Kaufberatung Zweikreiser (Mozzafiato vs. Technika) und Mühle

Diskutiere Kaufberatung Zweikreiser (Mozzafiato vs. Technika) und Mühle im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, Ich habe bereits einige der sehr interessanten Threads gelesen und konnte so viele hilfreiche Informationen erhalten zum Thema...

  1. Levi1

    Levi1 Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,

    Ich habe bereits einige der sehr interessanten Threads gelesen und konnte so viele hilfreiche Informationen erhalten zum Thema Espressomaschine und Mühle. Echt Top!

    Nach vielen Jahren des Kaffeekonsums via French Press möchte ich mir nun eine hochwertige und zuverlässige Siebträgermaschine und Mühle anschaffen. Meine Freundin und ich trinken am liebsten Espresso und seine Milchvariationen, weshalb wir uns für die Anschaffung einer Zweikreiser Espressomaschine entschieden haben, um auch zu Hause einen guten Espresso und Capuccino trinken zu können.

    Wir haben uns bereits in mehreren Läden beraten lassen und Hersteller bzw. Maschinen identifizieren können, die in die enge Auswahl gekommen sind. Die finale Entscheidung fällt mir nun aufgrund meiner mangelnden Erfahrung mit der Thematik schwer.

    In Frage kommt zum einen die ECM Technika als Vibrapumpe jedoch mit den Zugventilen der Pro (war wohl ein Sondermodell, was nicht mehr erhältlich ist) oder die Rocket Mozzafiato Type V mit PID und Vibrapumpe.

    Vom Design gefällt uns die Rocket besser, von der Verarbeitung und Qualität ist die ECM denke ich nen Tick besser. Zumindest sind manche technische Lösungen für mein Empfinden minimal besser durchdacht von ECM.
    Die Rocket liegt etwa 150€ unter der ECM.

    Nun bin ich jedoch verunsichert bzgl. der PID Steuerung der Rocket, da die ECM Technika ja noch mit einem hochwertigen Pressostat ausgestattet ist und das Thema PID ja insbesondere bei Zweikreisern heiß diskutiert wird.

    Welche Maschine würdet ihr präferieren vor dem Hintergrund der Qualität, Haltbarkeit Servicierbarkeit, Einstellbarkeit, etc.?

    Ist eine PID Steuerung wirklich problemetisch bei der Temperaturstabilität und der Einstellung der Brühtemperatur?

    Habt Ihr Erfahrungen bzgl. der Haltbarkeit der Elektronik, eventuell vom Vorgängermodell Cellini V3 Premium Plus?

    Lässt sich der Brühdruck eigentlich auch mit PID seperat einstellen, ist die Schraube weiterhin an der Unterseite bei der Mozzafiato? Bei der ECM ist der Schraube ja gut erreichbar unter dem Tankabdeckung.

    Als dritte Option hatte ich noch die alte Rocket Evoluzine V2 im Hinterkopf. Diese wäre nochmal 50€ günstiger als die Rocket Mozzafiato, verfügt ja über eine Rotapumpe und Pressostaten. Gefällt mir jedoch vom Design nicht so gut wie die neue Mozzafiato.
    Da wir die Maschien jedoch vorraussichtlich auf den Abeitsblock unserer Küche stellen werden, wo kein Wasseranschhluss ist, werden wir sie vermutlich nur mit Tabk betreiben. Macht dann ne Rotapumpe überhaupt Sinn?

    Bei der Mühle bin ich mir schon recht sicher, dass es die Baratza Forte AP werden soll, da ich von French Press bis zu Espresso mahlen möchte. Die Sette 270 ist presilich noch interessanter aber meiner Recherche zur Folge nicht für French Press geeignet, richtig?
    Welche Mühle könnt ihr bis 800€ sonst noch vorschlagen die ein breites Spektrum an Mahlgraden abdeckt und ein homogenes Mahlergebnis und möglichst wenig Totraum bietet?

    Vielen Dank für eure Hilfe vorab und beste Grüße!
     
    chrijo gefällt das.
  2. #2 Kaspar Hauser, 24.06.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    1.217
    Der PID-Regler regelt die Temperatur und hat nichts mit dem Brühdruck zu tun. Nur indirekt mit dem Dampfdruck.

    Warum möchtest du eine Rota in der Maschine haben?
    Wenn sie diese Funktion auch mit Tank erfüllt, macht sie auch mit Tank sinn.

    Ergänzen möchte ich noch:

    Über 50 gesparte Euro wirst du dich nach einem halben Jahr wahrscheinlich nicht mehr freuen.
    Über eine Maschine, die oder deren Bedienung dir nicht gefällt, wirst du dich in einem halben Jahr aber noch ärgern.
    Genauso, wenn du um zu sparen von einem windigen Online-Händler gekauft hast, statt bei einem Laden,
    dem du die Maschine einfach auf den Tresen stellen und mit dem du reden kannst, falls etwas mit der nicht stimmt.

    Bei deinen Kriterien: 08/15 E-61 Zweikreiser deren Optik dir gefällt, kannst du praktisch alles nehmen, was dir optisch und von den Features her (Dampfbedienung, Einstellbarkeit von Brühdruck und Pressostat) gefällt.
    Da kannst du nicht viel richtig, aber auch kaum was falsch machen, solange du nicht zu viel nur für einen Markennamen bezahlst.
     
  3. #3 yoshi005, 24.06.2017
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    1.479
    Nimm die Maschine, die Dir besser gefällt, die Unterschiede spielen in der Praxis keine Rolle. PID ist beim Zweikreiser nicht problematisch, nur (aus meiner Sicht) unnötig. Das PID beeinflusst nur den Kesseldruck. Bei den E61-Zweikreisern sind die Unterschede sehr marginal. Die Rotationspumpe ist leiser, da müsst Ihr entscheiden, ob Euch die Vibrationspumpe stört.

    Bei dem Preisniveau würde ich kir überlegen, ob ich nicht einen Dualboiler anschaffen würde, die sind Temperaturstabiler und da macht ein PID auch Sinn.

    Ich würde Euch raten, zwei getrennte Mühlen für Espresso und French Press anzuschaffen. Kenne niemanden, dem das Hin- und Herstellen dauerhaft Freude bereitet hat.

    Den wichtigsten Unterschied macht übrigens der verwendete Kaffee.

    Viel Spaß beim Entscheiden!
     
  4. #4 AndreasK, 24.06.2017
    AndreasK

    AndreasK Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2016
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    9
    Wenn du oft Sorten und Mahlgrad wechseln willst, kommst du bei nur einer Mühle eigentlich gar nicht um Singledosing und eine dafür geeignete Mühle herum.
    Ohne die einzelnen Maschinen jetzt genauer zu kennen, kann ich dir nur sagen, dass ein PID beim Zweikreiser recht wenig bringt, denn diese sind prinzipbedingt sehr temperaturstabil. Eine Rotapumpe ist jedoch schon ein Zugewinn. Allein der sehr niedrige und tiefere Geräuschpegel ist sehr angenehm, zusätzlich bekommst du noch einen gleichmäßigeren Druckverlauf.
     
  5. chrijo

    chrijo Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    180
    Irgendwann wird jemand die Xenia ins Spiel bringen. Ach, was soll's?! Warum warten. Was ist mit der Xenia?

    Ich habe das gleiche Trinkprofil wie Du, zumindest soweit Du es beschrieben hast. Da ich über diese Maschine nur Gutes gehört habe, spiele ich mit dem Gedanken mir eine zuzulegen.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  6. elo

    elo Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    13
    PID und Zweikreiser ist, so wie ich es verstanden habe überflüssig. Es wird halt gebaut weil die Leute PID haben wollen.
    Auf dem PID stellt man dann die Boilertemperatur ein, diese wirkt sich aber nur indirekt auf die Brühtemperatur aus.
    Vorteil eines PID soll es doch sein, genau die eingestellte Temperatur für den Bezug zu liefern und ggf. schnell nachsteuern.
    PID bei einem Zweikreiser heizt den trägen Boiler auf 120Grad, das ist auch die Temp. welcher vom PID angezeigt wird und per Tabelle muss man seine Brühtemperatur schätzen. Da ist ein Pressostat genau so gut.
    Ich habe keinen Zweikreiser mit PID habe das System aber so verstanden und bin deswegen auch stark am Überlegen, ob ich mir eine schöne Rocket Mozzafiato mit "unsinnigem" PID oder lieber einen Dualboiler kaufe.
    Leider sind die DB gerne etwas größer und ich habe auch Zahnschmerzen bei dem Gedanken täglich 1,8-3l für 60ml Espresso aufzuheizen.
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.316
    Zustimmungen:
    9.497
    Zur Mühle kann ich @yoshi005 beipflichten.
    Vorschlag: Kauf die Hnadmühle z.B. Commandante für Frech Press und für die Standard Espresso Sorte eine elektrische, die für Espresso gut ist. Für so eine Kombi sollten deine 800,- reichen und du machst keine faulen Kompromisse.
     
  8. #8 Bernie_J, 26.06.2017
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    714
    Eine R58 ist kaum (wenn überhaupt) größer als die genannten Zweikreiser. Und aufgeheizt werden m.W. 1,5 Liter.

    Zudem, wenn du sparen möchtest und weißt, dass du heute nur Espresso trinken möchtest, lässt du den Serviceboiler eben kalt.
     
  9. Levi1

    Levi1 Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für eure Antworten und Hilfestellung.
    Bzgl. der Maschine ist meine Entscheidung auf die Mozzafiato Type V gefallen. Optisch spricht sie mich einfach am stärksten an. Der Preis passt und die Funktion und Qualität ist sicherlich auch in Ordnung.

    Bei der Mühle bin ich mir noch unsicher. Findet ihr die Baratza Forte AP oder die Eureka Atom interessanter vom Gesamtpaket?

    Viele Grüße
     
  10. Levi1

    Levi1 Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Über euren Rat bzgl. der Mühle wär ich euch sehr dankbar.
     
Thema:

Kaufberatung Zweikreiser (Mozzafiato vs. Technika) und Mühle

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Zweikreiser (Mozzafiato vs. Technika) und Mühle - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Zweikreiser für Einsteiger

    Zweikreiser für Einsteiger: Hallo zusammen, ich bin seit nun ein paar Wochen auf der Suche nach einem Zweikreiser, der mir beim Einstieg in die Siebträgerwelt zur Seite...
  2. Rocket Mozzafiato

    Rocket Mozzafiato: Bin noch am optimieren meiner Bezüge mit meiner neuen Rocket: Mein Problem: Nehme bereits 20 Gramm im 2er-Sieb,aber es kommt doch recht viel...
  3. Rocket Mozzafiato Wassertank

    Rocket Mozzafiato Wassertank: Bin stolzer Besitzer einer Rocket Mozz.evo R.Ich muss den Wassertank benutzen und habe die Befürchtung,dass beim Befüllen Wasser neben dem Tank in...
  4. Mühle produziert zu viele Fines

    Mühle produziert zu viele Fines: Moin zusammen! Ich habe Probleme mit meiner Baratza Sette 270 mit BG Mahlkegel. Sie produziert unendlich viele Fines, welche meinen V60 Filter...
  5. Vorstellung, Maschine und Mühle

    Vorstellung, Maschine und Mühle: Hallo zusammen, ich möchte hier im Forum nicht nur von den Erfahrungen Anderer profitieren, sondern auch ein paar wenige eigene Erfahrungen, die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden