Kein Bestron, kein Alfredo, es ist ein GGF Micro geworden

Diskutiere Kein Bestron, kein Alfredo, es ist ein GGF Micro geworden im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hab mir auch letzte Woche nen Stahlblech zuschneiden lassen (Blechking) Artikelnr.: ST-06-GL, Bezeichnung: Stahl, blank Glatt 6 mm Rechteck mit...

  1. #1321 AdvancedFabian, 21.06.2020
    AdvancedFabian

    AdvancedFabian Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2020
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    53
    Hab mir auch letzte Woche nen Stahlblech zuschneiden lassen (Blechking)
    Artikelnr.: ST-06-GL, Bezeichnung: Stahl, blank Glatt 6 mm
    Rechteck mit den Kantenlängen von 370 mm und 450 mm
    1 x € 23,66* = € 23,66*
    ====================
    Artikelnr.: ST-01-GL, Bezeichnung: Stahl, blank Glatt 1 mm
    Rechteck mit den Kantenlängen von 345 mm und 400 mm
    1 x € 9,42* = € 9,42*
    -> Das Dünne ist nur um die Pizza darauf vorzubereiten und dann damit auf das 6mm Blech zu schieben.

    Geht voll klar der Preis. Jetzt mit Leinöl eingebrannt/eingebacken (200°C, 30min).
    Sobald meine Bestellung angekommen ist (Caputo Roso), werde ich mit dem backen experimentieren. Ich arbeite aber generell nur mit Sauerteig, also wird es eher eine lange kalte Teigführung. Ergebnis aus dem Haushaltsofen poste ich dann gerne mal!
     
    loren, infusione, relefant14 und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #1322 relefant14, 21.06.2020
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    161
    Gerne! Ich überlege auch von meinem 2,5 cm Pizzastein auf Stahl zu wechseln.
     
  3. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    887
    Ja, krass, lasst uns alle dort kaufen!:rolleyes:
     
  4. #1324 AdvancedFabian, 21.06.2020
    AdvancedFabian

    AdvancedFabian Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2020
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    53
    Kann gerne übernächste Woche nach meinem ersten Test nen kleinen Bericht mit nen paar Fotos hochladen, vorher komme ich nicht dazu. Die Kanten musste ich nicht wirklich nachbearbeiten, sind durch den Laserschnitt wenig scharf. Auf den Fuß sollte so ne Platte aber nicht fallen^^
     

    Anhänge:

    infusione gefällt das.
  5. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    916
    Hallo,
    im Moment beschäftige ich mit sebstgemachter Hefe.
    Die Vorgehensweise ist erstaunlich simple.
    Ich habe mit 2 großen Datteln,zwei gehäuften Teelöffeln Zucker (und ein bischen mehr),
    1 Liter Leitungswasser lauwarm, nach ca. 6 Tagen eine Basis, mit der ich ohne Probleme Biga ansetzen kann.
    Mehr Hefewasser, als die Menge für Biga brauchts nicht.
    Der Teig wird genauso zubereitet, wie gewohnt, nur die Teigballen sollten nach 6 Stunden erneut gefaltet werden und nach insgesamt 9 Stunden waren die perfekt.
    Geschmacklich anders, keinerlei Hefearoma herausschmeckbar. Der Teig hat einen angenehm säuerlichen Geruch und gebacken schmeckt es aromatisch.
    Auf jedenfall lecker. 1:30 min Backzeit.
    _DSC6929-Bearbeitet.jpg _DSC6930-Bearbeitet.jpg
     
    Largomops, Inalina, Dale B. Cooper und 3 anderen gefällt das.
  6. #1326 AdvancedFabian, 02.07.2020
    AdvancedFabian

    AdvancedFabian Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2020
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    53
    Hefewasser ist ne geile Idee, hab ich letztens auch in nem Blog gesehen . Sieht aus jeden Fall Mega aus.
    Hab vor morgen nen Pizzaabend zu machen und hab bisher noch nicht den Teig vorbereitet. Hab das rote Pizzamehl da und hab damit einmal mein Dinkel Sauerteigstarter gefüttert. Geht gut ab. Hat jemand ein Rezept für mich was morgen abend ready ist wenn ich heute abend den Teig vorbereite? Hab noch keine Pizzateig Erfahrung.
    Hätte mich jetzt mal hier dran orientiert :
    Slo-Mo Sauerteig Pizza | ohne Backhefe | #brotokoll by Alex
    Okay für das Rezept bin ich viel zu spät dran :)
     
  7. #1327 Dale B. Cooper, 02.07.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    2.474
    irgendwas ansetzen, paar Stunden gehen lassen und dann entweder heute ganz spät abends oder morgen noch für ein paar Stunden portioniert (!) in den Kühlschrank. 3-4h bevor es losgeht, Pizza aus dem Kühlschrank und die Teiglinge final gehen lassen.. so würde ich es machen, wenn es nicht anders ginge.

    Beschleunigtes gehen lassen geht bei mir nicht so schlecht im Backofen mit Licht an. Da trocknen die auch nicht so stark aus, schlimmstenfalls etwas Wasser drüber sprühen.

    Ist in Summe etwas barbarisch, aber < 24h Zeit ist sowieso etwas murksig..

    Beste Grüße und berichte mal, wie es geworden ist.
    Dale.
     
  8. #1328 AdvancedFabian, 02.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2020
    AdvancedFabian

    AdvancedFabian Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2020
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    53
    Aus marlas homebakery (die hat klasse Rezepte) hab ich eben dieses Rezept angesetzt.. Sollte bis morgen gehen
    Quelle :Marlas Homebakery

    Ich berichte morgen dann mit Bilder , ist ja auch meine Stahl Pramiere.
     
    Inalina gefällt das.
  9. #1329 AdvancedFabian, 04.07.2020
    AdvancedFabian

    AdvancedFabian Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2020
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    53
    Moin Leute,
    ich habe euch den Bericht versprochen. Das Blech wurde das letzte mal mit Leinöl bei 220°C für 30 Minuten eingebrannt.
    Für den Pizzatag wurde es dann ca. 15-20cm unter den Grill in den Haushaltsbackofen geschoben und sicherlich 60 Minuten auf 250°C Umluft vorgeheizt. Danach habe ich mit Umluft + Grill + Unterhitze gebacken.
    Das Stahlblech wird immer dunkler:
    IMG_20200704_125344.jpg

    Der Teig wurde nach dem Rezept wie oben beschrieben hergestellt. Dann mit der Hand geformt, etwas länglich weils so besser auf das Blech passt. mit reichlich Hartweizengries auf das dünne Blech (Schieber), belegt, und dann auf das Blech in den Ofen geschoben. Ging auch fast immer gut, nur die letzte Pizza klebte etwas fest. Braucht wohl etwas Übung, aber funktioniert und ich bin froh das dünne Blech gehabt zu haben. Die anderen Teige (4 Pizzzen gesamt) hab ich auf der Arbeitsfläche schon vorgeformt und dann kurz vor dem backen frisch belegt.
    IMG_20200703_195443.jpg
    Da wir 6 Leute waren bin ich nicht dazu gekommen viel mehr Bilder zu machen, aber hier ein paar Eindrücke:
    IMG_20200703_203834.jpg IMG_20200703_205904.jpg IMG_20200703_210854.jpg IMG_20200703_205145.jpg
    Geschmacklich sehr geil - schöne Teigstruktur, richtig schön knusprig. Die erste Pizza (nicht auf dem Bild) war mit etwas zuviel Tomatensauce & Mozarella etwas flüssig auf der Oberfläche, aber der Teig hatte eine schöne krosse Struktur, schön blasigen Rand und ein tolles gesäuertes herzhaftes Geschmacksprofil.

    Für die kurze Teigreife mit meinem Dinkelstarter bin ich 110% zufrieden. Das Hartweizengries unter der Pizza trägt auch dazu bei das der Boden richtig schön kross wird.

    Lg,
    Fabian
     
    flatulenzio und Fischers Panda gefällt das.
  10. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    916
    Das letzte Bild gefällt mir sehr gut.
    Die Zutaten sind erst nach dem Backen draufgelegt, womit alles superfrisch aussieht.
    Was war denn die Basis? Nur Tomatensosse?
    Gruß
     
  11. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    887
    Nur mal so aus reiner Neugierde (und weil der letzte Post schon wieder zu alt ist:)):
    hat hier noch irgendjemanden einen Ooni Coda 16 in Order? Und wenn ja, wie überbrückt ihr die immense Wartezeit?:confused:

    VG
    Jo
     
  12. #1332 Dale B. Cooper, 15.07.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    2.474
    Haha - genau deswegen hab ich das Ding noch nicht bestellt.. und ziehe in Erwägung meinen vergleichsweise absurd teuren Clementi doch mit Gas auszustatten.. :D
    Holz nervt mehr als erwartet, wenn man keine Pellets verwendet.

    Beste Grüße,
    Dale.
     
  13. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    887
    @Dale B. Cooper
    Musste gerade erst einmal schauen, was ein "Clementi" ist. Nette Geräte haben die im Angebot.
    In der Preisklasse bekommt man allerdings durchaus schon etwas klassisches Gemauertes.(Vorteil?!Mehr Kg pro € vllt:D)

    Welches Modell hast du da? Zufrieden, bis auf den Zwang zu Feuern? Hätte ich irgendwie gar keine Zeit/Lust zu. Mehr Aufwand und Aufmerksamkeit nötig, und je mehr Pizzen, desto weniger Zeit dafür.:(

    Zum Coda:
    Wir haben eigentlich absolut keine Notwendigkeit am Coda, bin mit dem Effeuno sehr zufrieden. Aber irgendwie hatte ich das Gefühl, es braucht auch die Option für Pizza im Garten. MMn wichtiger als einen Grillplatz.

    Und bevor ich da dafür sorge, dass ich dort vernünftig 2,8kw ziehen kann....
    ( excl Beleuchtung und Kühlschrank, versteht sich:rolleyes:)

    ...erschien der Coda 16 mir als die perfekte überall draußen Lösung. Auch um mal mit zu Freunden zu wandern.:)


    VG
    Jo
     
  14. #1334 Dale B. Cooper, 15.07.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    2.474
    Sorry, etwas off topic - aber es passt ja noch so grob.

    Vom Handling her bin ich super zufrieden. Qualität ist so lala - vereinzelte Schrauben rosten usw. Was Gemauertes hätte man zu dem Preis nicht bekommen, ohne sich ne 3monatige Baustelle in den Garten zu setzen, danach war mir nicht so. Der Clemi ist auch beweglich, was echt praktisch ist.. man kann ihn ohne Probleme alleine rollen oder zu zweit auch mal ein Stück tragen, was sich schon einige Male als sehr sinnig erwiesen hat. Das mag aber auch mit den Gegebenheiten zusammenhängen.

    Beste Grüße,
    Dale.
     
  15. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    916
    Aus Lehm praktisch kostenlos, aber dann nicht transportabel.
    Kiko Denzer zeigt, wie es geht.

    Mein Hefewasserteig ist jetzt wieder angesetzt und diesmal mit mehr davon, auch im Hauptteig. Biga mit Hefewasser, Hauptteig mit 1/3 Hefewasser zu Wasser.
    Ergebnis ist wieder erstaunlich. Der Teig ist extrem reißfest und brennt sehr wenig an, dabei mit schönen Punkten, auch an der Unterseite. (400°C) ca 90 Sekunden.
    Der Teig geht jetzt besser auf und hat einen unvergleichlichen Biss.

    Gruß
     
  16. Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    916
    Wenn ich meine jetzigen Pizzen mit denen aus dem GGF Micro vergleiche ist das Ergebnis unvergleichlich besser mit dem OOni. Oberhitze ist einfach extrem wichtig.
    Die Experimente mit Naturhefen und gesteigertem Know How trägt sicher auch dazu bei.
    Die nächste Stufe wäre dann ein Spiralkneter.
    Inzwischen sehen meine Pizzen auch schöner aus. Frische Zutaten, nach dem Backen draufzulegen, ist einfach ein super Tip.
    Gruß
     
  17. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    887
    Was nutzt du denn aktuell?

    ich komme, trotz vorhandener Küchenmaschine, immer noch am Besten mit einer Mischung aus Vorkneten per Knethaken am Handrührer und final von hand weiter kneten aus.

    Einen Spiralkneter will ich vom Platzbedarf nicht auch noch rumfliegen haben und bis 5 Pfund Mehl klappt das mit der Handarbeit immer noch gut genug. Darüber raus braucht es dann sowieso eine größere Schüssel und ich wiederhole das Spiel entsprechend oft.

    VG
    Jo
     
  18. #1338 Dale B. Cooper, 04.08.2020 um 10:59 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2020 um 11:56 Uhr
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    2.474
    Ich hab ne 150€ Bosch MUM Irgendwas Küchenmaschine mit Knethaken. Die funktioniert bis 1kg Mehl problemlos... Sie quiekt zwar bei entsprechender Teigmenge etwas, aber kaputt ist sie immer noch nicht. Auch wenn ich das immer mal wieder hoffe, um mir was Hochwertigeres kaufen zu dürfen. :D

    An dem Rührgerät würde ich als allerallerallerletztes herumoptimieren..

    Nur meine Meinung,
    Dale.
     
    jabu, Jova und flatulenzio gefällt das.
  19. flatulenzio

    flatulenzio Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    2.573
    So eine haben wir auch.
    Bei 1kg Mehl wackelt die ganze Maschine beim Kneten :D
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  20. Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.608
    Zustimmungen:
    2.474
    Haha - ja - ganz genau die ist das wohl.. :D
     
Thema:

Kein Bestron, kein Alfredo, es ist ein GGF Micro geworden

Die Seite wird geladen...

Kein Bestron, kein Alfredo, es ist ein GGF Micro geworden - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Elektra Micro Casa a Leva S1C

    Elektra Micro Casa a Leva S1C: Ich muss mich leider von meiner Elektra MCAL Baujahr 2002 trennen. Sie wurde im Mai 2019 gebraucht gekauft. Anfang 2019 bekam sie laut Verkäufer...
  2. [Verkaufe] SAECO Aroma mit einwandigem Siebträger (ggf. auch separat) an Bastler

    SAECO Aroma mit einwandigem Siebträger (ggf. auch separat) an Bastler: Ich biete hier für meine Schwester ihre defekte Saeco Aroma zum Herrichten oder als Teilespender an. Die Maschine hat einwandfrei funktioniert,...
  3. Rocket R58 Abtropfschale und ggf Integration Acaia Lunar

    Rocket R58 Abtropfschale und ggf Integration Acaia Lunar: Hallo zusammen, ich bin seit längerem stiller Mitleser in diesem Forum und beziehe mein schwarzes Gold aus einer Rocket R58 die ich mit einer...
  4. [Erledigt] Elektra Micro Casa S1 Leva; Handhebel Espressomaschine

    Elektra Micro Casa S1 Leva; Handhebel Espressomaschine: Ich trenne mich von der Micro Casa. Ich habe die Maschine vor ca. 2 Jahren erworben. Ich wollte meine erste Handhebelmaschine haben. Aber auf...
  5. Jura ENA Micro 9

    Jura ENA Micro 9: Hallo liebe Community, wir besitzen seit 2013 eine Jura ENA Micro 9 und haben leider seit einiger Zeit das Problem das sich Wasser unter der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden