Kaufberatung Thermoblock & Mühle - Einsteiger

Diskutiere Kaufberatung Thermoblock & Mühle - Einsteiger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Einen schönen Abend zusammen, bevor ich hier weiter andere Themen in der Kaufberatung mit meiner Fragerei belästige, verfasse ich mal einen...

Schlagworte:
  1. #1 Fanatissimo, 23.04.2020
    Fanatissimo

    Fanatissimo Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    12
    Einen schönen Abend zusammen,

    bevor ich hier weiter andere Themen in der Kaufberatung mit meiner Fragerei belästige, verfasse ich mal einen eigenen Beitrag, bei dem ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt. Ich habe ja bereits einige hilfreiche Antworten und Anregungen bekommen können, mit denen ich zumindest die Auswahl etwas einschränken konnte.

    Den Fragebogen würde ich wie folgt beantworten:

    Welche Getränke sollen es werden:
    Espresso & Cappuccino

    Budget für Maschine & Mühle:
    maximal 1.500€
    (andernfalls nutze ich die Maschine in naher Zukunft nur noch alleine :D)

    Durchschnittlicher Bedarf:
    Täglich 4-5 Espressi & 2-3 Cappuccino

    Bohnentyp:
    Ich experimentiere generell schon gerne, habe aber in 90% der Fälle eine Mischung aus einer lokalen Rösterei mit 40% Robusta - dark roasted & sehr wenig Säure

    Wie viele Personen nutzen die Maschine:
    Im Wesentlichen ich, meiner Frau sollte damit allerdings auch umgehen können. Hier sollte ihr zumindest der Espresso ohne großes Einarbeiten gelingen.

    Nutzungsbereich:
    Nur privat.

    Service:
    Eine Werkstatt wäre schön und ich würde diese auch, zumindest zur Beratung, konsultieren, habe aber keine vor Ort.

    Was mir (und meiner Frau) wichtig ist:
    - kurze Aufheizzeit (möglichst unter 10 Minuten)
    - wertige Optik (schlicht lackiert oder Edelstahl)
    - PID
    - lange Haltbarkeit & möglichst wartungsfreundlich


    Meine Favoriten sind momentan:
    -> Ascaso Steel UNO PID in Kombination mit der Eureka Mignon Perfetto für 1.560€ (womit ich natürlich direkt über den anvisierten 1.500€ liegen würde).
    Hier gäbe es auch ein Bundle mit der Mignon Magnifico für 1.589€, was dann wohl die klügere Alternative wäre.

    -> Quickmill 3000 mit PID-Nachrüstung in Kombination mit selbiger Mühle (was natürlich deutlich günstiger wäre, weswegen ich den Garantieverlust beim Eigenbau auch verschmerzen könnte).

    Gibt es hier, besonders im Bereich der Mühlen, noch Ratschläge? Da werde ich einfach nicht wirklich schlau draus. Der Funktionsumfang bei der Perfetto reicht mir eigentlich völlig aus und das Mahlwerk scheint auch gut gewählt, aber ob man hier auch günstigere Alternativen hat, die vergleichbare Ergebnisse erzielen, weiß ich wirklich nicht.

    Kennt ihr noch andere, empfehlenswerte Hersteller von Thermoblock-Geräten die ich mit ins Auge fassen sollte?

    Ich bin für alle Ratschläge (Ausnahme Kessel, aus besagtem Grund :D) offen und danke euch vorab!

    Beste Grüße in die Runde!
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.545
    Zustimmungen:
    18.544
    Tausch die Perfetto, deren Einstellrad für Espresso suboptimal ist, gegen die Specialita und es passt.

    Die beiden relevanten Hersteller von Thermoblocks hast Du gefunden.
     
    Zuvca und Yoku-San gefällt das.
  3. #3 Fanatissimo, 23.04.2020
    Fanatissimo

    Fanatissimo Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    12
    Danke für die schnelle Rückmeldung!
    Wo ich gerade noch dein Equipment überflogen habe, fiel mir ein, dass ich nicht erwähnt habe, dass auch Handmühlen interessant wären.
    Könnte man die Comandante beispielsweise als Komplettersatz nutzen oder ist sowas immer nur "zusätzlich" zu empfehlen?
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.545
    Zustimmungen:
    18.544
    Hängt vom Willen zum Kurbeln ab, machbar ist das. Ich würde allerdings die Comandante nur nehmen, wenn auch Kombinutzung mit Brühkaffee oder hellem Espresso gewünscht ist, andernfalls würde ich zur Feld47 oder Kinu greifen.
     
    Fanatissimo gefällt das.
  5. #5 quick-lu, 23.04.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.121
    Zustimmungen:
    10.932
    Kommt auf die eigene Leidensfähigkeit an, wie viele Bezüge man tolerieren will und kann:)
    Bei deinem täglichen Bedarf aber kein großes Ding.
    Aber klar, die C40 ist ein Universalgenie, ich bin nach wie vor überrascht, wie oft ich meine verwende. Bei jedem neuen Päckchen Kaffee battlet sie sich mit der EK und ab und zu gewinnt auch die C40:D

    Aber grundsätzlich würde ich dir hierfür
    zu einer Handmühle (oder gerne auch elektrisch) mit eher klassischem Mahlwerk raten.
     
    Fanatissimo gefällt das.
  6. #6 benötigt, 23.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    1.987
    Preise sind auch immer verhandelbar. Von daher finde ich eine Überlegung +/- 20 EUR unnötig.

    Wie schon mal gesagt, haben die Ascaso und Quickmill auch technische Unterschiede, die Du vorrangig für Dich bewerten musst, bevor Du entscheiden kannst. Den Nutzen des Mehrpreises musst Du dann ganz alleine bewerten.

    Persönlich würde ich nicht an einem Neugerät rumbasteln, sondern wenn ich mich technisch verwirklichen will, nach einem gebrauchten Kandidaten schauen und dann noch mal kräftig sparen.

    Eine Handmühle/ die Comandante würde ich nur als Zusatzmühle einsetzen. Für eine weitere Bohnensorte, oder eine andere Zubereitungsart. Das Verstellen des Mahlgrades ist jedes Mal ein Aufwand und bei Eurer täglichen Menge wird die Handarbeit nach dem dritten Tag lästig. Ganz ehrlich - die Maschine muss unbedingt schnell aufheizen, aber die Geduld für bis zu acht Mal Kurbeln am Tag bringt Ihr mit? Glaub ich nicht...

    Mit der Eureka Specialita machst Du Dir vermutlich einen größeren Gefallen. Das ist nun aber schon ausreichend oft gesagt worden.

    Als Nächstes:
    Maschinentechnik bewerten.
    Kandidaten festlegen.
    Preis verhandeln.
    Kaufen.

    Nicht noch einen neuen Thread, der im Ergebnis wieder an der gleichen Stelle landet.
     
    Warmhalteplatte und Fanatissimo gefällt das.
  7. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    925
    Naja, auch in der Aufheizzeit einer schnellen Maschine hat man entspannt gekurbelt. Wenn es was mit persönlichem Empfinden zu tun hat, magst du Recht haben, beim objektiven Blick auf die Stoppuhr bin ich mir nicht so sicher. Für Experimente ist eine Handmühle natürlich auch besser geeignet (als eine mit Hopper und Totraum). Aber klar, bei 90% Standardbohne klingt das jetzt nicht so zwingend ;)
     
    Fanatissimo und benötigt gefällt das.
  8. #8 benötigt, 24.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    1.987
    War tatsächlich auch gar nicht auf Zeit bezogen, denn in 10 min Aufheizzeit kann man ein paar Hundert Gramm durchnudeln.
    Ich zweifle eher, ob die Komforterwartung des TE, die man aus der 10 min Anforderung ableiten könnte, den Schluss zulässt, dass meditatives Kurbeln eine gewünschte Aktivität während der Wartezeit ist...

    Wie gesagt "glaub ich nicht", was eine persönlich eingefärbte Meinung ist. Aber muss der TE ganz für sich allein entscheiden.
    Bei mir selber ging aber die Kurve genauso: Comandante für jeden Bezug. Aus Bequemlichkeit die Niche dazu. Wegen Unkompliziertheit nur noch die Niche und die Comandante für Experimente. Dann nur noch die Niche, weil für Experimente und andere Zubereitungsarten genauso ideal. Comandante vetkauft.
     
    Fanatissimo, Silas und Karlnapp gefällt das.
  9. #9 Fanatissimo, 27.04.2020
    Fanatissimo

    Fanatissimo Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    12
    Danke für die ganzen Rückmeldungen.
    Ich kann mich leider erst jetzt wieder zu Wort melden, da ich leider mit dem Aufbau der neuen Küche beschäftigt war.
    Ich werde wohl erstmal von gebrauchten Geräten Abstand nehmen und höchstwahrscheinlich die Ascaso mitsamt der Specialita kaufen.
    Gebrauchtgerät und Handmühle werde ich mir dann für die Zukunft auf die Liste setzen. Letzteres kann ich mir auch bei Bedarf einfach kurzfristig kaufen, da hier die Kosten doch recht überschaubar sind.
    Momentan versuche ich noch einen Händler ausfindig zu machen, der in meiner Nähe ist und zudem auch geöffnet hat. Ist leider recht schwierig bei der aktuellen Lage, aber ein vorheriger Vergleich zwischen den Geräten (QM mit PID oder Ascaso) scheint mir doch recht sinnvoll. Falls ich zu ungeduldig werde, muss ich wohl auf gut Glück kaufen, was nach euren ganzen Ratschlägen aber auch nicht mehr ganz zutrifft. :D
    Nochmals herzlichsten Dank und eine schöne Woche!

    PS: Das Ergebnis poste ich dann bei Zeiten nochmal hier :)
     
    cbr-ps, Babalou und benötigt gefällt das.
  10. #10 Warmhalteplatte, 28.04.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    1.051
    Es gibt von Quickmill nicht nur die 3000 sondern auch einige Modelle mit eingebautem PID. Preislich liegen die unter der Ascaso.
     
    Fanatissimo gefällt das.
  11. #11 Fanatissimo, 30.04.2020
    Fanatissimo

    Fanatissimo Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    12
    Guten Abend zusammen,
    nochmal eine kurze Zwischenfrage von mir, da ich mir gerne schon mal vorab die Specialita bestellen würde:
    Gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen oder sind das nur die farblichen?
    Bei Idealo finde ich die schwarze Version als 16CR für 439€ und als 15BL für 382€. Den einzigen Unterschied, den ich dort finden kann, ist das Blech an der Frontseite. Gibt es da technische Unterschiede oder Empfehlungen? :D
    Danke nochmal und ein schönes, verlängertes Wochenende!
     
  12. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    1.662
    Nein, bei den 15BL und 16CR ist nur die „Nase“ und der Deckel anders und bei den 17NX gibt es noch zur Chrom „Nase“ zusätzliche Zierteile/-bleche/-verkleidungen an den Seiten.
    Kannst du auch im Konfigurator sehen
    EUREKA - MIGNON SPECIALITA' - electronic grinders
     
    Fanatissimo gefällt das.
  13. #13 Apollo30, 01.05.2020
    Apollo30

    Apollo30 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2019
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    205
    Im Endeffekt stehe ich aktuell vor genau derselben Entscheidung wie eingangs beschrieben. Ich war jetzt wochenlang auf Lelit 81 (günstiger) oder Lelit 62 (schöner) aus. Oben beschriebenes Nutzungsverhalten passt auch recht gut auf mich (2 x Espresso) und meine Frau (2 x Cappucino), wenn wir zuhause sind.
    Gestern war ich dann mal im Laden und hab mich kurz beraten lassen. Hängen geblieben bin ich dann an der Aussage, dass wenn ich wieder im Büro bin und wochentags die Maschine nicht nutze, im Kessel Wasser steht und nicht besser wird - ein Bedenken, das ich bislang unterdrückt hab. Die Empfehlung war eine Maschine mit Durchlauferhitzer. Verwirrt bin ich wieder von dannen gezogen, aber ich hab dann gestern Abend intensiv recherchiert und bin dann zur derselben Schlussfolgerung gekommen, dass dies mehr Sinn macht. Da ich aber gerne die Option hab, an den Parametern etwas zu drehen, sind die Quickmills für mich nicht so attraktiv.

    Die oben erwähnte Ascaso Steel Uno PID ist jetzt auch mein Favorit, wenn auch schon an der Obergrenze meiner Preisvorstellung und in meinen Augen nicht die schönste Maschine. Aber die Einstellmöglichkeiten find ich sehr überzeugend, die jetzt kaum was auslassen.
    Was ich an dieser Maschine auch sehr interessant find, ist der Kipphebel für die Mengenwahl. Wenn mir die Maschine wochentags Abends mal einen kleinen Espresso nach dem Abendessen ausspuckt, wäre das topp, während ich morgens und mittags gerne mal einen 1,5-fachen trinke.

    Ich hab bereits eine Eureka Mignon (kann also obige Strategie ebenfalls bestätigen) rumstehen - die hab ich schon passend zur nächsten Kaffeemaschine gekauft. Waage für die tägliche Dosis brauche ich nicht. Einmal in Ruhe durchwiegen und dann merken, wieviel Pulver in den ST kommt, reicht mir hier.
     
  14. #14 Fanatissimo, 14.05.2020
    Fanatissimo

    Fanatissimo Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    12
    So, ich habe nun doch nochmal einiges an Recherche betrieben und bin schließendlich bei der Kombination aus Quickmill 3130 Evo und der von euch empfohlenen Eureka Mignon Specialita gelandet. Die Mühle ist seit heute wieder bei Espressissimo lieferbar und die Quickmill konnte ich beim italienischen Händler lagondola für unschlagbare 700€ (+15€ Versand) erstehen.

    Warum habe ich mich gegen die Ascaso entschieden?
    -> Bei Quickmill schien mir einfach die Preis-Leistung besser zu passen. Ich habe bei der 3130 eine nicht ganz so einfache Steuerung, aber dennoch alle benötigten Funktionen und bezahle für zwei Thermoblöcke nur 700€. Das Pendant von Ascaso (DUO PID) liegt ja gut beim doppelten Preis. Die Optik der 3130 finde ich auch gut (ganz im Gegensatz zur besser steuerbaren Touch-Version) und mit der "komplizierteren" Steuerung komme ich sicherlich auch zurecht. Hier ist die größere Herausforderung, meine Frau darin einzuweisen :D
    Nochmals ein großes Dankeschön in die Runde!
    Ich hoffe, dass ich zukünftig auch dem Ein oder Anderen mit gutem Rat zur Seite stehen kann. :)
     
    Oscargrouch gefällt das.
  15. #15 Oscargrouch, 14.05.2020
    Oscargrouch

    Oscargrouch Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    9
    Ich bin auch bei der Quickmill 3130 gelandet und versuche gerade mein Budget dahingehend anzupassen.
    Lediglich bei der Mühle bin ich derzeit, gedanklich bei der Sette 270.
    Hast du die auch mal angesehen?
    Wenn ja, warum hast dich dagegen entschieden?
     
  16. #16 Fanatissimo, 14.05.2020
    Fanatissimo

    Fanatissimo Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    12
    Habe ich auch schon im Visier gehabt, bin allerdings recht schnell aufgrund der Optik, Verarbeitungsqualität und Lautstärke zu den neuen Mignon-Mühlen zurück.
    Die Ergebnisse sollten recht identisch sein, zumindest habe ich derartiges bereits hier im Forum gelesen. -> Es gibt sogar einen Thread in dem die Specialita/Perfetto mit der 270 verglichen wird. Da die Sette 270 um die 350€ kostet und die Specialita für ca. 390€ zu haben ist, würde ich allein aufgrund der von mir genannten Kriterien eher zur Eureka greifen.
     
    Babalou und Oscargrouch gefällt das.
  17. #17 benötigt, 14.05.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    1.987
    ... die aber nur mit ein paar Tricks für das Single Dosing genutzt werden kann... (Problem sind Abweichungen beim Mahlgrad, abhängig von der nachdrückenden Bohnenmenge)
    Wie ich gesagt hatte, es gibt immer irgendwo eine Einschränkung, wenn man danach sucht. Aber für jeden den passenden Kompromiss.
     
    Fanatissimo gefällt das.
  18. #18 benötigt, 14.05.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    1.987
    Es ist unwahrscheinlich, dass das erforderlich sein wird. Die Einstellungen nimmst Du doch maximal einmal pro Bohnensorte vor. Danach ist nur Verstellen erforderlich, wenn auf ganz andere Röstungen gewechselt wird. Ganz ehrlich - die Mehrheit der Besitzer spielt damit am Anfang und kümmert sich später nie wieder darum.
     
    thi4s und Fanatissimo gefällt das.
  19. #19 Fanatissimo, 16.05.2020
    Fanatissimo

    Fanatissimo Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    12
    Ja, den gleichen Gedanken hatte ich auch.
    Habe gerade allerdings einen kleinen Fehler bemerkt, denn ich hatte mir eigentlich die 3140 ausgesucht, habe aber die 3130 bestellt. Nunja, ein Thermoblock muss dann wohl erstmal reichen :D Bei dem tollen Preis, ist das verschmerzbar.
     
  20. #20 benötigt, 16.05.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.817
    Zustimmungen:
    1.987
    Aus Versehen Geld gespart ;)
     
    Fanatissimo gefällt das.
Thema:

Kaufberatung Thermoblock & Mühle - Einsteiger

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Thermoblock & Mühle - Einsteiger - Ähnliche Themen

  1. Beratung - Siebträger und Mühle um die 1100 Euro

    Beratung - Siebträger und Mühle um die 1100 Euro: Hallo ihr liebe Kaffee-Netz-Community, seit längerer Zeit überlegen meine Freundin und ich, uns eine bessere Siebträgermaschine zu kaufen. Bis...
  2. Rocket Mozzafiato Type V Shot Timer PID oder Bellezza Inizio V PID Leva

    Rocket Mozzafiato Type V Shot Timer PID oder Bellezza Inizio V PID Leva: Hallo zusammen, ich möchte mir gerne eine Siebträgermaschine zulegen und habe schon ein bisschen hier im Forum gelesen. Habe mir folgende...
  3. [Mühlen] Mahlkönig Guatemala K22S

    Mahlkönig Guatemala K22S: Hallo liebes Kaffee-Netz, heute möchte ich meine liebgewonnene Mahlkönig Guatemala aus Platzgründen verkaufen.:( Die Guatemala war ein...
  4. Siebträger - Kaufberatung - Entscheidungshilfe

    Siebträger - Kaufberatung - Entscheidungshilfe: Liebe Kaffee-Netz-Community, seit längerer Zeit überlege ich, ob ich mir eine Siebträgermaschine kaufen soll. Naja mittlerweile ist mir bewusst,...
  5. Suche Einsteiger-Kaffeeausrüstung (Maschine, Mühle...)

    Suche Einsteiger-Kaffeeausrüstung (Maschine, Mühle...): Suche für meine Freundin eine preiswerte Einsteiger-Kaffeeausrüstung, sie möchte ebenfalls mit dem Thema anfangen :) Gesucht wird aktuell: -...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden