Kaufberatung Zweikreiser oder DB

Diskutiere Kaufberatung Zweikreiser oder DB im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Geschätzte Kaffe-Netz Gemeinschaft Nach nun 9 Jahren mit einer Gastroback Maschine mit integrierter Mühle (wechseln musste ich nur...

  1. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    94
    Geschätzte Kaffe-Netz Gemeinschaft

    Nach nun 9 Jahren mit einer Gastroback Maschine mit integrierter Mühle (wechseln musste ich nur Siebträgerdichtung und Wassertankdichtung) möchte ich gerne «aufsteigen».

    Gefallen täte mir eine Bezzera Duo DE, aber mit dieser stosse ich von der Grösse wahrscheinlich an Grenzen, und auch preislich ist diese schon gar hoch…

    Eine Ascaso Steel Duo PID gefällt mir auch.

    Hier habe ich zudem eine Dual Boiler Maschine gesehen (wohl baugleich mit Sage Dual Boiler SES920, Breville Dual Boiler) zu einem momentan aus meiner Sicht sehr attraktiven Preis: SOLIS Barista Triple Heat - Presse - Solis - Solis Onlineshop Auch diese würde mir gefallen (vor allem die im täglichen Gebrauch praktischen Details, z.B. lässt sich die Maschine leicht verschieben mit integrierten ausfahrbaren Rollen, oder Wasser nachfüllen, Boiler Entleerungsventil, etc.). Ich weiss, diese Marke wird hier von den Meisten verachtet, allerdings ist in englischsprachigen Foren nicht allzu viel Negatives zu lesen.

    Hier noch meine Checkliste:

    Welche Getränke sollen es werden:
    Espresso / Cappuccino wie in Italien.

    Ab und zu Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf) denn nicht alle Gäste mögen die italienische Zubereitung.

    Röstungspräferenzen: eher die dunklen Röstungen

    Budget für die Espressomaschine : rund 2’000.- wobei weniger natürlich willkommen ist.

    Welchen Bedarfhabe ich im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    6 Getränke am Stück
    8 Getränke am Tag

    Anteil Milchgetränke: 50%
    Milchschaum muss mit der Maschine erzeugt werden.

    Ab und zu Experimente mit anderen Bohnen will ich schon machen.

    4 Personen bedienen die Maschine, 2 davon wollen einfach dass «es funktioniert», irgend eine Mengen- oder Zeitprogrammierung muss die Maschine für sie zwingend haben.

    Nutzung privat.

    Eine vor Ort Servicestelle erwarte ich nicht.

    Die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose kommt nicht in Frage.

    Meine Schwester hat einen E61 Siebträger, diese Aufheizzeiten sind nicht für alle Familienmitglieder akzeptabel. Hinzu kommt ein zu unregelmässiger Tagesverlauf der Familienmitglieder.

    Genau regelbare Temperatur (PID): wäre sehr schade, wenn ich das bei einer neuen Maschine nicht hätte, gerade da ich keine E61 will (was ja wohl einen anderweitig beheizten Siebträger bedeutet…)
    Energieeffizient / stromsparend ist durchaus ein Thema, aber soll nicht einschränken.
    Preinfusion, da weiss ich nicht ob ein Muss, ich denke schon oder?

    Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug ist zwingend.

    Aufheizzeiten sind relevant, siehe oben. 15 Minuten sind die oberste Grenze (mir ist klar, dass dann nicht der allerbeste Bezug klappen wird, aber ein ordentlicher muss dann möglich sein).

    Mengenautomatik (Volumenmessung oder auch Zeitautomatik) zwingend.

    Wasserbezug für Tee / Americano zwingend.

    Oberschrank begrenzt bei 47cm, Wasserhahn mit Ausziehbrause ist zu weit weg für Befüllung, ein nach oben ausziehbarer Tank ist kaum praktikabel, wenn dieser hinten an der Maschine ist. Ansonsten müsste man hierzu die Maschine drehen können (geht das mit einer 30+kg Bezzera?).

    Kippventile wären schön, aber keine zwingende Forderung.

    Holz- statt Hartplastik / Bakelit Griffe / Drehräder wären ein Plus.

    Farbig lieber nicht, Kunststoffeinfassungen wie bei einigen auch nicht, Chrom / Weiss / Schwarz sind OK. Eine Profitec Pro 300 überzeugt mich vom Design gar nicht.

    Flow- / Pressure-Profiling liegt wohl kaum drin, und ich habe zu 90% auch kaum die Musse für solche Versuche.

    Festwasser ist nicht praktikabel.

    Ich habe Grundkenntnisse über die verschiedenen Geräteklassen, (Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock) und weiss, was die Begriffe bedeuten.

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung mit Siebträgermaschinen, siehe oben.

    Die Momentane Begrenzung ist die Mühle (eingebaute), geplant ist eine Eureka Mignon Specialità aufgrund der Mengenautomatik (zwingend), den recht guten Beurteilungen und dem Design.

    Herzlichen Dank für Eure Hilfe!
     
    joost gefällt das.
  2. #2 joost, 29.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2019
    joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    5.934
    Wie für Deine Anforderungen gebaut ->

    -> MiniVivaldi.
     
    Abarth, NiTo, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  3. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    94
    Danke bestens! In der Tat, und diese Maschine hatte ich nie auf dem Radar...
    Bezüglich Design / Anmutung muss ich sie mal in Natura anschauen :)
     
  4. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    94
    Leider haben gewisse Familienmitglieder für das Design der Mini Vivaldi, sagen wir mal, nicht viel übrig gehabt. Ich finde sie keine Schönheit, aber auch nicht hässlich.

    Bleiben noch Ascaso Steel Duo PID oder die Solis Triple heat, deren Preis nun von 599.- auf 750.- gestiegen ist, aber die baugleiche Sage kostet viel mehr...
    Die Bezzera Duo DE wäre auch toll, aber die ist wohl zu gross, wie soll ich z.B. da Wasser nachfüllen.
     
  5. #5 The Rolling Stone, 22.01.2020
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    2.081
    Na dann sollen DIE doch mal einen Vorschlag machen^^
     
  6. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    94
    @The Rolling Stone Da kommt dann womöglich ein Vollautomat dabei heraus...:eek:
     
  7. #7 The Rolling Stone, 22.01.2020
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    2.081
    Ich wollte es nicht sagen, aber genau das habe ich gemeint. Kaufen, hinstellen und wer sie nicht mag soll Tee trinken - so macht Mann das :p
     
  8. #8 Betkral, 22.01.2020
    Betkral

    Betkral Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    20
    Wie wärs den mit den Xenia Maschinen?? Die könntest du nach deinem belieben zusammenstellen :)

    Und Design technisch sehen die vieell besser aus als die vivaldi :D
     
  9. #9 Wrestler, 22.01.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    2.307
    Das ist Geschmackssache.
    ... und das ist auch gut so!
    Sonst gäbe es nur die eine Maschine und wir wären wieder in der Plan Wirtschaft.
     
    ESPRESSONERD und Betkral gefällt das.
  10. #10 Betkral, 22.01.2020
    Betkral

    Betkral Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    20
    Ja habe es auf den Themenersteller bezogen weil die Familienmitglieder das design nicht mochten :)

    Natürlich jeden seins, finde halt wenn die maschine einem nicht gefällt vom aussehen wird die Ehefrau früher oder später die maschine aus der Küche räumen wenn man wie bei mir eine offene küche hat :D:D
     
  11. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    5.934
    Neben jedem ordentlichen KVA ist noch Platz für eine zierliche Pavoni nebst Handmühle :)

    Und dann wird man schon sehen ... :rolleyes:
     
    Betkral gefällt das.
  12. #12 Betkral, 22.01.2020
    Betkral

    Betkral Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    20
    Eine Pavoni ist natürlich ein hingucker schöner als eine vivaldi :D:D
     
  13. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    94
    @Betkral Danke für den Tip, ja die Xenia sieht gut aus und würde dem Anforderungsprofil weitgehend entsprechen.
    Eine Frage, ich nehme an, das Heisswasser kommt dabei aus dem Boiler...? Wurde eben vorher in einem anderen Thread darauf hingewiesen, dass das gar nicht gehe, weil abgestanden und ohnehin zu heiss für Tee.
     
  14. #14 Gandalph, 22.01.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.032
    Zustimmungen:
    10.961
    Die Xenia ist ein Zweikreiser - HX, und nimmt für den Bezug Frischwasser aus dem Tank.
    Der Boiler ist für Dampf und Service - Tee, Heißwasser zum Kochen und dgl.
    Eine Besonderheit ist die eigene Brühgruppe und deren Brücken-Technik ( auch elektr. beheizt ), und das Leeren des HX nach jedem Bezug, was einer Verkalkung stark entgegen wirkt, sowie eine Überhitzung im HX verhindert.
     
    Betkral und Abarth gefällt das.
  15. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    94
    @Gandalph danke, ja mit Heisswasser meinte ich Wasser für Tee oder Americano, nicht Kaffee. Aber passt, wenn man bei Heisswasserbedarf konsequent von der Maschine zieht, gibts ja auch kein abgestandenes Wasser.
     
    Betkral und Gandalph gefällt das.
  16. #16 Betkral, 23.01.2020
    Betkral

    Betkral Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    20
    Ich schließ mich @Gandalph an. Die besonderheit an den maschinen finde ich das man es auf der Homepage nach seinem belieben zusammenstellen kann.

    Und soweit ich es richtig verstanden habe wird es in Dt. hergestellt. Preislich gesehen bist du da etwas höher als mit der Ascaso Steel Duo

    Hast du dir mal die ACS Minima Dualboiler angeschaut?? Wäre auch preislich nicht so teuer wie die Xenia
     
  17. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    94
    Die gefällt mir optisch ausgesprochen gut!!
    Bezüglich Aufheizzeit / E61 und wie der Wassertank zu entnehmen ist muss ich noch genau schauen...
    Programmierbare Shotmenge oder -zeit hat sie wohl kaum, da könnte ich vielleicht einen Kompromiss machen ;)
     
  18. #18 Betkral, 23.01.2020
    Betkral

    Betkral Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    20
    Ja ich hab mich auch noch nicht entschieden einer dieser 3 Maschinen wird es sein, aber ich lass mir zeit bin noch am recherchieren usw.

    Hast du schon eine Mühle??
     
  19. #19 Betkral, 23.01.2020
    Betkral

    Betkral Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    20
    • Beide Kessel aus Edelstahl
    • Dualboiler: 2,6l Dampfkessel, 0,8l Brühkessel in Reihe geschaltet
    • Manometer direkt auf der Brühgruppe
    • PID Temperatureinstellung beider Kessel
    • Shot Timer
    • E61 Brühgruppe modifiziert für elektrischen Bezug
    • Vibrationspumpe
    vielleicht bringt dich das weiter das sind die Eigenschaften
     
    Abarth gefällt das.
  20. #20 Gandalph, 23.01.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.032
    Zustimmungen:
    10.961
    .... - es gibt da auch noch die günstige und robuste Expobar Brewtus, die noch nicht genannt wurde. Ein etwas in die Jahre gekommener DB, mit "italienischer Verarbeitung", aber grundsolide, und komplett kupferverrohrt. Die Maschine hat zwei große Boiler ( 1,5Ltr. ) , PID-Steuerung, und ist bereits ab 1150.-€ zu haben. Ein unkompliziertes Arbeitstier, ohne große Allüren.

    - hier ist noch ein, wie ich finde, gutes video über die verschiedenen Systeme, einfach aber gut erklärt und veranschaulicht ...
     
    Abarth gefällt das.
Thema:

Kaufberatung Zweikreiser oder DB

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Zweikreiser oder DB - Ähnliche Themen

  1. Letzte Zweifel...doch DB statt ZK? Rocket Mozzafiato R vs Lelit Bianca vs Bezzera Duo MN

    Letzte Zweifel...doch DB statt ZK? Rocket Mozzafiato R vs Lelit Bianca vs Bezzera Duo MN: Hallo Zusammen, ich hätte nicht gedacht, dass ich nach bereits bestellter Maschine hier doch nochmal Beratung aufsuche, aber nun gut......
  2. [Verkaufe] Astoria C.M.A. CKXE (Zweikreiser mit Rotapumpe)

    Astoria C.M.A. CKXE (Zweikreiser mit Rotapumpe): Ich biete hier eine gebrauchte Astoria CKXE im sehr guten Zustand zum Verkauf an. Die Maschine wurde gerade noch einmal frisch gewartet, dabei...
  3. Siebträger - Kaufberatung - Entscheidungshilfe

    Siebträger - Kaufberatung - Entscheidungshilfe: Liebe Kaffee-Netz-Community, seit längerer Zeit überlege ich, ob ich mir eine Siebträgermaschine kaufen soll. Naja mittlerweile ist mir bewusst,...
  4. Kaufberatung: Suche guten Espresso aber kein neues Hobby

    Kaufberatung: Suche guten Espresso aber kein neues Hobby: Liebe Profis, hallo erstmal. Wie im Titel schon steht suchen wir für unseren Haushalt eine Möglichkeit guten Espresso zu trinken ohne ein neues...
  5. Low-Budget-ST-Kaufberatung oder besser: Einnordung :-)

    Low-Budget-ST-Kaufberatung oder besser: Einnordung :-): Hallo Zusammen, nach langer Zeit des sporadischen, stillen Mitlesens hat mich die noch andauernde Home-Office-Kaffee-Situation jetzt doch zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden