Kessel eingebeult , Austauschen?

Diskutiere Kessel eingebeult , Austauschen? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Tag, ich besitze eine Fiorenzato Bric. Ich wollte den Heitzstab austauschen, und dabei ist mir ein Mißgeschick passiert, sodass der...

  1. Friedo

    Friedo Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag, ich besitze eine Fiorenzato Bric. Ich wollte den Heitzstab austauschen, und dabei ist mir ein Mißgeschick passiert, sodass der Boiler/Kessel nun eingebeult ist. Kann mir jmd. eine Einschätzung abgeben, ob ich nun einen neuen Boiler kaufen muss? oder ob ich guten Gewissens ihn weiter verwenden kann.

    Danke für eure Einschätzung
    Gruß Elfriedo
     

    Anhänge:

  2. #2 turriga, 19.11.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.205
    Zustimmungen:
    20.589
    Eine Ferndiagnose ist immer schwierig, insbesondere bei einem sicherheitsrelevanten Teil, was ein Boiler nun mal ist. Wenn der Boiler noch zu beziehen und der Preis überschaubar ist, würde ich daher auch besser tauschen, auch wenn zumindest auf dem einen Bild die Beule noch "moderat" aussehen mag.
     
    Friedo gefällt das.
  3. Friedo

    Friedo Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Inwiefern ist der Boiler sicherheitsrelevant? Er hat immerhin ein Überdruckventil... Was könnte denn schlimmsten falls passieren?
     
  4. #4 turriga, 19.11.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.205
    Zustimmungen:
    20.589
    Vor Auslösen des Ventils weil vorgeschädigt schon platzen?
     
    Lancer gefällt das.
  5. Friedo

    Friedo Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Okay, interessante Einschätzung, Vielen Dank auf jeden Fall! Ich würde mich über weitere Stimmen sehr freuen!
     
  6. #6 kölner, 19.11.2021
    kölner

    kölner Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    247
    Als erstes fällt mir der Beulendoctor ein. Es gibt eine Menge Karosserie Reperaturfirmen die Beulen aus einer ramponierten Karosse ziehen können. Da geht es aber nur um Äußerlichkeiten.

    Ein Boiler der mit 1 - 1,5 Bar platzt ist nicht lustig. Da teile ich die Einschätzung von turriga.
     
  7. #7 Sansibar99, 19.11.2021
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    5.680
    Ich finde es befremdlich, einfach nach anderen Ansichten zu fragen, wenn einem die Antwort nicht gefällt.
    Niemand kann dir die Entscheidung abnehmen und Niemand kann für deine Entscheidung die Verantwortung übernehmen.
    Ich bin hier raus.
     
    -Dune-, Iskanda, turriga und 2 anderen gefällt das.
  8. #8 NoroChips, 19.11.2021
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    305
    Bezzera BZ 10 explodiert

    Zwecks Kessel und Explodieren… Bilder sagen meist mehr als Worte. :) War nicht eingebeult, sondern die Schrauben der Kesselbodenplatte hin, aber sollte verständlich machen, wie viel 1-1,5 Bar so sind.
     
  9. Friedo

    Friedo Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Es geht mir hierbei weniger um das Warten nach einer Antwort die mir gefällt, als nach einer Sammlung von Einschätzungen, so dass wir aus unterschiedlichen Erfahrungen Wissen sammeln können. Schließlich sind wir hier in einem Forum und nicht in einem Chat.
     
  10. #10 Londoner, 19.11.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    1.092
    Vielleicht könnte man ihn mal Test-Belasten....mit Druckluft auf 2 - 2,5bar unter Druck setzen o.ä.
    (...und dabei in Deckung gehen :D).

    Versuche auch grad in meinem Kopf die Relation einschätzen, was schlimmer ist:
    Teils werden hier "Oldtimer"-Maschinen mit schon 40-50 Jahren alten Bauteilen/Materialien genutzt.
    Auch wenn da Dichtungen, Ventile, etc. gewartet oder sogar erneuert sind, bleibt das Material oft gleich.
    Dagegen scheint mir eine leichte Beule in einem Kessel (der erst einige Jahre alt ist) nicht so schlimm zu sein.
    Scheint ja auch eher eine seichte Delle zu sein, die dem Material hoffentlich nicht allzu viel angetan hat.
    Würd aber dennoch aus der Ferne kein "OK" geben wollen.
     
    Friedo gefällt das.
  11. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.888
    Zustimmungen:
    3.385
    Du wirst hier kein Brief und Siegel bekommen, "Produktionsdicht", bzw. "betriebssicher".
    Ich würde mir, gerade in Anbetracht des Druckes, nen neuen Kessel zulegen.
     
  12. #12 mcblubb, 19.11.2021
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.835
    Zustimmungen:
    1.458
    Dazu gibt es die TRBS 2141 "Gefährdung durch Damp und Druck"

    unter

    Punkt 3 Gefährdungsbeurteilung wird unter 3.3. "die Schädigung von drucktragenden Wandungen" genannt.
    Punkt 4.1.7 nennt u.a. die Beeinträchtigung derFunktionsfähigkeit durch Gewalteinwirkung

    Klar: Wo kein Kläger, da kein Richter.

    Vermutlich wird mit dem Kessel auch nichts passieren. Aber würde ich meine Kinder in die Maschine schauen lassen, wenn sie zum ersten Mal wieder aufheizt? Wenn nein: Kessel tauschen!
     
    Friedo gefällt das.
  13. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    792
    Da ist auch ein Falz in der Mitte des Boilers, an dem die zwei Boilerhälften offensichtlich zusammengefügt wurden. Sieht aus als wenn das von der Verformung betroffen sein könnte.
     
  14. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    205
    Wäre mir dieser „Fauxpas“ passiert, hätte ich „Ups“ gedacht, aber mir sonst nichts weiter gedacht, auch keine Frage ins Forum gestellt. Die Beule ist glatt, nicht tief und weit von Nähten entfernt, da würde ich mir keinen Kopf machen.
     
    jabu und Friedo gefällt das.
  15. #15 Gerwolf, 19.11.2021
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    1.374
    So, jetzt ist das ganze Spektrum abgedeckt, ich würde mir, nur um 250 € zu sparen, diesen nachtschlafstehlenden Grund nicht zumuten.
     
    Friedo gefällt das.
  16. Friedo

    Friedo Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Danke allen,
    für die Einschätzung. Ich wollte erst einen Neuen Kessel kaufen, doch dann hat mir der Verkäufer "B-Ware" angeboten, für 190€, Ein Kessel, mit einbeulung (siehe Foto). Ähnlich wie bei mir. er meint, es wäre ungefährlich, sonst würde er es mir ja nicht anbieten. Daher denke ich mein Kessel ist immernoch in Ordnung. Ich werde ihn im Keller 1mal anschließen und aufheizen. Wenn nichts passiert, werde ich die Maschine normal benutzen.

    Hat Jemand einen Tipp, wie ich den Heizstab besser demontiert bekomme? ohne weitere Schäden
     

    Anhänge:

  17. Friedo

    Friedo Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ausbohren?
     
  18. #18 Londoner, 19.11.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    1.092
    Ohne zu wissen, wie du es bisher versucht hast:
    Oft wird der Fehler gemacht, dass der Kessel in einen Schraubstock gespannt wird, um dann den Heizstab auszudrehen.
    Besser geht es meist, wenn man den Sechskant der Heizung in den Schraubstock spannt und man dann händisch den Kessel dreht.
    (Wenn der Kessel von der Brico aber so dünnhäutig ist, ist auch dabei Vorsicht geboten).

    Was genau würdest du ausbohren wollen?
    Im Normalfall kann man ausbohren vermeiden, wenn kein Gewinde abreißt o.ä.

    Wärme-/Hitzezufuhr mit einer Lötlampe o.ä. mag helfen, falls die Heizung mit Dichtmittel eingeklebt ist.
    (Jetzt wird es aber wahrscheinlich auch Gegenstimmen geben, die sagen, dass sich bei Hitze das Gewinde ausdehnt
    und es dadurch nur schwieriger wird ;-) ).
     
  19. #19 Espressojung, 19.11.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.386
    Zustimmungen:
    1.816
    Ich benutze bei widerspenstigen (festsitzenden) Heizungen einen Schlagschrauber,
    dass ist relativ materialschonend.
    Zum eingedellten Boiler:
    Wenn es mein Boiler wäre, dann würde ich versuchen, den Boiler drucksicher zu verschließen,
    mit Wasser füllen und mit einer Luftpumpe vorsichtig den Druck erhöhen bis die Delle herausgedrückt ist.
     
    Oseki und Gerwolf gefällt das.
  20. #20 Spazialekocher, 19.11.2021
    Spazialekocher

    Spazialekocher Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2021
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    391
    Traue Niemandem, der Dir eine Delle als Beule verkauft:D
     
    Cappu_Tom, ccce4 und Lancer gefällt das.
Thema:

Kessel eingebeult , Austauschen?

Die Seite wird geladen...

Kessel eingebeult , Austauschen? - Ähnliche Themen

  1. Kupferkessel mit Klarlack versiegeln?

    Kupferkessel mit Klarlack versiegeln?: Hallo, ich darf mich an euch wenden, da ich vor kurzer Zeit eine SAB e61 nach 3 Monaten Leihgabe wieder retour bekommen habe. Als ich die...
  2. Rocket Cellini Evo V2 große Lautstärke / Kesselbezug

    Rocket Cellini Evo V2 große Lautstärke / Kesselbezug: hallo zusammen, die Cellini eines Freundes macht trotz der Rotationspumpe seit geraumer Zeit bei der Kesselfüllung ein lautes, knatterndes,...
  3. [Zubehör] Kesselflansch FAEMA E61

    Kesselflansch FAEMA E61: Hallo, ich benötige einen Flansch für einen Kupferkessel einer FAEMA E61 von 1964. Leider hat der aktuelle Kessel einen Edelstahlflansch. Würde...
  4. [Erledigt] Unvollständige kleine Maschine (Kessel, Kapsel BG, Lelit?)

    Unvollständige kleine Maschine (Kessel, Kapsel BG, Lelit?): Verkauft Verkaufe eine unvollständige kleine Maschine mit einer Brühgrupe und "Siebträger" für Kapseln. Die Maschine verfügt über ein...
  5. Kesseldruck und Barometer Fiorenzato Bric

    Kesseldruck und Barometer Fiorenzato Bric: Guten Tag, Ich beschreibe ein Problem und hoffe, jemand kann mir bei meinem Problem helfen. Ich habe eine "Fiorenzato Bric" Espressomaschine. Oben...