Kekse, Amarettini, Cantucci & Co....der kleine Süße zum Espresso.

Diskutiere Kekse, Amarettini, Cantucci & Co....der kleine Süße zum Espresso. im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo ihr lieben Geniesser, wir haben hier ja für fast jede Leckerei ein Thema, nur für die klitzekleinen Kekse zum Espresso habe ich nichts...

Schlagworte:
  1. #1 'Ingo, 09.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2017
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    1.785
    Hallo ihr lieben Geniesser,
    wir haben hier ja für fast jede Leckerei ein Thema, nur für die klitzekleinen Kekse zum Espresso
    habe ich nichts gefunden und würde gerne explizit Rezepte nur dieser Art sammeln.

    Drauf gekommen bin ich dadurch, weil ich ganz leckere Kekse aus Madeira hatte.
    Diese kleinen (2-4cm) dunkelbraunen Kekse, schmeckten ein wenig wie die Kemsche Kuchen,
    nur nicht so langweilig sondern extrem reich an Aromen und sie waren super luftig und kross.
    Keine Kakao meine ich, ich schmeckte Süße von Honig und Lebkuchengewürze.....
    Es soll dort eine Spezialität sein, gefunden habe ich nichts.



    :) FEUER FREI :)
    WAS BACKT IHR EUCH DENN SO FÜR DEN TELLERRAND?
     
  2. #2 Espressohexe, 10.03.2017
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.927
    Zustimmungen:
    22.127
  3. #3 Espressohexe, 10.03.2017
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.927
    Zustimmungen:
    22.127
    Meinst Du sowas vielleicht http://meinleckeresleben.com/2014/10/07/fait-avec-amour-meine-selbstgemachten-spekulatius/ o_O
     
  4. #4 Baristozopp, 10.03.2017
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.897
    Zustimmungen:
    2.672
    lumi gefällt das.
  5. #5 'Ingo, 10.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2017
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    1.785
    Ach Naddi, da war ich wohl mit der Suche doch zu oberflächlich :D
    Danke!

    Den "backe backe kuchen" habe ich gleich überlesen, es geht ja nur um Kekse zum Espresso und nicht Kuchen und auch nicht normale Kekse ;)
    Der andere fängt auch mit Kuchen an und da wird "Schwarzer Krauser" zum Espresso konsumiert, neeeh...kein Sammelfred rund um die Espressotasse.

    Minikekse aus aller Welt, selbst gebacken :)

    Wenn das optisch ungefär solche braunen runden werden, gehört dir der Pokal! :)
    Das schaut gut aus, werde ich mal testen.


    edit: der Name führt in die absolut richtige Richtung, dieses Rezept ist auch gut
    http://www.docesregionais.com/broas-mel-madeira/

    Von den Gewürzen her müsste noch Anis und Fenchel drin gewesen sein,....meine ich
     
  6. #6 'Ingo, 15.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2017
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    1.785
    Erste Testrunde ist gebacken, die sind es nicht...

    1/2 Teig habe ich wie im Rezept gemacht, proobiert und ....
    • Zitronenschale, das Aroma hatten die Madeira-Plätzchen nicht
    • es fehlt das Aroma von dunkel geröstetem Keks, er ist zu milde
    • Es fehlt ein weihnachtliches(?) Gewürz

    Die andere Hälfte habe ich mit Zimt, Nelken, Piment, Sternanis, Koriander (Spekulazius) verfeinert.
    • siehe oben
    • Röstaroma in Kombination könnte es sein, weniger dominante Gewürze, dominanteres Aroma dunkler Kekse (minimal bitter)
    Den Teig hatte ich vorher mit den Einzelgewürzen in Minikeksen probiert (Pfannenröstung) --- passt nicht / +++ passt gut
    - Sternanis
    ++ Piment
    + Koriander
    -- Nelken
    +++ Zimt
    ??? ein Gewürz fehlt (was mehr in Richtung "Braune Kuchen" geht)
    +++ Vanille müsste rein (hatte ich nicht)

    Hoffe ihr habt noch Ideen, in welche Richtung ich mal was versuchen könnte.....
     
  7. #7 Carboni, 15.03.2017
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    4.433
  8. #8 Baristozopp, 16.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2017
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.897
    Zustimmungen:
    2.672
    Tut mir leid, Ingo, wenn ich Dich mit den Broas de Mel auf die falsche Fährte geführt habe!
    Als Gewürze fallen mir jetzt noch Kardamom und Muskatnuss ein. Aber ich weiß nicht, ob die in die Richtung brauner Kuchen gehen. Und eventuell könntest Du noch schauen ob Anis besser hineinpasst als Sternanis. In dem von mir verlinkten Rezept ist auch noch Madeira Wein drin. Vielleicht ist ja genau das der Geschmack, der Dir fehlt - falls der in Deinem Rezept nicht eh auch drin war.

    Grüße
    Zoppi
     
  9. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    1.785
    Evtl. ja doch nicht, das muss eigentlich passen. Ich habe gestern noch etwas tiefer recherchiert, die Zuckerrohrfabrik Calheta auf Madeira bietet die Broas de Mel ja an, wie auch den typischen Honigkuchen.
    http://www.madeira-a-z.com/uploads/pics/Honigkuchen_Calheta.JPG

    Es wird also an der Art der Zubereitung liegen, evtl. ist meine Melasse vom Geschmack anders und da müsste ich ansetzen.
    Die Kekse waren auch schon recht alt, also spielt auch die längere Ablagerung eine Rolle.
    Manche Rezepte geben an, den Teig 3 Tage(!) vor dem backen kalt zu stellen und ruhen zu lassen, wäre auch noch eine Option.

    Anis ist ein guter Tipp, Sternanis ist härter?
    Muskat und Kardamon hatte ich in einem Teil drin, passt sehr gut, ist aber nicht dominant.
    Fenchel wir auch in anderen Rezepten optional angegeben.

    Ich gebe nicht auf......jetzt erstmal aufessen und dann geht es an Versuch Nr. 2 :)
     
  10. #10 Carboni, 16.03.2017
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    4.433
  11. #11 Espressohexe, 16.03.2017
    Espressohexe

    Espressohexe Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2013
    Beiträge:
    10.927
    Zustimmungen:
    22.127
    Hier klein und süß zum Espresso - Olivenölbrownies mit gesalzenen Macadamianüssen & kandiertem Ingwer :rolleyes:
    [​IMG]
     
    opbass und 'Ingo gefällt das.
  12. #12 Baristozopp, 16.03.2017
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.897
    Zustimmungen:
    2.672
    Zumindest intensiver, vielleicht auch schärfer. Vielleicht passt normaler Anis besser hinein.
    Aber Martinas Rezept ist bestimmt einen Versuch wert.
     
  13. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    1.785
    Klingt lecker Naddi, damit komme ich dann zwischendurch mal auf einen anderen Geschmack :D

    @Baristozopp, @Carboni
    Hört sich lecker an :)
    Mandeln und Honig wurden m.M.n. nicht verwendet, das hätte ich geschmeckt.

    Zutaten:
    • 1 Esslöffel (Dessert) Nelkenpulver
    • 1 Esslöffel (Suppe) Zimt
    • 100 g Zucker
    • 100 ml Olivenöl
    • 100 ml Honig
    • 160 g Maismehl
    • 160g Mehl
    • 300 ml Wasser
    • 60 g gehackte Mandelkerne
    • ganze Mandeln (ohne Haut) p / Dekoration
    • geschlagenen Ei w / Pinsel
     
  14. #14 Baristozopp, 17.03.2017
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.897
    Zustimmungen:
    2.672
    Wenn da kein Honig drin war, sind die Broas de Mel wahrscheinlich doch die falsche Fährte. Mel heißt Honig. Vermutlich ist da immer wenigstens Honig drin. So wie halt in einem Honigkuchenpferd auch Honig drin ist.
    Am besten Du fährst einfach noch einmal nach Madeira. :)

    Grüße
    Zoppi
     
  15. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    1.785
    [​IMG]
    Dachte ich auch, Mel wird aber für den Sirup oder die Melasse aus Zuckerrohr verwendet.
    http://www.fabricaribeiroseco.com/produtos

    Die Fabrik die das Zuckerrohr verarbeitet und den Honig macht, backt auch den Honigkuchen und die Kekse.
    Auf den Ausflügen verteilt die TUI diese Kekse (deshalb wohl auch abgelaufen, weil umsonst :D) an die Teilnehmer, welche dann natürlich auch die Zuckerrohrfabrik besichtigen sollen.

    Meine Eltern hatten dann eine Tüte davon mitgebracht, ich war leider noch nicht auf der Insel.


    Ich denke, dass ich den süß-lakritzigen Geschmack der Melasse unterschätzt habe, welche mir ja nicht zur Verfügung stand und ich als Ersatz, mir eine selbst aus Zuckerrohr gekocht habe. Die schmeckt aber nur Süß, da fehlt der Abspaltunsgprozess der vermutlich dann diesen speziellen Geschmack ausmacht.

    Melasse kaufen ist angesagt :D
     
  16. #16 Baristozopp, 17.03.2017
    Baristozopp

    Baristozopp Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3.897
    Zustimmungen:
    2.672
    Aaaahhh... Jetzt kommt langsam Licht ins Dunkel. Dann muss einfach nur bei allen Rezepten Honig durch diese Zuckerrohrmelasse ersetzt werden.
    Ingo, Du bist nah dran! Bald kannst Du Deine verfallenen Restbestände an TUI verkaufen. :D
    So langsam werde ich selbst neugierig auf diese Kekse, obwohl ich eigentlich eher gar kein Krümelmonster bin.
     
    'Ingo gefällt das.
  17. #17 nacktKULTUR, 17.03.2017
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    2.514
    Melasse oder Treacle ist ein Abfallprodukt aus der Zuckerherstellung, siehe Wikipedia. In England unterscheidet man zwischen Golden Syrup und Black Treacle. Ich vermute, zu diesem Rezept gehört Black Treacle. Dafür habe ich eine Bezugsquelle, allerdings in der Schweiz. Vielleicht findest Du etwas beim großen Buchhändler.
     
    'Ingo gefällt das.
  18. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    18.079
    Zustimmungen:
    19.068
    'Ingo gefällt das.
  19. #19 'Ingo, 17.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2017
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    1.785
  20. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    18.079
    Zustimmungen:
    19.068
    Falls das noch jemand braucht - hab ich heute im Aleco entdeckt und für 2,99 Euro mitgenommen:

    [​IMG]
     
Thema:

Kekse, Amarettini, Cantucci & Co....der kleine Süße zum Espresso.