Keine angst vor e61 - Kleine serviceanleitung

Diskutiere Keine angst vor e61 - Kleine serviceanleitung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hab gerade nochmal nachgesehen - der Zulauf für die Wasserentnahme kommt direkt vom Kessel und hat mit der Brühgruppe doch gar nichts zu tun,...

  1. #141 grünebohnen, 20.04.2020
    grünebohnen

    grünebohnen Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hab gerade nochmal nachgesehen - der Zulauf für die Wasserentnahme kommt direkt vom Kessel und hat mit der Brühgruppe doch gar nichts zu tun, oder? Das hieße, das Tropfen dort hat eine andere Ursache, aber welche?? Weiß jemand Rat? Gruß Jörg
     
  2. #142 grünebohnen, 20.04.2020
    grünebohnen

    grünebohnen Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke Cappu_Tom, ja, die Siebträger-Dichtung ist i.O., d.h. elastisch und ohne Schäden. Nockenwelle und Stößel gleich mitzumachen, bietet sich dann wohl an.
     
  3. #143 Cappu_Tom, 20.04.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    2.258
    Richtig.
    Wie bei jedem Wasserhahn: Dichtung ;)
    Zumindest mitbestellen, ev. in passendem Set.
     
  4. #144 grünebohnen, 02.05.2020
    grünebohnen

    grünebohnen Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch das Ergebnis: Das Dichtungsset E61 liegt für alle Fälle in der Schublade. Das Tropfen an beiden Stellen trat erst nach dem Rückspülen mit Fettlöser bzw. Reinigung auf. Wer also danach dasselbe Problem hat - nicht gleich panisch Dichtungen wechseln! An der Blühgruppe war es nach ca 10 Bezügen wieder dicht. Die Wasserentnahme kann damit ja nichts zu tun haben, hörte aber nach einer Woche zu tropfen auf. Vielleicht zu sehr gereinigt...

    Vielen Dank nochmals für die Hilfe!
     
  5. #145 Cappu_Tom, 02.05.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    2.258
    Als altgedienter Praktiker verweise ich da nur auf Murphys Law!
    Oder in Abwandlung einer alten Weisheit: "Wer billig repariert, repariert doppelt" ;)
    Die Zeiten, in denen ich daraus ein Erfolgserlebnis bezog, die sind inzwischen vergangen.
    Aber zum Thema: du weißt ja nun worum es geht und hast die (hoffentlich passenden) Teile liegen, da geht es dann ja flott
     
    Espressojung gefällt das.
  6. #146 Bezzi-e-Christoph, 03.05.2020
    Bezzi-e-Christoph

    Bezzi-e-Christoph Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2016
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    80
    Also ein normales Dichtungsset für E61 hilft hier nicht wirklich.
    Deine Brühgruppe ist die Variante mit Magnetventil. Dafür ohne die klassischen Ventilstößel und Nockenwelle.

    Dass es da nun tropft und das gerade nach dem Entfetten, spricht für ein langsames Ableben des Magnetventil.

    Entferne mal das Blech an der Brühgruppe und schau, welches Magnetventil verbaut ist. Sollte normal Parker/Lucifer sein.
     
  7. #147 Cappu_Tom, 03.05.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    2.258
    Danke für den Hinweis, hätte doch die Bilder anschauen sollen :oops:
     
  8. #148 grünebohnen, 03.05.2020
    grünebohnen

    grünebohnen Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hinweise. Bei der Bestellung des Dichtungssatzes E61 hatte ich das Modell angegeben, wofür es benötigt wird. Ich überprüfe das nochmal, denke aber, dass das passende geliefert worden ist.

    Das besagte Blech will ich eh noch demontieren, um mal nachzusehen. Dann muss ich das Magnetventil wohl im Auge behalten.

    Danke und Gruß, Jörg
     
  9. jensi

    jensi Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kann jemand die bilder des ersten beitrages noch mal online stellen, damit ich das nachmachen kann?
     
  10. #150 Cappu_Tom, 30.06.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    2.258
    Koffeinius gefällt das.
  11. #151 muenchenlaim, 01.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2020
    muenchenlaim

    muenchenlaim Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    126
    Hallo jensi.
    leider war ich "damals" noch ein Laie des Internet (noch mehr als heute) und deshalb sind die Originalbilder im Orkus des www versunken.

    Christoph
     
  12. jensi

    jensi Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Es ist leicht die gruppe zu revidieren, fast selbsterklärend.
    Ich hatte das prob, das der bezugshebel zu leicht nach oben schnallte. Ich habe die welle ausgebaut und eingefettet.
    Das hat geholfen und ich musste nichts austauschen. Der Hebel bleibt wo er bleiben soll.
    Tipp: vorher den hebel nach oben ziehen, dann steht er nicht mehr unter druck
     
  13. #153 franz moleman, 04.07.2020
    franz moleman

    franz moleman Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    35
    Hi, vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich habe einen kleinen Service durchgeführt und dabei das Flow Control Kit eingebaut - bei meiner ECM Synchronika. Seitdem springt die Pumpe nicht mehr an, wenn die Maschine durchgeheizt ist. Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann, ich bin leider ratlos und würde im nächsten Schritt wieder zurückbauen (bin allerdings gerade unterwegs)?:oops:
    Siehe auch hier: ECM/Profitec Flow Control
     
  14. #154 Cappu_Tom, 04.07.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    2.258
    An sich besteht da kein Zusammenhang, ein Rückbau wird es nicht bringen.
    Schau dir nochmal in Ruhe an, ob du nicht irgendwo ein Kabel bzw. Stecker beleidigt hast.
     
  15. #155 franz moleman, 04.07.2020
    franz moleman

    franz moleman Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    35
    Ich würde es eben nach dem Ausschlussprinzip versuchen und erstmal "zurück zum Standard" und wenn es dann läuft Stück für Stück wieder einbauen. Das dauert nur sehr lange da man ja jedes mal richtig aufheizen muss und wieder abkühlen. Ich habe leider nicht das Verständnis welches Teil es rein logisch sein könnte bei diesem Verhalten und komplett demontiert und wieder zusammengesetzt habe ich bereits. Eigentlich ist da nix bei das man falsch einsetzen kann, dachte ich zumindest...:confused:
     
  16. #156 Cappu_Tom, 04.07.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    2.258
    Wenn die Pumpe "läuft", dann musst du sie hören, je nach Betriebszustand leiser oder lauter.
    Wenn das nicht der Fall ist, liegt ziemlich sicher ein elektrischer Fehler vor, da hilft ein Rückbau nichts, da wird es schwierig.
    Auch:
    hört sich nach Elektronikproblem an, dazu fällt mir fürs erste leider nichts ein, nachdem die Maschine ja zuvor funktioniert hat.

    Wenn du die Pumpe aber hören kannst und kein Wasser kommt, dann ist liegt ein Problem im Wasserlauf, z.B. Ventil vor.
     
  17. #157 franz moleman, 05.07.2020
    franz moleman

    franz moleman Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    35
    Elektronikproblem würde ich ausschließen, da das PID (Timer) anspringt und auch ein leichtes Summen zu hören ist. Sobald ich dann ausschalte und kalt neu starte läuft die Pumpe auch wie gewohnt. Aber es fällt mir schwer das zu erklären. In ein paar Stunden bin ich wieder zu Hause, demontiere und überprüfe nochmal alles genau und wenn das Problem dann noch besteht mache ich ein Video.
     
  18. franz moleman

    franz moleman Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    35
    Hat leider etwas gedauert, aber jetzt konnte ich nochmal in Ruhe testen. Die Pumpe läuft, fördert aber bei heißer Maschine kein Wasser.
    Also noch mal zusammengefasst:
    Ich schalte die Maschine an, betätige den Bezugshebel, es baut sich Druck auf (Anzeige etwa 9 bar) und Wasser fließt aus dem Duschsieb. Soweit alles normal. Sobald die Maschine jetzt aber heiß ist, läuft die Pumpe zwar aber es wird kein Druck aufgebaut - keine Anzeige und kein Wasser.
    Die Heißwasserentnahme funktioniert natürlich, aber sobald die Pumpe dann anspringt um den Kessel wieder zu füllen wird ich hier kein Wasser gefördert. Das erkenne ich daran das kein Wasser uns dem Tank entnommen wird und die Pumpe vermutlich endlos laufen würde. Ich schalte die Maschine dann aus, lasse sie ein wenig abkühlen. Wenn ich dann wieder einschalte wird wieder ganz normal Wasser aus dem Tank gefüllt und der Kessel gefüllt.

    Irgendwie scheint also die Pumpe bei heißer Maschine kein Wasser zu fördern. Nur warum?
     
Thema:

Keine angst vor e61 - Kleine serviceanleitung

Die Seite wird geladen...

Keine angst vor e61 - Kleine serviceanleitung - Ähnliche Themen

  1. E61 tropft trotz Revision

    E61 tropft trotz Revision: Hallo, habe eine Era Nuva Cuadra. Weil Wasser beim Bezug aus dem Druckrohr lief habe ich alle Ventile, Dichtungen und Federn etc. der BG ersetzt....
  2. E61 tropft trotz Revision

    E61 tropft trotz Revision: Hallo, habe eine Era Nuva Cuadra. Weil Wasser beim Bezug aus dem Druckrohr lief habe ich alle Ventile, Dichtungen und Federn etc. der BG ersetzt....
  3. B.F.C. La Vittoria - ich finds gut

    B.F.C. La Vittoria - ich finds gut: Da sitze ich abends neben dem Sohnemann aufm Sofa, er am PS4 zocken, ich "kurz" mal in nem Onlineportal nach einer kompakten Eingruppigen gucken,...
  4. [Verkaufe] kleine Aufgusskanne / Teekanne

    kleine Aufgusskanne / Teekanne: Verkaufe meine gesamte Kaffeeausrüstung, da ich aus gesundheitlichen Gründen leider keinen Kaffee mehr trinken kann. Hier biete ich meine kleine...
  5. Kaufberatung: PID, Dualboiler, E61, Isolierung, ...

    Kaufberatung: PID, Dualboiler, E61, Isolierung, ...: Hallo Leute, bin schon seit vielen Jahren hier im Forum - und auch bewusst nicht all zu aktiv, um den "haben-will-Reflex" etwas im Zaum zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden