Kinderkaffee

Diskutiere Kinderkaffee im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo meine Frage zu Kinderkaffee. Da Kinder den Kaffee anders brauchen, vom Geschmack,Stärke, wie bereitet man Kinderkaffee (Sorten, Milch) zu?...

  1. #1 Sparfuchs, 05.03.2018
    Sparfuchs

    Sparfuchs Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo meine Frage zu Kinderkaffee.
    Da Kinder den Kaffee anders brauchen, vom Geschmack,Stärke, wie bereitet man Kinderkaffee (Sorten, Milch) zu?

    Ich habe keine Kinder.
     
  2. Antea

    Antea Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    462
    Am ehesten würde ich Kinderkaffee ohne Koffein zubereiten.
    Meine 2 Energiebündel würde ich ganz ungern auf Koffein erleben. Ich glaube da bräuchte ich erst mal 2-3 korrigierte Espressi mit einem feinen Brand, um das zu überstehen.
    Im Ernst; Warum Kaffee für Kinder?
     
  3. #3 Sparfuchs, 05.03.2018
    Sparfuchs

    Sparfuchs Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, früher gab es Karokaffee, aber es gibt mit Sicherheit andere Marken deswegen fragte ich. Karokaffee enthält kein Koffein !?
     
  4. #4 wiegehtlasanmarco, 05.03.2018
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    124
    Karokaffee gibt es noch.
    Es ist ein Malzkaffee aus geröstetem Getreidemalz ohne Kaffee (ist also Muckefuck) und ohne Koffein.
    Vor ein paar Jahren gab es auch hier im Westen eine Malzkaffeesorte aus dem Osten, die besser als Karo geschmeckt hat. Einfach im Supermarkt im Bereich Kakaopulver mal suchen.
     
  5. #5 pastajunkie, 05.03.2018
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    3.033
    Zustimmungen:
    875
    Caro Kaffee gibt es immer noch. Gehört zu Nestlé, is quasi deren koffeinfreie Alternative zu Nespresso [emoji14]
     
  6. #6 Sparfuchs, 05.03.2018
    Sparfuchs

    Sparfuchs Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne sonst nur Lindis
     
  7. #7 luddeli, 05.03.2018
    luddeli

    luddeli Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    6
    In Italien war (ist?) es üblich, einen Latte mit gaaaanz wenig Espresso am Morgen zu verabreichen. Bringt das System zum laufen ich wollte meine Mädels dabei aber auch nicht erleben
     
    Antea gefällt das.
  8. osugi

    osugi Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    1.885
    Zustimmungen:
    1.067
    Ich kenne das aus Italien am Morgen nur anders herum, ein Espresso mit gaaanz wenig Milchschaum. Nennt sich Caffè macchiato, ist aber auch nichts für Kinder...
     
    Antea gefällt das.
  9. #9 luddeli, 05.03.2018
    luddeli

    luddeli Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    6
    Eine Info mehrerer Gespräche mit italienern... Ich bin keiner, vielleicht findet sich hier einer der und das erklären kann?
     
  10. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    209
    @Sparfuchs,
    wie wäre es mit Melitta Harmony, nur halb dosiert?
    Deine bisherigen Threads führen unweigerlich zu der Vermutung, dass Du hier nur auf die Mindestzahl an Beiträgen zu kommen versuchst, um dann womöglich einen Verkaufs-Thread zu eröffnen:eek:
     
    mhaas gefällt das.
  11. #11 Tschörgen, 05.03.2018
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    10.684
    Zustimmungen:
    8.952
    Wahrscheinlich mit Kinderkaffee! :D

    Das hat ein Gschmäckle, keine Frage.
    Aber er/sie macht ja nix verbotenes sondern nutzt nur die Boardregel effektiv aus. wenn es denn so ist!
    Andererseits würde ich von einem mit 25 Beiträgen eh nix kaufen wollen.

    Also . In dubio pro reo ... Oder so ähnlich.

    Weiter mit Kinderkaffee. ( Denke dabei immer an : Schafsdöner, Putendöner, Kinderdöner)
     
  12. #12 domimü, 05.03.2018
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.320
    Zustimmungen:
    2.322
    Ich glaub auch nicht, dass er was vekaufen will. Immerhin hat er diesmal die Marken nicht genannt, um die es ihm geht,
    aber ob Karo oder Lindt-Kaffee (natürlich beides absichtlich falsch geschrieben), sind beide von Nestle.
     
  13. #13 Wrestler, 05.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2018
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    443
    Das Zeug heißt: im Nu!
    Schmeckt etwas kräftiger als der Karo Kaffee.
    Schöne retro Dose, braun-gelb-orange.
    Dann gibt's noch zichorie Kaffee.
    Am besten mal hier lesen.
    Wird ähnlich wie Tee aufgebrüht.
    Kaffeeähnliches Getränk – Wikipedia

    Die Bezeichnung für einen dünnen Kaffee mit : "Lorke" war mir aus kindheitstagen auch noch geläufig .
    Interessant finde ich den Hinweis auf Acrylamid.

    Als Kind war mir Kaffee viel zu bitter und zu intensiv vom Röstaroma.
    Außerdem war das früher viel zu teuer.
    Der Kinder Kaffee wurde mit Milch und Zucker getrunken.
    Klassischerweise gab's zum Beispiel zu Kartoffel Puffern kalten Kaffee für die Erwachsenen und Karo für die Kinder.

    Wir fanden das auch völlig in Ordnung.
    Gab's nicht jeden Tag und war mal was besonderes.
     
  14. #14 Kaspar Hauser, 05.03.2018
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.174
    Zustimmungen:
    730
    Latte Macchiato ist der Kinderkaffe. Eine (mit Kaffee) gefleckte Milch.
     
    NePumuckl gefällt das.
  15. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    20

    Das wäre dann aber ziemlich langsam, wenn man die Registrierung 10/2017 bedenkt! :rolleyes:

    VG

    Jo
     
  16. #16 mtm1508, 05.03.2018
    mtm1508

    mtm1508 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    25
    Wieso langsam, bis Anfang April ist noch was Zeit.
     
    osugi gefällt das.
  17. #17 Mr. Crumble, 05.03.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    953
    Jaaja, der Kinderkaffee. Da ich zwei Kiddies @home habe, habe ich mich mit dem Thema auch mal beschäftigt. Grundsätzlich sollte Kaffee -auf Grund des Koffeins- lediglich ab 12 Jahre in kleinen Mengen zu sich genommen werden; 1 Tasse pro Tag. Entkoffeinierter Kaffee oder Malzkaffee kann aber bedenkenlos gegeben werden, sofern es dem Kind schmeckt.

    Der Malzkaffee, der ja auch als Mukkefukk (aus dem frz. Mocca faux) bekannt ist, finde ich von Caro aber deutlich angenehmer als die Option von Im Nu.

    Mr. Crumble
     
  18. #18 schraubohne, 05.03.2018
    schraubohne

    schraubohne Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2014
    Beiträge:
    2.054
    Zustimmungen:
    534
    nix persönliches, dein post hat einfach diesen inhalt.
    findet ihr nicht, wenn doch meistens schon cola in mehr oder weniger rauhen mengen verfüttert wird, daß man entspannter mit kaffee umgehen könnte? der hat immerhin nicht diese zuckermengen.
     
  19. #19 Cappu_Tom, 05.03.2018
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    299
    Koffein hin oder her, ich habe gerade ein wenig in Google und Wikipedia geblättert...
    Die Namen und Fotos der Packungen wecken Kindheitserinnerungen :)
    Mutter durfte immerhin ein paar Bohnen dazu geben - und ja - geschmeckt hat's meist ohnedies hauptsächlich durch den Zucker (Cola lässt grüßen..)
    Darüber hinaus gab es damals schon kleine Beilagen in der Packung für uns Kinder zum Sammeln.

    Zurück zum Hier und jetzt:
    "Caffè d'orzo" findet sich in Italien in verschiedenen Formen (lose, Pad, Kapsel) und auch gemischt mit Bohnen in den Kaffeeregalen. Sichtlich hat dieses Getränk den Arme-Leute Status endgültig abgelegt.
     
  20. #20 Mr. Crumble, 05.03.2018
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    953
    @schraubohne nein, ich nehme es nicht persönlich ;) Meine Kinder trinken weder Kaffee noch Kinderkaffee; auch keine Cola.

    Aber ja, es sind natürlich stets auch die individuellen Erfahrungswerte der Kinder in den Fokus zu stellen.Unterschätzen sollte man das Thema jedoch nicht! Während Erwachsene eine recht hohe Menge von 300-500 mg an Koffein täglich verkraften können, fällt dieser Wert bei Jugendlichen und Kindern deutlich geringer aus. Je nach Alter und Konstitution vertragen die nämlich nur 50-125 mg am Tag. Nach meinem damaligen Kenntnisstand braucht der Körper eines (unbedarften) Kindes ca. 5-8 Stunden, um die Koffeinmenge einer Tasse zu verarbeiten.

    Mr. Crumble
     
    Warmhalteplatte und osugi gefällt das.
Thema:

Kinderkaffee

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden