Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

Diskutiere Kitchen Aid Espressomaschine Restauration im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich habe mir für die kommenden Wochen und evtl. Monate eine kleine Ablenkung vom Alltag gegönnt: eine ziemlich runtergerotze...

  1. #1 Schnubbe, 23.08.2012
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    Hallo zusammen,

    ich habe mir für die kommenden Wochen und evtl. Monate eine kleine Ablenkung vom Alltag gegönnt: eine ziemlich runtergerotze KitchenAid Espressomaschine, die es nun gilt wieder in Schuss zu bekommen.

    Die Boiler heizen beide, der eine sieht von innen noch recht gut aus (bissl Kalk ist dran, das sollte sich aber mit Weinsteinsäure entfernen lassen), den anderen kriege ich nicht auf, da alles verkalkt und verrostet ist. Vermutlich werde ich die Schrauben aufbohren und mal schauen, ob sich Ober- und Unterteil noch auseinander nehmen lassen.

    Bei Boiler Nr. 1 (für Espresso) bekomme ich an der Unterseite die Duschsieb-Verteilerplatte (www.kitchenaidersatzteile.com - Duschsieb Verteilerplatte (12) 4176455) nicht ab, da ein Inbus rund ist. Ist dahinter erwartungsgemäß Schnodder, den ich nur entfernen kann, wenn ich den Verteiler demontiere oder kann ich ihn einfach drauf lassen? Kann der Verteiler verstopfen? Wie kann ich das prüfen?

    Das war es erstmal - alles weitere ergibt sich sicher im Laufe der Zeit :)

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

    Beste Grüße aus Bonn
    Schnubbe
     
  2. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    379
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Falls du die Teile doch sicherheitshalber demontieren möchtest: du könntest mal versuchen mit einem Torx in den Inbus zu kommen, teils findet ein passender da dann noch halt. Oder einen Schlitz reindremeln und es so probieren.
     
  3. #3 kugelmoped, 24.08.2012
    kugelmoped

    kugelmoped Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    hau nen grossen Torx mit nem Hammer rein, erhitz das ganze mit ner Lötlampe und versuchs nochmal aufzudrehen.
     
  4. #4 Schnubbe, 24.08.2012
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Mit dem Torx-Trick habe ich die Schraube raus bekommen - und der Verteiler blieb stecken. Dank dieses Tipps: http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/50180-kitchen-aid-artisan-5kes100epm-2.html konnte ich das gute Stück trotzdem lösen. Und das war auch gut so: zwei der vier Löcher waren komplett zugematscht. Jetzt weichen sie in Kaffeefettlöser ein und werden anschließend schön gesäubert und wieder eingebaut.

    Vom Dampfkessel gibt es dann vor der Operation noch ein paar Fotos :)
     
  5. #5 drontalplus, 24.08.2012
    drontalplus

    drontalplus Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Hi Schnubbe,

    falls Du noch Ex-Pläne brauchst oder eine (englische) Service/Zerlege Anleitung melde Dich per PN, und gib mir Deine e-mail, kann ich Dir zusenden.

    Grüße Roland
     
  6. #6 Schnubbe, 26.08.2012
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Hier die versprochenen Fotos vom Dampfboiler. Das ganze Teil sieht von außen ganz schön verranzt aus, aber wenn ich die Schraubenstummel alle raus bekomme werde ich es wohl wieder verwenden können. Eine etwas größere Ladung Weinsteinsäure habe ich schon geordert und werde morgen schon versuchen, die hängen gebliebenen Schrauben mit einem Körner rauszuprokeln.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. #7 Schnubbe, 20.09.2012
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Nur der Vollständigkeithalber: die Maschine ist fertig und funktioniert anscheinend einwandfrei.

    Folgendes habe ich gemacht:
    - verrostete Trägerplatte abgeschliffen und lackiert
    - Dampfkessel-Unterteil gereinigt, festgerostete Schrauben ausgebort, wo nötig Helicoil-Einsätze eingebaut, Gewinde nachgeschnitten
    - Festgerostete und abgerissene Schrauben aus dem Gehäuse ausgebohrt und mit Helicoil neue Gewinde eingesetzt
    - Verbindungen Ventile/Kessel plan geschliffen
    - Relais-Verdrahtung wiederhergestellt (da schien vorher schonmal jemand sein Glück probiert zu haben - erfolglos)
    - Dichtungen getauscht
    - Pumpe zerlegt und repariert (auch hier hat schonmal jemand erfolglos gebastelt und eine Dichtung vergessen einzusetzen)
    - Gehäuse neu pulvern lassen


    Bilder kann ich bei Bedarf gerne hochladen.

    Ein großer Dank geht an Drontalplus, der mir vor allem mit dem Schaltplan sehr weitergeholfen hat!

    Viele Grüße
    Schnubbe
     
  8. #8 sokrates69, 13.01.2013
    sokrates69

    sokrates69 Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Hallo Schnubbe,

    ich bin ganz schön neidisch, dass Du das erfolgreich durchgezogen hast.

    ich würde mich auch gerne an so ein Projekt wagen., da ich eine Kitchenaid noch herumstehen habe. Ich weiß noch, dass die Maschine als nicht so ordentlich Dampf gemacht hat.

    Ich hätte Lust, die Maschine zu zerlegen und mal eine Generalüberholung durchzuführen. Ich bekomme es sicher hin, Kabel abzustecken, die Boiler auszubauen, etc.

    Aber es wird sicher die eine oder andere Frage auftauschen,m wie man was am Besten macht oder was man am Besten nicht machen sollte ;o)

    Hast Du Dein Vorgehen ein wenig dokumentiert und Lust, mir über PN oder Mail etwas mit Rat und Tat zur Seite zu stehen?

    Darüber würde ich mich freuen. Vielleicht kannst Du mir auch die Unterlagen zusenden, die Dir zur Verfügung gestellt wurde? Das wäre klasse!

    Grüße aus Mannheim

    Sokrates69
     
  9. #9 Schnubbe, 13.01.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Hey Sokrates,

    ich habe nichts dokumentiert - außer meinem angepassten Schaltplan. Jetzt füllt sich der Dampfkessel nicht mehr automatisch, aber das Dampf-Magnetventil öffnet auch nicht mehr beim Kaffee-Bezug (was es ursprünglich tut).

    Wenn Du fragen hast kannst Du sie gerne per PN stellen - aber wenn Du sie hier öffentlich stellst haben vielleicht auch später noch andere etwas davon.

    Der "neue" Schaltplan ist nicht mehr online - bei Interesse lade ich ihn nochmal hoch - auf eigene Gefahr :)

    Viele Grüße
    Andreas
     
  10. #10 zitronenzüchter, 15.06.2013
    zitronenzüchter

    zitronenzüchter Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    13
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Hallo
    ich möchte meine KA etwas temperaturstabiler machen und einen PID an den Brühkessel anschließen. Leider ärgert mich diese Wechselschaltung der beiden Heizungen und ich überlege den Kabelverhau zu ändern so dass beide Kessel immer laufen. Ob man dafür neuverklemmt oder nur das Relais dauernd anzieht weiß ich noch nicht ... kannst du mir deinen Schaltplan zukommen lassen? Warum hast du das mit dem Dampfventil geändert, welchen Vorteil hat das?

    Danke :)
     
  11. #11 Schnubbe, 17.06.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Das Dampfventil habe ich geändert, weil das Originale mist ist ;) Wenn man aber keine so große Action machen möchte ist das von Tidaka sicher eine sehr gute Alternative (die Düse für die Gaggia CC sollte passen).

    Wenn Du einfach nur das Relais abklemmst sollte das Heizungstechnisch funktioneren. Ich habe zusätzlich noch die ausomatische Dampfkessel-Befüllung ausgeschaltet.

    Hier ist der originale Schaltplan:
    https://www.dropbox.com/s/8yxzafiv4cukzs7/Schaltplan.jpg

    Und das hier ist der angepasste:
    https://www.dropbox.com/s/rpx6repsig2s5jp/Schaltplan_angepasst.jpg

    Das Relais solltest Du allerdings nur abklemmen, wenn sonst nicht mehr viel an der Stecksode hängt - oder der Sicherungskasten recht gut zu erreichen ist ;)

    Viel Spaß beim Basteln :)
     
  12. #12 zitronenzüchter, 18.06.2013
    zitronenzüchter

    zitronenzüchter Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    13
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Danke :)
    Es gibt scheinbar zwei Versionen der KA. Bei meiner, sehr alten, ist der Brühkessel auch über das Relais geführt.


    Ich habe es jetzt wie folgt gemacht:
    Brühkesselkreis am Relais abgezogen und über SSR geführt. Temperaturschalter am Brühkessel kurz geschlossen, Strom für PID am Netzschalter abgegriffen und pt100 dort rein wo das mechanische Thermometer saß. Das Relais wird über den Alarmausgang des PID ab 100°C zugeschaltet, d.h. der Dampfkessel springt erst an wenn der Brühkessel aufgeheizt ist. So verteilt sich die Last etwas besser, muß aber nicht sein.


    Ergebnis: der PID regelt noch nicht so gut wie erhofft, es gibt starke Überschwinger aber ich denke dass kann man mit geänderten Parametern einstellen (kennt sich da wer aus?) aber schon die genaue Temperatur ist hilfreich und es ist sehr viel einfacher gleichbleibende Espressi zu fabrizieren.
     
  13. #13 Schnubbe, 19.06.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Das klingt ja interessant. Bist Du Dir bezüglich der Verschaltung sicher? Meine ist von 2006, gehört also auch nicht mehr zu den Neuesten. Es kann natürlich auch sein, dass ich mich irgendwo in meinem Plan vertan habe.

    Hast Du den PID so eingebaut, dass er vollständig in der Maschine ist? Oder hast Du jetzt das Design etwas "modernisiert"?

    Eigentlich finde ich nicht, dass ich einen PID bräuchte, allein der Spaß am Basteln würde mich reizen. Irgendwie schmecken meine Espressi auch jetzt hervorragend. Vielleicht mache ich ja auch etwas falsch ;)

    Viele Grüße
     
  14. #14 zitronenzüchter, 19.06.2013
    zitronenzüchter

    zitronenzüchter Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    13
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    >bezüglich der Verschaltung sicher?
    Ja. Mit dem vorhandenen Kabelbaum läßt sich das nicht so verklemmen wie in dem org. Plan (den ich inzwischen auch noch bekommen habe) gezeigt und dieser entspricht eher deinem. Bei mir ist am Relais eine Schaltung beider Kessel mit je einem Öffner und einem Schließer und bei der anderen Schaltung gibt es nur einen doppelten Schließer nur für den Dampfkessel.

    z.Z. hängt der PID aus einem der Löcher der Analoganzeigen. Wenn ich mir meiner Sache sicher bin, suche ich eine endgültige Position. Im Gehäuse ist schlecht, weil nicht mehr einstellbar und zu warm (max.50C° Umgebungstemp). Ich könnte mir drei Anbaupositionen vorstellen:
    Eine schwarze Platte schneiden die genau unter die KA passt und dort den PID einbauen, er ist nur etwas über 20mm. Oder ein kleines Kästchen für den PID in Gehäusefarbe und ihn dann auf der Rückseite oder rechts mit "Teleskoparm" ansetzen.

    Die Optik wird immer etwas gestört aber die Alternative wäre ein Abfallen vom heiligen KA-Kurs gewesen, was der Dame des Hauses nicht gefallen hätte. Die Lösung mit der Bodenplatte z.B. stört kaum.

    Ich finde, dass es mit der KA schwer bis fast unmöglich ist gleichbleibende Bezüge zu erhalten. Ohne Kühlbezug ist sehr schnell zu heiß, der Kühlbezug reißt aber die Temperatur im Kessel um 20°C und mehr runter, die Kesseltemperatur schwank um 12-15°C. Ich hatte schon Kaffesorten, bei denen ich aus einem Kilo kaum einen echt guten Espresso bekommen habe :( bein anderen Sorten klappts dann ganz gut, aber jetzt hab ich nach dem PID 2x4 Eresso gemacht und jeder war o.k. und 2x2 richtig gut. Ich bin echt überzeugt, nur das Regelverhalten is noch schlecht und muß angepasst werden, z.Z. schau ich auf die Temp.
     
  15. #15 Schnubbe, 21.06.2013
    Schnubbe

    Schnubbe Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    18
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    Drunter finde ich sehr interessant. Man muss da ja im Normalfall nicht so oft ran (bei neuen Bohnen evtl. mal). Dann könnte ich mir das auch vorstellen. Welchen hast Du genommen?
     
  16. #16 zitronenzüchter, 21.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2013
    zitronenzüchter

    zitronenzüchter Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    13
    AW: Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

    diesen hier Temperaturregler mit Microprozessor - Pohltechnik

    Aber so ganz zufrieden bin ich noch nicht, bekomme ihn nicht richtig eingestellt. Die Temperatur
    schwingt um 2-3°C um den Sollwert. Das ist zwar schon um Längen besser als original aber man
    muss halt immer noch etwas warten bis der Wunschwert vorbei kommt... ich hoffe das noch besser
    hin zu bekommen.

    Update: ich habe den pt100 in die Öffnung des seitlichen org. Termoschalters gesteckt statt in die obere Hülse auf dem Kessel. Jetzt wird zwar nicht mehr das Wasser direkt gemessen sondern die Kesselwand aber es läßt sich sehr viel besser regeln.
     
  17. #17 zitronenzüchter, 01.01.2014
    zitronenzüchter

    zitronenzüchter Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    13
  18. #18 herfurthba, 20.11.2018
    herfurthba

    herfurthba Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das liest sich alles sehr spannend. Ich habe auch noch eine KA rumstehen, die ich mir jetzt vornehmen möchte.
    Kann mir jemand noch den Schaltplan per PM schicken? Danke.
     
Thema:

Kitchen Aid Espressomaschine Restauration

Die Seite wird geladen...

Kitchen Aid Espressomaschine Restauration - Ähnliche Themen

  1. Restauration Olympia Cremina 67 - auf ein Neues

    Restauration Olympia Cremina 67 - auf ein Neues: Obwohl ich ja hardwareseitig für unser Hobby ganz ordentlich ausgestattet bin, zog es mich seit geraumer Zeit immer wieder mal zur Olympia Cremina...
  2. [Restauration] Isomac Rituale

    [Restauration] Isomac Rituale: Hallo beisammen, ich habe mir vor geraumer Zeit eine defekte Isomac Rituale gekauft, die ich jetzt wiederaufarbeite. (Fotos folgen noch). Heute...
  3. [Verkaufe] ACM/ SAB Pratika Zweikreissystem und Quickmill Mühle

    ACM/ SAB Pratika Zweikreissystem und Quickmill Mühle: Biete meine sehr gut erhaltene und wenig benutzte Espressomaschine und Mühle an. Die Maschine ist die bekannte SAB Pratika mit schwarzen...
  4. KitchenAid Artisan Espressomaschine als Ersatzteillager

    KitchenAid Artisan Espressomaschine als Ersatzteillager: Moin, ich biete eine komplette KA Artisan Espressomaschine als Ersatzteillager an. Alle Teile sind vorhanden bis auf das Unterteil des...
  5. Elektra Sixties T3 Restauration

    Elektra Sixties T3 Restauration: Schönen guten Abend an die Liebhaber des schwarzen Konzentrats, ich bin seit Kurzem Besitzer einer Elektra Sixties T3 aus ‘93. Leider wurde das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden