Kaufempfehlung: Siebträger gebraucht bis 450€

Diskutiere Kaufempfehlung: Siebträger gebraucht bis 450€ im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich würde gerne meine Siebträgermaschine ausgehend von einer S* B* Plus upgraden. Die schnelle Einsatzbereitschaft und der...

  1. #1 ju_coffee, 13.06.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.06.2021
    ju_coffee

    ju_coffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen, ich würde gerne meine Siebträgermaschine ausgehend von einer S* B* Plus upgraden. Die schnelle Einsatzbereitschaft und der automatische Milchaufschäumer sind zwar geniale Features, dennoch verspreche ich mir

    - besseren Espressogeschmack, eine Maschine die mehr aus der Bohne rausholen kann
    - Eine massivere/wertigere Maschine
    - Mehr Spielmöglichkeiten
    - Die Aufheizzeit sollte human sein
    - Wenn mögkich programmierbare Länge der Bezüge
    - Die Umschaltzeit von Espresso- auf Milchzubereitung sollte kurz sein

    Im Blick bis 450€ habe ich auf dem Gebrauchtmarkt aktuell
    - QuickMill Cassiopea 3004
    - SAB ACM Pratika
    - Lelit Grace PL81T
    - Nuova Simonelli Oscar (300€)

    Die Vorteile der Zweikreiser von SAB, Nuova und Quickill (kein "echter" Zweikreiser sondern Thermoblockbasiert) liegen auf der Hand. Am Ansprechensten finde ich die Grace, sie bietet auch die meisten Features wie individuelle PID oder Pre-Infusion mit digitalen Display. Die Nuova ist zwar nicht die Schönste, soll aber gerade für den Preis top sein und gilt als unkaputtbar. Bei der SAB kann ich zwar keine direkten Vorteile aufzählen von ihr verspreche ich mir jedoch am meisten Professionelliät, immerhin kostet sie neu über 800€. Die Quickmill heizt auch super schnell auf und bringt die Vorteile eines Zweikreisers mitsich. Wenn der Preis tatsächlich ein Qualitätsindiktor ist, wäre die Quickmill mit 650€ knapp vor der Grace.

    Was sind eure Meinungen zu den genannten Maschinen?

    Vielen Dank für Euche Antworten und viele Grüße
     
  2. #2 Yoku-San, 13.06.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1.078
    An deiner Stelle würde ich ne BZ99 von Bezzera in Betracht ziehen. Das sind super solide Zweikreiser. Da die länger auf dem Markt gibt es sie auch mal günstiger:

    [Verkaufe] - BZ 99 zu verkaufen

    Ich bezweifle, dass Du einen der von Dir genannten Zweikreiser außer der Oscar für 450€ finden wirst. Und die BZ99 ist schon eindeutig hochwertiger als die Oscar. Ersatzteillage ist gut und mit etwas Pflege hält die noch sehr lange.
     
  3. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    1.730
    Gebraucht für 450/500 - da erwischt man ab und zu noch den Panzer - die BFC ELA.
    Finde ich alle drei grundsätzlich auch in Ordnung.

    Die Grace ist halt ein Einkreiser..
    ACM Praktika: Zweikreiser mit Ringbrühgruppe, Heißwasser und Dampfhahn, 1,5l Kessel,
    Nix außergewöhnliches, aber funktioniert.
    Gleiches gilt aber eben auch oben für die ELA. Die funktioniert und funktioniert und funktioniert.
    Und die QM ist halt ein Dual Thermoblock. Mit den Vor- und Nachteilen die es so gibt.
    Genauso umgekehrt, Kesselmaschinen haben andere Vor- und Nachteile. (Ich persönlich mag Thermoblöcke)
     
  4. #4 silverhour, 13.06.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.415
    Zustimmungen:
    9.891
    Thermoblock, Einkreiser, Zweikreiser - drei verschiedene technische Konzepte hast Du da zusammengelistet. Mein Tip: Überleg Dir zuerst welchen Typ Maschine Du haben willst und schau Dir dann an, welche Geräte angeboten werden.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  5. #5 engineeraac, 13.06.2021
    engineeraac

    engineeraac Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    So unzufrieden mit deiner aktuellen Maschine?
    Durch die *-Zensur kann ich als nicht Experte nur erahnen um welche Maschine es sich handelt, aber die stand aktuell noch auf meiner Vielleicht Liste... In dem Preissegment denke ich muss man leider Einschnitte machen. Hab schon öfters gehört der Kaffeegeschmack ist eher schlecht, aber ich hab leider auch nur eine schwache Mühle (CM800) und meine aktuelle Maschine ist letzte Woche kaputt gegangen. Als hauptsächlich Cappuccino Trinker wäre Milchschaum schon wichtig. Ich denke auch wenn hier schon 1000 Kaufberatungen zu dem Thema sind werde ich gleich den 1000 und einten dazu schreiben. Die BZ99 sieht klasse aus, aber das nur Selbstabholer scheidet für mich dann leider aus.
     
  6. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    1.730
    Bevor du die Zensur-Keule raus holst, wie wäre es, wenn du dich erst mal schlau machen würdest, warum das so ist, wie es ist? Wichtig - Guerilla-Marketing
     
  7. #7 engineeraac, 13.06.2021
    engineeraac

    engineeraac Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja das hab ich schon gelesen, ist ja auch keine Zensur Keule, sondern einfach das Wort dazu. Ein Wort wird durch * unkenntlich gemacht. Wenn ich meinen Namen auf einem Dokument unkenntlich mache habe ich das doch auch zensiert, ohne es negativ zu meinen. Also vollkommen unbewertet. Ich wollte nur sagen dass S* B* Plus alles mögliche bedeuten kann. Ich vermute nur zu wissen was es ist und deswegen glaube ich, dass sie auf meiner Vielleicht Liste steht.
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.689
    Zustimmungen:
    23.991
    Ja klar, klassisches Beuteschema von Media Markt oder Am***n Kunden und damit sicher weit verbreitet. Aber eben nicht das, was hier vornehmlich genutzt und besprochen wird. Die „Zensur“ sehe ich auch kritisch, aber die Marketingmethoden des Konzerns lassen wohl aktuell keine andere Wahl…
     
  9. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.571
    Zustimmungen:
    6.553
  10. #10 coffeecat, 13.06.2021
    coffeecat

    coffeecat Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Moin, ich kenne mich zwar noch nicht so gut aus, weil ich erst seit einer Woche eine Siebträgermaschine besitze, aber es ist die Lelit PL81T. Ich habe Sie für 538,- Eur neu bei Moba gekauft, obwohl man sie aktuell auch für ein paar Euro weniger ebenfalls neu bei anderen Shops bekommen hätte. Bei meiner Recherche ist mir aufgefallen, dass diese Maschine auch ab und zu neu für rund 460 Eur zu bekommen ist. Bei uns müsste es schnell gehen, ansonsten hätte ich mir einen Preisalarm geklickt und noch etwas gewartet. Aber grundsätzlich wären mir 90 Eur Aufpreis von gebraucht auf neu für Service und die Gewährleistung wert.

    Hier sind meine ausführlichen Erfahrungen mit der Maschine, vllt hilft es ja bei der Kaufentscheidung: Anfängererfahrungen mit Lelit PL-81T und Eureka Mignon Specialita

    Und was ich bei der Recherche ebenfalls deutlich verstanden habe: Man braucht auch eine vernünftige Mühle, sonst kommt man mit einer guten Maschine allein nicht weit.

    Cheers!
     
  11. #11 ju_coffee, 13.06.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.06.2021
    ju_coffee

    ju_coffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    @Yoku-San: Danke für den Hinweis mit der BZ99. Sie gefällt mit optisch allerdings ziemlich wenig. Muss mich bzgl ihrer Vorteile dann wohl aber nochmal belesen, wenn sie hier allgemein so oft empfohlen wird. PS: alle genannten Maschinen gibt es zur Zeit im angegebenen Budget in Gebrautwarenplattformen.

    @silverhour: mir ist egal welches System dahinter steckt:D mir ist nur wichtig, dass sie meine Anforderungen stillen kann. Kannst du dann eine Empfehlung aussprechen?

    @Lancer: danke für den Tipp mit der BFC Ela. Werde ich mir auch mal anschauen.

    @engineeraac: du hast mein "Problem" erfasst. Die SXX500 macht nichts wirklich falsch - im Gegenteil: Die kurzen Aufwärm- und Umschaltzeiten sind genial und die Einfachheit des Milchbezugs ist am Markt wohl kaum zu toppen! Das macht es auch so schwer mich auf einen neuen Kandidat festzulegen. Ich möchte mich ja schließlich in der Alltagstauglichkeit nicht verschlechtern. Ich verspreche mir halt von einer neuen Maschine alles was ich bisher hatte (bis auf die Automatiken natürlich) + einen besseren Espresso. Wenn die SXX500 jedoch deine erste Maschine sein sollte kann ich sie zu 100% empfehlen!

    @coffeecat: genau so was wie deinen Text hatte ich mir erhofft! Vielen Dank dafür. Den Bericht werde ich mir durchlesen. Auch danke für deine Preieinschätzung. Dann sind die aufgerufenen 450€ gebraucht (halbes Jahr alte Maschine) finde ich zu viel. Eine Frage: hälst du sie für geeignet wenn man viel Cappuccino trinkt? Mühle habe ich eine B-Ware Lelit William pl72 für 240€ erstehen können. Warte noch auf ihre Ankunft und berichte gerne:)
     
  12. #12 Largomops, 13.06.2021
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    19.995
    Zustimmungen:
    8.280
    Die BZ99 läuft bei mir seit 2006 fast im Dauerbetrieb. Die Qualität stimmt jedenfalls.
     
  13. #13 ju_coffee, 13.06.2021
    ju_coffee

    ju_coffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Die Bezzera BZ99 und die SAB ACM Pratika sehen ehrlich gesagt sehr ähnlich aus. Handelt es sich womöglich um ein baugleiches Modell? Welche der beiden Maschinen würdet ihr vorziehen?
     
  14. #14 coffeecat, 13.06.2021
    coffeecat

    coffeecat Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    @coffeecat: genau so was wie deinen Text hatte ich mir erhofft! Vielen Dank dafür. Den Bericht werde ich mir durchlesen. Auch danke für deine Preieinschätzung. Dann sind die aufgerufenen 450€ gebraucht (halbes Jahr alte Maschine) finde ich zu viel. Eine Frage: hälst du sie für geeignet wenn man viel Cappuccino trinkt? Mühle habe ich eine B-Ware Lelit William pl72 für 240€ erstehen können. Warte noch auf ihre Ankunft und berichte gerne:)[/QUOTE]

    Ich habe bisher auch sehr viel Cappu (aus einem halbwegs vernünftigen Vollautomaten) getrunken, von daher war das auch ein wichtiges Kriterium. Aufschäumen geht, dazu gibt es auch YouTube Videos, aber es bedarf Übung und dauert etwas, weil sie einfach nicht so viel Druck hat. Klar sollte einem bei einer Einkreisermaschine auch sein, dass nur entweder Kaffee oder Dampf zur Zeit geht und man zwischendurch umstellen und auf die Temperatur warten muss. Aber mit dem entsprechenden Prozess geht das aus meiner Sicht klar: Erst alle Espressos ziehen, dann umstellen und Milch schäumen.

    Ich hatte leider etwas Pech mit meiner Machine. Als ich damit gestern das erste Mal Schäumen wollte, war relativ offensichtlich, dass da was nicht stimmt. Da hat sich direkt gelohnt, die Maschine bei einem Händler mit Service gekauft zu haben. Die waren direkt telefonisch erreichbar, extrem Hilfsbereit und wussten sofort woran es vermutlich liegt. Sie schicken mir jetzt eine neue Dampfachse, die sich wohl relativ leicht tauschen lässt. Ich hätte natürlich auch die Maschine einschicken können, aber das hätte ja kaffeelose Tage bedeutet ;)
     
  15. #15 engineeraac, 13.06.2021
    engineeraac

    engineeraac Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ju_coffee danke für die Empfehlung. Bei uns werden es vermutlich eher 8-10 cappuccino am Tag und nur hin und wieder ein espresso. Natürlich verzeiht einem das sehr viel mehr, aber zu sauer oder bitter darf es trotzdem nicht werden. Hattest du nur probleme mit dem espresso oder war es manchmal sogar für den cappu zu schlimm? Ich habe da ja schon schlimmes von der temperaturstabilität gehört.

    Bisher hatte ich eine de'longhi ec 685, also die wirklich günstigste und kleinste Variante die es gibt, da war selbst der cappuccino hin und wieder sauer. Aber sonst relativ zufrieden (wie zufrieden man als Student der sich erst mal nicht besseres leisten kann halt sein sollte). Leider ist jetzt Pumpe und Ventile auf ein mal ausgefallen. Anstatt das 5 Jahre alte Gerät noch mal zu reparieren wollte ich mich zumindest ein wenig verbessern. Mühle würde ich dann entsprechend später verbessern wenn da neues Budget frei wird. Ist halt gerade interessant weil die Maschine ausnahmsweise mal wieder unter 300€ ist.
     
  16. #16 silverhour, 13.06.2021
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    13.415
    Zustimmungen:
    9.891
    Nein. Die sind nicht baugleich, die haben nichts miteinander zu tun. Ich würde die BZ99 vorziehen, da die BZ99 ein wesentlich besser verarbeitetes Gehäuse hat und einfach hochwertiger wirkt. Letztendlich entscheidend bei einer gebrauchten Maschine ist aber immer der Zustand des konkret angebotenen Modells!

    Naja, Du solltest Dir schon überlegen, was Du haben willst....Angesichts der Anforderungen

    Die massivere/wertigere Maschine sind die Pratika und Oscar. Eine Umschaltzeit von Espresso zu Milch haben sie nicht, Du kannst gleichzeitig Espressoziehen und Milchschäumen. Daher geht meine Stimme an diese beiden Geräte.

    Mehr bzw. einfachere Spielmöglichkeiten bietet die Lelit als Einkreiser mit PID - die Temperatur kann schnell und bequem geändert werden, was direkten Einfluß auf den Geschmack hat. Bei den Zweikreisermaschinen kannst Du natürlich auch die Temperatur ändern, aber nicht so bequem.
     
  17. CT2003

    CT2003 Mitglied

    Dabei seit:
    28.02.2019
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    186
    Gibt dennoch andere und zugleich bessere Maschinen in dem Preissegment. Kein Grund, die besagte Marke zu kaufen. Streiche sie lieber von Deiner Liste.
     
  18. #18 ju_coffee, 27.06.2021
    ju_coffee

    ju_coffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Danke für alle Ratschläge bis hierher. Ich hätte jetzt nochmal eine konkretere Frage:

    Lilit Grace (Einkreiser), ECM Casa IV oder QuickMill Cassiopea 3004?

    Ich habe gelesen, dass der Kessel der Lelit wohl recht klein ist, da ich aber immer nur einen Espresso (tlw mit Milchschaum) auf einmal ziehe sollte das wohl kein Problem sein. Zur ECM finde ich seeehr wenig im Internet, was mich etwas verunsichert.die QuickMill wird gebraucht sehr oft angeboten, was evtl dafür stehen könnte, dass die Leute nach einiger Zeit nicht mehr zufrieden sind und ein Upgrade suchen.

    Was meint ihr, welche von den dreien würdet ihr empfehlen?
     
Thema:

Kaufempfehlung: Siebträger gebraucht bis 450€

Die Seite wird geladen...

Kaufempfehlung: Siebträger gebraucht bis 450€ - Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung: Siebträgermaschine à la ECM, Rocket etc. für Einsteiger

    Kaufempfehlung: Siebträgermaschine à la ECM, Rocket etc. für Einsteiger: Hallo zusammen, ich unterstütze einen Rookie bei seinem Einstieg in die Welt der Chrombomber-Siebträgermaschinen. Also Faema E 61, zwei...
  2. Kaufempfehlung: Siebträger Espressomaschine

    Kaufempfehlung: Siebträger Espressomaschine: Ich bin auf der Suche nach einer semiprofessionellen Siebträgermaschine. Anforderungen sind, dass sie keinen Wassertank, sondern einen...
  3. Kaufempfehlung: Siebträger+ Mühle bis 700€??

    Kaufempfehlung: Siebträger+ Mühle bis 700€??: Ich würde mir gerne eine Siebträgermaschine und ein Mühle kaufen. Gesamtbudget: 700€ (gerne auch weniger). Unser Entscheidungsprozess steht noch...
  4. Kaufempfehlung: Decent DE1XL vs E1 Eagle one Prima

    Kaufempfehlung: Decent DE1XL vs E1 Eagle one Prima: Hallo, Ich schiele auf eine DE1XL oder Eagle one Prima. Was denkt ihr? Welche soll es werden und warum? Ich persönlich denke schwer zu...
  5. Kaufempfehlung: Jura Z8 oder Saeco 7786/00

    Kaufempfehlung: Jura Z8 oder Saeco 7786/00: Hallo Leute, ausgelassene Texte zu schreiben scheint eines meiner Laster zu sein (sorry), daher unten nochmal die prägnante Fragestellung......