Kaufempfehlung Siebträger / Fortgeschritten für Espresso + Milch

Diskutiere Kaufempfehlung Siebträger / Fortgeschritten für Espresso + Milch im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, vorab – ich weiß es gibt eine Menge Kaufempfehlungs-Threads, allerdings gibts ja immer wieder neue Maschinen und meine Wünsche...

  1. #1 Maczmart, 11.07.2019
    Maczmart

    Maczmart Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Zusammen,

    vorab – ich weiß es gibt eine Menge Kaufempfehlungs-Threads, allerdings gibts ja immer wieder neue Maschinen und meine Wünsche sind (in meinen Augen) recht klar und ich hoffe deshalb über einen eigenen Thread genau den richtigen Deckel für meinen Topf zu finden.

    Also – ich habe seit ungefähr einem Jahr eine DeLonghi Dedica (bitte steinigt mich nicht). Ich habe mir recht schnell einen Edelstahlsiebträger und vernünftige Siebe besorgt und den Plastikeinsatz ausgebaut. War eine Zeit ok um herauszufinden, dass ich mit Siebträgern gut klarkomme und spaß am Ritual habe. Jetzt möchte ich aber endlich selbst vernünftigen Espresso mit toller Crema ziehen und aufhören nur die Hälfte des Geschmacks meiner guten Bohnen zu ziehen.


    Was ich suche:
    • Eine Zweikreis oder Dualboiler Maschine, da wir selten Espresso pur sondern meist in Form eines Cappuccino trinken und ich nicht immer warten möchte, wenn ich mehrere Tassen Cappuccino machen möchte.
    • Eine tolle Crema, da ich beim Servieren von Cappucino und co. auch gerne neue Latte-Art-Motive einschenke. Die richtigen Bohnen habe ich wohl – ich benutze hauptsächlich Siebträger-Bohnen von Schamong in Köln, gelegentlich auch welche der Rösterei Vier in Düsseldorf oder Dinzler aus Irschenberg. Also eigentlich alle recht gut, schätze also die aktuell wechselhafte, aber niemals richtig gute, Crema liegt an der Maschine. Für Muster reicht es wohl aus, aber das wars.
    • Eine Milchdüse, die mir einen schönen Mikroschaum zaubert – bei der Dedica habe ich diesen furchtbaren Aufsatz abgemacht und direkt mit dem Gummiteil geschäumt. Geht einigermaßen, wenn man Übung hat, aber perfekt ist es nicht
    • Eine Maschine die bei guter Pflege lange Freude macht. Also einigermaßen hochwertige Materialien, einen Siebträger, der sich wertig anfühlt und nach Möglichkeit einrasten lässt, ohne dass ich da Maschine festhalten muss
    • Eine möglichst kompakte Maschine (ich weiß, das widerspricht sich ein wenig mit dem vorherigen Punkt, aber ein guter Kompromiss aus Beidem ist wohl wo ich landen werde.

    Mein Budget:

    Ich würde Purzelbäume schlagen, wenn es was passendes für <1.000€ gibt. Aber wenn ich mehr hinlegen muss für die passende Maschine, dann beiße ich in den sauren Apfel und greife tiefer in die Tasche. Priorität #1 ist das Ergebnis.

    Fragen:
    • Eine integrierte Mühle ist praktisch, aber wahrscheinlich nicht wirklich gut. Wer da Erfahrung hat, gerne teilen.
    • Welche Mühle würdet ihr Empfehlen. Aktuell habe ich – passend zur aktuellen Maschine eine DeLonghi KG 89. Da sieht mir der feinste Mahlgrad aber immernoch recht grob aus, schätze da muss auch eine neue her, falls eine integrierte Mühle nicht empfehlenswert ist.
    • Benutzt ihr normale Tamper oder solche "Tamper-Maschinen" mit Hebel, die jedes mal einen voreingestellten Druck reproduzieren

    Ich freue mich schon auf hilfreiche Antworten.
    Lg, Martin
     
  2. #2 Wrestler, 11.07.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.756
    Zustimmungen:
    1.270
    Einsteiger Siebträger Fokus Cappuccini bis 1000 Euro

    Soviel zum Thema, meine Frage gab's noch nicht. ;)
    Ist relativ aktuell. :D

    Pratika oder eine bz10 sind ziemlich kompakt.
    Beim einspannen muss ich nichts festhalten.
    Dampf Leistung ist mehr als ausreichend.
    Eventuell auf 2 Loch Düse umrüsten, dann geht's easy.
    Mit Flaschen Wasser seit nunmehr 6 Jahren ohne große Probleme jeden Tag in Benutzung.
     
    Maczmart gefällt das.
  3. #3 Maczmart, 11.07.2019
    Maczmart

    Maczmart Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    11
    Ich habe nur nach "Empfehlung" und "Kaufempfehlung" usw. gesucht, war wohl nicht gründlich genug. :D
    Ist seeeeehr ähnlich, auch wenn die Diskussion ziemlich in Richtung Wassererhitzungs-System geht.

    Die BZ10 habe ich auch schon gefunden und Liebäugle ein wenig mit ihr.
    Aus Interesse: mit Flaschenwasser meinst du gekauftes, stilles Trinkwasser á la Volic & co? Was spricht gegen Leitungswasser?

    Und ist es ein Problem, wenn man Phasenweise auch mal selten Espresso zieht?
    Ich arbeite die häufig von zu Hause aus und in diesem Fall kommen wir zu zweit auf unsere durchschnittlich 4-6 Espressi am Tag. Es kommt aber vor, dass ich mal 1-2 Monate bei Kunden sitze und in der Zeit jeweils nur morgens einen Espresso ziehe (Madame traut sich nicht ran an die Maschine), am Wochenende dann jeweils die üblichen 4-6. Nicht dass es da Keimprobleme gibt, weil das Wasser im Kessel steht.
     
  4. #4 furkist, 12.07.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    460
    Das kommt auf die Härte eures Leitungswassers an. Die lässt sich oft auch über internet rausfinden. Und zum Flaschenwasser - oder zum "Verschneiden" - siehe auch die hilfreiche Wasserdatenbank

    Wenn du nicht willst, daß das Wasser zu lange im Boiler steht, dann sei hier angemerkt: es gibt auch Maschinen mit Thermoblock. Da läuft immer frisches Wasser durch - zumindest so frisch, wie es im Wassertank ist. Schau dir mal die Ascaso-Maschinen an, vielleicht ist das was für dich.
     
  5. #5 Borboni, 12.07.2019
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    319
    gebraucht ein thema?
     
  6. #6 xancoffi, 12.07.2019
    xancoffi

    xancoffi Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    23
  7. #7 domimü, 12.07.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.922
    Zustimmungen:
    3.027
    Ich benutze ausschließlich Tamper, bei denen man den Druck nicht einstellen kann, fast alle siehst du im Link in meiner Signatur.
    Maschinen gibt es wenige und die sind noch teurer. Für "Nicht Fleisch, nicht Fisch" gibt es auch Tamper mit (z.T.) einstellbarer Feder, so einen hatte ich nie, es gibt aber ein heiß diskutiertes Modell in hochwertiger Ausführung - schau in diesem Thread nach Sammelbestellung dynanometrischer Tamper Bravo aus Brasilien
     
  8. Jockey

    Jockey Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    26
    So oder so ähnlich sieht es bei mir gerade auch aus, nur dass die neue Maschine gerne groß sein kann. Ich mag den Gastro-Stil und Platz ist auch vorhanden... Wenn du dich aktuell auf dem Gebrauchtmarkt umschaust bekommst du etwas ältere Zweikreiser ab 400€ (Bz99 o.ä.) bzw 600€ (E61).

    Was die Crema bei der DeLonghi angeht: An der Maschine liegt es nicht. Evtl an der Mühle? Für LatteArt ist der Milchschaum natürlich auch nicht ideal, kommt also mehreres zusammen...
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.892
    Zustimmungen:
    7.626
    Das ist auch mein Anwendungsszenario (ausser dass ich meine Frau nicht so nenne..;)) und ich habe kein Problem damit. Sehe bei >100°C heissem Wasser unter 1Bar Druck kein Keimproblem.
     
  10. #10 Maczmart, 12.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2019
    Maczmart

    Maczmart Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    11
    Nenne meine Frau oft so, aber ist niemals abwertend gemeint (hoffe das kam nicht so rüber).

    Mit den Keimen dachte ich mir auch, dass das eigentlich passen sollte. Wäre mir von der technik her lieber als ne Thermoblock, man liest nicht viel Gutes darüber. Wobei das mit PID eigentlich egal sein sollte, schätze ich.

    Gebraucht ist ok für mich, solange das Gerät hygienisch und gepflegt ist.


    Ach und das mit dem Federtanper sieht ja interessant aus. Ich habe einen hochwertigen Edelstahltamper, aber es ist ja immer etwas willkürlich wieviel druck man aufbringt. Ich weiß nie ob das jetzt zu fest oder locker ist.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.892
    Zustimmungen:
    7.626
    BZ 10 hat kein PID, aber ist bei einem Zweikreiser auch nur bedingt sinnvoll.
    Bei nem Einkreiser spülst Du im Zweifel die paar 100ml Kesselvolumen raus und dann ist auch gut.
     
    flyingmanu89 gefällt das.
  12. #12 Wrestler, 12.07.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.756
    Zustimmungen:
    1.270
    ansonsten evtl mal die xenia anschauen, natürlich über deinem budget aber dafür mit einer guten konzept.
    anpassungen an deine bedürfnisse treiben den preis dann jedoch nochmal nach oben.
    dafür kann man sie aber auch selbst konfigurieren.

    ich nutze selbst einen zweikreiser ohne pid und im ähnlichen rahmen.
    auch mit einem "herkömmlichen" tamper geht das ohne probleme.
    die präferenz steht hier klar bei dunklen röstungen.
    dafür sind die zweikreiser eine gute wahl.
     
  13. #13 furkist, 12.07.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    460
    Nimm eine Waage die auch 20 kg verträgt - zB eine Personenwaage. Wobei da wohl nur die alten, analogen gehen. Und dann drücke mit dem Tamper auf die Waage, dann siehst du wieviel Druck du aufbringst. Fürs Tampen reichen so um die 15 kg.
     
    joost gefällt das.
  14. #14 cbr-ps, 12.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    8.892
    Zustimmungen:
    7.626
    Der Druck ist nicht wirklich entscheidend, Hauptsache gerade und gleichmäßig.
    Steck das Geld lieber Maschine, Mühle und gute Bohnen.
     
    WernerFrisur, joost und Senftl gefällt das.
  15. #15 Procope, 13.07.2019
    Procope

    Procope Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,
    wir haben uns für Bericht: Lelit PL60 plus T entschieden. Sie tut zuverlässig was sie soll und hat genügend Dampf für Milchschaum. Ich würde dir eher raten, nach einer guten Mühle zu suchen, da damit der Espresso steht und fällt. Wir wollten ursprünglich unsere alte Braun weiterverwenden, und damit war der Espresso ungenießbar. Erst nachdem wir auf eine Kommandante umgestiegen sind, war der Espresso genießbar.
     
    furkist gefällt das.
  16. #16 furkist, 14.07.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    460
    Gratuliere zum Kauf. Viel Spaß mit dem Equipment !
     
  17. #17 Maczmart, 14.07.2019
    Maczmart

    Maczmart Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    11
    Also, danke erstmal für die vielen hilfreichen Antworten bisher. Habe mir alle Vorschläge ausgiebig angesehen und recherchiert. Und ich bin da über einen kontroversen Thread gestolpert, der sich um das Thema Schwermetalle bei Siebträgern dreht, mit ein paar Testergebnissen aus der Community. Ich bin da etwas erschrocken.

    Deshalb hat sich mein Suchfeld (leider extrem) verengt: Ich hätte gern eine Maschine, bei der ich weiß, dass das was da rauskommt sauber und frei von bedenklichen Metallen ist, bin da eher übervorsichtig.

    Habe nach ausgiebiger Recherche die kleinen Quickmills oder Ascaso Maschinen für mich identifiziert, da im Thermoblock das Wasser nur kurz durchfließt und nicht soviel aufnehmen kann, wie stehendes Wasser im Kessel. Ascaso ist da sowieso vorbildlich und verbaut nur Edelstahl, kostet aber entsprechend.

    Da ich bei Thermoblocks lieber mit PID gehen würde, wäre die Steel Duo PID von Ascaso eine super Option, aber ordentlich über Budget. Als Dual mit PID bei Quickmill wäre die einzige im Budget die Silvano, bei der ich dann aber wieder auf nem Kupferkessel sitze. Wobei das wohl weit weniger tragisch zu sein scheint wie Messing.

    Habt ihr noch andere Maschinen im Kopf, die in Frage kommen? Also Edelstahl bei möglichst allem, was mit dem Wasser in Berührung kommt.
     
  18. #18 Brewbie, 14.07.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    163
    Xenia hat einen Edelstahlkessel
     
    Maczmart gefällt das.
  19. Jockey

    Jockey Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    26
    Habe nicht genau gelesen wonach du suchst, aber es gibt einige komplett manuelle Handhebler, die du über einen seperaten Wasserkocher betreiben musst, beispielsweise Flair, Rok etc. Denke hier sind die Materialien mit denen das Wasser in Kontakt kommt sehr überschaubar, vielleicht mal sowas als Alternative anschauen ;)
     
  20. espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    234
Thema:

Kaufempfehlung Siebträger / Fortgeschritten für Espresso + Milch

Die Seite wird geladen...

Kaufempfehlung Siebträger / Fortgeschritten für Espresso + Milch - Ähnliche Themen

  1. Kaldi New Wide , Erfahrung,Test,Alternative ?

    Kaldi New Wide , Erfahrung,Test,Alternative ?: Hallo Kaffee-Netz-Community, ich bin am Überlegen ob ich mir den neuen Röster von Kaldi bestellen soll. Link zur Prdoukt: KALDI New WIDE Coffee...
  2. Eurea Mignon (10 Monate alt) Mahlt plötzlich nicht mehr fein genug

    Eurea Mignon (10 Monate alt) Mahlt plötzlich nicht mehr fein genug: Hallo Leute, seit kurzem habe ich das Phänomen, dass meine Eureka Mignon scheinbar nicht mehr fein genug mahlt, um mit meiner Standard Dose...
  3. Kaufberatung Einsteiger Siebträger

    Kaufberatung Einsteiger Siebträger: Hallo, nachdem ich hier im Forum viel gelesen habe raucht mir der Kopf und ich komme in meiner Entscheidungsfindung nicht wirklich weiter, daher...
  4. Saeco Aroma, Kaffee läuft über Siebträger raus

    Saeco Aroma, Kaffee läuft über Siebträger raus: Hallo miteinander, ich bin neu hier und auch erst seit wenigen Tagen Besitzer einer Saeco Aroma. Problem: Wasser und Kaffee laufen auch über dem...
  5. Saeco Aroma , alles läuft über Siebträger raus

    Saeco Aroma , alles läuft über Siebträger raus: Hallo miteinander, ich bin neu hier und auch erst seit wenigen Tagen Besitzer einer Saeco Aroma. Problem: Wasser und Kaffee laufen auch über dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden