[Kaufberatung] Siebträgermaschine

Diskutiere [Kaufberatung] Siebträgermaschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Forum, nach längerem Ringen bin ich wieder kurz davor, eine Siebträgermaschine anschaffen zu wollen, heißt, die Kosten auf mich zu nehmen,...

  1. #1 guarana, 22.12.2011
    guarana

    guarana Gast

    Hallo Forum,
    nach längerem Ringen bin ich wieder kurz davor, eine Siebträgermaschine anschaffen zu wollen, heißt, die Kosten auf mich zu nehmen, den begrenzten Platz in der Küche bereitzustellen (von unserer "Ecke" wird es bestimmt keine Fotos geben ;-) ), die Sinnhaftigkeit zu bejahen...
    Ich hoffe trotz all der unterschiedlichen Kaufberatungsthreads auf ein bisschen Input von euch. Ich versuche mal unsere Situation zu beschreiben:

    - wir (2 Erw. + 2 Kinder) trinken *aktuell* ausschließlich Kaffeegetränke mit Milch, also Latte Macchiato und Cappuccino. Da dürften täglich durchschnittlich 3 Shots zusammenkommen. Sa/So vielleicht auch mal 5.
    -> eher Modell mit kleinem Kessel? Idealerweise Dual Boiler wegen häufigem Milchaufschäumen?

    - preislich (inklusive Mühle) liegt meine Schmerzgrenze bei +- 2000 €

    - Festwasseranschluß wäre höchstens nach Umzug ein Thema, bei den Mengen aber wohl kaum nötig.

    - ich glaube, so wenig Elektronik wie möglich macht die Maschinen wartungsärmer? Richtig?

    - vom Look gefällt mir Edelstahloptik ala Mechanica und Co.

    Habe ich was vergessen?
     
  2. #2 S.Bresseau, 22.12.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.599
    Zustimmungen:
    9.791
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Hallo guarana

    Oder ein Zweikreiser. Beide sind gleich gut zum Schäumen geeignet. Zweikreiser sind preiswerter, allerdings kann man die Temperatur schlechter einstellen


    Wartungsärmer nicht, aber evtl. weniger reparaturanfällig

    Mühle ist ja eingeplant. Bei Eurem Bidet von 2000 Euro sehe ich kein Problem, außer ihr wollt wirklich einen Dualboiler ...

    Kennst Du das kaffeewiki.de? da gibt es auch schöne Listen mit Zweikreisern und Dualboilern.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  3. #3 ElPresso, 22.12.2011
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    56
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Wo war die Frage? :)

    Dualboiler oder Zweikreiser, ja; bei Deiner Preisvorstellung gibt es ein weites Feld guter Geräte.
     
  4. #4 guarana, 22.12.2011
    guarana

    guarana Gast

    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Die Frage war, die in Frage kommenden Maschinen einzugrenzen. Werde heute Abend noch ein bisschen vergleichen.
    andreas (vergaß ich oben, sorry)
     
  5. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    639
    2000,00 inkl. qualitativ passender Mühle wird es beim Dualboiler schon knapp.
    Ein guter Zweikreiser mit guter Mühle ( ca. 300-600 EUR ) ist aber locker drin.
     
  6. #6 guarana, 22.12.2011
    guarana

    guarana Gast

    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Vielleicht sind auch noch ein paar Hunderter mehr drin. Ab 2500 täte es aber schon so richtig doll weh.
     
  7. ivo60

    ivo60 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    was ist die Ober,- was die Untergrenze +-2000?
     
  8. #8 Determann, 22.12.2011
    Determann

    Determann Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    462
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Immer wieder gerne gelesen, bin mal gespannt zu welchem dual-use Produkt die Verbindung von Bidet und Dualboiler führen wird ... :mrgreen:

    Gruß Determann
     
  9. ivo60

    ivo60 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Hi guarana,
    es gibt auch kombinierte, z.B. ROCKET ESPRESSO CELLINI EVOLUZIONE

    MfG ahnungsloser
     
  10. #10 strauch, 22.12.2011
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    142
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Willst du danach gehen was das Optimum fürs Geld ist oder was reicht für euren Bedarf. Ein ordentlichen Zweikreiser gibts ab 900€. Solls eine E61 sein eher so ab 1200€. Dazu eine gute Mühle 300-400€ und du bist mit 1500€ bis 1600€ dabei für den Rest kauf dir Zubehör.
    Mehr unterstützt die Wirtschaft oder bietet mehr Komfort (Rotapumpe, Festwasser), wird dich glaube ich aber Kaffeetechnisch nicht viel weiter bringen. Wie ist denn überhaupt die Vorerfahrung?
     
  11. #11 guarana, 22.12.2011
    guarana

    guarana Gast

    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Hi,
    es klingt zwar irgendwie blöd, über die Kohle zu schreiben, ist aber wohl nötig, um passende Maschinen empfohlen zu bekommen. Natürlich würde ich auch günstigere Maschinen nehmen, aber was ich bisher so gelesen habe, spielen die für mich interessanten Maschinen in dieser Liga. Also Maximalpreis mit Mühle 2500. Gerne günstiger.
    Vorerfahrungen. Keine eigenen. Ich versuche meinen to go-Bedarf aus Quellen zu decken, die mit einer Siebträgermaschine ausgestattet sind und damit umgehen können.

    E61 oder nicht, da bin ich eben noch nicht sicher.
    @strauch: Hättest Du mal 1-2 Modelle, die DU in der Preisklasse wählen würdest?
     
  12. #12 ElPresso, 22.12.2011
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    56
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Meine Kombi, siehe unten, funktioniert gut, rund 1300,-, und ich habe bei der vorherigen Recherche nichts negatives dazu gefunden. Teurere Maschinen haben halt mehr Features (Präinfusion, Festwasser, Dualboiler-mit-PID, etc.). Wollte ich beim Kauf alles nicht, und bereue es auch nicht.

    Über E61 bzw. Präinfusion habe ich nachgedacht, aber als ich recherchierte, hielten sich die Pro- und Contra-Meinungen die Waage, also im Endeffekt Nullsumme. Daher nutze ich lieber den Elektroblock.

    Allerdings, einen Zahn muss ich Dir ziehen - wir sind seit der Ankunft der Maschine zu zweit von 3-4 Tassen pro Tag auf locker 10-14 gekommen :shock: (wenn wir den ganzen Tag zuhause sind). Unsere ebenfalls zwei Kinder nutzen die Maschine für Tee und Schokomilch (d.h., Mikroschaum mit aufgestreuseltem Kakao, der Renner).
     
  13. #13 thorsten p, 22.12.2011
    thorsten p

    thorsten p Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    moin,

    Dualboiler ist natürlich die Königsklasse und macht Sinn, wenn man zwischen den Getränken länger Pausen hat. Ich habe bei mir das _Problem_ dass meine Maschine überhitzt. Mache ich die Kaffees in kurzem Abstand (bis 15 Min.) hintereinander, ist alles OK - das ist aber eine Klage auf hohem Niveau, Coolingflash und alles ist gut, braucht aber Wasser.

    Allerdings ist ein neuer DB für 2000 EUR nicht drin, da muss man auf Gebrauchtgeräte ausweichen. Meine Bazzar war gebraucht und funktioniert 1a. ST, Mühle (neu) und komplettes Zubehör hat 1000 EUR gekostet.

    Andererseits sind 2000 EUR ein nettes Sümmchen um einen guten Zweikreiser mit Mühle und Zubehör zu bekommen. Ab Bezzera BZ10 befindet man sich in der Top-Range.

    Quasi-Präinfusion mit manueller E61 funktioniert nur mit Festwasser. Ohne lässt die Brühgruppe zwar Wasser in den Kaffee, aber der Druck fehlt.

    Gruß
     
  14. #14 Milchschaum, 22.12.2011
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    4.378
    Zustimmungen:
    3.334
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Aber natürlich doch.

    Außerdem noch die DC mini.
    Hier gibt es inzwischen eine Menge Info zu diesen Maschinen.
    Die Vivaldi gibt es seit einiger Zeit auch direkt in D zu kaufen, von Händlern in Landau und Potsdam.

    :) Dirk
     
  15. #15 strauch, 22.12.2011
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    142
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Aktuell würde ich eine Bezzera Guilia, BFC Levetta oder Isomac Millenium und als Mühle eine Compak K3 nehmen.
     
  16. ivo60

    ivo60 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
  17. #17 Chris293, 23.12.2011
    Chris293

    Chris293 Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Hi guarana,
    empfehle die Bezerra Mitica mit E61 Brühgruppe. Hat keine Tassenreling, was meiner Meinung nach besser aussieht und ist den EMC Maschinen ebenbürtig.
    Beste Verarbeitung, optisch wie ECM. Eine E61 Brühgruppe sieht auch toll aus ...

    Chris
     
  18. #18 S.Bresseau, 23.12.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    21.599
    Zustimmungen:
    9.791
    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Nö. :cool:
     
  19. #19 guarana, 23.12.2011
    guarana

    guarana Gast

    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Hi Leute, vielen Dank für die zahlreichen Meinungen und Tipps. Ich habe zwischen den Tagen frei und schau mal in das ein oder andere Geschäft, vielleicht finde ich eure Vorschläge wieder...
    Schöne Weihnachten und immer gut Druck
    (so heißt es doch wohl unter Siebträgernutzern ;-) )
    andreas
     
  20. karu

    karu Gast

    AW: [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    Hallo,
    ich hänge mich hier mal dran. Es gibt auch Dualboiler unter 2000-€. Mein Favorit ist die la vibiemme junior dualboiler, für unter 1400-€.
    [​IMG]Ev. die isolierte PID Version, dann sind das allerdings 1900-€. Eine alternative wäre auch die Brewtus. Beide Maschinen machen für mich als nur ein paar mal am Tag Kaffeetrinker einen super Eindruck.
     
Thema:

[Kaufberatung] Siebträgermaschine

Die Seite wird geladen...

[Kaufberatung] Siebträgermaschine - Ähnliche Themen

  1. [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro: Hallo zusammen, erst einmal freut es mich, dass ich das Forum hier entdeckt habe. Für Kaffeegenuss auf höchstem Level gibt es nach meinem Gefühl...
  2. [Kaufberatung] Siebträgermaschine 500-1000€, Einsteiger

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine 500-1000€, Einsteiger: Servus, Ich bin auf der Suche nach einer Siebträgermaschine. Momentan nutze ich eine bescheidene "Mixer-Mühle" und verschiedene Bialettis. Der...
  3. [Kaufberatung] Siebträgermaschine (Neuling)

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine (Neuling): Ich weiß der Titel ist nicht sehr aussagekräftig aber mir ist nichts anderes eingefallen. Ich habe keinerlei Erfahrung mit SIebträger Maschinen...
  4. [Kaufberatung] Siebträgermaschine

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine: Hallo, bin bei Google auf dieses Forum gestoßen und es scheint so, als ob sich hier einige Experten versammelt haben. :) Folgende Situation: Habe...
  5. [Kaufberatung] Einsteigerset Siebträgermaschine

    [Kaufberatung] Einsteigerset Siebträgermaschine: Moin! Für das nächste Jahr möchte ich mir eine Espressomaschine gönnen. Erste Experimente mit der Kaffezubereitung habe ich mit einem Bialetti...