Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

Diskutiere Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Café Enthusiasten, mich hat das Upgrade Fieber gepackt, und ich wäre für konstruktive Kritik und Ideen / Denkanstöße dankbar....

  1. #1 mag_espresso, 27.02.2014
    mag_espresso

    mag_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    242
    Liebe Café Enthusiasten,

    mich hat das Upgrade Fieber gepackt, und ich wäre für konstruktive Kritik und Ideen / Denkanstöße dankbar.

    Trinkgewohnheiten:
    Espresso und Cappu, ca. 50:50 (je nach Bohne und Tageszeit)
    Bis zu 7 pro Tag für mich alleine, 10 wenn meine Frau mit trinkt. Wenn Gäste da sind auch mal mehr. Die Häufigkeit hat sich über die Zeit gesteigert.
    Klassisch geröstet vs. 3rd wave etwa 70:30

    Ist-Situation:
    Die Maschine ist eine Bezzera Strega, im Moment noch Tankversion.
    Die Shot Qualität ist eigentlich sehr gut. Manchmal gibt es fruchtige Espressi die einfach nicht gelingen (Bsp. Koppi vom Stockholm Espresso Club), andere fruchtige gehen prima (Inverno vom Elbgold, ein El Salvador von Machhörndl sehr schön Kirsche).
    Die Mühle passt. da kommt höchstens noch mal eine Handmühle für single dosing dazu irgendwann.
    Ich finde das HH ein schönes Geschmacksprofil liefert, und würde darauf ungern verzichten.

    Problem / Treiber fürs Upgrade:
    1. Die Vibra nervt, und die damit fehlende Präinfusion finde ich schade (ggf. Festwasserumbau, um das zu beheben)
    2. die Frage ob es nicht noch besser geht von der Qualität her als mit der Strega, nagt immer
    3. wenn mal Besuch da ist, ist die Kombination aus Shot Volume (max. ca. 50ml) und Handhebel teilweise problematisch, um schnell genug ein paar Espressi oder Cappu zu machen. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, wie viel Gewicht ich auf diesen Punkt legen will.

    Was geht mir an Maschinen / zu den Maschinen im Kopf rum (natürlich hochgradig subjektiv):

    1. Astoria Perla
    Pro: Festwasser (ruhig), massiv gebaut, super Dampf Kapazität, shot war lecker mit Potential für Verbesserungen (danke an die Leute in Landau, super Beratung)
    Contra: (noch geringeres) shot volume (ggf. 2gruppig als Ausgleich ?, gilt für alle CMA / Bosch / Rossi Gruppe), sehr laut schaltendes Pressostat

    2. QM Achille
    Pro: PID, FW und Tank mit Rota
    Contra: shot volume, Espresso hat bei Vorführung nicht geschmeckt (2 vom Haus gemacht, 2 ich), Milch aufschäumen ging nicht, einiges bleibt im Ungewissen wie sie funktioniert (teils Widersprüche im Forum, Beratung in Stuttgart unterirdisch und lückenhaft "Ah, Sie haben Ahnung, dann hol ich mal jemand anderen"), Rota arbeitet auch bei FW (lt. Forum, lt. Händler nicht ???)

    3. Londinium L1
    Pro: viel Diskussion im forum, ggf. etliche Nutzer die damit arbeiten
    Contra: sehr gehypt, unklar wie lange es die Firma / Maschine geben wird, Produktreife ?

    4. Bosco
    Pro: sehr schickes Aussehen, shots im Stockholm Espresso Club recht lecker
    Contra: aufgrund von hype anscheinend inzwischen Schweine teuer

    5. La San Marco
    Contra: nicht zu bekommen

    6. Izzo Pompeii (die alte oder die Nuova)
    Pro: LSM Gruppe mit grösserem Shot Volume, massiv gebaut, Nuova sehr schick, PID (nur Nova)
    Contra: Gerüchte über Fertigungsqualität (??), Preis, wo kaufen ?

    7. Izzo Alex Leva
    Pro: LSM Gruppe (shot vol),
    Contra: Aussehen (auf youtube eher nicht so mein Ding), aber vielleicht gewöhnt man sich ja, Preis

    8. Strega auf FW umbauen, zusätzlich 2. Strega kaufen
    Pro: bekannte Shot Qualität, nur Boiler aufheizen wie ich ihn brauche (2. nur bei besuch),
    Contra: auf jeden Fall kein Qualitätsgewinn, 2 gleiche Maschinen - jetzt nicht wirklich

    9. Strega auf FW umbauen, Dualboiler dazu stellen
    Pro: Temperatur profiling mit DB möglich, mehrere Shots gleichzeitig wenn Besuch da ist
    Contra: erfordert unterschiedlicher Mahlgrad eine zweite Mühle (Preis, Platz) ??

    Ich wäre Euch für Kommentare dankbar, zu den Maschinen und wo ich vielleicht was übersehen habe, gibt es noch interessante Alternativen etc.
    Hat jemand schon mal die Strega direkt mit einer der anderen verglichen, bzw. noch besser selber einen solchen Upgrade gemacht ?

    Bin für Eure Kommentare und Anregungen dankbar.
    Gruß
     
    cup29 gefällt das.
  2. #2 Kesselstein, 27.02.2014
    Kesselstein

    Kesselstein Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    243
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    hast Du mal an die Rancilio Classe 7 leva gedacht?

    Möglicheweise kann Dir Boardmitglied the_deal_maker weiterhelfen, er hatte mehrere HH, darunter eine Strega.
     
  3. #3 coffee83, 27.02.2014
    coffee83

    coffee83 Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    306
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega


    Hallo,

    vergiss den kompletten Contra bei Deiner Aufzählung zur Achille. Um es kurz klarzustellen:

    Shot Volume: Du bekommst auch hier ca. 50 ml raus, nicht weniger.
    Der Espresso schmeckt auf jeden Fall - die schlechtesten Shots sind zumindest bei mir wesentlich besser als die schlechtesten Shots mit e61 und Rancilio Silvia.
    Milchaufschäumen geht natürlich hervorragend, die Maschine hat eben "Hubraum":cool:
    Zur Rota: Diese läuft nur bei Tankbetrieb. Für Festwasser musst Du das FW Anschließen und einen Kippschalter umlegen. Die Kesselspeisung funktioniert dann über Leitungsdruck, der höher als der Kesseldruck sein muss.

    Ich habe übrigens extra eine mit Presso und ohne PID genommen. Ich mag keine Elektronik im warmen Gehäuse - der Presso funktioniert bestens und ist sehr sensibel einstellbar.

    Diesen Thread zur Achille kennst Du?
    http://www.kaffee-netz.de/espresso-...-quick-mill-achille-never-mind-londinium.html

    Hier eine Anleitung von Chris Coffee:
    http://www.chriscoffee.com/v/vspfiles/assets/images/achille (july 2013).pdf

    Wenn die Möglichkeit besteht solltest Du bei einem Besitzer mal zum Probieren vorbeischauen.

    Gruß
    Dominik, der diese Entscheidung schon hinter sich hat...:lol:
     
  4. #4 garamiel, 28.02.2014
    garamiel

    garamiel Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    34
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Den größten Schritt wirst du mit Festwasser machen. Egal ob an der Strega, Londinium oder QM.
    Die Negativpunkte zur Londinium kann ich persönlich nicht nachvollziehen.
    Es gibt wahrscheinlich keinen Handhebler der ähnlich erfolgreich ist und die Produktpflege durch reiss ist wirklich
    vorbildlich.
    Eine Achille ist aber keinen Deut schlechter. Wenn dir das Konzept gefällt ist das sicher auch eine gute Wahl.
     
  5. #5 mag_espresso, 28.02.2014
    mag_espresso

    mag_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    242
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Danke erstmal für Euer Feedback

    @Dieburg: die Rancilio kenne ich noch nicht. Hast Du persönliche Erfahrungen die du teilen kannst, oder bist du einfahc überzeugt vond er Marke Rancilio ?

    @coffee83: Danke für feedback aus der persönlichen Verwendung. Den Thread kenne ich, hat mein Interesse an der Maschine gesteigert. Allerdings war das reale Erlebnis in Stuttgart im krassen Gegensatz. Die Idee sie mal live bei einem passionierten Benutzer zu erleben finde ich gut, aber jemanden der dazu bereit ist muss ich erstmal finden. Chris Coffee link kenne ich noch nicht, lese ich nachher mal durch.

    @garamiel: Bzgl. Festwasser meinst du den Fortschritt in Hinsicht auf die Bedienfreundlichkeit, oder auf den Geschmack ? Bzgl. Londinium kann ich sehr gut verstehen, wenn du das nicht nachvollziehen kannst. Ist eher ein Gefühl, das ich nicht wirklich begründen kann. Und ich fasse halt gerne die Maschine an und probiere aus, bevor ich kaufe, und so weit ich weiss gibt es ja bei Londinium kein entsprechendes Händler Netz, sondern reiner Versand ?
     
  6. #6 coffee83, 28.02.2014
    coffee83

    coffee83 Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2010
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    306
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Wenn Du Dir den Bericht im Kaffewiki anschaust, findest Du einen Link zu Youtube in dem die Brühgruppe und deren Vorteile beschrieben werden:
    - Bauweise mit der Hülse - günstiges Verschleißteil wobei das so schnell nicht verschleißen wird.
    - Wasser strömt radial in die Brühkammer ein.

    Die Puks sehen grundsätzlich gut aus und Channeling oder ein zerschossener Puk sind so gut wie kein Problem.
    Es ist die gleiche Brühgruppe wie die der Londinium, nur mit höherem Druck weil 2 Federn.
    Und noch ein Tip: Mit kleiner Modifikation ist auch der Presso leicht von aussen zu verstellen.
     
  7. #7 infusione, 28.02.2014
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    2.097
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Da du für alle von dir genannten HH Maschinen Festwasser brauchst, würde ich anders vorgehen:
    * Erst Festwasser an die Strega anschließen
    * Testen
    * Und wenn dann noch Upgradegelüste bestehen, wirst du sicher auch was finden.

    Die Strega ist von den genannten Maschinen der einzige Zweikreiser. Zusammen mit der elektrisch beheizten Brühgrupppe finde ich die Festwasser-Strega ein schlüssiges und eigenständiges Konzept. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du mit einer anderen Maschine echte Fortschritte machst.

    Neben den Festwasser-HH einen Dualboiler stellen, finde ich eine Überlegung wert.


    Im Kaffeewiki habe ich was zu den drei gängigen Handhebelbrühgruppen geschrieben:
    Handhebelbrühgruppe

    und noch ein paar weitere Gruppen vorbereitet, da steht aber noch nicht viel dazu drin, außer in welchen Maschinen sie verbaut sind.
    Diskussion:Handhebelbrühgruppe

    infusione
     
  8. #8 Kesselstein, 28.02.2014
    Kesselstein

    Kesselstein Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    243
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Die Classe 7 entspricht bis auf kleine optische Änderungen der Classe 6.

    Ich nutze die Classe 6 seit Ende 2011 im täglichen Dauerbetrieb von 6 bis 23 Uhr, abends wird allerdings dann nur noch Teewasser bezogen.

    Auch bei größeren Anlässen, wenn mal 20 Espressi hintereinander bezogen werden, bleibt die Gruppe temperaturstabil. Die Bezüge sind absolut reproduzierbar.

    Aufgeheizt ist die Maschine mit einem Leerbezug in einer guten Viertelstunde. Alles ist sehr hochwertig verarbeitet. An den Spaltmaßen könnte Rancilio noch arbeiten.

    Nachteile sind der große Platzbedarf und die Notwendigkeit einer separaten Absicherung, da 3300 Watt.

    Es ist nicht meine erste Gastromaschine, jedoch mein erster HH, abgesehen von einer Pavoni.
     
  9. #9 Fischers Panda, 28.02.2014
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    452
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Zustimmung;)

    Läßt sich auch mit 230V betreiben. Meine hat zumindest einen normalen Schuko-Stecker verbaut.
     
  10. #10 Kesselstein, 28.02.2014
    Kesselstein

    Kesselstein Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    243
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Meine auch, aber bei 16 Ampere Absicherung des Stromkreises bleibt nicht mehr genug für die Mühle
     
  11. #11 Fischers Panda, 28.02.2014
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    452
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    HH ausschalten, Mühle anschmeissen, schnell mahlen und HH wieder anstellen, geht doch;)
    Vielleicht klappt das Mahlen auch direkt zwischen dem Heizzyklus, nennt sich dann intelligentes Energiemanagement;)
     
  12. #12 mag_espresso, 28.02.2014
    mag_espresso

    mag_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    242
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Guter Punkt. Bin halt eher Grobmotoriker. Das wird bei mir etwas Vorbereitung brauchen.

    Bringt nach Eurer Meinung das FW einen Qualitätsvorteil beim Shot (Präinfusion) ?
    Oder bringt FW nur Bequemlichkeit (kein Tank nachfüllen) und Ruhe (keine Pumpe) ?

    Danke für das Feedback, genau um dazu Meinungen und Erfahrungen zu hören habe ich hier nachgefragt.
    Deine Meinung basiert auf Kenntnis der Systeme / Bauart oder zusätzlich auf direktem Vergleich in der Tasse ?
    Ist ja leider nicht so einfach die Gelegenheit zu bekommen mal zwei (oder mehr) HH direkt vergleichen zu können.

    Yep. Die Notwendigkeit der 2. Mühle hält davon (noch) ab.

    Coole Artikel. An der Stelle auch einfach mal Danke für die Arbeit die Du Dir da machst.
     
  13. #13 Markenmehrwert, 28.02.2014
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Du kannst die Pumpe komplett abklemmen. Der Kessel wird dann auch vom Leitungsdruck befüllt.
    Eine PI nur mit Leitungsdruck ist schon was Anderes, aber obs dir besser gefällt mußt du selbst herausfinden.
    Auf jeden Fall ist ein Druckminderer nötig. Mit 2-2,5Bar sollte auch der Kessel gut füllen. Eine Wasseraufbereitung (Kalk) ist evtl. nötig.
    Gruß
    M.
     
  14. #14 Gomez147, 28.02.2014
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Moin,

    hast Du mal den Pressostat versucht anzupassen bei den Sorten die kritisch waren?

    Und machst Du Leerbezüge? Meine Erfahrung ist, dass die Strega nach längerer Standzeit(~1h) einen cooling flush benötigt, da dann das Wasser im Hx zweikreiser-typisch überhitzt ist und auch durch die massive BG nicht mehr runterkühlen kann.

    Das verstehe ich noch nicht ganz. Das Shot Volume reicht doch locker für einen doppelten Espresso und damit als Grundlage für 2 Getränke, genau wie bei einer normalen Pumpenmaschine? Die Durchlaufzeit unterscheidet sich ja nicht, wenn der Shot bei einem HH durch ist, befindet sich der Hebel ja wieder in Ausgangsposition und ich kann direkt weitermachen?

    Oder willst Du auf eine zweigruppige Maschine hinaus?

    Grüße,
    Gomez
     
  15. #15 mag_espresso, 01.03.2014
    mag_espresso

    mag_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    242
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Noch nicht, aber das wäre wahrscheinlich mal einen Versuch wert. Da wäre natürlich PID ggf. die bessere Lösung, aber nur dafür eine Neuanschaffung ?
    Hast Du gute Erfahrungen mit Verstellung Presssostat und Bezugsqualität fruchtige Espressi gemacht ? Mit wieviel Druck fährst Du dann die Strega ?

    Da Zweikreiser ganz klar. Ich flushe im normalfall wenn die Standzeit seit dem letzten Bezug ca. 8-10 Minuten her ist.

    Ok, sehe ein da war ich wohl zu ungenau.
    Ich denke das Grundproblem sind die unterschiedlichen Siebe. Ich habe festgestellt, daß für das 1er und das 2er bei der Strega anscheinend unterschiedliche Mahlgrade notwendig sind. Da ich bei der Einzelnutzung immer das 1er verwende, kann ich bei Besuch (der hufig auch mal spontan auftaucht bei uns), nicht so einfach auf das 2er umsteigen, da Mahlgrad einstellen dann doch etwas dauert (liegt vielleicht aber auch daran, das ich wenig das 2er benutzt habe bisher).

    Falls also jemand eine Lösung für das unterschiedliche Mahlgrad 1er vs. 2er Sieb bei der Strega hat, würde das wahrscheinlich das Problem beheben für mich.

    Eher nicht, wegen Kesselgrösse und Maschinengrösse. Muss aber eingestehen: die Idee kam schon mal auf.

     
  16. #16 Carboni, 01.03.2014
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.123
    Zustimmungen:
    3.946
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Bei Espresso mit hohen Arabica-Anteil benutze ich die Accurato Siebe von Tidaka.
    Bei mehr Robusta die Synesso Siebe und brauche den Mahlgrad bei beiden zwischen 1& 2er nicht verstellen.
     
  17. #17 pressoman, 01.03.2014
    pressoman

    pressoman Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    2.002
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Hallo,
    Ich hab zwei Jahren eine Strega gehabt.Sowohl mit der Pumpe activiert als auch mit Festwasser.
    Hab mich vor einem Jahr dann doch fuehr eine Pompeii entschieden.
    Obwohl Ich sehr mit der Strega zufrieden war schlaegt die
    Pompeii die Strega an alle Fronten.
    Der Dampf ist besser.Shotvolumen bei der Pompeii ist etwa 60 ml.Also zwei Espresso sind drin.
    Die Temperaturstabilitaet ist sehr viel besser.Coolingflushes sind nicht benoetigt.Auch nicht wenn die Machine schon 8 Stunden im betrieb ist.
    Massive Gruppe.
    Ich denke die dickste die man kaufen kann.Das fuehrt dazu das die Machine wieder sehr schnell auf betriebstemperatur ist wen sie zum beispiel mal 2 Stunden ausgeschaltet war.10 Minuten reichen da voellig aus.
    Sehr viel Platz fuehr Tassen.60 Stueck passen da ohne weiteres drauf.
    Das beste aber ist die unglaubliche wiederhohlbarkeit der Shots.Jeder gelingt genau so gut wie der vorige.
    Nach einem Jahr bin Ich noch genau so in den Wolken wie am anfang.
     
  18. #18 mag_espresso, 01.03.2014
    mag_espresso

    mag_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    242
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Danke für den Hinweis. Sind das Standard 7 / 14g Siebe ? Ich suche mal nach Bezugsquellen.
     
  19. #19 mag_espresso, 01.03.2014
    mag_espresso

    mag_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    242
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Danke für die Antwort. Schön jemanden zu finden der tatsächlich so ein Upgrade geamcht hat.

    Was war für Dich der Anstoss ?

    Besser in Hinsicht auf die Dampfkapazität, die Trockenheit, oder in welcher Art ?

    Ich dachte die Pompeii ist 1-Kreiser mit Dipper Design, dachte dann braucht man eh keine Cooling flushes, oder was übersehe ich hier ? Das wären doch höchstens Heating flushes um die Brühgruppe aufzuheizen ?

    Yup, die gefällt mir vom Aussehen her auch sehr gut.

    Wie lange heizt Du sie auf, bis ein nach Deinem Geschmack richtig guter Espresso raust kommt ? Nicht dieser theoretische Wert, sondern die für die persönliche Qualität notwendige Zeit.

    Freut mich für Dich.
    Die Wiederholbarkeit ist natürlich sehr schön.
    Ist aus Deiner Sicht auch das Ergebnis in der Tasse besser geworden ?
    Wie hat sich der Geschmack verändert (ich weiß alles hochgradig subjektiv, aber trotzdem wäre das interessant).
     
  20. #20 pressoman, 01.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2014
    pressoman

    pressoman Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    2.452
    Zustimmungen:
    2.002
    AW: Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

    Geschmacklich sind Espressomachinen meiner meinung nach nicht ausschlaggebend.
    Ich habe Superkaffee aus einer Pontevecchio getrunken und Mist aus einer Kees van der Westen Idro.
    Die richtige Bohnen(die einem am besten schmecken) sind da wohl von mehr bedeutung.

    Nachteil koennte das Format der Machine sein.[​IMG]
     
Thema:

Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: Upgrade Bezzera Strega - Ähnliche Themen

  1. Abschlagkasten für Bezzera Magica

    Abschlagkasten für Bezzera Magica: Hallo in die Runde, Ich suche für meine Magica einen Abschlagkasten. Ich habe jetzt diesen hier mal gefunden Bezzera Abklopfkasten zwei...
  2. Kaufberatung: Filtermaschine

    Kaufberatung: Filtermaschine: Hallo, hab einiges gelesen und mir Bewertungen und Testberichte im Internet angeschaut. Bin aber nicht wirklich schlauer. Ist: DolceGusto...
  3. Kaufberatung - manueller Espresso und Waage

    Kaufberatung - manueller Espresso und Waage: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit einer ganzen Weile lese ich hier schon passiv mit und habe einiges von euch gelernt. Seit einem Jahr habe ich...
  4. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  5. Bezzera Giulia dampft, tropft und klemmt....

    Bezzera Giulia dampft, tropft und klemmt....: Hallo Espressofreunde, jetzt muss ich euch auf die Nerven gehen nur weil ich 8 Jahre lang meine Espressomaschine nicht gewartet und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden