Kessel mit Lochfraß - wie schlimm?

Diskutiere Kessel mit Lochfraß - wie schlimm? im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Leute mit Erfahrung, ich habe eine schöne alte "Coffee Gaggia/A" (laut Typenschild) von 1989 auf den bekannten Kleinanzeigen gefunden und...

  1. #1 Espressoskar, 28.11.2018
    Espressoskar

    Espressoskar Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Leute mit Erfahrung,

    ich habe eine schöne alte "Coffee Gaggia/A" (laut Typenschild) von 1989 auf den bekannten Kleinanzeigen gefunden und wollte sie für einen Freund klar machen (Wartung Coffe Gaggia/A). Nachdem ich nach dem Öffnen des Kessels einen wirklich unglaublichen Haufen Kalk gefunden habe - ich spreche von locker eine handelsübliche Capuccinotasse voll - habe ich mich also erstmal an die mechanische und chemische Entkalkung gemacht. Das Ergebnis ist einigermaßen zufriedenstellend, ich muss erstmal noch auf Amidosulfidsäure warten, die ich bestellt habe, nachdem meine Weinsteinsäure alle war, um das Werk zu vollenden.
    Aber dann kam es ziemlich dicke: Der Kessel hat eine in die Wand verbaute Heizung, die an einer Seite durch den Lochfraß ein wenig freigelegt ist.
    Und jetzt meine Anfängerfrage (erst die zweieinhalbste Maschiene, die ich auf dem Tisch habe) mit einem Schuss Resthoffnung: Ist das schlimm? Muss ich den Kessel wirklich wegschmeißen? Ich befürchte es, aber da ich wohl kaum einen Kessel der Art wieder finden werde, ist es so schade um die besondere Bauweise der Maschiene, da Dampfventil und Dampfschalter in diesem Modell auf besondere Weise beschaffen sind (vgl auch dazu den Thread über die Wartung).
    Ich würde mich sehr freuen, wenn der eine oder die andere eine klare Meinung oder ein paar Hinweise und Tipps hat! richtig gut wäre es natürlich, wenn jemand gar noch so einen Kessel herumfliegen hat. Aber das halte ich eben leider für unwahrscheinlich.
    Also, jede Hilfe und Meinung sehr willkommen!

    Und hier Bilder von Außen und innen:
    Außen:
    [​IMG]

    Innen:
    [​IMG]
    Rechts über dem Durchgang zum Dampfventil, das Silbrige, ist Teil der Heizspule.Und hier anderer Winkel:
    [​IMG]
     
  2. nerd65

    nerd65 Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2015
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    128
    Die Kessel ist völlig auf gefressen, Alu ist kein gutes Werkstoff für Kessels, ja allein noch wegschmeissen:eek:
    Suche eine alte Silvia oder Quick mill, die sind viel besser verarbeitet.
     
  3. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.534
    Zustimmungen:
    3.013
    Sehr hilfreich :rolleyes:
     
  4. #4 florenz-k, 28.11.2018
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    289
    Zeig mal eine Silvia von 1986 - für einen fairen Vergleich...
    Ich fürchte der Gaggiakessel ist hin und einzeln nicht zu ersetzen. Es tauchen in den einschlägigen Verkaufsbörsen immer mal wieder gut erhaltene Gaggia coffees (owc) auf...
     
  5. nerd65

    nerd65 Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2015
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    128
    Ja stimmt, das war das erste Jahr für Haushalt Machines Miss Rancilio, immer mit Messing Kessels.:D
     
  6. #6 mactree, 29.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2018
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    544
    Die Tatsache, das die Heizung frei liegt, heisst noch nicht das der Kessel hin ist.

    Bau sie zusammen und schau ob alles dicht ist, wenn ja hast du bestimmt noch ein paar Jahre, in den du, den Kessel benutzen kannst.

    Das das Wasser über die Gehäusewand erwärmt wird und nicht über die Heizwendel, ist eine Eigenart bei den kleinen Gaggias - bei jeder anderen, mir bekannten Maschine, erledigt das die Heizwendel im direkten Kontakt zum Wasser.

    Also im besten Falle hast eine Maschine die jetzt schneller heizt.
     
    -Dune- gefällt das.
  7. nerd65

    nerd65 Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2015
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    128
    Findest du das wirklich ein schon Geschenk für ein gutes Freund, heutzutage wirkt er und morgen vielleicht Kaputt, Alu fallt aus einander und verstopft Leitungen, Alu gibt ein schlechtes Geschmack und Alu Oxide ist möglich verantwortlich für verschiedene Krankheiten zB Alzheimer. Nun durfte das so nicht mehr gemacht werden.
    Bitte sparen die Muhe, ist schon auf eine Schrank;)
     
  8. #8 mactree, 29.11.2018
    mactree

    mactree Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2013
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    544
    @nerd65
    Also der Kessel war vorher aus Alu und ist es jetzt immer noch...
    Der TE hat auch nicht gefragt, ob er einem Freund eine Maschine mit Alukessel schenken sollte oder nicht...

    Versteh mich nicht falsch, man kann von Alu halten was man will - nur ist das hier nicht die Frage.
     
  9. #9 Cappu_Tom, 29.11.2018
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    1.484
    Das ist vordergründig richtig - aber nach einem Blick auf das Kesselinnere oben würde sich auch bei mir der Kaffeegenuss in Grenzen halten :(
     
  10. nerd65

    nerd65 Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2015
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    128
    Nein, aber er fragte um ehrliche Antworten und mein Empfehlung ist; ich sollte es nicht tun wie schon du das auch romantisiert:rolleyes:
     
  11. #11 Espressoskar, 30.11.2018
    Espressoskar

    Espressoskar Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die Antworten. Ich habe für den Freund nun eine vermutlich ziemlich baugleiche Gaggia (mit noch schönerem Äußeren) ergattert. Der wird also schonmal nicht vergiftet oder mit einem instabilen Gerät versorgt.
    Ich finde es nur so schade um den Kessel und die Maschine, da der Kessel auf mich größer wirkt als der mit dem rechteckigen Innenleben (nämlich etwa 200-250ml) und die Maschine mit ihrem Doppelschalter an der Front und dem Dampfschalter direkt am Ventil eine charmante Bauweise ist, wie ich finde.

    (hab das mit dem Zitieren noch nicht raus, daher so:)
    @mactree: Jo, das ist auch eine Überlegung von mir, wenn man erstmal über die Alufrage hinweg sieht (dazu gleich noch mein persönlicher Senf), dann ist eigentlich nurnoch die Frage, aus welchem Material die Heizspindel ist und wie sie mit dem Alu verbunden ist, ansonsten müsste es eigentlich noch laufen, denn Dicht scheint mir der Kessel trotz seinem Lochfraß noch zu sein.

    @Alufrage. Angesichts dieses Kessels habe ich mich nochmal neu über Aluminium informiert, neulich auch mal zufällig mit einem promovierenden
    Chemiker im Gespräch, und alles, was ich dazu lese und höre scheint darauf hinzudeuten, dass Alu unter sauren Bedingungen angegriffen und zum Problem werden kann, nicht aber unter ph-neutralen. Oder, wenn man es abkratzt. Außerdem scheint Alu immer bei Luftkontakt eine Schutzschicht aufzubauen, die ein korrodieren verhindert. Daraus kann ich eigentlich nur schließen, dass man einen Alukessel nicht mit Alu-angreifenden Säuren entkalken sollte und wenn man das mal gemacht hat, dann den Kessel möglichst ausbaut (wenn man das nicht schon hat) und ordentlich Luft aussetzt, damit das Alu wieder eine Schutzschicht ansetzen kann. Danach sollte im Normalbetrieb keine Gefahr von gelöstem Alu im Wasser bestehen.
    Oder verpasse ich was wichtiges? gibts dazu nen eigenen Thread? Ich gucke gleich mal...
     
    nerd65 gefällt das.
  12. nerd65

    nerd65 Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2015
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    128
    Da sind auch Entkalker spezial für Alu, zB Durgol, aber manchmal geht mechanisch entkalken auch.
    Du kannst met bisschen salz Wasser auch eine Schutzschicht bekommen.
    Da bleibt immer einen Beigeschmack mit Alu, das ist auch mit Alu Bialetti zB.
     
  13. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.534
    Zustimmungen:
    3.013
    Nein.
     
Thema:

Kessel mit Lochfraß - wie schlimm?

Die Seite wird geladen...

Kessel mit Lochfraß - wie schlimm? - Ähnliche Themen

  1. GAGGIA Classic: ALU Kessel austauschen?

    GAGGIA Classic: ALU Kessel austauschen?: Hey, ich bin Neuling und habe von meinem Kumpel die Gaggia Classic geschenkt bekommen. Sie ist ca. 5-6 Jahre alt und funktioniert soweit...
  2. Europiccola: Kessel dreht sich/Dichtung undicht - Reparatur?

    Europiccola: Kessel dreht sich/Dichtung undicht - Reparatur?: Hallo, meine La Pavoni Europiccola benötigt eine Reparatur: Der Kessel ist lose (wieder einmal) und die Dichtung im Übergang vom Kessel zur...
  3. Gaggia Classic Kessel-Retrofit

    Gaggia Classic Kessel-Retrofit: Hallo zusammen, nach einigem Basteln an einer defekten Gaggia Classic bin ich gerade am Überlegen, ob es sich lohnen würde den...
  4. [ECM Technika IV] Kupferkessel oben oxidiert / beschädigt?

    [ECM Technika IV] Kupferkessel oben oxidiert / beschädigt?: Hallo zusammen, habe heute die Dichtungen meiner Dampf- und Heißwasserventile getauscht, und dabei auch das obere Gehäuse meiner Technika IV...
  5. Rancilio Sylvia: Neue Kessel auf alte Maschine?

    Rancilio Sylvia: Neue Kessel auf alte Maschine?: Hallo Zusammen weisst jemand ob der neue Kessel mt berschaubten Heizspirale auf eine alte Rancilio Sylvia passt? sind sie noch kompatibel? Meine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden