Kaufempfehlung (Rocket Espresso R58 vs Bezzera Matrix MN)

Diskutiere Kaufempfehlung (Rocket Espresso R58 vs Bezzera Matrix MN) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin grade im Kaufprozess für meinen ersten Siebträger. Welche Getränke sollen es werden: [X ] Espresso / Cappuccino wie...

  1. #1 Aipnos, 15.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2021
    Aipnos

    Aipnos Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin grade im Kaufprozess für meinen ersten Siebträger.

    Welche Getränke
    sollen es werden:
    [X ] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [O ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...) _

    Budget: offen, wird eigentlich im Büro der Firma stehen ;)


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    2-4 Getränke am Stück (Parallelbedarf)
    5-10 Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: 30 - 40 %
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) ja / nein

    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    ich probiere gerne aus

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    Nutzung beides; bedienen wird die Maschine von max. 2 Personen. Getrunken wird primär Espresso und Latte Macchiatto.

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? ja, in der Nähe
    Ist das für Dich relevant? Mittel bis gar nicht

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren? kurzere Zeiten wären natürlich besser. Aber morgens einmal die Maschine anmachen, und dann nach und nach sich den Kaffee holen wäre das Ziel!
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken? so der Plan!

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [ X] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ O] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [O ] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [O] . kleiner 20min [ O] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [X]
    [O ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ ] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [X] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich )
    [ X] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:

    Was darf keinesfalls sein? (Ausschlusskriterien)
    ist uns keines eingefallen

    -------------------------------------------------------------
    Bisher hatte ich folgende Maschinen ins Auge gefasst:

    Rocket Espresso R CINQUANTOTTO R58
    + PID
    + wenn Espresso Maschine, dann sagen alle: Rocket ist die beste Wahl...

    oder

    Bezzera Matrix MN * Dual-Boiler
    + PID
    + größerer Tank (aber da über direkten Wasseranschluss es laufen soll, ist es egal)
    + eingebauter Zeitschaltuhr!
    + sieht besser aus für meinem Geschmack
    + etwas günstiger als die Rocket


    Mühle dann: Eureka Mignon Perfetto oder Specialita 16 CR

    eigentlich ist die Wahl einfach, oder? ;)

    ich freue mich über Feedback, oder Empfehlungen!

    DANKE SCHON MAL!

    Sorry schon mal, wenn ich nicht es nach den perfekten Anforderungen gemacht habe ;)
     
  2. #2 silverhour, 15.06.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    9.626
    Willkommen in KN @Aipnos .

    die beiden Maschinen liegen auf Augenhöhe nebeneinander, mit beiden machst Du nichts falsch und bist ähnlich gut beraten. Nimm die, die Dir besser gefällt.
    Bei einer Espressomaschine in der Preisklasse würde ich persönlich aber überlegen, ob die Mühle nicht noch ein Regal höher aus dem Regal kommen darf.
     
  3. #3 benötigt, 16.06.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    3.506
    Rocket - ist das abgesetzte Diplay so vorteilhaft? Rammelt man doch ständig dagegen.
    Bezzera - ob die Holzknöpfe schön sind, muss jeder selber entscheiden.
    Bei beiden bist Du im Dauerbetrieb mit relativ viel Elektronik unterwegs. Ist das in einer Büroumgebung sinnvoll, oder käme es da eher auf geringe Fehleranfälligkeit und Robustheit an? Ist das Büro der Ort, wo Du mit den Einstellungen der Maschine spielst, oder angesichts verschiedener Bediener eher auf Einfachheit setzen würdest? Ist vielleicht auch meine Einstellung, dass ich sehr genau überlegen würde, welches Gerät in Welcher Umgebung ideal funktionieren würde und was ich dafür ausgeben will.
    Eine "Zeitschaltuhr" lässt sich simpelst mit einer WLAN Steckdose realisieren, das wäre wirklich kein entscheidendes Kaufkriterium. Interessanter wäre hingegen sicher, wie einfach Du bei den Geräten den Eco-Modus überlisten kannst. (Ich weiss nicht, ob sich nicht hinter dem Begriff der "Zeitschaltuhr" sogar nur das verbirgt.)
    Hast Du die Modelle mal selbst angefasst und bedient? Sehr oft ergeben sich da ganz andere Eindrücke, als bei Entscheidungen nach Datenblatt. Zum Beispiel Kipphebel vs. Drehschalter kann schon einen Unterschied machen. Grösse der Auffangschale? Oder Mechanismus zum Entfernen selbiger?
     
  4. #4 Kaspar Hauser, 16.06.2021
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1.953
    @Aipnos Bist du schon auf die E61-Gruppe festgelegt?

    Du solltest zumindest nicht den Verschleiß und Wartungsaufwand unterschätzen, der im Vergleich zu anderen Gruppen noch dazu kommt.

    Jeder will sie zwar gerne aus Gründen von Optik und Nostalgie gerne haben, aber wenn sie dann plötzlich quietscht, geht der Ärger los.
    Andere Gruppen haben einfach keine beweglichen Teile.

    Dein Wunsch nach Einsatz im Büro klingt danach, als ob du mit deiner Zeit besseres vor hast, als an Espressomaschinen herumzuschrauben.
     
  5. #5 Aipnos, 16.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2021
    Aipnos

    Aipnos Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    danke schon mal für das Feedback.

    @benötigt
    also Rocket: einmal mit dem Display einprogrammieren, dann abnehmen und in die Schublade damit. Nur wenn man was an den Parametern ändern möchte, macht man es wieder dran. Das dürfte auch ein Vorteil sein.

    beide Maschinen stehen beim Röster meines Vertrauens, und der mag die auch... aber natürlich hat er mir die Victoria Ardunio E1 (Eagle One) Prima gezeigt... und jetzt macht er es somit noch komplizierter... sieht geil aus, aber der Preis... Kopfschütteln....

    und die Maschine wird fürs Büro gekauft... wird aber eher eine Tür weiter stehen (in der Küche meines Hauses...vielleicht sind es auch 2 Türen weiter...) DA HIER ES EIN WASSERANSCHLUSS GIBT!!!!
    (und natürlich werden die Gäste und KUNDEN fleißig mit guten Kaffee bedient)
    Aber gute Argumente, wenn man neue Kaffeesorte ausprobiert, dann dürfte man an den Einstellungen spielen... aber im ganzen sollte es einfach auch nur funktionieren. Im Endeffekt werden nur 2 Leute damit Kaffee machen. D.h. auf die Bohne gut abstimmen und nur dann laufen lassen dürfte hier überwiegend sein


    @silverhour
    Mühle: es darf auch eine Quamar T48E werden, wenn man sich in dem Preissegment bewegt.

    @Kaspar Hauser
    bin nicht auf die E61 festgelegt... die beiden waren eher durch Technik und Optik ins Auge gefallen.
    Bin also noch nicht festgelegt, und offen für gute Vorschläge.

    am Ende entscheidet der Geschmack, beim Trinken, nicht dass es am Ende ein günstiger Siebträger wird, oder KVA ;))) (davon will ich eigentlich weg....)
     
  6. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    1.383
    Wenn du die eh an Festwasser betreiben möchtest, könntest du auch noch mal einen Blick auf die La Spaziale Dream werfen...
    Schneller da als die E61, (mir gefällt die Optik VIEL besser), Rotapumpe, DB, PID, alles da, was das Office-Barista Herz benötigt.

    ps, nur das:
    schließt das
    aus.
     
    Aipnos und cbr-ps gefällt das.
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    So ungeniert kommuniziert selten jemand seinen geplanten Steuerbetrug zu Lasten der Allgemeinheit:mad:
     
    Kaffee_Eumel, Lancer und joost gefällt das.
  8. Aipnos

    Aipnos Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    wenn es 2 Türen weiter steht, heißt es nicht, dass es keinen Kaffee für die Kunden machen wird!

    in der Küche ist ein Wasseranschluss, was im Büro nicht vorhanden ist, und dahin einen Wasseranschluss zu verlegen wäre wohl zu Kostenspielig, und ob ich das absetzen darf????

    und im übrigens es wird fleißig Stuern gezahlt, wohl das X-fache, was ein "Durchschnittsverdiener" zahlt. (anders ausgedrückt, ich zahle im Jahr soviel an Steuern was andere im Jahr brutto verdienen! und das ist keine Umsatzsteuer...)

    aber das gehört wohl nicht hierher... oder kauft hier keiner beim Amazon (die wohl Weltweit max. 2% Steuern zahlen von dem Gewinn....)?
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    Ja, nee, is klar, deshalb auch „offiziell“ in Anführungsstrichen?

    Ich nicht
    Wieder mal das beliebte Whatsboutism…
     
    joost gefällt das.
  10. Aipnos

    Aipnos Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @cbr-ps
    das ist ja dann sehr vorbildlich...

    ich werde die Maschine auch beim dem Röster um die Ecke holen, statt im Internet...

    die Frage ist, warum ich mich jetzt rechtfertigen soll, wenn die Maschine in der Küche stehen wird, und es "betrieblich" auch genutzt wird...

    im übrigen, ich hatte letzens einen Handwerker da, der mich Fragte ob ich unbedingt eine Rechnung brauche... seine Frau arbeitet bei uns im Finanzamt.... das ist unsere Gesellschaft
     
  11. #11 cbr-ps, 16.06.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.683
    Zustimmungen:
    23.946
    Naja, ist halt leider anscheinend breiter gesellschaftlicher Konsens, dass geschönt formuliert Steuervermeidung erstrebenswert sei, vom „kleinen Mann“ bis zum „Bonzen“.
    Ebenso die dazu widersprüchliche Leistungserwartung gegenüber dem Staat auch auf allen Ebenen. Schon eine verrückte Spezies der Menschen….
     
    Kaffee_Eumel gefällt das.
  12. #12 Espresslou, 16.06.2021
    Espresslou

    Espresslou Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2021
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    22
    Je nach Kundenzahl wird der Nutzungsschwerpunkt ja wohl beim gewerblichen liegen, wieso dann nicht auch so behandeln. Aber diese Diskussion geht ja etwas am Thema vorbei und sollte auch nicht hier geführt werden.

    Da du offen für andere Maschinen bist aber bei deinem Röster kaufen möchtest wäre es hilfreich zu wissen welche Hersteller dieser im Angebot hat um weitere Empfehlungen auszusprechen.

    Sofern die Optik zusagt lässt aber auch der Vorschlag von Lancer keine Wünsche offen.
     
  13. Aipnos

    Aipnos Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @Espresslou
    also der Röster hat immer da von Bezzera, ACM, Lelit und Rocket da stehen. Jetzt noch eine Victoria Ardunio.

    aber der ist auch auf keinen Hersteller festgelegt, der meinte dass er mir jede Maschinen besorgen kann die ich will, und die er mit dann anschließt und für die erste Bedienung Hilfestellung gibt.

    die vom Lancer ist optisch so überhaupt nicht mein Fall, aber die Idee finde ich schon mal gut, sich nicht auf die E61 festzunageln...

    PS. bin im Beratungsbereicht tätig, d.h. ich habe hier keine 20 Kunden am Tag laufen... mache am Tag maximal 2 Termine, die dann gerne was länger dauern dürfen... deshalb ist die Anzahl der Kaffee trinker überschaubar.
    ggf. wird der neuer Mitarbeiter dann 10 Kaffee´s am Tag trinken, weiß noch nicht ;) das könnte die Menge nach oben pushen....
     
  14. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    1.383
    Dann gibt es mit Ringbrühgruppe oder BZ Brühgruppe ebenfalls noch "Alternativen".
    Irgendwie sollte dann vielleicht ein Budgetlimit dran sein - weil sonst geht bis zur Decent, GS3, Slayer, Kees van der Westen alles.
     
  15. Aipnos

    Aipnos Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke @Lancer

    ja, Budgetlimit wäre da nicht schlecht, auch wenn so Slayer schön ausschaut..

    denke bei 5k sollte schon die Obergrenze sein... bisher schaute ich bei etwa 2-2,5k + Mühle etc.
     
  16. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    1.383
    Dann schau mal die Elektra Verve an. Liegt auch noch im Budget.
    Und die ist, finde ich, eine der schönsten Espressomaschinen.
     
    Aipnos gefällt das.
  17. Aipnos

    Aipnos Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke, die Elektra Verve schaut schon sehr gut aus. Also optisch schon mein Fall
     
  18. #18 Riesenfisch, 16.06.2021
    Riesenfisch

    Riesenfisch Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    15
    Also eine eingebaute Zeitschaltuhr bzw. Timer hat die Rocket auch. Es können pro Tag zwei unterschiedliche Betriebszeiten programmiert werden. Wenn diese Funktion genutzt wird, wird auch automatisch der Energiesparmodus deaktiviert. Dieser lässt sich unabhängig davon auch ganz einfach über das externe Bedienteil deaktivieren falls die Maschine tagsüber durchlaufen soll.
     
Thema:

Kaufempfehlung (Rocket Espresso R58 vs Bezzera Matrix MN)

Die Seite wird geladen...

Kaufempfehlung (Rocket Espresso R58 vs Bezzera Matrix MN) - Ähnliche Themen

  1. Wie findet man die richtige Maschine + Kaufempfehlung

    Wie findet man die richtige Maschine + Kaufempfehlung: Hallo liebes Forum, ich war immer der Kaffee"trinker" von Billigkaffee und nie der Kaffee"genießer" bis ich vor kurzem eine Erleuchtung hatte wie...
  2. Kaufempfehlung für einen Anfänger

    Kaufempfehlung für einen Anfänger: Welche Getränke sollen es werden: [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener [x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine...
  3. Kaufempfehlung Siebträgermaschine

    Kaufempfehlung Siebträgermaschine: Hallo, ich würde mir total gerne eine Siebträgermaschine zulegen, bin nun doch aber etwas überfordert mit den ganzen Optionen und leider gibt es...
  4. [Kaufempfehlung] ~1000€ ST + Mühle 100% Espressi

    [Kaufempfehlung] ~1000€ ST + Mühle 100% Espressi: Hallo zusammen, Welche Getränke sollen es werden: [X ] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener [X ] Americano / Cafe Creme aus der...
  5. Kaufempfehlung: Siebträger gebraucht bis 450€

    Kaufempfehlung: Siebträger gebraucht bis 450€: Hallo zusammen, ich würde gerne meine Siebträgermaschine ausgehend von einer S* B* Plus upgraden. Die schnelle Einsatzbereitschaft und der...