Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.

Diskutiere Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl. im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Ich lese und lese und muss jetzt doch posten. Ich habe etwas Erfahrung mit Siebträgern (kleine 500€ Quickmill mit Thermoblock bei der...

  1. faber

    faber Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich lese und lese und muss jetzt doch posten.

    Ich habe etwas Erfahrung mit Siebträgern (kleine 500€ Quickmill mit Thermoblock bei der Verwandschaft) und hätte gerne selbst etwas ordentlicheres.

    Trinkgewohnheiten (ganze Familie): bisher Elektra MSC und 4-5 x 4er Bialetti mit viel Milch, geplant 5-6 Doppios, bei mangelndem Geschmack dann eher Cappuccinos. Geschmackvorstellung Espresso: trinkbar ohne Zucker, also wenig Säuren, wenig Bitterkeit

    Preisvorstellung: flexibel, 1000 bis 2500€ je nach Rechercheergebnis. Gerne weniger, wenn anspruchsgerecht.

    Systemvorstellung: leise + reproduzierbare Ergebnisse. Laute Vibrapumpen scheiden prinzipiell aus. 3-4 temperaturgleiche Shots hintereinander müssen möglich sein.
    Temperaturstabilität zwischen zwei Shots sehr wichtig. Schnelle Temperaturverstellung unwichtig.
    Godshots-Jagd irrelevant. Zeit zum Erreichen der Temperatur nach Einschalten verschmerzbar, wenn Zeitschaltuhr möglich ganz egal. Festwasseranschluss gerne. Volumetrie erwünscht. PID nachrüsten würde ich machen, aber nur wenn das Ergebnis gegen die Ästhetiknachteile siegt.

    Folgende semiautomatische Kandidaten sind mit ihren Nachteilen für meine Verwendung sind mir bekannt: Lelit MaraX (noch nicht auf dem Markt, scheinbar sehr leise, Temperaturverhalten könnte sehr gut werden), Lelit Bianca (mit manuellem Paddle bekomme ich so schnell sicher keine Reproduzierbarkeit hin), La Spaziale Vivaldi (Reparierbarkeit problematisch), Dalla Corte Mini (Vibrapumpe), Dalla Corte Studio (zu teuer), La Cimbali Junior (mit Rotapumpe zu teuer, Temperaturstabilität fraglich(?)), alle anderen zw. 1000 und 2500 € mit PID (Temperaturstabilität ist mir unklar).

    Und dann gibt es noch den Sama / Ponte Vecchio Lusso: leise, angeblich sehr temperaturstabil, den kleineren Sieb usw. würde ich, hoffe ich, verkraften.

    Und nun zur eigentlichen Frage: Wie temperaturstabil (in meinem Sinne: 3-4 gleiche Shots hintereinander) ist der Lusso tatsächlich? Einfach nur etwas stabiler als Elektra Microcasa und La Pavoni, oder lässt er sich mit (welchen?) PIDs messen?

    Heißt die Anforderung 3-4 perfekt temperaturgleiche Shots hintereinander + Leisesein gleich professionelle Brühgruppe oder ist das übertrieben?

    Ich nehme auch gerne jede Kritik an meinem Auswahlvorgehen gerne entgegen (für den Einstieg zu viel Geld in die Hand genommen?).


    Vielen Dank im voraus:)
     
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    1.539
    Hallo.

    Ich kann zumindest zur Pontevecchio Lusso etwas sagen, da ich zwei Exemplare von der eigentlichen "Gründungsfirma" Sama habe.
    Konkret sind das zwar die sogen. Club-Modelle, die sich aber nur durch eine frühere Fertigung und eine andere Anordnung der Ventile für Heißwasser- und Dampfbezug bzw. jeweiligen Lanzen unterscheiden. Eine der Maschinen habe ich mit der Brühgruppe der Lusso nachgerüstet.

    [​IMG][​IMG]

    Grundsätzlich dürfte sich die Temperaturstabilität durch das Thermosiphon-Prinzip ergeben. Siehe auch:
    Ponte Vecchio Lusso – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Man muss allerdings einen Start-Flush machen um diesen Kreislauf zu aktivieren, ggf. auch für einen zweiten Bezug wenn man etwas länger gewartet hat.
    Insofern kann ich die Temperaturstabilität bestätigen, man kann die Maschine stundenlang im Betrieb halten.
    Die kleiner oder geringer ausfallenden Shots sind meines Erachtens Gewohnheitssache. Ich hebele dann eben ein zweites oder auch drittes Mal, wobei dieses Vorgehen von manchen Boardies sehr kritisch gesehen wird. Bei mir wurde dadurch noch kein Puck zerschossen und der Espresso schmeckt sehr lecker.
    Und ja, diese Maschinen sind sehr leise. EIne Nachrüstung mit PID lässt sich aufgrund der Bauverhältnisse sicher gut machen, habe ich selbst aber nicht. Ich glaube, hier oder bei HB gibt es einen Thread dazu.

    Die vor einigen Jahren bemängelte Verarbeitungsqualität bei Pontevecchio soll sich deutlich verbessert haben. Dazu habe ich aber keine Erfahrungen, da ich die alten Sama-Maschinen ganz gezielt gesucht habe und die den Ruf haben im Vergleich besser verarbeitet worden zu sein.
    Die Pontevecchio-Maschinen kann man direkt beim Hersteller über dessen online-shop ordern; ebenso Ersatzteile.
    Die Lieferung erfolgt schnell und bei Kontaktaufnahme erhält man schnell und freundlich Antwort.

    Gruß
    Vectis
     
    faber und Senftl gefällt das.
  3. #3 Jockey, 17.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2019
    Jockey

    Jockey Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    214
    Zur Cimbali Junior: auch mit Rota Pumpe ist diese nicht wirklich leise, die Magnetventile sind seeeehr laut und auch die Pumpe ist nicht super leise. Diese könnte man mit Sicherheit etwas entkoppeln und die Lautstärke verbessern, selbiges gilt aber auch für die Vibra.
    Temperaturstabilität: in der Brühgruppe ja, aufgrund Zweikreiser <-> Cooling Flush hast du selbst allerdings auch einen gewissen Einfluss auf die Konstanz
     
    faber gefällt das.
  4. hutab

    hutab Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    15
    Zur Bianca: Natürlich lässt sich mit ihr sehr reproduzierbar beziehen! Entweder durch die einstellbare Preinfusion, aber auch mit dem Paddle. Meiner Meinung nach wirds mit dem Paddle nur besser, weil man zum Beispiel bei abfallendem Druck im Siebträger dagegensteuern und Shots retten kann.
     
    faber gefällt das.
  5. #5 faber, 23.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2019
    faber

    faber Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich dank für alle Antworten!

    Vielleicht hilft es jemandem, dessen Einstieg sich genau so schwierig und rechercheintensiv gestaltet wie meiner: ich habe mich für eine gebrauchte La Pavoni Professional entschieden. Irgendwann war die Unsicherheit und gleichzeitig eine Art imaginäre zukünftige Upgradeitis (ich besitze ja momentan nur die Mühle Elektra MSC und die Bialetti) so groß, dass ich mich entschieden habe, meine Wünsche den Marktgegebenheiten anzupassen und zunächst den kleinstmöglichen finanziellen Schaden bei höchstem Nutzen zu suchen. La Pavoni hat wegen Verfügbarkeit, Preis, Lautstärke, Reparierbarkeit und endlosen Online-Informationen gewonnen. Es ist offensichtlich, dass sehr guter Espresso damit möglich ist, wenn auch mit Mühe und nicht immer. Zudem halte ich La Pavoni für die die perfekte Zweitmaschine, die bleiben kann, falls ich irgendwann ordentlich Geld in die Hand nehme.

    Nachdem ich irgendwie zum Schluss gekommen bin, dass ich nicht viel mehr als 200€ ausgeben will und die Gaggia Classic nicht in Frage kommt, war es einfach. Bei der Gaggia, der Silvia und den restlichen kleinen Einkreisern hatte ich nach all den Recherchen das Gefühl, dass ich bei Espressounzufriedenheit sehr schnell mit technischen Modifikationen anfangen würde, was am Ende zu einer deutlich teuereren, hässlicheren und immer noch lauten Maschine führen würde und die Upgraditis auf einen Rotapumpen-Festwasser-E61 oder/und Preinfusion oder/und Feder-HH sowieso ununterbrochen fortbestehen würde. Mit der La Pavoni kann ich mich ja erst einmal mit Bohnen und meinen Skills beschäftigen und ohne Geschraube und Investitionen lernen, ohne dass auf der Hand liegende technische Upgradewünsche regnen.

    Zuletzt im Spiel waren noch (relativ gut verfügbare) Kandidaten um 200€ gebraucht im Spiel: der Vollautomat Quickmill 5000 (kein Video mit ordentlichem Crema gesehen, keine Lust auf Vollautomatenputzen, Lautstärke, Größe), Arrarex Caravel (nach meinen Recherchen quasi divenhafter als die Diva, zudem nur Ristretto möglich) und Gaggia Classic. Die Elektra Microcasa habe ich schnell verkraftet, aber es tat mir echt leid, dass Sama / PV Export nicht in der preislichen Nähe ist:)

    Meine Weihnachtsmannliste:) sieht im Moment, technisch völlig durch-gewürfelt und der reinen Emotionalität nach sortiert, wie folgt aus:

    Faema Lambro
    Bosco Sorrento
    Spaciale Vivaldi S1
    Astoria Perla AL
    Dalla Corte Studio
    Lelit Bianca
    Sama Lusso
    Fiorenzatto Bricoletta
    MaraX falls tatsächlich so leise und temperaturoptimiert wie beworben
    Sama Export
    La Pavoni
    Arrarex Caravel
     
Thema:

Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl.

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Temperaturstabilität Ponte Vechio Lusso vs. E61-PID und ähnl. - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Siebträger die 3765. Anfrage (oder so)

    Kaufberatung Siebträger die 3765. Anfrage (oder so): Hallo Forum, zunächst mal sorry das ich einen weiteren Kaufberatungsthread für Siebträger aufmache. Für altgediente Foristen sicher eine...
  2. Anlegethermostat/Sicherheitsthermostat für klassischen 2-Kreiser mit E61 Brühgruppe / Maver Marte

    Anlegethermostat/Sicherheitsthermostat für klassischen 2-Kreiser mit E61 Brühgruppe / Maver Marte: Hallo Espressoexperten, ich habe als aktuelles Projekt eine Komplettrevision einer Maver Marte (bauähnlich zu BFC Junior Plus Levetta). [ATTACH]...
  3. Kaufberatung Privat: Vollautomat mit Milchpulver

    Kaufberatung Privat: Vollautomat mit Milchpulver: Guten Morgen, Ich suche einen Vollautomat der mit Milchpulver arbeitet, Hauptsächlich für Latte Macchiato und normalen Kaffee. 4-8 tassen am...
  4. Nuova Simonelli Musica, Cimbali M21 oder E61 (ECM Synchronika)

    Nuova Simonelli Musica, Cimbali M21 oder E61 (ECM Synchronika): Hallöchen, ich bin nun ein wenig verwirrt. Ich würde gerne upgraden von meiner Technika II (auf dem Weg zur Latteart... :)). Profitek Pro 700...
  5. [Verkaufe] Bundle Ascaso Dream PID + Eureka Specialita

    Bundle Ascaso Dream PID + Eureka Specialita: Moin Zusammen, bald ist Weihnachten. Mangels Schnee im Rheinland gibt es ein Bundle-Angebot in weiß: Ascaso Dream PID, weiß / Holzgriffe +...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden