Kaufentscheidung - Anfänger barista

Diskutiere Kaufentscheidung - Anfänger barista im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin alle, Ich konnte meine Freundin endlich davon überzeugen mein Budget für eine Espressomaschine aufzustocken. Eine 1zpresso jx pro ist...

  1. #1 Caitsith, 24.11.2020
    Caitsith

    Caitsith Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Moin alle,

    Ich konnte meine Freundin endlich davon überzeugen mein Budget für eine Espressomaschine aufzustocken. Eine 1zpresso jx pro ist bereits vorhanden, nun brauche ich nur noch einen Siebträger.

    Das Budget wäre 600 Euro. Hauptsächlich werden Espressi und Cappuccino getrunken. Ich würde sagen die Tendenz liegt eher bei letzterem. Morgens sind das so 2-4 (also jeder trinkt so 1-2), und nachmittags eventuell noch mal einen. Denke also mein Konsum ist mehr als durchschnittlich.

    PID wäre mir auch noch lieb, jedoch weiß ich nicht wie wichtiger dieser eigentlich wäre.

    Ich bin einfach unglaublich unsicher bei dieser enormen Anzahl an verschiedenen Geräten. Habe die quickmill 3000 und die lelit grace im Fokus. Beide kosten so mehr oder weniger 600 Euro. Hat jemand von euch Erfahrung mit diesen? Oder eventuell eine Alternative?
     
  2. #2 benötigt, 24.11.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    2.160
    Beide Geräte können eine gute Wahl sein. Allerdings sind sie für Deinen beschrieben Anwendungsfall nicht ideal, da Einkreiser bzw. Single-Thermoblock (unter den Stichworten mal einlesen). Solltet Ihr nicht extern aufschäumen wollen, wärst Du deutlich komfortabler mit Dual-Thermoblock, oder Zweikreiser unterwegs. Auch wieder von beiden Herstellern.

    Ob TB oder Boiler für Dich besser ist, hängt noch von weiteren Faktoren ab (Aufheizzeiten, Wartungsaufwand, etc.).

    Sicher findet sich auch für Euch das Passende. Die 1zpresso Mühlen genießen jedenfalls einen guten Ruf.
     
  3. #3 Prigge, 24.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2020
    Prigge

    Prigge Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Wobei du, korrigiert mich wenn ich falsch liege mit einem Einkreiser / Single Thermoblock bei deinem Bedarf auch klar kommen würdest.
    Erst die beiden Espressi ziehen, dann hochheizen und die Milch für beide Cappus gemeinsam aufschäumen, aufgießen, fertig.
    Die Hochheizphase kann man dann dazu verwenden die Milch aus dem Kühlschrank zu holen, etc.

    Mit einem Zweikreiser / dual TB kannst du nebenbei schäumen und sparst dir dadurch ein paar Minuten. Daher bietet er dahingehend mehr Komfort.

    Edit: Füll doch am Besten den Fragebogen aus. Damit erschlagen sich schon viele Fragen.
    https://www.kaffeewiki.de/wiki/Fragenkatalog_für_Kaufberatung_im_Forum_-_Maschinen
     
    NoroChips und Warmhalteplatte gefällt das.
  4. #4 Caitsith, 24.11.2020
    Caitsith

    Caitsith Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Das Problem beim zweikreiser wäre dass dieser noch mal deutlich teurer wäre, so ca fast das doppelte von meinem Budget, oder nicht?
     
  5. #5 nilson567, 24.11.2020
    nilson567

    nilson567 Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das ist zu wenig budget leg noch mal das selbe drauf um was gutes zu bekommen
     
  6. #6 lomolta, 24.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2020
    lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    390
    Wow, dem TE schnell mal den Mut rauben.:rolleyes:

    Ich finde 600€ sind überhaupt nicht zu wenig, um was gutes zu bekommen. Habe selbst in dem Rahmen meine Maschine gekauft.
    Klar, teurere Maschinen (Zweikreiser oder sogar Dualboiler) bieten dir mehr Komfort beim Zubereiten von Milchgeträken, aber es geht auch mit Einkreisern. Für zwei Flat White mach ich zwei doppelte Espressi in vorgewärmte Tassen und schäume danach die Milch für beide. Dauert es länger als mit einem Zweikreiser? Ja sicher (~5-6min). Merkt man den Unterschied in der Qualität der Getränke? Ich glaube nicht.

    Habe selbst die Lelit Grace und die 1zpresso JX-Pro, die Kombination funktioniert super. Bei mir liegt der Fokus zugegebenermaßen nicht komplett auf Milchgetränken, bereite sie aber schon dreimal die Woche ca zu. Mit einer guten Maschine, passender Mühle und frischen Bohnen lernt man außerdem Espresso lieben, der Milchgetränkanteil ist ja nicht in Stein gemeißelt ;)

    Edit: Sehe gerade im Verkaufsteil des Forum dieses Angebot. Stehe in keiner Verbindung zum Verkäufer.
     
    NoroChips, Warmhalteplatte und cbr-ps gefällt das.
  7. #7 quick-lu, 24.11.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.284
    Zustimmungen:
    11.314
    Du scheinst sehr viel Ahnung zu haben, kannst du uns auch erklären, wie du zu deiner Einschätzung kommst?
    Vor allem, wie definierst du "was gutes bekommen"?
     
    NiTo, cbr-ps und Piezo gefällt das.
  8. #8 Iskanda, 24.11.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.726
    Zustimmungen:
    12.925
    Das stimmt nun wirklich nicht.

    600 Euro sind schon nicht wirklich wenig Geld und dafür wird man schon fündig - wenn es dann auch nicht ganz so prestigeträchtig sein mag bzw. eine breite Akzeptanz unter der Mehrzahl der Käufer und Besitzer hat ;)
     
    NiTo und cbr-ps gefällt das.
  9. #9 Sebastiano, 24.11.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    2.739
    Um die Leistungsfähigkeit dieser Mono-Thermoblockmaschine für Dich einschätzen zu können, sollten diese Videos hilfreich sein:
    Das dort gezeigte Modell 0820 ist im Inneren technisch identisch mit dem Modell 3000:


    Quickmill 0820 Erfahrung + Tipps – Espresso zubereiten, Milch aufschäumen, Reinigung


    Milch aufschäumen mit Quickmill 0820 – 11 häufige Fehler

    Siehe auch:
    Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht

    Gruß, Sebastiano
    .
     
  10. #10 Floer, 24.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2020
    Floer

    Floer Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    28
    Ich bin auch der Meinung, dass 600€ für den Anfang absolut ausreichend sind. Manchen ist der Aufwand auf Dauer doch zu hoch. Dann hat man nicht viel verloren. Und wenn's doch Spaß macht, kann man immer noch upgraden.

    Ich habe mit einem Einkreiser angefangen. Es ist gar kein Problem, wenn ihr nur zu zweit Cappuccino trinken wollt. Wir trinken meistens kleine Cappuccino. Also einen Doppelten in zwei Tassen.
    Aber selbst zwei Doppelte hintereinander ist kein Problem.

    Wenn du jetzt Cappuccino für 6 Personen machen willst, müssen die Gäste schon warten und können nicht unbedingt gleichzeitig trinken. Dann gibt's halt Filterkaffee.
     
    CT2003 und Kaffeefritzo gefällt das.
  11. #11 Caitsith, 24.11.2020
    Caitsith

    Caitsith Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    So, habe unten noch mal das Wichtigste ausgefüllt. Die Quickmill gefällt mir zwar hat jedoch keinen PID und daher bin ich so zwischen der Quickmill und der Lelit hin und hergerissen.



    Welche Getränke
    sollen es werden:
    [x] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener
    [x] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________
    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...): meine Freundin trinkt eher dunkel, ich eher so medium/mild.


    Budget für die Espressomaschine : 600 Euro so ca.
    [Nur die Maschine - denke daran: Du brauchst möglicherweise noch eine geeignete hochwertige Mühle und noch ein paar Beilagen. Aber das ist ein eigenes Thema]


    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    2 (sehr selten 4 gleichzeitig) Getränke am Stück (Parallelbedarf)

    2-4 Getränke am Tag insgesamt


    Anteil Milchgetränke in %: 50-75%
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...)
    nein (ich habe es sehr häufig mit einer FP probiert und jedes mal versagt, würde es gerne auf den "richtigen" Weg probieren.


    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    Bin experimentel. Ich liebe es so viele verschiedene wie möglich zu testen.

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben?
    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    Nur meine Freundin und ich

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren?
    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    30 Minuten kommt mir doch recht lange vor oder? Ansonsten wäre es in Ordnung. Zeitschaltuhr und co wäre auf jeden Fall denkbar.


    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [x] Genau regelbare Temperatur (PID) (wäre das denn wichtig/sinnvoll? Mir fehlt da die Erfahrung um die Wichtigekeit einzuschätzen).
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [ ] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen.
    falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [x] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ ] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:


    _______________________________________
    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:

    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten
    Mehr oder weniger, ja.

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    nein
     
  12. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    312
    Muss es eine neue Maschine sein oder kann es auch gebraucht sein? Für 600€ gibt es gebraucht auch gute Zweikreiser (siehe Private Angebote Maschinen und Mühlen ). Falls es nichts für dich ist kannst du die auch quasi verlustfrei weiter verkaufen.
    Wäre bei Fokus auf Milchgetränken die bessere Wahl.
     
  13. #13 benötigt, 25.11.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    2.160
    Ich glaube, es gibt mehrere Sachen für Dich zu bedenken, bevor Du zu einer Entscheidung kommst.

    Als absoluter Einsteiger hast Du zunächst andere Dinge zu lernen, so dass Dir Unterschiede bei Maschinen erstmal nicht wirklich auffallen werden.
    Statt dessen musst Du Dir über die grundsätzlichen technischen Unterschiede vor einem Kauf einfach auf dem Papier klar werden. Aufheizzeiten, Wartungsaufwand, Platzbedarf, etc.
    Mit dem deutlich hervorgehoben Milchbedarf muss Du Dir überlegen, wie komfortabel das werden soll. Natürlich macht ein Einkreiser / Single-TB auch Dampf. Bist Du so geduldig, nach dem Mahlen mit Hand dann auch noch so geduldig, auf das Hochheizen zu warten? Kannst nur Du beurteilen. Ich fände es nervig, Auch geht das mit Dampf nicht von alleine richtig. Die Faktoren, die bei einer FP das Ergebnis versauen, sind da genauso relevant (Milch, Temperatur, Technik). Das Gerät selber macht nichts besser.
    Wenn Ihr so unterschiedliche Vorlieben bei den Sorten habt, ist das Single Dosing mit der Handmühle ideal. Genauso können Bohnen aber unterschiedliche Temperaturanforderungen haben und da würde sich ein einfach verstellbares PID schon auszahlen. In Deinem Budgetrahmen bleiben dann nicht so viele Optionen im Neukauf. Gebraucht gibt es mehr, aber Du musst den Zustand der Maschine kennen, oder Dich auf die Quelle verlassen können und das ist als Einsteiger nicht so einfach.

    Was ich sagen will ist, dass Du zwei wesentliche Dinge bedenken musst: Wie sollen die Abläufe bei Euch eingerichtet werden, so dass Ihr danit langfristig zurecht kommt? Wenn Du die Anforderungen hast, schränkt sich die Auswahl an Optionen automatisch ein. Da ergibt sich zwangsläufig eine Tendenz.

    Viel Erfolg.
     
  14. #14 Kawa210, 25.11.2020
    Kawa210

    Kawa210 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    33
    Wir haben einen ähnlichen Bedarf, nur dass bei uns über den Tag verteilt noch ein paar Espresso Doppio dazu kommen. Wir haben uns für eine Lelit PL41TEM entschieden und sind sehr zufrieden mit ihr.

    Vorgehen ist bei uns so. Zwei Espresso Doppio ziehen. Umschalten auf Schaum. Währenddessen Milch eingiessen, Wasser aus der Dampflanze lassen, Puck ausschlagen und Siebträger auswaschen und dann steht die Maschine auch schon zum schäumen bereit. Zugegeben, Waschbecken und Kühlschrank befinden sich etwa 7 Meter von der Maschine entfernt. Probleme habe ich nur, wenn ich vergesse das Wasser raus zu lassen. Dann muß ich nämlich nochmal warten bis die Maschine wieder hoch heizt und das kann dann schon ein paar Sekunden dauern...
     
  15. #15 Fränk B., 25.11.2020
    Fränk B.

    Fränk B. Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2016
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    90
    hi,

    bei viel Capu und dem genannten Budget sehe ich die Quickmill 3004 ganz weit vorne

    Grüße,

    Fränk
     
    Espressotanta und NoroChips gefällt das.
  16. #16 Caitsith, 25.11.2020
    Caitsith

    Caitsith Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Also so lange das aufheizen nicht deutlich länger als 15-20 Minuten dauert, ist das kein Problem. In der Zeit würde ich einfach eben mal etwas Kaffee mahlen, tampern eventuell (morgens) duschen. Hatte vorher immer einen moka-pot und auch immer so eine viertel Stunde eingerechnet. Sollte man jedoch sagen, dass dir lelit (zum Beispiel) doch eher eine halbe Stunde braucht, würde ich dann doch lieber zu einem schnelleren Gerät greifen.

    Wir haben zwar unterschiedliche Vorlieben, trinken aber generell gleichzeitig das gleiche. Ist nicht so dass am Morgen erstmal 3 verschiedene Bohnen gemahlt werden und dann 3 verschiedene milchgetränke zubereitet werden. Meist stimmen wir uns aufeinander ab.

    Die Größe der Maschine ist auch ehe Nebensache (es sei denn wir reden von der Größe einer Waschmaschine :p). Genauso wie der Platz des Tank (kein Problem diesen von oben rauszunehmen).

    Bin auch noch mal auf die ascaso gestoßen. Kannte die bisher noch gar nicht. Irgendwelche Meinungen zu diesem Gerät/Marke? Scheint leider noch mal deutlich teurer.

    So wie ich das sehe gibt es um die 600 Euro keinen thermoblock mit PID? Also entweder:

    Quick mill mit thermoblock (schneller, fördert Spontaneität)

    Oder

    Lelit mit PID (dauert länger aber dafür etwas genauer?)
     
  17. #17 lomolta, 25.11.2020
    lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    390
    Wenn du wirklich mit unterschiedlichen Bohnen experimentieren willst, würde ich den PID nicht weglassen. Das sag ich nicht, um meine Maschine schön zu reden, aber vielleicht wird Espresso/Kaffee ja auch zu deinem Hobby und dann hilft der PID aus jeder Bohne das Maximum für dein Set-up rauszukitzeln.
    Du kannst, wenn auch umständlicher, aber auch mit Maschinen ohne PID heißer und kälter beziehen, such mal nach "Temperatursurfen" im Forum ;)

    Ahja und ad Aufheizzeit: Maschine aufdrehen bevor man ins Bad geht oder ggbfalls Zeitschaltuhr zwischenhängen und dieses "Problem" fällt in der Früh weg. Meiner Erfahrung nach ist die Maschine nach 15min ausreichend heiß, auch wenn 30min noch besser wären, aber solange ganze Zeit der Siebträger eingespannt und der nicht kalt ist, geht's auch so. Die Lelit hat ja nicht viel Masse.
     
  18. Prigge

    Prigge Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    5
    Ich kann da Iomolta nur zustimmen. Wenn du dich entscheiden musst zwischen Thermoblock und PID, würde ich mich an deiner Stelle für PID entscheiden.
    Die Lelit is recht kompakt gebaut, daher hält sich die Aufheizzeit auch in Grenzen und du bist damit noch unter deinem Budget.
    Die Differenz kannst du ja für das nächste Upgrade schon zur Seite legen. ;-)

    Für die Ascaso - bspw. Dream PID - müsstest du nochmal 400,- € drauf legen. Dafür bekommst du eine ordentliche TB Maschine mit PID, die bisher überwiegend positive Bewertungen hier im Forum erhalten hat.
    Allerdings bekommt man für das gleiche - oder sogar weniger - Geld auch TB Maschinen mit PID von anderen Herstellern (Quickmill z.B.).
     
    lomolta gefällt das.
  19. #19 Caitsith, 07.01.2021
    Caitsith

    Caitsith Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Habe mich nun für die lelit grace entschieden. Die ist auch schon aufm weg zu mir und sollte morgen oder Samstag eintreffen.

    Nun noch mal ne allgemeine Frage, gibt es Seiten die ihr preferiert beim Kauf für Zubehör. Ich möchte nämlich gerne unteranderem mir einen Holztemper noch zulegen. Sehe auch schon bereits dass es bei den 57 mm weniger Auswahl gibt.

    Was ich mich auch frage ist: Wie schwierig ist es den Plastikgriff am Siebträger selbst gegen einen hölzernen auszutauschen?
     
  20. #20 Lecker Schmecker, 07.01.2021
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    203
    In der Bucht und am großen Fluss gibt es reichlich Auswahl zum günstigen Preis. Bevorzugen würde ich allerdings eine Tamperbase aus VA-Stahl, mit der sich gegenüber einer Base aus Aluminium die Puckoberfläche besser polieren lässt.
    Die Griffe sind üblicherweise verschraubt aber einige Hersteller verkleben die Griffe noch zusätzlich.

    Bekanntere Marken für Zubehör wären z.b. JoeFrex oder auch Motta.
     
Thema:

Kaufentscheidung - Anfänger barista

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung - Anfänger barista - Ähnliche Themen

  1. Kaufentscheidung / Kaufberatung - Blutiger Anfänger

    Kaufentscheidung / Kaufberatung - Blutiger Anfänger: Guten Abend an alle [IMG] ich als komplett unerfahrene Nase (bisher Nespresso), traue mich nun auch mal und brauche dazu euer Wissen bzw....
  2. Kaufentscheidung für Anfänger...mal wieder

    Kaufentscheidung für Anfänger...mal wieder: Hallo Lese seit einigen Tagen intensiv hier im Forum mit, habe einiges im Kaffeewiki studiert und gefühlte 100 Internetseiten nach Angeboten...
  3. Lelit Bianca vs Profitec Pro 700 Kaufentscheidung HILFE

    Lelit Bianca vs Profitec Pro 700 Kaufentscheidung HILFE: Hallo liebe Kaffeeexperten! Ich stehe vor der Entscheidung eines neuen Siebträgers. Zur Auswahl steh die Lelit Bianca sowie die Profitec Pro700....
  4. Kaufentscheidung - ACM Praktika oder Lelit PL91T - Erste Siebträger

    Kaufentscheidung - ACM Praktika oder Lelit PL91T - Erste Siebträger: Hallo, ich habe mich jetzt mit meiner Frau gemeinsam entschieden von einer Vollautomaten auf einen Siebträger umzusteigen. Nach einigen Tagen...
  5. Kaufentscheidung Mazzer Mini Macap M42D Bellezza Piccola60 Ceado P6

    Kaufentscheidung Mazzer Mini Macap M42D Bellezza Piccola60 Ceado P6: Liebe Wissende, ich kauf mir die erste Mühle zu einer Lelit Bianca. In Frage kommen für mich: Mazzer Mini Electronica (ich hab da nur Videos zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden