Kaufempfehlung Einsteiger-Maschine

Diskutiere Kaufempfehlung Einsteiger-Maschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Community, ich weiß das es schon etliche Threads zu den Kaufbereatungsthemen gibt. Allerdings steht bei mir nun meine erste eigene...

  1. #1 SirBarista, 15.01.2020
    SirBarista

    SirBarista Gast

    Liebe Community,


    ich weiß das es schon etliche Threads zu den Kaufbereatungsthemen gibt.
    Allerdings steht bei mir nun meine erste eigene Shopping-Entscheidung an.

    Wie ich aus anderen Themen entnommen habe, ist das eigene Verhalten wichtig. Also:
    Ich trinke am Tag etwa 4-5 Espressi am Wochenende gerne mal Latte Macchiato oder Cappuccino.
    Meine Freundin ist - wenn sie mal Café trinkt - eher für Milchmischgetränke zu begeistern.
    Bevor ist mir also einen Café-Vollautomaten hinstelle, möchte ich lieber eine Einsteigervariante
    einer klassischen Espresso-Maschine. Wahrscheinlich denken sich viele, dass es ja nun das 100. Thema hierzu ist,
    aber irgendwie ist es meine erste Maschine und eine kundige Meinung wäre mir wichtig.
    Die Aufwärmzeit und die Größe sowie der Wassertankzugang etc. spielen eher eine untergeordnete Rolle.

    Nun schwanke ich zwischen den folgenden Modellen:

    Expobar Brewtus 4 PID (also die Variante mit Wassertank; Dualboiler)
    Expobar Brewtus 4 (IV) online bestellen

    Profitec Pro300 (Dualboiler)
    Profitec Pro300 Espressomaschine

    Brezzera BZ10 S PM (Zweikreiser)
    Bezzera BZ10 S PM Espressomaschine


    Im erweiterten Kreis stehen noch:

    Rancilio Silvia
    Rancilio Silvia Espressomaschine im TEST 2019

    QuickMill 3000 Orione
    ▷ QuickMill Mod. 3000 im Test 2020 | Siebträgermaschine


    Wäre jemand so nett und könnte einem Einsteiger eine kurze Rückmeldung geben,
    welche der Maschinen passen könnte? Oder gibt es vielleicht eine Alternative, die mir gar nicht bekannt ist?


    Viele Grüße
    SirBarista
     
  2. joside

    joside Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    89
    Ist denn schon eine Mühle vorhanden? Wenn ja welche? Kauf dir in jedem Fall direkt eine ordentliche Mühle und mach es nicht wie ich und einige andere die zu Beginn mit kleinem Budget unterwegs sind bzw. nicht "viel" ausgeben wollen. Ich hab mich am Anfang definitiv viel geärgert.
     
  3. #3 SirBarista, 15.01.2020
    SirBarista

    SirBarista Gast

    Vielen Dank für den Hinweis!
    Eine Mühle ist noch nicht vorhanden, ist allerdings ins Budget eingeplant ;-)
    Also an dem Budget für die Maschine ändert sich nichts !
    Ich tendiere zur Graef CM 800


    Kannst du denn eine Mühle empfehlen? Und etwas zu den Maschinen sagen?
     
  4. joside

    joside Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    89
    Die Graef CM800 hatte ich zu Beginn auch und mich sehr viel geärgert, da die Ergebnisse nicht annähernd so waren wie ich erhofft habe. Durfte dann relativ schnell lernen, dass eine vernünftige Mühle sehr wichtig ist und deshalb eine (unkomfortable) Bezzera BB005 Manuale gekauft. Mit der bin ich bis heute eigentlich recht zufrieden, wobei sie Komfortoptionen wie einen Timer etc. vermissen lässt. Ich denke eine Eureka Specialita für etwa 400€ wäre eine sehr lohnenswerte Investition, die hier im Netz gut wegkommt. Ich denke zu den Mühlen werden noch einige andere etwas sagen können/werden.

    Ich würde also die günstigen Mühlen überspringen und direkt eine gute Mühle kaufen. Damit wirst du mehr Freude haben.
     
  5. #5 Wrestler, 15.01.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.364
    ähm, .... merkwürdige maschinen wahl.
    pro 300 und silvia ?
    und das ganze mit einer graef cm 800 ?
    dir ist schon bewusst, dass die mühle die "günstigste" espresso mühle ist?
    das deutliche missverhältnis zwischen einer pro 300 in kombi mit einer solchen mühle erscheint mir eklatant.
    für mich klingt das etwas unausgegoren und am falschen ende sparen wollen.
     
  6. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.289
    Zustimmungen:
    6.235
    Eine Brewtus als Einsteigervariante? Sportlich :)

    Auch von mir:
    Die Mühle ist hinsichtlich Deiner Maschinenauswahl der Flaschenhals - Du nimmst Dir dadurch schmeckbar Qualität.
    Vielleicht lieber was stufenloses in Richtung Eureka Spezialita oder so...

    Nur eine Frage am Rande: Du kannst Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren? Das brauchen die klassischen E61-Boliden (Brewtus) nämlich.
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. #7 SirBarista, 15.01.2020
    SirBarista

    SirBarista Gast

    Genau aus diesen Gründen frage ich ja nach kundiger Meinung!
    Spontanität? Wüsste nicht wo ich das erwähnt habe :D aber ja mit 30 min komme ich klar ;-)

    Alternative Mühle wäre Eureka Mignon MCI
     
  8. #8 SirBarista, 15.01.2020
    SirBarista

    SirBarista Gast


    Deswegen hoffe ich ja auf Meinungen und Hinweise.
    Wieso ist die Maschinenwahl merkwürdig? Ungeeignet für Einsteiger?
    Ich würde gerne eine Maschine kaufen, mit der man als Einsteiger einige Zeit Erfahrung sammeln kann und länger im Bestand hat.

    Deswegen die Wahl der Pro 300 / Expobar
     
  9. #9 Wrestler, 15.01.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    2.364
  10. joside

    joside Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    89
    Schau dir die genannte Eureka Specialita an.
     
  11. #11 Adjacent, 15.01.2020
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    753
    Ich habe mir vor 2 1/2 Jahren die Brewtus IV als meine erste richtige Siebträgermaschine gekauft, übrigens aus der gleichen Quelle, die Du verlinkt hast.
    Ich bin bis heute mit der Maschine sehr zufrieden. Das einzige, was mir fehlt, ist eine Möglichkeit zum Pressure Profiling. Ich bin auch schon am überlegen, ob ich es da nicht mal mit einem Umrüstsatz zur Drucksteuerung probieren sollte.
    Auf jeden Fall hatte ich als EInstieg das Bundle aus Brewtus IV und Expobar Tranquilo bestellt und letztere hat mich wegen des großenTotraums echt zum Wahnsinn getrieben. Ich habe mir dann eine Comandante gekauft, mit der dann plötzlich alles ganz problemlos funktioniert hat. Den anfänglichen Frust hätte ich mir echt sparen können. Auch in dem Bundle gibt es meiner Meinung nach ein krasses Missverhältnis zwischen toller Maschine und deutlich suboptimaler Mühle.
    Eine Brewtus würde ich nie zusammen mit einer Mühle betreiben, die nur ungefähr ein Zehntel der Maschine kostet. Das ist eine so ungünstige Verteilung des Gesamtbudgets, dass das Endergebnis dadurch deutlich verschlechtert wird.
     
    SirBarista und joost gefällt das.
  12. #12 SirBarista, 15.01.2020
    SirBarista

    SirBarista Gast

    Vielen Dank für deine Meinung zur Mühle!
    Dann werde ich zu einer der teureren Varianten tendieren! gerne auch die erwähnte Eureka Specialita!
     
Thema:

Kaufempfehlung Einsteiger-Maschine

Die Seite wird geladen...

Kaufempfehlung Einsteiger-Maschine - Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung Zweikreiser vs. Dualboilermaschine z.B. Bezzera BZ10S vs. Profitec Pro 300 vs. Lelit

    Kaufempfehlung Zweikreiser vs. Dualboilermaschine z.B. Bezzera BZ10S vs. Profitec Pro 300 vs. Lelit: Moin zusammen, ich möchte mich verändern und eine neue Espressomaschine kaufen. Ich brauche eine relativ kleine Maschine, weil mir der...
  2. Kaufempfehlung: Decent DE1XL vs E1 Eagle one Prima

    Kaufempfehlung: Decent DE1XL vs E1 Eagle one Prima: Hallo, Ich schiele auf eine DE1XL oder Eagle one Prima. Was denkt ihr? Welche soll es werden und warum? Ich persönlich denke schwer zu...
  3. Kaufempfehlung: Jura Z8 oder Saeco 7786/00

    Kaufempfehlung: Jura Z8 oder Saeco 7786/00: Hallo Leute, ausgelassene Texte zu schreiben scheint eines meiner Laster zu sein (sorry), daher unten nochmal die prägnante Fragestellung......
  4. Kaufempfehlung Siebträger

    Kaufempfehlung Siebträger: Hallo :-) Ich beschäftige mich momentan intensiv mit der Frage, welche Siebträgermaschine ich mir anschaffen soll. Bisher habe ich eine...
  5. Kaufempfehlung ~ 800 € | Was passt zu mir?

    Kaufempfehlung ~ 800 € | Was passt zu mir?: Hallo liebe Kaffee-liebhaber*innen, da meine "geerbte" Kaffeemaschine meines Vaters (VA Jura Impressa E65) langsam aber sicher den Geist aufgibt,...