Kinu M47 Phoenix - meine Erfahrungen

Diskutiere Kinu M47 Phoenix - meine Erfahrungen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, ich wollte mal meine Erfahrungen und (persönlichen) Probleme mit der Kinu M47 Phoenix hier aufschreiben. Ich wollte vorauschicken,...

  1. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    74
    Hallo Leute,
    ich wollte mal meine Erfahrungen und (persönlichen) Probleme mit der Kinu M47 Phoenix hier aufschreiben.
    Ich wollte vorauschicken, dass ich mir bis jetzt mit der Quamar und der SJ eigentlich recht zufrieden bin, die SJ wird aber momentan von meinem Mann für Billo-Bohnen für die Bialetti gebraucht.
    Ich kann diesen Kaffee nicht mehr trinken :eek:

    Ich bin ziemlich Technikafin und wenns nach mir ginge, würden einige tolle Mühlen hier rumstehen, aber da gäbe es ein Veto von meinem Mann... :(

    Meine Quamar wird nun für die guten Bohnen gebraucht, wobei sie nicht immer gut funktioniert, manchmal sind die Abstufungen zu gross (hatte ich grad bei einem Santos, ich musste wählen zwischen durchrauschen oder Tröpfeln).
    Um ab und zu einen 100% Robusta zu geniessen, habe ich mich für eine Handmühle entschieden.
    Nach einigen Reviews, habe ich mich für die Kinu M47 Phoenix entschieden.

    Der erste Eindruck war sehr gut, wirklich wertig verarbeitet, alles bestens.
    Habe sie dann nach Anweisung zusammengesetzt und auch den Mahlgrad mal mit 1,5 Umdrehungen mal grob eingestellt.
    Dann kam am nächsten Tag der erste Versuch:
    Die Bohnen angefeuchtet mit einem Löffel und angefangen zu mahlen. Ohje, himmel ist das ein Krampf! Ich muss dazu sagen, dass ich Rhizatrthrose in den Daumen habe und das spürt man grausam.:(

    Als dann endlich die Bohnen gemahlen waren, musste ich sie in den Soiebträger bekommen.
    Ich will Euch jetzt nicht sagen, was ich da für eine Sauerei veranstaltet habe... Kaffee überall. o_O

    Dann versucht einen Espresso zu ziehen und nach einer Minute abgebrochen... es waren 2 Tropfen in der Tasse... :rolleyes:
    Mahlgrad verstellt und am nächsten Tag, war es dann zu schnell durch. am dritten Tag, dann schon ganz ordentlich, ja was will man mehr! :)

    Die Sauerei habe ich in den Griff bekommen, habe ein kleines Schüsselchen, wo ich die Mühle reinstelle, wenn ich den Becher unten wegnehme, also alles in Butter... man ist ja lernfähig.

    Also mein Fazit ist eine tolle Mühle, wenn man mal einen anderen Espresso mahlen möchte, ohne ständig am Mahlgrad der täglichen Mühle rumschrauben zu müssen.
    Platzsparend ist sie auch und im Reisefalle auch mal gut mitzunehmen und unabhängig vom Strom.
    ABER Leute mit Rhizarthrose werden ihre liebe Mühe damit haben, man muss sie doch gut festhalten.

    Wenn jemand da eine gute Lösung hätte, wäre ich offen für Hilfe. Ich hätte auch schon eine Idee eines Griffs.

    Cheers Snape
     
    Mitch Buchannon gefällt das.
  2. #2 FlairEspresso, 06.02.2021
    FlairEspresso

    FlairEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    44
    Vielleicht hilft dir der Ansatz des Mädels im Video? :)

     
  3. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    74
    Nunja, ich wüsste nicht woher man so einen Hebel bekommt, aber ich dachte an einen, den ich dann halten kann, denn das Probem dass man die Mühle kaum festhalten kann, besteht ja weiter.
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.356
    Zustimmungen:
    22.389
    Wenn gesundheitliche Probleme dich hindern, die Handmühle entspannt zu nutzen, macht das keinen Sinn. Dann hol dir deine SJ zurück und lass deinen Mann seine Industriebohnen kurbeln, wenn er sich gegen eine weitere elektrische Mühle sperrt...
     
    cosmosoda und snape gefällt das.
  5. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    74
    Hallo @cbr-ps ich geb Dir seine Handy Nummer :D :D :D
     
    cosmosoda und saboli gefällt das.
  6. #6 smets motocross, 07.02.2021
    smets motocross

    smets motocross Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    169
    Ich war auch sehr überrascht wie das Kinu Mahlwerk sich im Vergleich zu der Comandante in sachen Kraftaufwand verhält. Habe dieses Wochenende wegen aktueller Rheuma Beschwerden auf die Comandante gewechselt, weil sie sich viel weicher und mit weniger Kraftaufwand kurbeln lässt. Ich habe ja die Traveler die sogar den Daumen Anschlag hat aber eben dieser ist leider gerade von Schmerzen geplagt.
    Kann Dir also nachfühlen aber nicht helfen. Sorry:(
     
  7. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    74
    Danke Dir @smets motocross
    Ich hoffte auf Bastler, die eine gute Akkuschrauber Lösung wissen, oder einen User, der vielleicht was Gescheites gebaut hat... oder eben einen guten Griff.
     
  8. #8 whatflite, 07.02.2021
    whatflite

    whatflite Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2020
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    25
    Bei thingiverse.com gibt es einen druckbaren Adapter für Akkuschrauber für die Kinu.
    Kinu coffee grinder adapter by FatRaccon
    Habe den nicht getestet, aber falls du Zugang zu einem 3D-Drucker hast, vielleicht einen Versuch wert.
     
    Enea42 gefällt das.
  9. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    74
    Genau sowas hab ich mir auch vorgestellt... jedoch in Edelstahl oder zumindest Eisen verzinkt... also aus Teilen aus der Baumarkt Spezialteile Abteilung
     
  10. #10 Saint Maurice, 07.02.2021
    Saint Maurice

    Saint Maurice Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    15
    Mann kann die teile auch in Edelstahl 3D drucken lassen.
     
    Enea42 gefällt das.
Thema:

Kinu M47 Phoenix - meine Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Kinu M47 Phoenix - meine Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Kinu M47 Phoenix

    Kinu M47 Phoenix: Hallo zusammen, ich suche eine Kinu M47 Phoenix. Über realistische Angebote würde ich mich sehr freuen. LG Michal
  2. Für Espresso: 1zpresso je plus oder kinu m47 phoenix?

    Für Espresso: 1zpresso je plus oder kinu m47 phoenix?: Ich suche eine gute Handmühle für ausschließlich Espresso Kaffee. Da das Mahlgut auch für die Qualität des Espressos entscheidend...
  3. [Maschinen] Suche Handmühle (Kinu M47 Phoenix/Comandante C40/Apollo)

    Suche Handmühle (Kinu M47 Phoenix/Comandante C40/Apollo): Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer hochwertigen Handmühle für Espresso. Vielleicht möchte sich jemand davon trennen und verkauft sie...
  4. Kinu M47 Phoenix: Warum günstigste Kinu?

    Kinu M47 Phoenix: Warum günstigste Kinu?: Hallo, ergibt sich der im Vergleich zu der Kinu Classic oder Simplicity (die Traveller wird anscheinend nicht mehr offiziell angeboten) ein...
  5. [Erledigt] Kinu M47 Phoenix

    Kinu M47 Phoenix: Ich biete eine Kinu M47 Phoenix Handmühle an. Preis inklusive Versand 180€. [ATTACH] OVP, Rechnung vom 09.12.19, Bedienungsanleitung ist dabei....