wäre auf alle Fälle besser.

    Was ist eurer Meinung nach eine bessere Lösung ein günstiger Zweikreiser oder zususagen ein guter Thermoblock. Wobei wenn ich alles richtig verstanden habe, wäre dann eher eine Quickmill 3140 Evo 70 die bessere Lösung, da sie noch die Temperatur auf die Röstung einstellen lässt
     
  15. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    1.751
    Moin,
    bei deinem hohen Milchschaumbedarf würde ich (ich hatte 2 Maschinen ) nicht zu einem Thermoblock greifen. Kann auch nur das was @cbr-ps im Post #13 geschrieben hat bestätigen
     
    Karl Raab und cbr-ps gefällt das.
  16. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    1.751
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass das Milchaufschäumen mit einem Thermoblock nicht so "einfach" ist. Der Dampf ist auch es feuchter
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.356
    Zustimmungen:
    18.179
    Das geht bei der 3140 mit PID auch, die 3240 hat einen zweiten Thermoblock, der Schäumen parallel zum Bezug ermöglicht.

    Geschmacksache, da gehen die Meinungen auseinander. Mit der 3240 hättest Du eine einem Dual Boiler äquivalente Funktion zu einem günstigeren Preis, müsstest aber wohl etwas schwächere Dampfleistung in Kauf nehmen.
    Bei der Pratika kannst Du die Brühtemperatur nicht direkt regeln, hättest aber mehr Dampfpower.
    Meinerseits nur theoretische Kenntnisse, praktische Erfahrung habe ich leider mit beiden Maschinen nicht.
     
Thema:

Kaufberatung Siebträgermaschine

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Siebträgermaschine - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung gebrauchte Dalla Corte Mina

    Kaufberatung gebrauchte Dalla Corte Mina: Hallo zusammen, ich überlege mir für zu Hause eine drei Jahre alte DC Mina zu kaufen. Sie wurde angeblich 6 Monate in einem Café und dann nur...
  2. Kaufberatung Espressomaschine

    Kaufberatung Espressomaschine: Hi zusammen, meine Freundin und ich wollen uns ne Espressomaschine zulegen, damit wir auch daheim guten Espresso trinken können. Wir haben bei...
  3. Kaufberatung Grundsätzliche Systemfrage für Wenigtrinker

    Kaufberatung Grundsätzliche Systemfrage für Wenigtrinker: Hallo Zusammen, Mit jedem neuen Thread werde ich eher unsicherer als sicherer was ich mir nun kaufen soll :) Ich möchte weg von Kapsel, hin zu...
  4. [Maschinen] Suche Zweikreiser (auch überholungsbedürftig)

    Suche Zweikreiser (auch überholungsbedürftig): Gute Abend Zusammen, ich suche eine preiswerte Zweikreiser im (groß-)Raum Köln. Nachdem ich eine defekte Sette 270wi wieder zum Laufen gebracht...
  5. Kaufberatung: Siebträger, Mühle, Filterkaffee

    Kaufberatung: Siebträger, Mühle, Filterkaffee: Hallo in die Runde, der KVA hat das Zeitliche gesegnet und so sehe ich mich derzeit nach Alternativen um. Hier der Fragebogen: Welche Getränke...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden