Kitchen Aid - Siebträger - guter Espresso möglich?

Diskutiere Kitchen Aid - Siebträger - guter Espresso möglich? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee-Freunde und Freundinnen, ich bin bis jetzt zuhause immer Filterkaffeetrinker gewesen (Chemex, Aeropress, Kalita etc.). Jetzt...

  1. #1 Max_Coffee, 14.11.2020
    Max_Coffee

    Max_Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Kaffee-Freunde und Freundinnen,

    ich bin bis jetzt zuhause immer Filterkaffeetrinker gewesen (Chemex, Aeropress, Kalita etc.).
    Jetzt wurde mir eine Kitchen Aid Siebträgermaschine zu Teil. Da ich Lust habe mich an einem Flat White
    zu probieren habe ich mir eine Espressomühle gekauft (Graef CM 80) und diese durch viel Probieren feinjustiert.
    Mir gelingt es jedoch nicht, trotz feinem Mehl, mehr Druck beim Tampen einen wirklich guten Espresso zu zaubern. Die Extraktionszeit ist maximal 8-10Sek. - ich weiß leider nicht mehr weiter, gibt es Tipps von Menschen, die diese Maschine ebenfalls betreiben oder auch einfach von Profis?
    Ich weiß, es ist nicht die beste, aber ich würde vermuten in der Preisklasse sollte es doch möglich sein einen einigermaßen anständigen Espresso zu fabrizieren.

    Es handelt sich um folgende Maschine:
    [​IMG]


    Vielen Dank und einen schönen Abend.
     
  2. #2 LeckerTee, 14.11.2020
    LeckerTee

    LeckerTee Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    65
    Solange noch Kaffee durchfließt und die Extraktionszeit so kurz ist, ist das Kaffeemehl nicht fein genug gemahlen. Falls die CM80 am Anschlag ist, müssen die Abstandsringe unter dem Mahlwerk eingelegt werden (siehe Handbuch der CM80).
     
    Senftl, Silas und NiTo gefällt das.
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.077
    Zustimmungen:
    5.917
    .. Bohne? Röstdatum? (hilfweise: MHD?)
    Bei der echten Espressoextraktion wird der Druck IM Pulver aufgebaut, es muss daher einen passenden und homogenen Widerstand bieten. Mit schlechter Mühle und/oder mieser (und/oder alter) Bohne ist das nicht zu schaffen.
     
    Silas, cbr-ps und NiTo gefällt das.
  4. #4 Max_Coffee, 14.11.2020
    Max_Coffee

    Max_Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ne, daran liegt es nicht. Frisch gekauft. Mittwoch geröstet.
     
  5. #5 Max_Coffee, 14.11.2020
    Max_Coffee

    Max_Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Okay, danke. Ich habe mir gerade bei meinem Nachbarn Mehl malen lassen, er benutzt eine Eureka. Immer noch das gleiche Problem...also noch feiner offensichtlich. Dann scheint diese Maschine aber auch komische Anforderungen an das Kaffeemehl zu stellen. Puh, habe ich mir einfacher vorgestellt.
     
  6. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.069
    Zustimmungen:
    4.385
    Oder es liegt an der Röstung (wenn die Bohnen am 11. November geröstet wurden, sind sie noch viel zu frisch).
    Es kann aber auch am Sieb liegen, da gibt es große Unterschiede in der Lochung, der Lochfläche, der Höhe, ...
     
  7. #7 LeckerTee, 14.11.2020
    LeckerTee

    LeckerTee Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    65
    Das unterschiedliche Durchlauf hängt u.a. am verwendeten Sieb.
    Vlt auch noch den Tipp von joost beachten, falls dein Nachbar dir mal etwas von seinen Bohnen mahlen will.

    Hat das Sieb eigentlich einen einfachen Boden? Würde mich bei der Maschine überraschen. Viele einfache Maschinen in dem Segment haben eine zweite Lochdüse nach dem eigentlichen Sieb, um den Gegendruck sicher zu stellen. Dann sollte es aber deutlich früher stopfen als bei einem regulären Sieb.
     
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.069
    Zustimmungen:
    4.385
    Mich nicht, wenn es sich nicht um eine neue Maschine handelt.
     
  9. #9 LeckerTee, 14.11.2020
    LeckerTee

    LeckerTee Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    65
    Habe mal gegoogelt. Das ist ein aktueller Siebträger für 800 Euro mit normalen Sieben.
     
  10. #10 Lecker Schmecker, 14.11.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    156
    Das funktioniert nicht, da der Mahlgrad an jede Maschine individuell angepasst werden muss. Entweder der Mahlgrad passt nicht, wovon ich eigentlich ausgehe oder die Bohnen sind nicht geeignet.

    Auch ein Problem, welches vorkommen kann, wäre Channeling.

    Hier kannst Du dich mal ein bisschen einlesen.
    Mahlgrad – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    und hier:
    1x1 des Espressos – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Zauberei ist es sicherlich nicht, aber etwas beschäftigen sollte man sich damit schon.
     
  11. #11 Kaffe-Affe, 14.11.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    298
    Verdichtest du das Kaffeemehl mit dem mitgelieferten Plastik-Tamper?

    Welchen Innendurchmesser haben die Siebe?

    Kannst du uns die genaue Typennummer durchgeben, da ist bestimmt ein Typenschild auf/unter der Maschine.
     
  12. #12 Max_Coffee, 14.11.2020
    Max_Coffee

    Max_Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hört sich vllt. nicht so an, aber ich bin schon relativ belesen. Das Mehl sind für mich gut aus. Channeling habe ich natürlich auch direkt überprüft, ist es auch nicht.
    Ich werde die Stellschraube der Mühle nochmal weiter drehen. So das es noch feiner wird. Mal sehen...
     
  13. #13 Max_Coffee, 14.11.2020
    Max_Coffee

    Max_Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    58mm. Und ich habe einen Extra Holz/Metall Tamper. Achte auf eine glatte Oberfläche, ohne Macken.
     
  14. #14 Kaffe-Affe, 14.11.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    298
    Probierst du es mit dem Eintassensieb oder dem Zweier? Zum Einstellen der Mühle empfielt sich das Zweier, mit besser nicht weniger als 16+ g (max. 17,5g). Oftmals sind Einersiebe untauglich. Hast du eine Feinwaage mit 0,1 g Einheiten, ist besonders am Anfang sehr hilfreich.
     
  15. #15 Max_Coffee, 14.11.2020
    Max_Coffee

    Max_Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ja, nehme das Zweier und habe es jetzt mit 14g. probiert, aber 16 passt es nicht mehr in die Maschine.
     
  16. #16 Dietmar Dosenpfand, 14.11.2020
    Dietmar Dosenpfand

    Dietmar Dosenpfand Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    81
    Also nach meinem Verständnis ist das Problem mit frischem Bohnen, dass sie eine Astrigenz beim Genuss aufweisen, nicht dass sie keinen ordentlichen Bezug erlauben. Korrigiere mich wenn ich das falsch sehe.
     
  17. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.069
    Zustimmungen:
    4.385
    Meinst du ein pelziges Gefühl im Mund (bei Wein heißt das Adstringenz)? Das Problem mit zu frischen Bohnen ist einerseits zu viel CO2, was zu chaotischen Bezügen führt und andererseits der schnelle Abbau von zu viel CO2, was ständig neue Mahlgradanpassungen innerhalb kürzester Zeitspannen erfordert.
     
  18. #18 Kaffe-Affe, 15.11.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    298
    Du sagtest ja es ist ein 58 mm Filterkorb, bei nur 14g ist zwar ein ordentlicher Bezug grundsätzlich möglich, aber je nach Bohne schwierig. Wenn kaum 16g reinpassen kann das zwei Gründe haben:
    1.Der Filterkorb ist nicht tief genug, du solltest dir ein 18g Sieb besorgen, am besten ein Präzisionssieb, IMS, VST, Accurato... kann man hier viel zu lesen. Hoffentlich ist überhaupt Platz im Siebträger für einen tieferen Filterkorb, sonst wäre das eine richtige Fehlkonstruktion.
    2.Du mahlst zu grob, wenn du feiner mahlst passt mehr rein, kann man hier immer wieder bei Anfängern lesen, irgendwann mit feinerem Mehl passt es dann plötzlich doch.

    Versuche mal so fein zu mahlen dass kein Tropfen mehr durchkommt, vermutlich kann das deine Mühle nicht, aber die von deinem Nachbarn kann es und dann arbeite dich wieder Richtung gröber.
     
  19. #19 Max_Coffee, 16.11.2020
    Max_Coffee

    Max_Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Also, Problem "gelöst". Ich war bei meiner Stadtrösterei, habe mir Espresso gemahlen gekauft. JAJAJAJAJAJAJAJAJAJA, es war zu Testzwecken. Ich wurde gefragt wie alt die Maschine ist und dann wurden mir zwei Mahlgrade empfohlen, wobei eher zum "gröberen" Stufe 2 tendiert wurde. Habe dann Kaffee in Mahlgrad 1 und 2 mitgenommen. Ergebnis, beide laufen deutlich unterextrahiert durch. Ich muss schon mit Gewalt tampen, damit es einigermaßen geht. Also, Mahlgrad ist das Problem.
    Nach 1 1/2 Stunden Werkeln und 750g Bohnen hatte ich einen Mahlgrad, bei dem die Maschine trotz nur leichten Tempens nichts mehr ausspuckt. Ab dem Zeitpunkt konnte ich dann Mahlgrad und Tempen anpassen, dass ich wahlweise Über- oder Unterextraktion hatte.
    Die Maschine scheint demnach einen deutlich feineren Mahlgrad zu verlangen, als andere Maschinen. Ich glaube jetzt auf einem guten Weg zu sein und konnte auch schon 2-3 genießbare Espressi fabrizieren.

    Danke für die Hilfe und den Austausch.

    Achso und ich bekomme jetzt auch 16g in den Filter.
     
    Kaffe-Affe gefällt das.
  20. #20 Kaffe-Affe, 16.11.2020
    Kaffe-Affe

    Kaffe-Affe Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    298
    Werkeln an der Mühle? Also Mahlscheiben unterlegt um feiner zu mahlen?

    Das eher weniger, da der benötigte Mahlgrad von Kaffee zu Kaffee variiert und natürlich auch vom Filterkorb, der Füllmenge und natürlich auch der Maschine und deren Einstellung (Pumpe, Überdruckventil, Flussrate) abhängt, kann der Röster nur raten, wenn das passt ist es reiner Zufall.

    Schön dass es jetzt schon besser "läuft"!
     
Thema:

Kitchen Aid - Siebträger - guter Espresso möglich?

Die Seite wird geladen...

Kitchen Aid - Siebträger - guter Espresso möglich? - Ähnliche Themen

  1. [Suche] Gute Angebote für Mühle & Siebträger

    Gute Angebote für Mühle & Siebträger: Hallo, habe derzeit eine Mühle Graef 80 und Rancilio Silvia das ältere Modell... Würde vielleicht ein Upgrade machen, würde gerne eine mit...
  2. Gibt es einen Vollautomat, der wirkl gut zu reinigen ist?

    Gibt es einen Vollautomat, der wirkl gut zu reinigen ist?: Hallo Kaffee Fans, nach rund zehn Jahren mit meiner Delonghi brauchen wir einen neuen Vollautomat. Siebträger ist zwar toll, aber für unsere...
  3. Erster Siebträger Kaufberatung bitte um Hilfe

    Erster Siebträger Kaufberatung bitte um Hilfe: Hallo, nun erstelle ich doch einen Thread weil ich einfach nicht weiter komme. Folgende Ausgangslage: Habe meinen Vollautomaten verkauft weil er...
  4. Siebträger & viele Gäste

    Siebträger & viele Gäste: Hallo zusammen, mal eine blöde Frage: Wenn wir Gäste hier haben, freuen sich alle immer über gute Cappus, was ja grundsätzlich schön ist. Der...
  5. [Zubehör] La Pavoni Siebträger 51mm

    La Pavoni Siebträger 51mm: Hallo, suche einen La Pavoni Siebträger 51mm den ich auf Bodenlos aufbohren möchte, bzw. suche einen Bodenlosen 51mm Siebträger für die La...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden