Klarstein - Espressionata Gusto

Diskutiere Klarstein - Espressionata Gusto im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee-Genießer, Erfahrene, und vor allem hier an die Baristi! Bitte eines Vorweg: Ich bin kein Profi, hatte leider noch nie eine...

  1. #1 Emilio Biazzare, 09.09.2019 um 11:40 Uhr
    Emilio Biazzare

    Emilio Biazzare Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Hallo liebe Kaffee-Genießer, Erfahrene, und vor allem hier an die Baristi!

    Bitte eines Vorweg: Ich bin kein Profi, hatte leider noch nie eine wirklich gute Kaffeemaschine (bislang Dolce Gusto mit Kapseln), trinke aber für mein Leben gerne Espressi. Ich kann zwar keinen Unterschied der Aromen feststellen, etc.. aber ich weiß ob mir ein Espresso schmeckt oder nicht und ich trinke ihn am liebsten stark und sehr intensiv.

    Ich mag meinen Espresso typisch italienisch, die Crema am besten so dunkel wie möglich. Hier in Österreich und auch im Privatleben habe ich noch nie einen richtig guten erwischt. Es ist hier halt nicht Gang und Gebe also der wäre jedem zu stark. Was man hier zu Lande als Espresso bekommt würde man in diesem Forum eher als schwachen Lungo bezeichnen :D

    Soweit so gut. Ich habe auch im Moment keine teure Maschine, evtl. ein Lebensziel. Habe vorerst leider auf die billige Variante gehen müssen, wie oben schon geschrieben - eine Espressionata Gusto von Klarstein für ca. 100€

    Ich erwarte mir natürlich keine Explosion an Aromen, Perfektion, oder so etwas, aber halt schon einen GUTEN Espresso.

    Pumpendruck bis zu 15 bar
    mit Siebträger
    Wassertemperatur ca. 95°
    Kaffee: Lavazza Caffé Espresso, gemahlen


    Ich fülle immer so um die 9g Kaffee in das Sieb, stopfe schön dicht und was geliefert wird ist sehr eigen. Er macht eine extrem komische Crema. Extrem dick und viele große hartnäckige Blasen. Selbst die Dolce Gusto mit dem selben Kaffee im füllbaren Kapsel-Adapter hat besseren Kaffee gebracht. Geschmack ist ja soweit in Ordnung aber sieht nicht angenehm aus. Auch Wasser ist nachher auf der Oberfläche des Siebs, schwimmt also richtig.

    Habe schon verschiedenes probiert, bekomme aber immer den selben Espresso. Der Hersteller wirbt mit einer extrem schönen dunklen Crema, was aber bei mir nie der Fall ist. Ich tippe aber irgendwie nicht auf das Gerät, sondern auf einen kleinen aber dezenten Anwenderfehler.

    Könnt ihr mir sagen was ich verbessern, beachten oder gar vermeiden soll?

    Bitte um Hilfe :(
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.636
    Zustimmungen:
    8.660
    Hat das Gerät ein sog. Crema Sieb? Wenn ja, was ich für wahrscheinlich halte, ist das eine Ursache für die seltsame pseudo Crema, die nicht allzu viel mit wirklich gutem Espresso gemein hat.
    Du nutzt gemahlenen Industriekaffee, das ist keine gute Voraussetzung für guten Espresso.
    Neben der geeigneten Technik ist die Qualität in der Tasse maßgeblich von der Qualität des Kaffee abhängig nach der alten Regel „shit in - shit out“.
     
    orangette, -Dune-, Senftl und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Senftl, 09.09.2019 um 11:51 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2019 um 12:07 Uhr
    Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    594
    Zuerst einmal das da:
    Grundsatz 1:“Das wichtigste sind die Bohnen. Shit in, Shit out.“
    Grundsatz 2: „Das zweitwichtigste ist die Mühle. Wenn die nichts taugt, bringen die besten Bohnen und Maschine nichts.“

    Das nächste was du schauen solltest:
    sind das Crema Siebe/Ventil Mechanik im Siebträger? Wenn ja zu einfachen Sieben und Siebträger ohne Mechanik ändern , Bodenlos muss es nicht zwingend sein (kaufen oder umbasteln, bleibt dir überlassen).

    Danach kann man schauen ob du nach „Sieb voll machen, abstreifen, tampen, beziehen bis Blonding“ arbeitest oder mit (Fein) Waage nach „Pulver wiegen, tampen, beziehen und dabei wiegen bis gewünschte Menge/Ratio erreicht, idealerweise nicht sehr ins Blonding bezogen“ arbeitest. Dabei auch mit Mahlgrad Anpassungen natürlich.

    Wenn das läuft, dann Feineinstellung nach Geschmack.

    Edit:
    Bitte nicht versuchen mit veralteten Grossröster Bohnen (z.B. aus Supermarkt) zu werkeln. Bringt nichts.
    Besser Frische Bohnen (ab Röstdatum max. 3 Monate alt hat sich bewährt), evtl. von Kleinröster in der nähe oder hier bekannten/besprochenen per Onlineshop bestellt.

    Für eine Mühle einfach mal hier in die Privaten Verkaufsangebote schauen, da findet sich meist was gutes für günstigen Preis (muss aber nicht gleich eine der Gastro Mühlen sein :D).
    Falls lieber Neukauf, dann mal nach einigen der Einsteiger Beratungs Threads schauen, da stehen einige Vorschläge drinnen.
    Elektrische wie auch Handmühlen.
     
    orangette, joost, relefant14 und 3 anderen gefällt das.
  4. #4 Emilio Biazzare, 09.09.2019 um 15:45 Uhr
    Emilio Biazzare

    Emilio Biazzare Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Danke schon einmal für die Antworten!

    Ja es ist ein Crema Sieb. Ist mit diesem Sieb nicht einmal eine normale Crema möglich?

    Also ich muss leider sagen, dass die Dolce Gusto mit zB. "Crema d´Oro" weit besser ausgesehen hat, auch eben selbst der selbe Lavazza im Kapsel-Adapter. Sehr Enttäuschend :/
    Wusste nicht dass diese Marke so ein derartiges Abfallprodukt ist und nicht einmal optisch überzeugen kann.


    [​IMG]
    ---> So sieht der Siebträger aus.


    Alles klar soweit ich werde probieren das umzusetzen, wäre sehr schade wenn ich aus dieser Maschine keinen annähernd schönen Espresso herausbekomme :/
    sobald ich Zuhause ankomme mach ich einmal ein Bild der ganzen Thematik :D

    DANKE schon einmal vorweg :)
     

    Anhänge:

    • SIeb.jpg
      SIeb.jpg
      Dateigröße:
      28,2 KB
      Aufrufe:
      19
    rebecmeer gefällt das.
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.636
    Zustimmungen:
    8.660
    Naja, von so einer Billigstlösung sowohl seitens der Maschine als auch eingesetztem Kaffee sind keine Wunder zu erwarten, da kann es schon gut sein, dass Kapseln bessere Ergebnisse liefern.
    Aber mit frisch gemahlenen guten Bohnen sollte schon noch ein bisschen mehr drin sein. Wenn Du es ernst meinst mit Espresso, investiere in eine Mühle, die du auch noch später mit einer hochwertigeren Maschine nutzen kannst (werden hier im KN auch immer wieder mal gebraucht angeboten) und teste mit frischen Bohnen vom Kleinröster.
     
    rebecmeer, NiTo und Senftl gefällt das.
  6. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    594
    Mit Crema Sieben/Ventilen wird es kein „richtiger“ Espresso sondern eher wie ein KVA Espresso/Schümli.
    Daher der Hinweis dahingehend sich dieser Sachen irgendwie zu entledigen.
    Mit „einwandigen“, normal gelochten (sprich viele Löcher, statt einem kleinen irgendwo auf der Fläche) und ohne irgenwelche Mechaniken (z.B. eine Feder hält was geschlossen/offen) im Siebträger ist zumindest technisch schonmal der Schritt in die Richtung getan dann.

    Mach dir nicht allzuviel Kopf um Crema.
    Die ist gar kein so überwichtiges Qualitätsmerkmal wie ein manchmal das Marketing der Firmen weismachen soll.
    Sie kann als Anhaltspunkt beim einstellen der Parameter dienen, aber wieviel Crema entsteht und wie hell oder dunkel, fest oder dünn, hängt erstmal von den Bohnen ab.
    Manche erzeugen eine helle, dünne Crema auch bei den richtigen Parametern und super Geschmack (der IMO das wichtigere Kriterium ist).

    Also erst um die Siebe kümmern, dann Bohnen und Mühle.
    Vorher stehen die Chancen schlecht für Espresso.
    Achja, vormahlen lassen beim Röster bringt auch nichts, da es nicht „den“ Espresso Mahlgrad gibt. Der muss auf die individuelle Ausrüstung, Bohne und Menge eingestellt werden. Daher -> Mühle besorgen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. #7 Emilio Biazzare, 09.09.2019 um 18:03 Uhr
    Emilio Biazzare

    Emilio Biazzare Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Wie schon erwähnt bin ich nicht auf der Suche nach einem Wunder, sondern nach einem FÜR MICH akzeptablen Espresso. ( :

    Das ist das tatsächliche Sieb:
    20190909_170642.jpg


    Hier mal die Crema des Grauens die ich meine:

    20190909_170233.jpg

    Beim Schwenken verbirgt sich zwar eine schöne dichte samtige Crema aber das Endprodukt sieht oben immer so aus..


    Hier Ein Beispiel mit einem Lavazza Crema e Aroma, ganze Bohne gemahlen Mahlgrad ca. 5 :
    (gemahlen im Supermarkt)

    20190909_170825.jpg

    Natürlich auch nicht das Wahre, aber zum 1. ist es schon mal ein Unterschied von 100 zu 1...

    VL doch nur die Qualität der Bohnen?

    Bitte nur ehrlich gemeinte Hilfestellungen, ich weiß ich spiele mit dieser Maschine + meinem Wissen nicht in dieser Liga aber genau desswegen habe ich dieses Thema eröffnet.

    Danke ( :
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.636
    Zustimmungen:
    8.660
    Klar, die ehrliche Meinung hast Du oben doch schon gekriegt: Mit besseren Bohnen frisch gemahlen hast Du eine Chance, dass es besser wird. Du siehst es schon am Ergebnis deines ersten Versuchs unter bei weitem nicht idealen Bedingungen. Ich kann also nur meine Empfehlung von oben nochmal hervorholen, mit der Du das Beste rausholen kannst, was die Maschine hergibt:
    Ein Siebträger ohne Crema Einsatz und „normale“ Siebe wie von @Senftl vorgeschlagen würde zusätzlich auch helfen, da weiss ich aber nicht, was da zu der Maschine passend verfügbar ist. Falls es was gibt nicht erschrecken, das dürfte im Vergleich zum gesamten Maschinenpreis ein ziemlich großer Anteil nochmal on top sein...
     
    joost, NiTo und Senftl gefällt das.
  9. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    594
    Den du mit dem doppelboden/Crema Sieb nicht bekommst. Punkt, Fakt, aus.:)

    Nein, nicht nur die Bohnen, wie schon ausgeführt.
    Du bekommst mit deinem Gerät schon Espresso wie in Italien hin. ABER dazu wie gesagt die Crema Sieb/Ventil Geschichte erledigen, frische Bohnen besorgen (nach Röstdatum, nicht Kauf oder Öffnungsdatum) und eine für Espresso wirklich geeigneten Mühle zulegen.
    Das hat auch nichts mit Übertrieben, Überheblich, Kaufgeil oder sonstigem zu tun, sondern ist erarbeitetes Wissen und Konsens ausserhalb und im Forum.

    Wir sind von Anfang an dabei dir das in diesem Thread zu liefern.:)
     
    Pappi, joost und NiTo gefällt das.
  10. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    241
    Der Kicker an der Espresso-Wissenschaft ist die Mühle, die es Dir erst ermöglicht, Deinen gemahlenen Kaffee an Deine Maschine und Deinen Geschmack anzupassen. Ich habe ewig mit einer Aldi-Maschine und vorgemahlenem Kaffee herumgedoktert. Erst mit einer eigenen Mühle haben sich gravierende Verbesserungen auch schon mit der „Crema-Sieb-Maschine“ ergeben.
     
    cbr-ps und rebecmeer gefällt das.
  11. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    159
    Mühle, Mühle, Mühle......
    Selbst mit einfachem, schlechten Kaffee habe ich mit Hilfe meiner Eureka Mignon Specialità eine Crema hinbekommen.

    Man kann keinen Kaffee irgendwo vormahlen so dass es paßt.
    Man muß probieren bis es paßt.

    Wenn Du das Geld für eine ordentliche Mühle nicht investieren möchtest, Kauf Dir eine Nespresso!
    Crema gut, Geschmack hängt von Dir ab.
    Ansonsten besser bei Filterkaffee bleiben.
    Wobei auch hier gilt:
    Für einen guten Geschmack ist neben guten Kaffee die richtige Mühle alles.
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. Emilio Biazzare

    Emilio Biazzare Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Erst einmal danke für eure Informationen. ( :

    Naja unter konstruktive Hilfestellung verstehe ich soweit etwas anderes. Komischer Weise gibt es dieses Phänomen in fast jedem Forum.
    Die Frage war schließlich nicht wie ihr meine, ja billige, neue Maschine findet, sondern wie ich das Bestmöglichste aus ihr herausholen bzw. was ich an der HANDHABUNG verbessern kann. Ist mir schon klar dass ich keinen Experten mit diesem Espresso überzeugen kann, daher ich der auch nicht bin reicht mir diese Maschine. Das würde meine Einleitung eigentl. . erklären. Vielleicht habe ich auch den Text falsch formuliert. Was auch immer.. ( =

    Mir ist schon klar wenn ich das 10fache zahle ich andere Möglichkeiten habe. Im Moment muss ich aber mit dieser Möglichkeit zurecht kommen. War ein Geschenk weil ich eine kultige retro Espressomaschine haben wollte.

    Weiters habe ich gestern mit frisch gemahlenen Industrie-Bohnen mit anderer Mahlung gearbeitet und siehe da, die Geschichte sieht fast schon optimal aus - ja für diese Verhältnisse.

    Lieber in eine Mühle daher ich mich von dem ganzen Kapseltheater verabschieden möchte.
    Die Dolce Gusto hat bis dato mit gewissen Sorten einen, für mich, weit besseren Kaffee gemacht als Nespresso. Von Crema und Geschmack.
     
    rebecmeer gefällt das.
  13. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    594
    @Emilio Biazzare
    Das was du damit jetzt herstellst ist kein Espresso.

    Es ging nicht darum, das du dir eine andere Maschine besorgen sollst.
    Sondern darum dass du an deinem vorhandenen Gerät was ändern musst. Ob du dazu die Sachen in Eigenarbeit änderst oder anderes Zubehör kaufst, das ist dir überlassen. Das ist, was die Technik betrifft, der günstigste Hebel an dem du jetzt ansetzen kannst und musst.

    Denn du hast Crema Siebe und damit bekommt man keinen Espresso hin, nur etwas anderes (wie aus einem KVA).

    Des Weiteren brauchst du eben auch eine Mühle, um frische Bohnen in dem zu deinem Gerät passenden Mahlgrad zu mahlen.

    Dann kommst du Espresso näher und damit das klappt, dahingehend beraten wir dich ja hier.
     
    joost und rebecmeer gefällt das.
  14. Emilio Biazzare

    Emilio Biazzare Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    @Senftl ging auch nicht direkt an dich, patzige Antworten helfen 0. Entweder man will helfen oder enthält sich seiner professionellen Meinung. Würde ich halt so machen. Sind halt keine Spezialisten die hier solche Fragen stellen wie ich.

    OK, dann mach ich mich mal auf die Suche nach einem neuen Siebträger, Mühle und frische leckere Bohnen.

    Beratung nehme ich sehr gerne an.

    ;)
     
  15. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    594
    Ich und andere haben dir nur die (wiederholten) Antworten passend zu deinem Gerät und deinem aktuellen Stand gegeben. Das hat nichts mit „Spezialist“ oder ähnlichem zu tun, sondern dem Willen behilflich zu sein um das angestrebte Ziel „Espresso“ zu erreichen.
    Auch wurde nicht gesagt du brauchst ein teureres Gerät sondern musst lediglich nur was am bestehenden ändern. Die Grundlagen sind bei allem die selben. Nur eine Mühle ist definitiv von Nöten.
     
    cbr-ps und joost gefällt das.
  16. #16 joost, 10.09.2019 um 08:55 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2019 um 09:05 Uhr
    joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.462
    Zustimmungen:
    3.589
    Genau diese Frage wurde Dir jetzt mehrmals beantwortet, und zwar fachlich absolut korrekt, größtenteils von erfahrenen Espressofreunden, die auch eine gewisse Entwicklung hinter sich haben. Was genau willst du jetzt noch?
    Vielleicht UNS dafür verantwortlich machen, dass mit DEINEM Pillichkauf unmodifiziert keine echte Espressoextraktion möglich ist? o_O

    Ich sage aber gern nochmal deutlich: Mit deinen jetzigen Sieben und vorgemahlenem alten Industriekaffee kannst du nichts optimieren - du wirst damit keinen echten Espresso und keine echte Crema erzeugen können.
     
    NiTo, cbr-ps und Senftl gefällt das.
  17. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    159
    @Emilio Biazzare

    Ganz so schlimm ist die Bande hier auch nicht.:eek:

    Überlege ganz in Ruhe wie Du Vorgehen möchtest.
    Vielleicht hast Du in Deinem Bekanntenkreis Jemanden der schon den Siebträgern verfallen ist.
    Einfach mal schauen wie es bei Ihm/Ihr läuft.
    Ansonsten mal ein paar Fachgeschäfte ansteuern und schauen was es gibt.
    Vor allem einen preislichen Rahmen finden mit dem Du zurecht kommst.

    Den Espresso, den mußt Du machen mit dem Kaffee Deiner Wahl.
    Um ein gutes Ergebnis zu erzielen braucht es eine gescheite Mühle.
    So mit 300 € solltest Du rechnen, bei 400 € kannst Du sehr zufrieden mit dem möglichen Ergebnis sein.
    Brauchbare Siebträger fangen bei rund 500 € an, wobei nach oben kaum Grenzen gesetzt sind.

    Das sind ein paar Zahlen nur als grober Anhaltspunkt.

    Du mußt Dir selbst die Frage stellen was Dir ein guter Espresso wert ist.

    Irgendwo fängt dann auch das Hobby an, wo man vielleicht bereit ist mehr Geld auszugeben.

    Es ist gut wenn Du in Geräte investierst, welche dann Deinen Ansprüchen gerecht werden und welche Dir im der Handhabung Spaß machen.

    Sorry, dass ich etwas allgemein geantwortet habe.
    Aber ohne genaues Anforderungsprofil und einem vagen Preisrahmen ist eine gezieltere Antwort nicht möglich.

    Falls Du tatsächlich Deine Maschine wechseln möchtest, lese Dich hier im Forum ein.
    Thermoblock, Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, PID und Handhebler wären interessante Schlagworte für die Suchfunktion.

    Ich habe mich hier wohl 3 Wochen intensivst eingelesen bevor ich genau wußte was ich wollte.

    Budget um 30 % überschritten, aber im Moment zufrieden und glücklich!:)
     
  18. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    594
    Geht gebraucht günstiger. Aber mit mindestens einer CM800 sollte man einsteigen. Eureka MCI oder eine Macap, Mazzer oder eine Handmühle wäre besser und gibts hier auch gebraucht.

    Er brauch keinen neuen für den Einstieg. Er muss nur am bestehenden was ändern. Und die ähnliche und auch brauchbare (mit angepassten Sieben) DeLonghi 685 liegt auch unter 500.

    Das eine teurere/hochklassigere/vernünftige Maschine mehr Komfort, Temperatur Stabilität und Reparierbarkeit liefert steht auf einem anderen Blatt. Aber nötig ist es am Anfang nicht, wie einige Alt-Boardis und einige Neuere Mitglieder hier auch ab und zu wiederholt aufzeigen.
     
    cbr-ps und joost gefällt das.
  19. rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    159
    @Senftl

    Es wäre einfach ausreichend etwas zu ergänzen als eine Latte Zitate zu verbessern.

    Das Thema gebraucht habe ich nicht angesprochen und nur eine grobe Hausnummer vorgegeben.
    Gebraucht ist auch nicht jedermanns Sache.
    Daher gehe ich immer von Neugeräten aus.

    I’m Einzelnen wird der TE schon über die verschiedenen Möglichkeiten stolpern oder auf gezielte Nachfrage Hinweise erhalten.
     
  20. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.320
    Zustimmungen:
    2.852
    Wenn du weniger ausschweifend schreiben würdest, wären auch die Zitate kürzer ;)
     
    Jova und cbr-ps gefällt das.
Thema:

Klarstein - Espressionata Gusto

Die Seite wird geladen...

Klarstein - Espressionata Gusto - Ähnliche Themen

  1. "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht

    "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht: Liebe Kaffeenetzler, ich bin wie die meisten von euch seit längerer Zeit mit dem Kaffeefieber infiziert. Nachdem ich im letzten Jahr meine SOLIS...
  2. Dosierungsskala bei Dolce Gusto Kapseln

    Dosierungsskala bei Dolce Gusto Kapseln: Frage: Wieviele ml Kaffee muss ich pro Strich eingeben?
  3. Kennt jemand diese Maschine (Euromax Gusto)

    Kennt jemand diese Maschine (Euromax Gusto): hallo zusammen :-) Ich habe diese Maschine von einem Freund nach einer WG Auflösung geschenkt bekommen ohne Gewehr ob sie noch funktioniert....
  4. Dolce Gusto Maschine gesucht

    Dolce Gusto Maschine gesucht: Hallo Leute, meine Krups KP250110/7Z0 verliert Wasser und soll ausgetauscht werden. Besonders gefallen hat mir an der Maschine das Display bzw....
  5. Röst Newbie – Severin, LeCaf oder Klarstein VitAir?

    Röst Newbie – Severin, LeCaf oder Klarstein VitAir?: Hallo liebes Forum, ich habe mich gerade durch die diversen Jahre und Threads gelesen bezüglich Heimrösten mit kleinen Mitteln. Da ein paar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden