Kaufentscheidung Mara / Appartamento/ Mozzafiato

Diskutiere Kaufentscheidung Mara / Appartamento/ Mozzafiato im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, nach vielen Getränken aus meiner Delonghi Dedica soll es jetzt pünktlich zu Weihnachten soweit sein; etwas Neues soll her. Zu...

  1. pttz_

    pttz_ Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    nach vielen Getränken aus meiner Delonghi Dedica soll es jetzt pünktlich zu Weihnachten soweit sein; etwas Neues soll her.
    Zu mir, ich trinke am Tag ca 3 Cappuccini und ggf. noch einen Espresso. wenn meine Freundin da ist (Fernbeziehung) würde ich noch 2 Cappuccini addieren.
    Gemahlen wird mit einer Eureka Specialita.
    Bohnen beziehe ich von Elbgold (Araku und Neunbar im Wechsel)
    Anfangs wollte ich unbedingt einen Thermoblock wegen der kurzen Aufwärmzeit, jetzt bin ich allerdings davon weg und lege mehr wert auf Temperaturkonstanz und Dampfpower. Und die Optik der „Chrombomber“ gefällt mir auch besser.
    Um eine Smart Steckdose führt also kein Weg.
    Weg von den Ascasos bin ich nun hin zu folgenden Maschinen:
    - Lelit Mara X
    - Rocket Appartamento
    - Rocket Mozzafiato Cronometro v

    die Lelit ist der eindeutige P/L Sieger, die Appartamento wunderschön und die Mozzafiato hat zusätzlich einen Shottimer, was ich genial finde.
    Meine Entscheidung war eigentlich schon entschieden, doch dann habe ich das Zweikreiser Video der Kaffeemacher gesehen und mir deren Blog dazu nochmal durchgelesen und mir sind folgende Dinge aufgefallen:
    Lelit
    Plus: P/L
    Minus: Temperaturschwankungen und Abfall nach mehreren Bezügen.
    Appartamento
    Plus: Konstant über einen Bezug,Dampfpower
    Minus: kurze Abtropfschale, Temperatur sinkt nach erstem Bezug deutlich
    Mozzafiato
    Plus: Konstant über viele Bezüge, mächtig Dampfpower, Shottimer
    Minus: laut Kaffeemacher nicht heiß genug - hatten die ein Montagsmodell?

    Gibt es hier Nutzer die mir das bestätigen können?

    Lohnt sich der Aufpreis von Appartamento zu Mozza?
    Online liegen die Maschinen gerade 300€ auseinander.

    wenn du bist hier gelesen hast erstmal danke!
    Ich konnte meinen Gedankenwirrwarr hoffentlich verständlich mitteilen.
     
  2. #2 Kaffee_Eumel, 06.12.2023
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.311
    Zustimmungen:
    5.856
    Die Mara X ist speziell mit ihren Modi, da gibt es Fans und ein ablehnendes Lager.
    Ich würde mir mal die Profitec Pro 400 in der neuesten Version mit Fast Heat up anschauen. Damit hast du nicht die lange 30+ min Aufheizzeit von normalen E61-ZK, aber trotzdem die gewünschte klassische Optik. Das unbeaufsichtigte Einschalten ist in den meisten Anleitungen der Maschinen verboten und wäre für mich ein zu großes Risiko.
    Xenia ZK auch mal angeschaut? Konfigurierbar, MiG, schnell heiß und später auf Dualboiler mit Profiling umrüstbar.
    Apropos Dualboiler: Kleine DB wie die Profitec Pro 300 oder Silvia Pro X sind auch in 15-20 min heiß, haben ein PID und Dampf- und Brühtemperatur sind nicht gekoppelt, Cooling Flushes nach längerer Standzeit entfallen auch. Aber ich denke, ihr habt euch optisch auf E61 eingeschossen?

    Warum denkst du, dass ein TB zu wenig Dampfpower/Temperaturkonstanz hat? Ich komme mit meinem seit drei Jahren problemlos klar und produziere latte-art fähigen Schaum und ziehe helle Röstungen. Und das war, bevor die ganzen Dampfupgrades gerade aufseiten Ascaso kamen. Andererseits ist die Ascaso deutlich teurer und ihr trinkt eher klassische Röstungen, da verstehe ich die Wahl. Der höhere Energieverbrauch eines E61-ZK ist für euch ok?
     
    mabuse205, pttz_ und Lancer gefällt das.
  3. #3 Bluemountain2, 06.12.2023
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    415
    Die Ascaso ist sehr temperaturstabil (< 1°) und genaus so gut wie die gängigen 2-Kreiser und E61(wenn nicht z.T. sogar besser). Und Dampfpower reicht gut für 2 Cappu, wenn man nicht mit Mehrloch-Düsen rum experimentiert oder mit dem Dampfstrahl hirnlos an die Kannenwand bläst. Aber klar, Dampfpower ist Empfindungssache.
    Und wenn dir eine E61 gefällt dann folge deinem Bauchgefühl. Ich denke, dass sehr viele Maschinen über eine Zeitschaltuhr gestartet werden.

    Falls sich jemand auskennt im TÜV: ob ich die Maschine über eine Zeitschaltuhr einschalte oder manuell und anschliessend davon laufe macht doch TÜV-mässig keinen Unterschied? Gibt doch kaum was, dass einfach mal so abfackeln darf, wenn man es einschaltet und nicht daneben steht?

    Gruss
    BM
     
    pttz_, Lancer und Kaffee_Eumel gefällt das.
  4. #4 quick-lu, 06.12.2023
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    16.554
    Zustimmungen:
    22.864
    Ich will ergänzen (da es auch Typen ohne gibt) die Versionen mit PID.
     
    Kaffee_Eumel und pttz_ gefällt das.
  5. #5 silverhour, 06.12.2023
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    15.002
    Zustimmungen:
    12.733
    Ich würde die Aussagen von einem einzigen Video bzw. Influenzer-Duo nicht überbewerten sondern lieber in einen Laden laufen und die Geräte live begutachten. Viele Punkte sind Geschmacksache, einige Punkte aber nur schwer objektivierbar wie z.B. Haptik, gefühlte Wertigkeit. Da muß Du am Ende für Dich entscheiden was Dir wichtig ist.

    Zur Mara hat Kaffee_Eumel es gut auf den Punkt gebracht - man mag sie oder auch nicht. Die Apparamento ist etwas kleiner und leichter als die Mozza, außer der Farbe gibt es wenig Optionen zu Wählen. Die Mozza gibt es dagegen mit Rotapumpe, PID, ... ob man das braucht oder haben will ist eine andere Frage...

    Ganz subjektiv: Ich würde mir die Rocket Giotto anschauen, technisch wie die Mozza, aber nicht mit so einem langweiligen Chromwürfeldesign. Alternativ die BFC Ela. Oder die schon erwähnte Profitec PRO400. Wenn es denn ein Zweikreiser sein soll.
     
    pttz_ gefällt das.
  6. #6 Gandalph, 06.12.2023
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.040
    Zustimmungen:
    16.655
    - vielleicht, weil sie ihr eigenes Kaffeemacherprotokoll mit 25 min. Aufheizzeit verwenden? Da würde es mich nicht wundern, wenn die Maschine ihre Endtemperatur noch nicht erreicht hat. Sie braucht zum Durchheizen 40 Minuten.
    - ich erinnere mich an einen Part ihres Tests der Cronometro R, bei der sie bei 120°C ( Werks ) Einstellung des Kessels zwischen 93.7°C u. 94,2 °C lagen, je nachdem wie viele Bezüge man macht. Während der shots war eine durchschnittliche Abweichung von bis zu 0,2 °C vorhanden. Das PID lässt aber noch höhere Einstellungen zu. was z.B. bei 122°C Kesseltemperatur einer Brühtemperatur laut rocket von 96°C entsprechen soll. ( 120 °C ist von rocket mit 93,6°C angegeben ). Das sollte doch reichen.
    Eine durchgewärmte rocket, läuft temperaturmäßig, wie auf Schienen.

    Die Cronometros haben ein größeres und wertigeres Gehäuse als die Lelit, und gegenüber der Appartamento einen isolierten Kessel, wodurch alleine schon die Energieersparnis den Mehrpreis über die Zeit aufhebt, und sie können in der Temperatur über das PID leicht in der Temperatur verändert werden - bei der Appartamento muss man dazu ins Innere an das Pressostat.

    Die neuere Appartamento TCA hat ebenfalls einen isolierten Kessel, eine neu designte E-61, und ein internes PID, das sich 4-stufig über den Bezugshebel über den gesamt nötigen Temperaturbereich einstellen lässt, von ca.0,9 Bar Kesseldruck bis ca. 1,2 Bar.

    Die Qualität der rockets finde ich weit höher, als die der Lelit. Die Mara hat zudem das Problem ihrer Steuerung - ist man im Coffee -mode reichts für einen espresso, dann fällt die Maschine ab. Auch die Dampfleistung ist geringer als bei den rockets.

    da es hier speziell um die rocket geht - laut den Schweizern performt die Cronometro temperaturstabiler, als eine Ascaso. Die Ascasos sind schnell auf Temperatur, aber haben nach 5 Minuten ihre Endtemperatur noch nicht erreicht. Sie steigt mit weiterer Stehzeit auch weiter an, und entscheidend für eine bestimmte Brühtemperatur ist dann das genaue Zeitfenster, sonst weiß man nicht, bei welcher Temperatur man einsteigt. Schwieriger wird es, wenn die Maschine schon mal heiß war, dann verändert sich auch das ideale Zeitfenster - sie ist schneller wieder heiß, nur weiß man nicht, wie heiß. Während des Bezuges herrschen dann zudem größere Abweichungen als bei einer rocket ZK-Maschine, obwohl die Ascasos während des Bezuges ausreichend stabil laufen, da kann man nicht meckern.

    lg ...
     
    pttz_ und silverhour gefällt das.
  7. #7 Kaffee_Eumel, 06.12.2023
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.311
    Zustimmungen:
    5.856
    Wobei 5 min auch sehr wenig sind, 10 min würde ich jeder TB Maschine geben, vor allem wenn kein bodenloser ST am Start ist.
     
    pttz_ und mabuse205 gefällt das.
  8. #8 Gandalph, 06.12.2023
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.040
    Zustimmungen:
    16.655
    - nach 15 Minuten sieht es dann gemessen so aus ...

    [​IMG]
    Temperaturgrafik erstellt von den "Kaffeemachern"

    lg ...
     
    pttz_ gefällt das.
  9. #9 JeyTea, 06.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2023
    JeyTea

    JeyTea Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2017
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    1.455
    An deiner Stelle würde ich bei der geringen Preisdifferenzierung und diesem Budget eine Profitec Pro 300 nehmen. Insbesondere wenn dir Temperaturkonstanz wichtig ist. Oder wie schon gesagt wurde die Ascaso Steel Duo..ist TB aber temperaturstabil sofern du nicht 5 Shots hintereinander ziehst.
     
    pttz_ und Kaffee_Eumel gefällt das.
  10. lyse04

    lyse04 Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    20
    Also bei Rocket, welche hier zur Wahl stand, kann man ein solches Verbot nicht aus der Bedienungsanleitung herauslesen. Hast du eine Quelle?

    VG Ralf
     
    pttz_ gefällt das.
  11. #11 Kaffee_Eumel, 06.12.2023
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    3.311
    Zustimmungen:
    5.856
    Stimmt, Rocket hat das nicht drin, nur
    "Wie raten dringend vom Einsatz von Adaptern, Kabel-Verlängerungen,
    Mehrfach-Steckdosen usw. ab, da diese eine Gefahrenquelle sein können."
    Das ist im Bezug auf schaltbare Steckdosen aber vage.
     
    lyse04 und pttz_ gefällt das.
  12. pttz_

    pttz_ Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    4
    Danke erstmal für die zahlreichen Antworten!

    Als Limit hatte ich mir eigentlich die 1500€ gesetzt.
    Die aktuelle Ascaso ist dort mittlerweile drüber.
    die von euch genannten Maschinen sagen mir leider optisch nicht so zu, habe mich irgendwie in die Rockets verguckt..
    Die Lelit wäre dann auch raus. Also stehen beide Rockets zur Auswahl. Das Aussehen der Giotto sagt mir leider auch nicht so zu.
    Komme aus Hannover und habe mir beide Rockets vor Ort anschauen können.
    Das war’s aber leider auch. Zubereitung und „rumspielen“ war leider nicht drin.
    Ich wollte mein Glück nochmal an einem der nächsten Wochenenden in Hamburg probieren. Dort gibt es mehr Auswahl habe ich gesehen.
    jemand zufällig eine Empfehlung?

    Verfügt die neue Appartamento denn über eine längere/tiefere Abtropfschale?
     
  13. #13 Gandalph, 07.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2023
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    16.040
    Zustimmungen:
    16.655
    - worauf du dich bei deinem Vergleich beziehst, weiß ich nicht, aber so kurz kommt mir die Schale nicht vor.
    - ein weiterer Unterschied zur Cronometro wäre das fehlende Brühdruckmanometer an der TCA - sie hat nur ein Kesselmanometer.
    - wenn du eine schnelle, energiesparende Maschine, wie die Ascaso bevorzugst, gäbe es auch noch die QM-Luna, die mit zwei Thermoblöcken arbeitet, und der Ascaso Duo sehr ähnlich ist, aber günstiger. Sie liegt bei ca.1250.-
    - apropos - Angelo hat das Angebot für die Luna nochmals auf Wunsch bis Samstag 09.12.23 verlängert! - klick!

    lg ...
     
    Kaffee_Eumel und pttz_ gefällt das.
  14. #14 Trieste, 07.12.2023
    Trieste

    Trieste Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    141
    Hannover ist leider kein gutes Pflaster für Espressomaschinen. Du solltest Dich auf jeden Fall mit dem Thema Wasser beschäftigen (KALK!). Zum "Rumspielen" fahr mal nach Braunschweig zu Espresso Leone, die führen die Maschinen auch vor.
     
    Kaffee_Eumel und pttz_ gefällt das.
  15. #15 RocketFFM, 09.12.2023
    RocketFFM

    RocketFFM Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2021
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    65
    Hallo! Also das mit dem Durchwärmen für die Mozzafiato (bei mir R, was aber keinen Unterschied machen sollte), kann ich bestätigen. Wenn sie mal warm ist, dann ist sie auch stabil. Dauert aber auch ca. 30 Minuten.
     
    elifant und pttz_ gefällt das.
  16. #16 BioFritz, 10.12.2023
    BioFritz

    BioFritz Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2023
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn du dich in die Rockets verguckt hast.
    Wieso keine ECM oder Profitec.
    Wenn es nur das Design ist schau dir gerne mal die ECM Mechanik Slim VI in der Heritage Version an der die Profitec 400 von Brewspire?
    Sind beide auch keine klassischen Chrombomber mehr und haben die ECM Qualität.
     
  17. #17 elifant, 25.12.2023
    elifant

    elifant Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    17
    samesie mit einer Giotto. Nach 30-40 min. (Habe nie gestoppt) läuft sie tiptop stabil
     
  18. #18 JaSoWas, 25.12.2023
    JaSoWas

    JaSoWas Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    25
    Schau dir mal die Silvia pro x an. Liegt als Dual Boiler direkt in deiner Range.
     
Thema:

Kaufentscheidung Mara / Appartamento/ Mozzafiato

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung Mara / Appartamento/ Mozzafiato - Ähnliche Themen

  1. Kaufentscheidung Mara X oder Pro 300

    Kaufentscheidung Mara X oder Pro 300: Hallo liebe Forumsgemeinde. Hatte schon einiges an Maschinen die letzten 11 Jahre. Aktuell nach Umzug und Platzmangel die Lelit Glenda. Platz...
  2. Kaufentscheidungshilfe zwischen Lelit Mara X und der PL62T mit PID?

    Kaufentscheidungshilfe zwischen Lelit Mara X und der PL62T mit PID?: Hallo Ich stehe vor der Kaufentscheidung zwischen der Lelit Mara X und der Lelit Mara PL62T. Aktuell tendiere ich für die PL62T. Gibt es einen...
  3. Kaufentscheidung Rocket Giotto oder Mozzafiato (R)

    Kaufentscheidung Rocket Giotto oder Mozzafiato (R): Hallo liebes Kaffee-Netz, ich stehe aktuell vor der Entscheidung, entweder eine Rocket Giotto Crono R oder eine Rocket Mozzafiato Crono R...
  4. Verzweifelt bei der Kaufentscheidung

    Verzweifelt bei der Kaufentscheidung: Hallo zusammen, seit einigen Wochen lese ich hier fleißig mit und war auch schon bei diversen Fachhändlern vor Ort. Ich brauche aber noch etwas...
  5. Kaufentscheidung Siebträger und Mühle

    Kaufentscheidung Siebträger und Mühle: Hallo zusammen, ich hatte vor einiger Zeit schon mal eine Bezerra Magica mit einer Eureka Mühle dessen Name mir nicht mehr einfällt. Bei einem...