KAYSER Espresso Maschine

Diskutiere KAYSER Espresso Maschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Seit meine letzte Espresso Maschine lange Zeit funktioniert hat und ich keine Hilfe gebraucht habe ist es bei mir ruhig beim Thema Kaffee...

Schlagworte:
  1. Maced

    Maced Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2016
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    6
    Seit meine letzte Espresso Maschine lange Zeit funktioniert hat und ich keine Hilfe gebraucht habe ist es bei mir ruhig beim Thema Kaffee geworden.
    Durch Zufall hat mich jetzt eine Kaffeemaschine gefunden die mich zur gleichen Zeit fasziniert und einschüchtert.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Aufbau ist unglaublich einfach. Es gibt keinen Schalter. Wenn man sie ansteckt heizt sie. Um sie abzustellen zieht man den Stecker. Lediglich ein Überdrucksystem ist oben der Maschine zu sehen. Ich würde es für eine Berstscheibe halten.
    Im Netz findet man einige dieser Maschinen ähnlicher oder gleicher Bauart aber keine glaubhaften Informationen dazu. Die angegeben Daten gehen von den 30er Jahren bis in die 70er. Weiß hier jemand etwas über die Geschichte dieser Maschinen?
    Die Maschine die ich bekommen habe war angeblich in Wien in Betrieb. Am Boden steht aber eine Angabe von 110V und 500 Watt. Das lässt mich gerade zögern sie auszuprobieren.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Kann es sein, dass die Maschine mit glühenden Leitungen auf 230V verwendet wurde? Gibt es eine einfach umzusetzende Möglichkeit das zu überprüfen und sie wirklich tauglich für 230 V zu machen?
    Wäre schön etwas mehr über die Maschine zu erfahren.

    Liebe Grüße aus Wien

    Bernhard
     
    espressionistin gefällt das.
  2. #2 Sansibar99, 25.04.2022
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    6.131
    Diese Maschinen sind ganz klassische Herdkännchen mit eingebauter Herdplatte ;)

    Und die angegebene Spannung solltest Du einhalten, sonst brennt (hoffentlich nur) die Heizung schnell durch.

    Es gibt diese Modelle auch mit 3 Steckern, je nach belegten Pins funktionieren sie dann mit unterschiedlichen Netzspannungen.
     
    schwawag gefällt das.
  3. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.970
    Zustimmungen:
    4.239
    Hallo,
    eine simple Bildersuche im Internet und die genaue Inaugenscheinnahme der Bodenprägungen lassen doch nachvollziehen, dass der Hersteller Kayser in Wien ansässig war. Es gab diese Maschinen sowohl mit der Auslegung für 220 und eben auch für 110 Volt.
    Die Inbetriebnahme einer für 110 Volt ausgelegten Maschine im heute üblichen Spannungsnetz mit 230 Volt führt unweigerlich zum Durchbrennen des Heizelements. Daher war Dein Zögern richtig und es sollte auch aus den genannten Gründen unterbleiben die Maschine auszuprobieren.
     
    schwawag gefällt das.
  4. #4 benötigt, 25.04.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.153
    Zustimmungen:
    4.895
    Auch im spannungslosen Zustand müsste er aber den Widerstand der Heizung mit einem Multimeter durchmessen können? Könnte natürlich sein, dass es schon vorher abgeraucht ist.
     
  5. Maced

    Maced Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2016
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    6
    Meine Hoffnung war, dass vielleicht schon einmal jemand eine derartige Anwendung über Phasenanschnitt geregelt hat. In der Maschine wäre zwar Platz aber die Hitzeentwicklung ist durch die Heizmanschette wohl enorm. Würde mich auch über Infos freuen wo die Maschinen gebaut wurden. Ich könnte mir vorstellen, dass die Maschine nur gelabelt wurde aber in Wirklichkeit ganz woanders gebaut wurde.

    LG
     
  6. #6 André68, 25.04.2022
    André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    215
    Sicherlich nicht, da Phasenanschnitt (oder auch Phasenabschnitt) die Spannung nicht reduziert. Zwar könnte das mit der Leistungsreduzierung selber klappen, aber Du hast trotzdem viel höhere Ströme (halt eben nur für kurze Zeit) und die Spannungsfestigkeit der eigentlich nur für 110V ausgelegten Bauteile wäre auch weiterhin äußerst fraglich.
    Es gibt Transformatoren von 230V auf 110V.
     
    joost gefällt das.
  7. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.970
    Zustimmungen:
    4.239
    Wieso kommst Du darauf?
    Es ist doch wie schon geschrieben über eine Bildersuche recht eindeutig zu finden: KAYSER WIEN ESPRESSO,
    genau wie es Deiner Maschine zu entnehmen ist.
    Weshalb sollte Wien drauf stehen, wenn die Produktion woanders ansässig gewesen wäre?
    Ein sogen. Labeln war zu jener Zeit überhaupt nicht typisch und die lokale Angabe des Firmensitzes eventuell sogar eine gesetzliche Vorgabe, ähnlich zum Beispiel bei den Mühlen etc. von Otto Swadlo.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier das bereits von @Sansibar99 erwähnte Modell mit drei Stecker, das je nach Anschluss der Stecker für verschiedene Spannungen ausgelegt war.
     
  8. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.970
    Zustimmungen:
    4.239
    Der vermutlich fundierteste Experte zu solchen Kaffeekochern, Mokkakochern und ähnlichen Maschinen dürfte Lucio del Piccolo aus Italien sein, denn er sammelt seit Jahren solche Geräte und hat eine umfangreiche Sammlung von um die 700 Exponaten zusammengetragen.
    Hier der link:
    Caffettiere e macchine da caffè
    und/oder
    Il Collezionismo: Più di 700 Caffettiere Antiche -

    Soweit ich weiß kann man mit ihm auf englisch in Kontakt treten. Vielleicht hat er Unterlagen zu der Firma Kayser aus Wien.
     
  9. #9 vectis, 25.04.2022
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2022
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.970
    Zustimmungen:
    4.239
    Übrigens ist die Olympia Express Buby sehr ähnlich aufgebaut, was bei dem simplen Konzept allerdings auch nicht so verwunderlich sein mag.
    [Erledigt] - Buby Express von Olimpia

    Dennoch würde ich das vermutete Labeln nach wie vor in Frage stellen und man weiß auch nicht wer unter wessen Lizenz ggf. gefertigt hat.
    Von Luigi Bresaola, dem Gründer von Olympia Express in der Schweiz finden sich zur Buby auf die Schnelle keine Patente in der entsprechenden Datenbank, allerdings auch nicht bei einer Suche mit "Kayser Wien".
    Dann findet sich nur ein Herbert Kayser aus Wien, der ab 1952 diverse Elektrowarmhaltegeräte zum Patent anmeldete.
     
  10. Maced

    Maced Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2016
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    6
    Das sind einmal gute Informationen. Vielen Dank für das nachschauen. Wenn es mit Herbert Kayser zusammenhängt ist immer noch ein Firmensitz in Wien. Mittlerweile spezialisiert auf Gaszylinder. Herstellungszeitraum würde ich dann bis in die 50er vermuten. Das war der Zeitraum wo das Gleichstromnetz eingestellt wurde und die Spannung von Wechselstrom vereinheitlicht wurde.
    Es bleibt die Hoffnung vielleicht ein 220V Modell zu finden und die Heizung umzubauen.

    LG
     
  11. #11 Sansibar99, 25.04.2022
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    4.160
    Zustimmungen:
    6.131
    Ich würde da nix umbauen.
    Die Maschinen gibt es ständig angeboten oder auf Flohmärkten...
     
Thema:

KAYSER Espresso Maschine

Die Seite wird geladen...

KAYSER Espresso Maschine - Ähnliche Themen

  1. Espresso läuft zu schnell mit neuer Mühle

    Espresso läuft zu schnell mit neuer Mühle: Liebe Community, ich bin zwar neu im Forum, nicht ganz neu am Brühen (aber noch weit entfernt vom Fortgeschrittenen). Ich besitze eine Rancilio...
  2. Bellezza Espressomaschinen

    Bellezza Espressomaschinen: Hallo Kaffeefreunde, ein Freund von mir sucht gerade eine Maschine für sich und bat mich um Rat. Er warf auch Bellezza in den Raum und das diese...
  3. [Verkaufe] Cilio Espressokocher Classico

    Cilio Espressokocher Classico: Hi zusammen, verkaufe einen neuen Cilio Espressokocher Classico mit Holzapplikationen. Hab' ihn geschenkt bekommen, aber die Ecke ist schon mit...
  4. Espresso des Jahres 2022 - Crema Lesertest

    Espresso des Jahres 2022 - Crema Lesertest: Hi Zusammen, da ich dieses Jahr unbedingt dabei sein wollte (die Cremina will gebührend eingeweiht werden) habe ich quasi täglich geguckt wann...
  5. Espresso immer Sauer(Siebträger)

    Espresso immer Sauer(Siebträger): Hallo zusammen, ich bin schon wieder leicht verzweifelt :) Ich beziehe mit meinem Equipment -egal welche Einstellung vorgenommen wird- einen...