Kesseldruck Mitica S

Diskutiere Kesseldruck Mitica S im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, mich treibt die Frage um, ob der Kesseldruck meiner Mitica nicht etwas erhöht werden sollte. In der Tendenz sind die Espressi oft eher...

  1. #1 Bierschinken, 11.12.2019
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    54
    Hallo,

    mich treibt die Frage um, ob der Kesseldruck meiner Mitica nicht etwas erhöht werden sollte.
    In der Tendenz sind die Espressi oft eher "fruchtig" und mit sehr heller Crema versehen, obwohl eher dunkle Röstungen verwendet werden. Auch könnten die Espressi mitunter heißer sein.

    Der Druck des Kessels liegt zwischen 1,0bar - 1,15bar im Betrieb.
    Heizt die Maschine frisch auf, schaltet sie bei 1,15bar ab und wenn die Kesseldrucknadel knapp unter 1,0bar fällt, springt die Heizung wieder an.

    Wie seht ihr das?
    Wie kommt man am einfachsten an den Pressostaten ran und wie stellt man ihn am besten ein?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.552
    Zustimmungen:
    11.008
    Probier es aus und schraub den Presso etwas hoch. Bei meiner Strega, die gehäusemässig ähnlich sein sollte, muss ich die Tassenablage abschrauben, dann komme ich von oben an den Presso.
    Meine Einstellung ist deiner ähnlich, aber bei der Strega tut die BG Heizung den Rest bis zur Zieltemperatur.
     
  3. #3 thomaskoch, 12.12.2019
    thomaskoch

    thomaskoch Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2019
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    119
    ich bin bei ziemlich genau 1,2 bar im Betrieb bei meiner Mitica mit Rotapumpe.
    Habe auch das Gefühl, dass es ein „bisschen heißer“ ginge...
    Halte mich mal auf dem Laufenden, ob das bei Dir was gebracht hat!
     
  4. #4 Espressojung, 12.12.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    487
    Na ja, 1,2bar Kesseldruck entspricht in etwa einer Temperatur von ca. 104,8°C das sollte für den Kaffeebezug eigentlich
    ausreichen.
    Vorausgesetzt, die Konvektion vom HX zur Brühgruppe ist nicht durch Verkalkung behindert.
    Die Wasseraustrittstemperatur an der BG, sollte so ca. 90°C ± 2°C betragen.
     
    thomaskoch gefällt das.
  5. #5 Bierschinken, 12.12.2019
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    54
    Moin,

    ich hab von dieser Seite eine Tabelle mit korrespondierenden Werten für Druck und Temperatur der Mitica Top:
    Druck Boiler Brühtemperatur
    0,9 bar 119°C ? °C
    1,0 bar 120°C ? °C
    1,1 bar 122°C 90,4°C
    1,2 bar 123°C 92,7°C
    1,3 bar 125°C 93,6°C
    1,4 bar 127°C 95,1°C


    Daher nehme ich an, dass es passen könnte das Arbeitsfenster meiner Maschine von 1,0-1,15bar auf 1,1-1,25bar zu verschieben.
    So wie die Tabelle ausschaut, müsste bei einem Bezug bei 1,0 bar Kesseldruck tatsächlich eine Brühtemperatur unterhalb 90°C vorliegen.
    Das könnte die mitunter saure Tendenz der Shots erklären.

    Die Einstellschraube hab ich an meiner Mitica S noch nicht gefunden, lässt sich auch nicht googlen.
    Werde mich gleich mal auf die Suche begeben…
     
    thomaskoch gefällt das.
  6. #6 Bierschinken, 12.12.2019
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    54
    Nachtrag:

    Ich hab mal die Tassenablauge runtergenommen, den Wassertank entnommen und die vier 3mm-Innensechskantschrauben entfernt, um die obere Abdeckung zu entfernen.
    Einmal die Gesamtansicht:
    IMG_0572.JPG

    Und dann nehme ich wohl an, dass das schwarze Kästchen mit der verdrehgesicherten Schraube das Pressostat ist?
    IMG_0576.JPG


    Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich im Einstellvorgang vorgehen soll?
    Wassertank drauf, Abdeckung runter lassen und dann im Betrieb einstellen?
    Lieber Offline das Pressostat ändern und dann im Zweifelsfall nochmal nachbessern, bis es passt?
    Wie stark ändert eine Umdrehung den Kesseldruck? - wieviele Umdrehungen sollte man da machen um sich an den passenden Druck rantasten zu können?

    Danke!
     
  7. #7 Londoner, 12.12.2019
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    201
    Immer offline (Maschine aus und Netzstecker ziehen bevor du mit dem Schraubenzieher "in die Maschine gehst")
    und dann im Betrieb wieder testen. Das kann einige Male dauern bis du dich rangetastet hast.

    Die Einstellung reagiert SEHR sensibel. Eine ganze Umdrehung wäre sicher schon viel zu viel!
    Versuche es lieber vorsichtig mit maximal viertel Umdrehungen....vielleicht sogar noch weniger....du willst ja nur minimal erhöhen.
     
    Bierschinken gefällt das.
  8. #8 Bierschinken, 12.12.2019
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    54
    Super, vielen Dank für die Hilfe!

    Netztstecker ziehen versteht sich, auch wenn der Netzschalter zweipolig schaltet.
    Dann starte ich einfach mit einer viertel Umdrehung und schaue mal, was passiert.
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.552
    Zustimmungen:
    11.008
    Das schwarze Teil ist‘s und ich drehe im Betrieb, um den Effekt sofort zu sehen. Die weniger risikobereiten Menschen hier werden wohl damit nicht einverstanden sein, aber mit einem isolierten Schraubendreher und der gebotenen Vorsicht habe ich da kein Problem mit.
     
  10. #10 Bierschinken, 12.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2019
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    54
    Sodele, eine Viertelumdrehung später, heizt die Maschine auf 1,35bar im Kessel hoch und beginnt mit dem Heizen wieder bei 1,15bar.
    Das wäre jetzt fast etwas übers Ziel hinaus. Ich geh mal nen Tacken zurück und schaue dann mal, wie die Espressi werden.

    EDIT: So, jetzt passt's. Arbeitsbereich 1,1bar bis 1,25 bar. Ich werde berichten…
     
    Londoner und thomaskoch gefällt das.
  11. #11 Espressojung, 12.12.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    487
    O, Ha, da hab ich mich in der Dampftafel vergriffen.
    Wie Bierschinken schreibt, entspricht 1,2bar Kesseldruck 123°C.
    Aber die Reduzierung des Kesseldrucks (z.B. auf 1,1bar) hat so gut wie keinen Einfluß auf die BG Temperatur,
    weil das Wasser im HX mit der Zeit die Kesseltemperatur annimmt ==> deshalb ist ja auch u.U. erforderlich ein oder mehrere
    Leerbezüge durchzuführen.
    Übrigens:
    Den Pressostaten kann man am besten einstellen, wenn man mit dem Dampfventil kurze Dampfstöße produziert
    und dann auf das Schalten des Pressostaten und dem Manometer abstimmt.
     
  12. #12 Espressojung, 12.12.2019
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    487
    Die Temperaturabhängigkeit Boiler zur Brühgruppe unterliegt keiner Temperaturbeharrung in der Brühgruppe
    sonst wäre ja auch nach längerer Nichtbenutzung (kein Kaffeebezug) kein Cooling Flush erforderlich.
     
Thema:

Kesseldruck Mitica S

Die Seite wird geladen...

Kesseldruck Mitica S - Ähnliche Themen

  1. Mitica Top, und plötzlich war da stille (Pumpe defekt?)

    Mitica Top, und plötzlich war da stille (Pumpe defekt?): Hallo, ich habe folgendes Problem: Nach einer Wartung ging der Pumenpdruck der Rota auf 14bar hoch (beim Bezug). Nach einem kurzem Quitschen...
  2. Bezzera BZ10 Kesseldruck bei 3 Bar

    Bezzera BZ10 Kesseldruck bei 3 Bar: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Besitzer einer Bezzera BZ10 und bin bisher auch sehr glücklich mit der Maschine. Die Maschine (von 2017) habe...
  3. Drehmoment Schraube Kesseldruck-Kapillare BZ10

    Drehmoment Schraube Kesseldruck-Kapillare BZ10: Servus zusammen, nachdem ich neulich beim Reinigen des Kessel danach die Schraube für die Kesseldruck Kapillare "normal" mit Steckschlüssel...
  4. [Erledigt] Acaia Pearl S (schwarz)

    Acaia Pearl S (schwarz): Hallo, hiermit biete ich die Acaia Pearl S in schwarz zum Verkauf an. Ich habe sie am 19.12.2019 bei der Kaffeerösterei Rösttrommel bestellt....
  5. [Fehlersuche] Bezzera Mitica Top

    [Fehlersuche] Bezzera Mitica Top: Hallo zusammen, wir haben inzwischen eine Bezzera Mitica Top in Büro (Neuware, aber das Modell bis März 2019, also ohne PID), aber komischerweise...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden