Kaufentscheidung - Saeco aroma vs. bazzar aii

Diskutiere Kaufentscheidung - Saeco aroma vs. bazzar aii im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich hoffe hier kann mir geholfen werden. Ich möchte mir eine Espressomaschine zulegen (meine erste), nach ein bischen recherchieren im...

  1. #1 stefan g, 10.01.2003
    stefan g

    stefan g Gast

    Hallo,

    ich hoffe hier kann mir geholfen werden. Ich möchte mir eine Espressomaschine zulegen (meine erste), nach ein bischen recherchieren im Internet bin auf zwei Maschinen gestoßen. Die Saeco Aroma od. Bazzar AII. Mehr Geld möchte ich eigentlich nicht ausgeben und die Teile scheinen ja ganz O.K. zu sein, aber die Entscheidung zwischen den Beiden fällt mir ziemlich schwer.

    So wie es scheint wird die Saeco Aroma hptsl. wegen ihres Cran Crema Siebträgers "kritisiert". Technisch scheint es bei ihr wohl keinen Probleme zu geben, oder? Kann ich wenn ich einen normalen Siebträger nachrüste auch Espresso mit echter Crema machen oder ist die Maschinen doch nicht so toll wie ihr Ruf (Stiftung Warentest).
    Die Bazzar gefällt mir vom Design her recht gut und sieht auch professionell aus. Eine Mühle (Demoka) möchte ich mir auf alle Fälle zulegen, sollte also wegen der Crema und Durchlaufzeit keine Probleme geben. Allerdings haben mich die Berichte von Problemen mit Undichtigkeit usw. etwas verunsichert.

    Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Hallo Stefan
    Wenn ich beide Maschinen vergleiche - Aufbau, Dimensionierung der Komponenten, insbesondere was den Kessel betrifft - hat die Saeco eigentlich keine Chance. Langfristig ist man mit der Saeco sicher nicht zufrieden, sie ist für mich ein typisches Einsteiger'spielzeug'. Die Bazzar ist sicherlich nicht gerade perfekt verarbeitet, aber sie reissts durch ihre Robustheit und Unkompliziertheit wieder raus. ;)

    Gruss
    Stefan
     
  3. #3 tasskaff, 12.01.2003
    tasskaff

    tasskaff Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,

    ich kann mich Stefan :;): nur anschließen.
    Ich stand amAnfang vor der selben Entscheidung.
    Meine erste AII hatte auch Verarbeitungmängel. :;:)
    Nach dem Umtausch gegen eine neue (bestens funktionierende) AII bereite ich zusammen mit einer Demoka so guten Espresso, daß ich fast nur noch zu Hause welchen trinke. Es mag bessere Maschinen geben, aber eben nicht in dieser Preisklasse.
    (Ich habe zusammen mitder Demoka 350 EUR bezahlt).
     
  4. #4 77-1032642870, 12.01.2003
    77-1032642870

    77-1032642870 Gast

    Hallo Stefan,

    ich hatte genau dasselbe Problem wie Du :D für mich und mein Portemonaie gabs auch nur die Wahl zwischen Bazzar A2 und Saeco Aroma.
    Nachdem ich mich schon auf die A2 eingeschossen hatte hab ich mir das im Laden angeguckt. Als erstes hab ich mir an der A2 den Finger geschnitten (Blechkante) und dann konnte ich mich beileibe nicht mit dem Design anfreunden..die Schalterchen und Lämpchen waren mir auch zu billig. Auch wenn es eigentlich auf den Inhalt ankam wollte ich sie mir ja nun nicht täglich in der Küche schöngucken :;): .
    Also die Saeco in Chrom gekauft, Cran Grema Siebträger in den Keller geworfen und nen normalen Siebträger und ein zweites Sieb dazu gekauft. Ich bin damit zufrieden, wird ne anständige Crema und der Espresso stellt mich auch vollauf zufrieden. Ich hab aber keinen Vergleich zu ner richtig teuren Maschine aber ich hab ja auch nur nen Golf :D und der ist auch okay.
    Für mich habe ich dann gedacht...mit der Saeco anfangen und wenns auf Dauer nix ist ab zu ebay und dann würde mich die Gaggia Classic reizen....aber bis jetzt komm ich gut zurecht.
    Das Einzige was ich in den 2 Wochen noch nicht hinbekommen habe ist EINEN Espresso zu machen...aber da ich eher Richtung Ristretto mag, sind mir immer gleich zwei auch nicht unrecht...
    Also...am Ende musst Du selber entscheiden :D :D

    Gruß

    Mirko
     
  5. Andi

    Andi Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,

    ich hatte diese Maschinen auch ins Auge gefasst und habe mit letztendlich für eine Gaggia Classic Coffee entschieden, die preislich im Rahmen der Bazzar liegt.

    Ich bin bisher sehr zufrieden, auch wenn ich sie nicht direkt mit den anderen beiden vergleichen kann.

    LG

    Andreas
     
  6. Hombre

    Hombre Gast

    [quote:post_uid0="tasskaff"](Ich habe zusammen mitder Demoka 350 EUR bezahlt).[/quote:post_uid0]
    Holla, das scheint aber günstig zu sein. Momentan beobachte ich den Preis einer Demoka auf eBay und bin entsetzt. Der Anbieter schwafelt etwas von 230 € Neupreis und dementsprechend sind die Gebote. :angry:

    Wenn ich den "Normalpreis" der A2 nehme, hast du ja für die Mühle gar nix bezahlt. Ja, eigentlich noch Geld rausbekommen? :laugh:
     
  7. 1topf

    1topf Gast

    Ich habe - mehr unabsichtlich, typisch Ebay - eine Bazzar A 2 und eine Bazzar Venus gekauft. Die A 2 kam zuerst, und ich habe zwei Wochen damit meinen Espresso gekocht. Was die Verarbeitung angeht, so stammen beide Maschinen von Isomac und sind in der Tat im Detail schlecht. Die Metallkanten sind schlecht entgratet, was auch auf die Sudschublade und die Mühle vom gleichen Hersteller zutrifft. Da ist die Saeco besser. Kritik von meiner Seite auch an den Lämpchen, die im Prospekt so toll ausschauen. Der Chromrand ist aus billigem Plastik. Trotzdem macht es schon Spaß, die Chrom blitzenden Geräte anzuschauen. Ich weiß gar nicht, ob ich mich von der "kleinen" wirklich wieder trennen werde...
    An die etwas heikle Bedienung beider Maschinen (regelmäßiges Entlüften), das gründliche Vorheizen und die Arbeit, die man damit hat, muss man sich gewöhnen. Regelmäßige Reinigung, Wasser filtern, Entkalkung, Brühkopfreinigung mit Tabletten sind vorgeschrieben. Trotzdem bin ich froh, mir die Maschine(n) gekauft zu haben. Der Espresso hat allerdings bei der Venus eine deutlich bessere Crema. Schmecken tut er brauchbar - da gehört wohl noch einiges an Übung dazu. Ich würde mich, wenn ich noch einmal vor der Entscheidung stehen würde, wieder für die Bazzar statt für die Saeco entscheiden. Das Auge trinkt schließlich mit.
     
  8. #8 tasskaff, 13.01.2003
    tasskaff

    tasskaff Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    @ Hombre:

    Der Preis setzte sich wie folgt zusammen:

    - Demoka: 150 EUR (neu bei der Kaffeezentrale)
    - AII: 200 EUR als (unbenutztes) Ausstellungsstück bei Strauß Innovation. Neupreis war dort 250 EUR.

    @ 1topf:

    Nicht alle AII stammen von Isomac. Ich glaube, gelesen zu haben, daß die neueren AII von einem anderen Hersteller gefertigt werden.
     
  9. steef

    steef Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hätte noch die Gaggia Baby vorzuschlagen. Die ist technisch gleich mit der Gaggia Classic, einziger Unterschied ist die Außenhaut. Aber der Kunststoff ist sehr hochwertig und stabil und ich habe lieber festen Kunststoff als dünnes und scharfkantiges Metall wie bei der A2. Ausserdem sieht sie in schwarz auch sehr edel aus (kann bei Interesse mal ein Foto posten).
    Preislich müsste sie auch ungefähr im Rahmen liegen, 260-280 Eypo. Ist aber manchmal auch billiger zu finden, ich hab sie für 200 bekommen.

    steef
     
  10. Hombre

    Hombre Gast

    Dünnes Metall bei der A2? Gibt es da verschiedene von? Die, die ich am Samstag zur Reparatur gebracht habe, besteht aus 1 mm dickem Edelstahl. Dünn ist bei dem Werkstoff etwas anderes.
     
  11. steef

    steef Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    @ hombre: Ich wollte deine A2 jetzt nicht madig machen, sorry wenn das so rüberkam. Ich hab die A2 bis jetzt nur einmal gesehen und angefasst und da erschien mir die Aussenhülle recht dünn, vor allem im Vergleich zu anderen (teureren) Maschinen.
    Ich werde das bei Gelegenheit nochmal überprüfen.

    steef
     
  12. varel

    varel Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    die Gaggia ist schon nicht schlecht, ihr fehlt halt ein Tassenvorwärmer (kann man mit Leben) und der Kessel ist aus Alu, nicht aus Messing, soll anfälliger für Kalk sein und hat halt eine geringere Wärmekapazität -> Höhere Temperaturschwankungen aber auch schnelleres Aufheizen.

    Wie hast Du denn bei Kaffezentrale die demoka für 150€ gekriegt? Ich sehe da nur einen Preis von knapp 180€!
    gruß
    mv.
     
  13. #13 tasskaff, 14.01.2003
    tasskaff

    tasskaff Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    @varel:
    Im September lag der Preis der Demoka M203 bei der Kaffeezentrale bei 149.- EUR. Damals gab es auch noch einen preislichen Unterschied zwischen der M203 und der M205.
     
  14. #14 stefan g, 14.01.2003
    stefan g

    stefan g Gast

    Erstmal Danke für die bisherigen Antworten. Die Saeco wirds wohl nichtmehr werden :). Hab eine Gaggia Classic Coffee in Edelstahl für 339,- gefunden, ist glaub ich ein guter Preis oder weiß jemmand wo man die günstiger bekommt. Inwiefern ist ein Kessel aus Alu ein Nachteil gegenüber einem aus Messing wie bei der A2?
     
  15. #15 103-1041282561, 14.01.2003
    103-1041282561

    103-1041282561 Gast

    hallo stefan g,

    schau mal bei ebay nach, da gibt es eine weisse classic, noch ohne gebote, läuft aber bald ab. http://cgi.ebay.de/ws....0540179
    ergänzend zu den bisher genannten punkten :

    - die classic coffee hat einen tassenwärmer, es passen so ca. 4 espressotassen drauf. die heizkraft ist aber nicht übermässig, die tassen werden nach einer weile handwarm und es empfiehlt sich, diese nochmal kurz mit heissem wasser aufzuheizen
    - der boiler ist aus alu, das stimmt. ist wohl wie gesagt dadurch etwas kalkanfälliger. bei der reinigung sollte man deshalb auf bestimmte mittel, die das alu angreifen verzichten. da gab es auch schon mal einen informativen beitrag im bord dazu.


    gruß

    alex



    Edited By gaggialex on 1042570999
     
  16. Andi

    Andi Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2002
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0="Guest"]Erstmal Danke für die bisherigen Antworten. Die Saeco wirds wohl nichtmehr werden :). Hab eine Gaggia Classic Coffee in Edelstahl für 339,- gefunden, ist glaub ich ein guter Preis oder weiß jemmand wo man die günstiger bekommt. Inwiefern ist ein Kessel aus Alu ein Nachteil gegenüber einem aus Messing wie bei der A2?[/quote:post_uid0]
    Hallo,

    ich habe meine bei Karstadt für 325,- bekommen, war allerdings im Rahmen der 10% Aktion letztes Jahr.

    Aktuell hat z.B. kaffee-total die Gaggia für 329,- im Angebot.
    Eventuell darauf achten, dass sie bereits den neuen Siebträger hat - der Milchaufschäumer sieht inzwischen auch etwas anders aus bei den neuen Modellen.

    LG

    Andreas
     
  17. varel

    varel Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    @stefan g:
    Weil wie gesagt neben der größeren Anfälligkeit für Kalk (warum weiß ich auch nich' so genau, frag' einen Chemiker) die Wärmekapazität von Messing größer ist. D.h. es braucht länger bis das Messing auf die richtige Temperatur aufgeheizt ist, dafür sinkt die Temperatur auch nicht so schnell wenn das kalte Wasser durchgepumpt wird -> Das Wasser kommt mit konstanterer Temperatur (oder besser: langsamerer Temperaturabfall) im Siebträger an.
    gruß
    mv.
     
  18. #18 stefan g, 16.01.2003
    stefan g

    stefan g Gast

    Hi,
    hab mir gestern nach langem Überlegen die Gaggia Classic bestellt (@Andi, danke für den Tip mit kaffee-total die hatten da sogar noch die Demoka Mühle für 179,- ).
    Bin schon auf den ersten Espresso gespannt.

    Jetzt nochmal ne Frage. Hab gelesen dass man für die Zubereitung kein Mineralwasser verwenden sollte(keine Ahnung warum), da in unserer Region das Wasser aber extrem Kalkhaltig ist halte ich ein stilles Wasser (Vittel,Volvic) für besser oder kann ich mir damit die Maschine kaputt machen?

    mfg Stefan
     
  19. #19 mmorkel, 16.01.2003
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    605
    [quote:post_uid0="varel"]@stefan g:
    Weil wie gesagt neben der größeren Anfälligkeit für Kalk (warum weiß ich auch nich' so genau, frag' einen Chemiker) die Wärmekapazität von Messing größer ist. D.h. es braucht länger bis das Messing auf die richtige Temperatur aufgeheizt ist, dafür sinkt die Temperatur auch nicht so schnell wenn das kalte Wasser durchgepumpt wird -> Das Wasser kommt mit konstanterer Temperatur (oder besser: langsamerer Temperaturabfall) im Siebträger an.
    gruß
    mv.[/quote:post_uid0]
    Alu hat übrigens eine dreifach höhere Wärmekapazität als Messing (0,90 vs. 0,34 J/g*dT). Auch die Wärmeleitfähigkeit (entscheidend für die Abgabe der Energie an das Wasser) ist doppelt so hoch wie die von Messing.

    Aber es verkakt trotzdem schneller (bei durchschnittlich hartem Wasser sollte drei- bis viermal entkalken pro Jahr genügen mit einer kleinen Gaggia. Geht auch recht schnell).

    Markus
     
  20. varel

    varel Mitglied

    Dabei seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    hey,
    kann mal sehen, daß man nicht alles einfach glauben soll was man hört, wo man doch selbst so leicht hätte nachschauen können (passende Bücher stehen im Regal). Werde ich jetzt nachholen. Das die Wärmeleitfähigkeit von Alu gut ist, wußte ich (annähernd so gut wie Kupfer). Zur Kapazität fällt mir ein: Ist natürlich Energie pro Masse, Alu besitzt aber eine deutlich geringere Dichte als Messing. Jetzt werde ich mal nachschauen...
    gruß
    mv.
     
Thema:

Kaufentscheidung - Saeco aroma vs. bazzar aii

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung - Saeco aroma vs. bazzar aii - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 0820 - Messingsiebträger vs. Bodenloser

    Quickmill 0820 - Messingsiebträger vs. Bodenloser: Hi, Ich bin gerade meine 0820 am herrichten und der originale Siebträger hat seine beste Zeit hinter sich. Zusätzlich funktioniert mein 1er Sieb...
  2. Saeco Entkalkungsprogramm beim Spülen kein Wasser

    Saeco Entkalkungsprogramm beim Spülen kein Wasser: Hallo! Vielleicht kann mir jemand helfen oder einen Tipp geben zu folgendem Problem beim entkalken. Beim normalen Kaffe machen läuft sie...
  3. Kaufberatung Lelit PL 41 PLUS T vs. Grace PL 81 T

    Kaufberatung Lelit PL 41 PLUS T vs. Grace PL 81 T: Hallo Zusammen, ich möchte mir gerne eine Einkreiser Maschine zulegen und bin bei den beiden oben genannten hängengeblieben. Beide kosten in etwa...
  4. Gaggia Classic Pro vs. Rancilio Silvia V6 2020?

    Gaggia Classic Pro vs. Rancilio Silvia V6 2020?: Hallo zusammen, als engagierter Einsteiger (komme von einer Dedica 685) beobachte ich dieses Forum schon länger, aber leider kann ich mich nicht...
  5. Guter Nachfolger für SAECO Magic Comfort +

    Guter Nachfolger für SAECO Magic Comfort +: Ich habe meine SAECO Magic Comfort + seit dem Jahre 2006 und hatte sie damals neu gekauft. Mittlerweile hat sie tolle 48000 Bezüge geleistet und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden