[Kaufberatung] weg vom fertig pulver zum richtigen Brühkaffee

Diskutiere [Kaufberatung] weg vom fertig pulver zum richtigen Brühkaffee im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Kaffee experten, im Moment trinken wir fertig pulver Kaffee zuhause. Wasserkocher anstellen, 1 löffel pulver in die Tasse und Wasser rauf....

  1. #1 Panda_HH, 05.10.2020
    Panda_HH

    Panda_HH Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Kaffee experten,

    im Moment trinken wir fertig pulver Kaffee zuhause. Wasserkocher anstellen, 1 löffel pulver in die Tasse und Wasser rauf.
    Ich würde gerne unser Kaffee Erlebnis verbessern und bitte um Empfehlungen.

    Trinkgewohnheiten: hauptsächlich Kaffee
    Tassenverbrauch pro Tag: pro Person ca 4/5 Tassen. kommen zusammen auf ca 10 Tassen.
    Preisvorstellung: 600€. gerne weniger.

    bei dem bekanntem Versandhaus gibt es die "Moccamaster Filter Kaffeemaschine KBG Select, 1.25 Liter, 1520 W, Black" und hier im Forum wird immer wieder die "comandante" empfohlen. ich konnte die hier finden "Comandante C40 MK3 Nitro Blade Kaffeemühle".

    Unser Trinkverhalten: Morgens jeder eine Tasse, und ca eine stunde später noch eine Tasse jeder. danach geht es mittags weiter und bis abends kommen wir so auf 10 Tassen zusammen.
    Würde diese Moccamaster für unser Trinkverhalten passen? oder doch lieber eine andere wo wie immer nur die menge an Kaffee machen die wir auch gerade trinken.

    würde mich über alternativen/Ideen freuen.

    Danke
     
  2. #2 cbr-ps, 05.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.790
    Zustimmungen:
    24.121
    Für mich muss es keine elektrische Maschine sein. Ein Wasserkocher und Filter zur Comandante reicht, um mit guten Bohnen einen guten Kaffee in die Tasse zu bringen. Mühle und Bohnen sind dabei die entscheidenden Erfolgsfaktoren.

    Ob mit einer elektrischen Maschine oder mit Handfilter, auf jedem Fall frisch gebrüht und nicht über den Tag in einer Thermoskanne gelagert. Das ist der Tod für jedes Aroma.
     
    LovinRomance, Panda_HH, rebecmeer und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 Oldenborough, 05.10.2020
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4.592
    Willkommen im Forum!

    Guter Ansatz mit der Comandante. Oder elektrisch eine Tchibo, Melitta Calibra oder Rommelsbacher ekm 500.

    Alternative / Idee zur Moccamaster: Ein Melitta-Filterhalter (oder Hario oderoderoder) und immer zwei Tassen frisch aufbrühen.
    Besser als den Kaffee stundenlang warmzuhalten. Und wenn es euch nicht gefällt könnt ihr immer noch eine Moccamaster kaufen.

    Edit: cbr-ps war schneller
     
    LovinRomance, Panda_HH, rebecmeer und 3 anderen gefällt das.
  4. #4 Panda_HH, 05.10.2020
    Panda_HH

    Panda_HH Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    18
    Vielen dank für eure Vorschläge. Ich finde die Idee mit dem Filterhalter sehr gut. Frisch gebrüht bei bedarf und nicht stunden stehen lassen.
    Wie ist die Zubereitung für zwei Tassen mit einem Filterhalter? Über einem passendem Behälter zwei Tassen mit einem lauf machen?
    Oder doch lieber pro Tasse einen separaten lauf?

    Frage zur Kaffemühle
    Die Melitta Calibra finde ich interessant. Die hat ja eine integrierte Waage und würde bestimmt angenehm zu benutzen sein.
    Die Comandante wird sehr gelobt. Muss aber separat die menge an bohnen gewogen werden.
    Würden wir einen unterschied schmecken bei der einen oder anderen Mühle? Oder geht es bei beiden Mühlen jetzt nur noch um Manuel/ Elektrisch.
     
  5. #5 Oldenborough, 05.10.2020
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4.592
    Es gibt Filterhalter für zwei Tassen zB von Melitta. Habe welche aus Kunststoff (1x2 oder 1x4) und Porzellan (102), beide eine zeitlang morgens für zwei Wachmacherkaffee genutzt. Funktioniert halbwegs, mittlerweile filter ich in ein Kännchen und gieße dann in zwei Tassen um. Auch nicht viel mehr Aufwand und funktioniert besser. Also Empfehlung Kännchen!

    Die drei von mir genannten haben alle eine integrierte Waage und mMn das gleiche Mahlwerk. Für Brühkaffee auf jeden Fall geeignet!
    Klar, die Comandante ist besser. Aber dann musst Du eben jeden Tag 5 mal kurbeln.
    Ich nutze beide, Tchibo und Comandante, je nach Lust und Laune.

    Edit: Beispiel für eine preiswerte, doppelwandige Kanne: https://www.amazon.de/gp/product/B073V83NX9/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1
     
    LovinRomance, Warmhalteplatte, Panda_HH und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 flopehh, 05.10.2020
    flopehh

    flopehh Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1.202
    Anfänglich würde es keinen wahnsinnigen Unterschied machen, denke ich. Ihr nehmt bislang Pulver. Frisch gemahlene Bohnen sind da so oder so ein Schritt nach vorne.
    Meine Meinung: nutz dein Budget für die C40. Du wirst es nicht bereuen. Und du würdest den Unterschied irgendwann schmecken können.
     
  7. #7 wunderwombat, 06.10.2020
    wunderwombat

    wunderwombat Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    67
    Bzgl. der Filter: ich würde auch in ein Kännchen gießen. 2 Große Tassen funktioniert mit Melitta 102 / 1x4 sehr gut. Ich habe ein Set aus Porzellan Filter und passendem Kännchen von Melitta In rot, das ich auch optisch sehr mag. Sollte es doch mal mehr werden mag ich die Chemex auch sehr gern.

    Bzgl. der Mühlen: Ich habe vor kurzem eine Comandante gekauft und meine elektrische Mühle seit dem eingestaubt. Wenn dich die halbe Minute kurbeln nicht stört kann ich die Mühle nur empfehlen. Wenn du ein wenig gefallen an wertigen, durchdacht designeten Produkten hast wirst du begeistert sein. Der geringere Platz Bedarf ist auch ein Vorteil.
     
    Panda_HH und cbr-ps gefällt das.
  8. #8 Kaspar Hauser, 06.10.2020
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.900
    Zustimmungen:
    2.062
    Fast:
    Also Instant-Kaffee-Pulver.
    Da brauchts für die nächste Stufe nichtmal unbedingt eine Mühle.
     
    guarana gefällt das.
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.790
    Zustimmungen:
    24.121
    Wie kommst Du darauf? Es gibt Leute, die machen das auch mit gemahlenem Brühkaffee. Der setzt sich am Boden ab und man kann die einigermassen klare Flüssigkeit oben abtrinken - im Prinzip FP ohne Pressen direkt in der Tasse.
     
    LovinRomance und coffeefreak gefällt das.
  10. #10 Panda_HH, 06.10.2020
    Panda_HH

    Panda_HH Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    18
    Bestellt habe ich bei dem großem Händler jetzt folgendes:
    - Melitta 219025 Filter Porzellan Kaffeefilter Größe 1x4 Weiß
    - 1aTTack.de Tee Kanne Wasser Karaffe Krug doppelwandig elegant 550ml
    - Melitta Calibra

    Würde mir auch gleich die Comandate noch dazu bestellen. Welchen Händler habt ihr gute Erfahrungen?
    Warum ich die Calibre bestellt habe? Meine frau sagte: bei der arbeit habe ich keine zeit/lust per hand zu mahlen. soll schnell gehen.
    Die Comandante würde ich manchmal benutzen :)

    Habt ihr einen guten bohnen Händler zu empfehlen? Der vielleicht auch probier Sets verkauft? Wir haben keine Erfahrung mit bohnen.

    Danke
     
    LovinRomance gefällt das.
  11. #11 plempel, 06.10.2020
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    13.277
    Zustimmungen:
    10.947
    Ja aber nur, wenn die Filtertüten alle sind und der selbstgebastelte Ersatz aus Küchenrolle nicht richtig funktioniert. :)
     
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.790
    Zustimmungen:
    24.121
    Ich würde bei keinem Händler bestellen, sondern in einer lokalen Rösterei probieren und kaufen. Gibt es keine lokal, dann bei einem guten Röster direkt bestellen. Anregungen findest Du hier: Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee...
    Am Besten von hinten anfangen ;)
     
    LovinRomance und Panda_HH gefällt das.
  13. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    1.966
    LovinRomance, Gandalph, Panda_HH und einer weiteren Person gefällt das.
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.790
    Zustimmungen:
    24.121
    Ich gehe mal davon aus, dass es anfangs nicht zu fruchtig sein soll. Da könntest Du ev. hier was finden: Filterkaffee

    Mir sind sie mittlerweile zu dunkel geröstet, aber für den Umstieg könnten sie geeignet sein, sofern Du kein Problem mit einem bisschen Säure, die hier im KN gern etwas freundlicher Fruchtigkeit genannt wird, im Kaffee hast.
     
    LovinRomance und Panda_HH gefällt das.
  15. #15 Panda_HH, 06.10.2020
    Panda_HH

    Panda_HH Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    18
    Danke, werde ich mal ausprobieren.
    Du hast doch eine Comandante, Darf ich fragen wo du die bestellt hast? Oder hast du vielleicht eine Empfehlung für einen guten Händler?
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.790
    Zustimmungen:
    24.121
    Ich hatte sie bei Coffee Circle bestellt, weil ich von denen einen Rabattgutschein hatte. Ansonsten scheint es mir ziemlich egal, wo man die kauft, ist ja letztlich für den Händler nur Handelsware, die er nur durchreicht. Letztlich musst Du schauen, wer sie verfügbar hat.
     
    Panda_HH gefällt das.
  17. #17 wunderwombat, 06.10.2020
    wunderwombat

    wunderwombat Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    67
    Der Empfehlung schließe ich mich an. Ich mag es auch immer wenn ich den Kaffee vor Ort probieren kann, dann habe ich eine Orientierung um Zuhause das Rezept einzustellen. Ich was anfangs überrascht wie Unterschiedlich verschiedene Sorten sein können. Ich würde auch empfehlen anfangs nicht zu viel mit Sorten rum zu spielen um erstmal das richtige Rezept zu finden. Dabei hilft auch immer die gleiche Menge zu brühen.
    Hast du dir über das Wasser Gedanken gemacht? Wenn das Leitungswasser bei euch eher hart ist, ist ein Wasserfilter oder Flaschenwasser essenziel.
     
  18. #18 Panda_HH, 06.10.2020
    Panda_HH

    Panda_HH Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    18
    Habe gesehen das es hier in Hamburg einige Röstereien gibt für Kaffee. Werde da einfach mal vorbeischauen und testen/kaufen.
    Rezept erstellen? Ich dachte frische bohnen mahlen und durch laufen lassen. Werde mir aber einige Videos anschauen und lernen.
    Scheint wohl doch mehr zu sein als einfach Wasser drauf.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.790
    Zustimmungen:
    24.121
    Das würde ich für den Anfang nicht als essentiell sehen. Klar hat Wasser einen Einfluß, aber einen einigermassen ordentlichen Brühkaffee sollte man mit fast jedem erstmal hinkriegen. Mit meinen 12° dH habe ich zumindest kein Problem und testweise gefiltertes Wasser hat für mich nicht den Riesen Sprung nach vorn gebracht.
     
    LovinRomance, Warmhalteplatte und flopehh gefällt das.
  20. #20 Warmhalteplatte, 06.10.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    1.561
    @Panda_HH

    Ich hab schon in mehreren Stadtteilen in Hamburg Kaffee gemacht. Das Wasser ist nicht perfekt, aber deutlich besser als z.B. in München. Einen guten Kaffee hab ich eigentlich immer hinbekommen. Du kannst für "dein" Wasserwerk die Wasserqualität hier raussuchen: Unser Versorgungsgebiet und die zuständigen Wasserwerke
     
    LovinRomance, Panda_HH, flopehh und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

[Kaufberatung] weg vom fertig pulver zum richtigen Brühkaffee

Die Seite wird geladen...

[Kaufberatung] weg vom fertig pulver zum richtigen Brühkaffee - Ähnliche Themen

  1. [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine + Mühle für kleines Büro: Hallo zusammen, erst einmal freut es mich, dass ich das Forum hier entdeckt habe. Für Kaffeegenuss auf höchstem Level gibt es nach meinem Gefühl...
  2. [Kaufberatung] Siebträgermaschine 500-1000€, Einsteiger

    [Kaufberatung] Siebträgermaschine 500-1000€, Einsteiger: Servus, Ich bin auf der Suche nach einer Siebträgermaschine. Momentan nutze ich eine bescheidene "Mixer-Mühle" und verschiedene Bialettis. Der...
  3. [Kaufberatung] Vollautomat

    [Kaufberatung] Vollautomat: Hallo zusammen, nachdem ich hier schon mal ne gute Empfehlung für eine Kaffee-Mühle bekommen (nämlich die von Tchibo). Wollte ich nochmal nach...
  4. [Kaufberatung] Mühle + Siebträger von ca. 800 bis 1.000 €

    [Kaufberatung] Mühle + Siebträger von ca. 800 bis 1.000 €: Hallo zusammen, ich habe mich in den letzten Wochen in das Thema Espressozubereitung eingelesen und mir etliche Videos angeschaut. Ich habe den...
  5. [Kaufberatung] Siebträger

    [Kaufberatung] Siebträger: Hallo, meine 2te Keimschleuder (KVA) ist nun hinüber, ich möchte nun auf Siebträger wechseln. Mühle habe ich aktuell eine Graef CM800. KVA keinen...