[Vorstellung] Kijamii Kaffee - Fair ohne Siegel - bedingungslose Transparenz

Diskutiere Kijamii Kaffee - Fair ohne Siegel - bedingungslose Transparenz im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Liebe Forumsmitglieder, auch wir möchten uns gerne bei euch offiziell Vorstellen und genau erläutern was wir machen. Ich bin Dominik, 24 Jahre...

?

Was interessiert euch bei einer Reportage über unsere Plantagen mehr?

  1. Die Menschen und das Leben der Farmer und Pflückerinnen

    3 Stimme(n)
    25,0%
  2. Der Anbau des Kaffees

    1 Stimme(n)
    8,3%
  3. Die Anbauregion

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Die Aufbereitung

    3 Stimme(n)
    25,0%
  5. Die Kombination macht es

    10 Stimme(n)
    83,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 KIjamii Kaffee, 04.06.2018
    KIjamii Kaffee

    KIjamii Kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    13
    Liebe Forumsmitglieder,

    auch wir möchten uns gerne bei euch offiziell Vorstellen und genau erläutern was wir machen.

    Ich bin Dominik, 24 Jahre als und komme ursprünglich aus einem ganz anderen Sektor, nämlich der Medizin. Als freiwilliger Unterstützer einer lokalen Entwicklungshilfe Projekts in Tansania reise ich zwei mal im Jahr in die Region und unterstütze durch meine aktive Mitarbeit die Weiterentwicklung und Hilfe im Bereich der gesundheitlichen Versorgung.

    Wie ist es zum Kaffee gekommen?

    Innerhalb des Krankenhauses habe ich einen ehemaligen Lehrer kennengelernt, der zugleich Gründer einer Kooperative ist, die in der Nachbarschaft Kaffee anbaut. Da ich bereits zuvor ein sehr fanatischer Kaffeetrinker gewesen bin, ließ ich mich auf die Plantagen einladen und war beeindruckt, was für ein tolles und schönes Anbaugebiet er dort doch hatte. Besonders war nämlich zu den meisten anderen Plantagen, dass seine Plantagen Mischkulturen waren und laut seiner Aussage dieser Kaffee einer der besten Tansanias sein soll. Ich habe den Kaffee daraufhin in einem Cupping getestet und war von den fruchtigen Nuancen sehr angetan.

    Leider war dies jedoch der letzte Tag meines dreimonatigen Aufenthaltes und ich ging mit der Idee nach Hause, von diesen Plantagen meinen eigenen Kaffee zu beziehen. Zu Hause angekommen habe ich mich gleich mit einem befreundeten Röster getroffen und überlegt, in welchem Rahmen ich diesen Kaffee direkt nach Deutschland bekomme. Ein Jahr lang hat die Planung dann gedauert und ich habe zusammen mit meinen Studienkollegen und Freunden an einem Konzept gearbeitet.

    Eines der wichtigsten Dinge für mich war dabei, dass ich mit dem Verkauf des Kaffees vor allem eines erreichen möchte - bedingungslos transparente Wertschöpfungskette sowie die Unterstützung der bisher schon bestehenden Hilfsprojekte.

    Bei der nächsten Reise im August 2017 stand dann vor allem die detaillierte Aufnahme der einzelnen Prozesse sowie die Qualitätskontrolle auf den Plantagen an. Gemeinsam mit dem Gründer der Kooperative Nombeko habe ich bei einem offiziellen Cupping sämtliche Kaffees des Landes verkostet und konnte mir einen guten Eindruck über die Aromen und Qualität des Kaffees verschaffen. Dabei ist ein Cuppingscore von 87 Punkten herausgekommen und das besondere fruchtig, kitschige Aroma.

    Wieder zurück in Deutschland kamen dann die ersten 150Kg des Kaffees an und ich habe gemeinsam mit der Rösterei Kaffee-Peter in den Prosawerken auf einem Probatino 1Kg die Röstprofile erstellt. Maßgeblich beigetragen hat dazu Daniela Nowitzki. Ich verlasse mich bei dem Röstvorgang auf die Kompetenz und die Expertise von Kaffee Peter in Essen. Wir rösten dort auf einem Probatone 25Kg. Bei den Verpackungen lege ich ebenfalls hohen Wert auf eine ökologisch nachhaltige Verpackung. Ich habe ganz klar meinen Schwerpunkt auf die Vermarktung sowie die Betreuung der Plantagen vor Ort sowie die damit zusammenhängenden sozialen Projekte gelegt.

    Seit Dezember 2017 gibt es den Kaffee nun in zwei Onlineshops sowie Unverpackt- und Weltläden zu erhalten.

    Bei der dritten Reise auf die Plantagen im Februar diesen Jahres stand dann die weitere Ausarbeitung der bestehenden Konzepte rund um den Anbau sowie die Probleme der lokalen Bevölkerung. Da bei einem Meeting mit sämtlichen Farmern der Kooperative herausgekommen ist, dass vor allem die Versorgung mit sauberem Wasser für die Aufbereitungsanlage als auch als Trinkwasser ein Mangel besteht, haben wir als gemeinsames Ziel 2018, den Bau eines Trinkwasserbrunnens festgehalten.

    Die nächste Reise steht bereits wieder im September an und es soll dieses mal zusammen mit einem Team eine Doku über den Anbau und die Bedingungen gedreht werden, so dass noch mehr Transparenz zu erreichen ist. Ebenfalls steht dann die Eröffnung des Trinkwasserbrunnens, wenn wir innerhalb des Crowdfunding genug zusammenbekommen, an.

    Da das Projekt nebenberuflich neben meinem Studium läuft bedarf die Bearbeitung einzelner Punkte immer etwas länger. So möchte ich natürlich auch über den Röstvorgang mehr Informationen liefern.

    Ich freue mich über zahlreiche Kommentare und ein ehrliches Feedback, da wir nur so wissen an welchen Themen wir noch arbeiten sollen.

    Da es mir vor allem um eine persönliche Vorstellung geht, könnt ihr alle weiteren relevanten Informationen zu den Plantagen und den Menschen auf der Homepage www.kijamii-kaffee.de erhalten.


    Zusätzlich möchte ich euch einen 10% Discount für Forumsmitglieder anbieten, sobald der Kaffee wieder lieferbar ist.

    Bis dahin ist dieser jedoch in form eines Dankeschöns über unser Crowdfunding zu bestellen, wodurch gleichzeitig der Bau des Trinkwasserbrunnens ermöglicht wird. Da ich dafür den Betrag nicht niedriger setzen kann, werden wir für Forumsmitglieder 10% mehr Inhalt in die Verpackungen packen.

    www.startnext.com/kijamii-kaffee

    Liebe Grüße


    Dominik
     
    cosmosoda, brewno, swimmer und 4 anderen gefällt das.
  2. #2 Warmhalteplatte, 11.06.2018
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    387
    Sozusagen der Guildo Horn unter den Kaffeearomen? ;)
     
  3. #3 KIjamii Kaffee, 11.06.2018
    KIjamii Kaffee

    KIjamii Kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    13
    Ganz genau :). Das soll natürlich kirschig heißen!
    Vielen Dank für den Hinweis.
     
  4. #4 leseselli, 11.06.2018
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    1.490
    Besteht die Möglichkeit euren Kaffee auch als Rohware zum selbströsten zu bekommen?
     
  5. #5 KIjamii Kaffee, 12.06.2018
    KIjamii Kaffee

    KIjamii Kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    13
    Ja klar, die Möglichkeit besteht auf jeden Fall. Schreib mir dazu einfach eine Email an [email protected].
     
  6. #6 KIjamii Kaffee, 14.06.2018
    KIjamii Kaffee

    KIjamii Kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    13
    Liebes Kaffee-Netz,

    unser Kijamii Kaffee ist ab sofort wieder in allen Verpackungseinheiten lieferbar. Ich habe zudem für alle Forumsnutzer eines Rabatt von 10% eingeräumt :) Gutscheincode: Kaffee-Netz

    Da der Kaffee bis zur nächsten Lieferung wieder begrenzt ist, lohnt sich eine schnelle Bestellung.

    www.kijamii-kaffee.de/shop


    Lieben Gruß

    Dominik
     
    Mr. Crumble gefällt das.
  7. #7 Mr. Crumble, 15.06.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    @KIjamii Kaffee habt ihr gar keinen reinen Filterkaffee im Shop? Nur Crema und Espresso?

    LG
    Mr. Crumble
     
  8. #8 KIjamii Kaffee, 15.06.2018
    KIjamii Kaffee

    KIjamii Kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    13
    Der Crema ist unsere derzeitige Filterkaffeeröstung und zugleich für den Vollautomaten geeignet. Wir arbeiten derzeit jedoch an einem reinen Filterkaffee, der nochmal etwas heller geröstet werden soll. Wir haben ziemlich viel mit den Bohnen experimentiert und haben bei dem aktuellen Röstgrad eine fruchtige Variante gefunden.

    Lg Dominik
     
    Mr. Crumble gefällt das.
Thema:

Kijamii Kaffee - Fair ohne Siegel - bedingungslose Transparenz

Die Seite wird geladen...

Kijamii Kaffee - Fair ohne Siegel - bedingungslose Transparenz - Ähnliche Themen

  1. Import aus Italien nach Deutschland.

    Import aus Italien nach Deutschland.: Hallo, meine Geschäftspartner und ich möchten den Kaffee aus Sizilien, hier in Deutschland bekannter machen und einen Vertrieb aufbauen. Deshalb...
  2. Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kaffee?

    Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kaffee?: Hier
  3. Geschmacksunterschied Kaffee

    Geschmacksunterschied Kaffee: Hallo, mich würde folgendes interessieren..... Ich habe eine French Press. Gleichzeit tu ich den Kaffee aber manchmal nur in die Tasse,schütte...
  4. Eine einfache Tasse Kaffee fürs Büro?

    Eine einfache Tasse Kaffee fürs Büro?: Könnte mir jemand Mal einen Tipp zum Thema Ausrüstung geben? Ich möchte "auf Arbeit" einfach eine Tasse Kaffee haben. Ich trinke den Kaffee recht...
  5. Landgrabbing der Neumann Kaffee Gruppe in Uganda

    Landgrabbing der Neumann Kaffee Gruppe in Uganda: Vertreibung zugunsten der Kaweri Coffee Plantation der Neumann Kaffee Gruppe in Uganda: FIAN fordert Bundesregierung zu schnellem Handeln auf-...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden