Kaufberatung Upgrade von Bambino Plus

Diskutiere Kaufberatung Upgrade von Bambino Plus im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee-Enthusiasten, ich bin derzeit auf der Suche nach einem Upgrade von meiner Bambino Plus, die mir seit 1,5 Jahren als Einstieg...

  1. #1 MidnightMass, 22.04.2024
    MidnightMass

    MidnightMass Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Hallo liebe Kaffee-Enthusiasten,

    ich bin derzeit auf der Suche nach einem Upgrade von meiner Bambino Plus, die mir seit 1,5 Jahren als Einstieg in die Welt des Espresso gute Dienste leistet.

    Meine Partnerin und ich trinken ca. 4-5 Milchgetränke am Tag (Flat White/Cappucino, ca. 100ml Milch auf 35ml "doppelten" Espresso), auch ein Iced Americano mischt sich mal dazwischen. 2-4 mal im Monat bewirten wir auch "größere" Gruppen mit 4-6 Getränken.

    Ich trinke gerne light bis medium roasts (Fire Finch von den Flying Roasters als "Omni", geht eher in die medium-Richtung), die light roasts schmecken aber mit der Bambino einfach nicht wirklich gut. Dunkele Röstungen sind eher selten bei uns anzutreffen, ich mag einfach diesen "fruchtig/spritzigen" Geschmack sehr gern.

    Als Equipment ist ab nächster Woche eine DF54 vorhanden (danke für die Beratung an dieser Stelle), eine Fellow Ode Gen 2 soll noch kommen (aber wohl eher nicht relevant für die Siebträger-Entscheidung).

    Ist ein Dual-Boiler bei unseren Anwendungsfällen sinnig? Wahrscheinlich ja, da eigentlich 90% Milchgetränke, korrekt? Kann ich die Maschinen den Tag über laufen lassen, sodass sie immer spontan einsatzbereit sind, oder zieht das mega Strom?

    Optik ist "leider" auch ein Entscheidungskriterium bei uns da die Coffee-Ecke direkt im Wohnzimmer platziert ist.

    Zur Auswahl stehen derzeit:

    Lelit Elizabeth V3 (ca. 1050 Euro bei Stoll) - das scheint ein Preis/Leistungs-Brecher zu sein, Dual-Boiler mit PID und PI, gute Steam Power - aber von der Optik spricht mich die Maschine eher nicht an, sieht sehr nach einem Panzer aus ;-).

    Lelit Bianca in schwarz/holz (ca. 1850 Euro, derzeit im Angebot bei Lelit direkt mit 20%) - auch Dual-Boiler, sogar Flow-Control. Mich spricht das "Padel" irgendwie an, dass man keinen Knopf drückt .. hat was. Und von der Optik deutlich schicker als die Elizabeth, aber halt auch fast 50% teurer..

    Lelit Mara X - auch in schwarz / holz erhältlich, aber nur Einkreiser - wahrscheinlich nicht sinnig für uns?

    Habt ihr noch Empfehlungen, die gern Dual-Boiler sind, PID und PI haben, sehr gern modern oder schick aussehen (mit Holz-Elementen...) - gern auch eher unbekannte Empfehlungen.. die Jungs von Kliewe (Dein Partner für La Marzocco & Highend Espresso Equipment in NRW! » Kliewe Coffee Elements) in Münster führen Profitec u.a. oder Rocket, die könnte ich mir im Laden direkt anschauen. Würde auch gern lokal kaufen, führt aber keiner Lelit Produkte in Münster..

    Budget ist bis 2000,- Euro, wenn es nur 1000,- Euro wären, nehme ich die Ersparnis aber sehr gern hin und stecke die in mein Filter-Equipment.

    Besten Dank vorab für eure Hilfe!

     
  2. #2 Kaffee_Eumel, 22.04.2024
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.645
    Zustimmungen:
    6.687
    Mara X ist ein Zweikreiser, kein EK, kaufen würde ich sie trotzdem nicht.

    Bei eurem nahezu 100% Milchbedarf hat ein DB energetisch keinen großen Vorteile, da der Dampfboiler ja sowieso immer mitläuft, aber da ihr eher heller trinkt ergibt ein DB mit PID IMHO schon mehr Sinn, da im Gegensatz zum ZK die Brühtemperatur direkt regelbar ist.

    Die Elizabeth ist mit ihrer Dampfboiler-PI in der Tat ein P/L-Brecher. Die Bianca aber eine Stufe darüber auch: Mit Rota, Paddle und trotz E61 sehr schneller Aufheizzeit (zumindest nicht langsamer als die Elizabeth) würde ich sie, gerade für helle Röstungen, bei vorhandendem Budget vorziehen.

    Dazwischen gibt es noch die Profitec Pro 300 als DB mit PID mit Vibra, dank Fast-Heat-Up in ca. 10 min heiß. Profiling oder PI geht hier von Haus aus nicht, man kann aber ein Nadelventil nachrüsten, was dann wiederum sehr mächtig ist. Ohne Basteln ergeben Elizabeth und Bianca für euch aber mehr Sinn.

    Bald wird mit der Arkel Coast ein neuer DB mit Pressure-Profiling rauskommen, aber wohl noch etwas teurer als die Bianca und noch ohne jede Erfahrungen.
     
    shadACII und quick-lu gefällt das.
  3. #3 quick-lu, 22.04.2024
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.093
    Zustimmungen:
    24.527
    Ist kein Einkreiser sondern ein Zweikreiser. Würde ich nicht empfehlen.
     
    MidnightMass und Kaffee_Eumel gefällt das.
  4. #4 quick-lu, 22.04.2024
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.093
    Zustimmungen:
    24.527
    Hm.
    Bei den Voraussetzungen hätte ich tatsächlich eher ein Regal höher gegriffen, zur DF64. Einfach weil die Auswahl an passenderen Mahlscheiben größer ist.
    Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es schon für helle Röstungen geeignetere Scheiben gibt aber das Sortiment wird sicher nicht annähernd so groß sein wie für 64mm Mühlen.
    Seis drum, es ist wie es ist, jetzt könnt ihr sie auch ausprobieren und gerne hier eure Erfahrungen teilen.
     
    RomanB, MidnightMass und Kaffee_Eumel gefällt das.
  5. #5 quick-lu, 22.04.2024
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    17.093
    Zustimmungen:
    24.527
    Ach so ja, ich würde von den dreien immer zur Bianca greifen.
     
    MidnightMass gefällt das.
  6. #6 mabuse205, 22.04.2024
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    2.489
    Was heisst direkt bei Lelit?
    Seit wann machen die Direktvertrieb?
    Kannst du das mal verlinken?
     
  7. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    3.139
    Zustimmungen:
    2.209
  8. #8 MidnightMass, 22.04.2024
    MidnightMass

    MidnightMass Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Die Arkel Coast sieht auch interessant aus, danke. Erste Generation kaufen ist halt immer risikoreich, mal schauen, wie die Erfahrungen mit der Maschine im Forum sind..

    Danke - wir werden probieren und berichten. Entscheidungsfaktoren waren vor allem Lautstärke und Größe (neben Preis, fast 200 Euro günstiger). Hoffe ja noch auf in naher Zukunft verfügbare 54er Scheiben zum Nachrüsten direkt von DF.. gibt es bei der DF64 ja auch.

    Schau mal hier: 20% Rabatt auf LELIT Artikel, z.B. Mara PL62X Black für nur 1.039€ bei LELIT | mydealz

    Danke - sind aber beides Thermoblock-Maschinen, oder? Eigentlich hatte ich mich schon auf Dual-Boiler festgeschossen (temperaturstabiler, mehr Dampfpower...). Was spricht aus deiner Sicht dafür und dagegen?

    Besten Dank euch!
     
  9. #9 Kaffee_Eumel, 22.04.2024
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.645
    Zustimmungen:
    6.687
    Die anderen 64 mm Scheiben kommen aber nicht vom Mühlenherstellter, sondern z.B. von SSP. 64 mm ist halt eine der Standardgrößen, z.B. auch in der Lagom P64, Fellow Ode, Super Jolly,...

    Temperaturstabiler sind DB nicht per se gegenüber TB (oder vice versa). TB-Schäumen ist anders als Boilerschäumen, aber nicht schlechter. Nichtsdestotrotz würde ich euch eher zum DB raten, da ihr ja Profiling und PI gegenüber nicht abgeneigt seid (was bei Hellerem auch Sinn ergibt). Luna oder auch die Steel Duo PID können nur Pre-Wetting (Pumpe an/aus), die Sunny kann manuelles Profiling, hat dafür im automatischen Modus aber kein OPV. Für ca. 100€ mehr kann die Bianca einfach mehr, inkl. Rota für etwaiges Festwasser. Das wiegt IMHO den elektrischen Mehrverbrauch durch Boiler und E61 funktionell auf.
     
    shadACII, cottec, Röstgrad und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #10 MidnightMass, 22.04.2024
    MidnightMass

    MidnightMass Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Danke dir! Ich hoffe die Standard-Burrs werden erstmal ausreichen. Wenn nicht, wird sich für die DF54 sicherlich ein netter Abnehmer finden lassen. Irgendwas zum upgraden braucht man ja immer... ;-)

    Ja, ich plane auch mit einer Dual Boiler Maschine. Die Bianca reizt mich schon sehr, aber muss die Kosten noch meiner Frau verkaufen...

    Gibt es sonst noch Preis-Leistungs-Kracher, die ich ggf. nicht auf dem Schirm habe, oder andere Dual-Boiler in meinem Budget die ich unbedingt mit in die Betrachtung einbeziehen sollte?
     
    Kaffee_Eumel gefällt das.
  11. #11 shadACII, 22.04.2024
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    3.672
    Zustimmungen:
    4.840
    Als Zweikreiser die ACM Pratika oder Stone.

    La Spaziale Mini Vivaldi II und Rancilio Silvia Pro X.
     
    joost gefällt das.
  12. #12 Kaffee_Eumel, 22.04.2024
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.645
    Zustimmungen:
    6.687
    Oscar II auch noch aus ZK, als TE würde ich aber zwischen Elizabeth, Bianca und Pro 300 mit Nadelventilmod entscheiden.
     
    shadACII gefällt das.
  13. #13 MidnightMass, 23.04.2024
    MidnightMass

    MidnightMass Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Ich bin jetzt noch über die Xenia DB gestolpert. Was haltet ihr, unabhängig von der Lieferzeit, von dieser im Vergleich bspw. zur Lelit Bianca?

    Danke im Voraus!
     
  14. #14 Kaffee_Eumel, 23.04.2024
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.645
    Zustimmungen:
    6.687
    Mit Leistungsregler eine Liga darüber: Profiling, Waagen/App-Anbindung, Made in Germany, Festwasser auch mit Vibra. Kostet aber halt auch deutlich mehr.
     
    Lancer und shadACII gefällt das.
  15. #15 MidnightMass, 23.04.2024
    MidnightMass

    MidnightMass Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2024
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Die Kaufentscheidung ist aufgrund der Maße / Footprint in der Küche nun auf die Lelit Elizabeth gefallen (die geplante Coffee-Station per Ikea Malm Kommoden-Recycling ist nur 49 cm tief).

    Danke für eure Beratung. Zur DF54 berichte ich dann mal separat, wenn sie angekommen ist.
     
    Kaffee_Eumel und shadACII gefällt das.
  16. frabo

    frabo Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2024
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    Hey, darf ich fragen, wo du die Elizabeth kaufen wirst ? Ich bin noch auf der Suche nach vertrauensvollem online Händler oder Direktkauf in der Nähe Köln/NRW
     
  17. #17 duckman, 24.04.2024
    duckman

    duckman Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    346
  18. #18 yoshi005, 24.04.2024
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.459
    Zustimmungen:
    6.250
    Wüsste gerne mal, was die Fachhändler zur aktuellen Lelit-Aktion sagen. Ich würde mal behaupten, sowas hätte es unter den alten Lelit-Eignern nicht gegeben.
     
  19. #19 duckman, 24.04.2024
    duckman

    duckman Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2019
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    346
    Die Zeiten ändern sich? Habe ein e-bike von Specialized. Die haben seit Anfang 2023 ziemlich radikal auf Online Vertrieb umgestellt. Ähnliches lässt sich im KFZ Vertrieb beobachten, Ausdünnen der Händlernetze. Je mehr Wert über Software geschaffen wird, desto mehr wird Online Vertrieb gepusht. Und hier bei uns: Decent, Xenia, Maro …

    edit: nicht zu vergessen LM Micra :)
     
    Kaffee_Eumel, shadACII und Lancer gefällt das.
  20. #20 yoshi005, 24.04.2024
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.459
    Zustimmungen:
    6.250
    Bei funktionierenden Vertriebsstrukturen sollte es aber nicht vorkommen, dass der Hersteller die Fachhändler, die sich bei ihm mit Ware eingedeckt haben, preislich unterbietet. Zu den Tücken des KFZ-Vertriebw möchte ich als hoffentlich bald ehemaliger VW-Elektroauto-Kunde nur schweigen.
     
    mabuse205 gefällt das.
Thema:

Kaufberatung Upgrade von Bambino Plus

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Upgrade von Bambino Plus - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - Upgrade von Sage Bambino: QuickMill, Lelit Mara X, Silvia, Profitec 300?

    Kaufberatung - Upgrade von Sage Bambino: QuickMill, Lelit Mara X, Silvia, Profitec 300?: Hi, wie der Thread-Titel schon sagt, bin ich auf der Suche nach einem möglichen Update von der Sage Bambino. Meine Hauptkritikpunkte an der Sage...
  2. Kaufberatung Siebträger : Erfahrung gesammelt, Zeit für Upgrade(ritis)

    Kaufberatung Siebträger : Erfahrung gesammelt, Zeit für Upgrade(ritis): Hallo in die Runde! Dreieinhalb Jahre nach dem Einstieg in die Siebträgerwelt, ist die Zeit für ein Upgrade der Maschine gekommen. Was bisher...
  3. Kaufberatung Wilfa Svart Upgrade

    Kaufberatung Wilfa Svart Upgrade: Hola liebe Freunde des Kaffes, ich suche nach einer Alternative/Upgrade zu meiner Wilfa Svart Aroma in der Arbeit, da mir der Filterkaffee nicht...
  4. [Kaufberatung] Upgrade von Bezzera Magica für 2-2.5k Euro

    [Kaufberatung] Upgrade von Bezzera Magica für 2-2.5k Euro: Trinkgewohnheiten (hauptsächlich Kaffee/Espresso/Latte Macchiato): hauptsächlich Espresso und Cappuccino Tassenverbrauch pro Tag: ca. 2-3 Espressi...
  5. Kaufberatung Siebträger Upgrade

    Kaufberatung Siebträger Upgrade: Hallo liebes Forum, wir haben derzeit eine Delonghi decica und wollen uns bei der Zubereitung unserer Espressi und Cappuccino verbessern. Wir...