Kees van der Westen : Mistral

Diskutiere Kees van der Westen : Mistral im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Zu meiner grossen Freude konnte diese prominente "Traummaschine" heute hier einziehen: [ATTACH] Die Mistral "Black Panel" von Kees van der Westen...

  1. #1 mechanist, 05.07.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    1.839
    Zu meiner grossen Freude konnte diese prominente "Traummaschine" heute hier einziehen:
    P7050118.JPG
    Die Mistral "Black Panel" von Kees van der Westen in der relativ frühen Ausführung und mit zwei Gruppen.
    P7050104.JPG
    Schwer zu fotografieren, in natura atemberaubend.
    Für mich eine der sehr wenigen wirklich herausragenden Espressomaschinen der letzten Jahrzehnte. Die Maschine ist im Forum schon seit Jahren bekannt, sie sollte Hauptdarstellerin in einem ambitionierten Umbauprojekt werden.
    Auf meiner imaginären Wunschliste stand sie immer weiter hinten, nicht weil es soviele schönere oder interessantere Maschinen vor ihr gibt, sondern weil sie sehr selten angeboten wird und dann Preise aufgerufen werden, bei denen entweder ich oder spätestens meine liebe Frau die Vernunftsbremse zieht. Bei dem mehr als fairen Angebot dieser Maschine kam dieser Mechanismus nicht zum tragen.

    Ralf, an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank, sicher ist es Dir nicht leichtgefallen, Dich von einem viel beachteten und über Jahre gehegten Projekt und von dieser Maschine zu trennen. Sie ist in gute Hände gekommen.

    Die Maschine ist im Moment teilweise demontiert, überraschenderweise aber in gutem Gesamtzustand. Sie kann nicht viel benutzt worden sein. Ich werde sie als Ausgangspunkt einer Revision nehmen und den Originalzustand
    wiederherstellen. Im Moment muss sie noch warten, die Werkstatt ist überbelegt und ich arbeite aus Prinzip nie an
    mehr als zwei Maschinen gleichzeitig. Wenn es losgeht, geht es dann auch hier weiter.
     
    whereiscrumble, thomaskoch, rebecmeer und 17 anderen gefällt das.
  2. #2 mechanist, 14.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    1.839
    Wie immer, bevor es losgeht, habe ich mich ein bischen schlau gemacht:

    Die Mistral wurde von Kees van der Westen in einer Kleinserie von insgesamt 116 Stück im Zeitraum von 1994 bis 2004 gebaut, wobei 1994 nur eine Maschine gebaut wurde, die Nr.2 ist schon Baujahr 1995. Die oben gezeigte Mistral ist die Nr. 27 von 9/1998. Die 116 Exemplare verteilen sich genau hälftig auf zwei- und dreigruppige Maschinen.
    Daneben gab es verschiedene Versionen, zunächst "low base" wie die hier gezeigte, und "high base" mit höheren Füssen,
    dann gab es verschiedene Ausführungen der Glas-Seitenteile u.a. White Panel und Black Panel, und verschiedene Back-Rails,
    und natürlich Maschinen mit individuellen Kundenwünschen. Ausserdem gab es in ganz wenigen Exemplaren die Mistral mit manueller Betatigung für die Brühgruppen. Die Mistral stiess international auf Interesse mit der Folge, dass die Maschinen heute praktisch auf der ganzen Welt verstreut sind, Schwerpunkt Europa und Nordamerika. Es waren reine Gastronomiemaschinen, die überwiegend auch entsprechend genutzt wurden. Deshalb ist es nicht einfach, eine in gutem Zustand zu finden.

    Technisch basiert die Mistral überwiegend auf der der La Marzocco Linea - die Zusammenarbeit von Kees van der Westen und La Marzocco lag nahe, da er damals auch die La Marzocco Vertretung innehatte. Ausgesprochen hilfreich ist deshalb das folgende technische Manual mit entsprechenden Schalt- und Hydraulikplänen (Danke, @secuspec):

    http://api.ning.com/files/dc1eYcCUa...FNj0m7g/LaMarzoccoLinandGB5trainingmanual.pdf

    Nicht aus der Linea-Baureihe kommen die Brühgruppen - sie sind von der GS und benötigen zusammen mit dem Kessel besondere Aufmerksamkeit bei der Montage, denn sie sind nicht wie bei späteren La Marzocco Modellen angeschweisst,
    sondern geschraubt. Wenn man z.B. bei einem Wechsel der Dichtungen unvorsichtig ist, kommt es früher oder später zu
    Spannungsrissen am Kessel. Paul Pratt hat nach leidvollen Erfahrungen das Vorgehen bei diesen Brühgruppen im Zusammenhang mit der Restaurierung einer GS 2 umfänglich dargestellt (Danke, @thelonious):

    Espresso restoration Marzocco GS2

    Ebenfalls nicht von der Linea kommt die Gicar-Steuerung, obwohl man das annehmen könnte. Das wäre diese gewesen:
    Gicar 3D5 GRCTZ 9.5.22.68G01. Nach der Auskunft eines anderen Mistral-Eigners hat Kees van der Westen diese Box verbaut:
    Gicar ET 405 9.5.23.16.00.

    Mittlerweile habe ich auch den Grund entdeckt, warum meine Mistral vor vielen Jahren stillgelegt wurde:

    P7110127.JPG

    Das muss kurz nach dem Einbau zweier neuer Kessel 2010 passiert sein, denn die Kessel haben praktisch
    keine Ablagerungen.
    Und ein Aufkleber auf der Maschine verrät, wo sie zumindest eine zeitlang im Einsatz war:

    P7110128.JPG

    Dort ist oder war noch eine dreigruppige Mistral "High Base" in einer mobilen Kaffeebar im Einsatz.
     
    whereiscrumble, rebecmeer, 00nix und 4 anderen gefällt das.
  3. #3 st. k.aus, 14.07.2019
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    694
    der pdf-link funkt nicht
    :)
     
  4. #4 mechanist, 14.07.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    1.839
    Danke, repariert.
     
    st. k.aus gefällt das.
  5. #5 mechanist, 12.08.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    1.839
    Ein bischen hab ich schon mal angefangen...
    Diese Teile des Puzzels waren im Säurebad, der Teil rechts hat schon eine Nachbearbeitung hinter sich:
    P8120158.JPG
     
    00nix, ezlbaak, Phenyl und 3 anderen gefällt das.
  6. #6 thomaskoch, 28.08.2019
    thomaskoch

    thomaskoch Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2019
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    119
    Hast Du schon weiter gebastelt??
     
Thema:

Kees van der Westen : Mistral

Die Seite wird geladen...

Kees van der Westen : Mistral - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso

    Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso: Im Rahmen einer Betriebsschließung bieten wir eine aktuell rundum erneuerte Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso zum...
  2. [Maschinen] Seitenteile Alu KvdW Mirage Idrocompresso gesucht

    Seitenteile Alu KvdW Mirage Idrocompresso gesucht: Liebe alle Auf die verschwindend kleine Chance hin, dass tatsächlich jemand sowas herumliegen hat: Ich suche die Alu-Seitenteile für eine Mirage...
  3. [Erledigt] Kees van der Westen Speedster (04/15)

    Kees van der Westen Speedster (04/15): Liebe Boardies, schweren Herzens trenne ich mich von meiner geliebten KvdW Speedster. Die Maschine wurde gerade noch einmal komplett professionell...
  4. [Verkaufe] spezial Ventilblöcke für MISTRAL - Eigenbau

    spezial Ventilblöcke für MISTRAL - Eigenbau: Nur etwas für Kenner, 2 x von Hand auf Maß hergestellte Ventilblöcke ( zweiteilig für einfaches anschweißen ! ) passend für den Marzocco (Mistral...
  5. [Erledigt] Kees van der Westen - Black Panel Mistral 2.Gr.

    Kees van der Westen - Black Panel Mistral 2.Gr.: Verkaufe seltene KvdW Black Panel MISTRAL HINWEIS ! Maschine ist ein Restaurations Objekt und NICHT funktionsfähig. Die Glaspanels sind in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden