Kleines Problem mit ECM Classika PID

Diskutiere Kleines Problem mit ECM Classika PID im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebes Leut, Vor ca zwei Wochen habe ich mir eine Classika PID zusammen mit einer eureka mignon magnifico gegönnt, als Ersatz für meine bisherige...

  1. #1 Micha_fb, 10.03.2020
    Micha_fb

    Micha_fb Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Liebes Leut,

    Vor ca zwei Wochen habe ich mir eine Classika PID zusammen mit einer eureka mignon magnifico gegönnt, als Ersatz für meine bisherige ec680. Nun habe ich eigentlich seit Beginn das Problem, dass ich die Tendenz zu etwas saueren Bezügen habe. Die ersten 500g waren Bohnen der Frankfurter Rösterei (Nussberg) und nun habe ich Omkafe in der Mühle. Der Omkafe hat mhd 08.2021. Bei den ersten Bohnen kann ich über das Alter gar nichts sagen, die wurden aber direkt in der Rösterei gekauft.
    Zum Setting: ECM 2er Sieb mit 17g in, 45g out. 93 Grad Wassertemperatur und knapp 10 Bar Druck laut Manometer. Konvexer ecm tamper, wdt. Durchlaufzeit ca. 27-30s ab einschalten der Pumpe. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass ich ab und an channeling habe, da beim Bezug die Verteilung auf zwei espressotassen unter dem zweier Siebträger ungleichmäßig ist. Bei beiden Kaffeesorten habe ich einen eher zu hellen und leicht säuerlichen Bezug, der im Nachgang eine teilweise unangenehm bittere Note auf der Zunge hinterlässt. Versuchsweise bin ich schon mal auf 15g und feineren mahlgrad gewechselt, ohne jedoch einen gravierenden Unterschied feststellen zu können.
    Wasser kommt aus dem brita Filter.
    Hat noch jemand einen Tipp? Kann es sein, dass die Mühle noch etwas einlaufen muss?

    Gruß

    Micha
     
  2. #2 Menne, 10.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2020
    Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    502
    Hey, ich weiß nicht wie omkafe das MHD angibt, aber wenn es die üblichen 2 Jahre sind ist dein im August 2019 gerösteter Kaffee wohl schon etwas zu alt.
    Ich nehme an du hast keinen bodenlosen Siebträger um verlässlich Channeling zu erkennen?
     
  3. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    807
    "Nussberg" wird als süditalienisch beworben, sollte also eigentlich keine oder kaum Säure haben. Du sagst, die Bezüge sind sehr hell. Zeig doch mal ein Foto, dann kann man das besser beurteilen. Du könntest mal versuchen, feiner zu mahlen und die Bezugszeit um ein paar Sekunden zu verlängern. E61-Maschinen haben schließlich eine eingebaute Präinfusion. Vielleicht testweise auch mal mit der Temperatur ein Grad nach oben gehen und das Ergebnis probieren. Aber bitte immer nur einen Parameter gleichzeitig ändern.

    Die Frische sollte kein Problem sein, zumindest wenn man diesem Beitrag glauben kann.

    Das liegt fast immer an einer leicht schief aufgestellten Maschine. Eventuell tänzelt der Strahl auch ein bisschen und dadurch verteilt sich der Kaffee im Ausfluss nicht perfekt, aber das muss nicht sofort Channeling bedeuten. Anzeichen für starkes Channeling ist eine ordentliche Erhöhung der Flussrate (über den üblichen Verlauf hinaus) und eher wässriger Auslauf. Am besten wäre das natürlich im bodenlosen Siebträger zu sehen, aber der muss eigentlich erstmal nicht sein.
     
  4. #4 Micha_fb, 10.03.2020
    Micha_fb

    Micha_fb Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank für die Tipps. Temperatur hatte ich schon mal angepasst (zwischen 91 und 94 Grad). Gefühlt hatte das auch wenig Einfluss auf das Ergebnis. Ich werde noch mal probieren feiner zu mahlen und die bezugszeit etwas zu strecken. Aktuell kommt der erst Tropfen erst nach 7 Sekunden aus dem siebträger. Demnach probiere ich mal eine Bezugslänge von 35-37s. Foto werde ich heute Abend oder morgen früh nachreichen.
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.422
    Zustimmungen:
    18.307
    Ist die Maschine hinreichen durchgeheizt - >30min?

    Probier mal testweise Leitungswasser ungefiltert.
     
    Schoki gefällt das.
  6. #6 Espressojung, 10.03.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    876
    Die "normale" Classika II ist mit einem Thermoschalter 104°C ausgestattet.
    Der Grund dafür könnte mit der Wärmeabstrahlung (von Kessel u. Brühgruppe)
    zusammenhängen.
    So könnte dann bei ==> 104°C Kesseltemperatur die Brühgruppentemperatur ca. 90°C betragen.
     
  7. #7 Micha_fb, 10.03.2020
    Micha_fb

    Micha_fb Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Gerade noch mal einen Bezug gemacht und ein paar Foto davon geschossen.
     

    Anhänge:

  8. #8 Micha_fb, 10.03.2020
    Micha_fb

    Micha_fb Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Erganzung: hab auch schon mal normales Leitungswasser genommen. Hat für mich keinen Unterschied gemacht. Maschine ist stets mindestens 45 Minuten vorgeheizt.
     
  9. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    807
    Das sieht jetzt nicht ungewöhnlich aus. Die Röstung ist nicht so dunkel und da würde ich auch keine sonderlich dunkle Crema erwarten. Rein von der Farbe des Kaffeemehls würde ich allerdings auch eine zumindest leichte Säure erwarten. Welche Sorte ist das genau?
     
  10. #10 Micha_fb, 10.03.2020
    Micha_fb

    Micha_fb Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Das ist omkafe platino. Ich glaube ich werde die Tage zur Abwechslung mal eine dunklere Sorte probieren...
     
  11. #11 Espressojung, 10.03.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    876
    Welche Temperatur hast du denn nun am PID eingestellt
    und wie hoch ist die Wassertemperatur am Siebträgerauslauf?
    (nicht geschätzt sonder gemessen?)
     
  12. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    807
    "Ein Espresso-Kaffee der Spitzenqualität für Liebhaber von Kaffee mit samtigem Nachgeschmack. Die Geschmacksnoten Milchschokolade, Honig und gelbe Früchte verschmelzen mit dieser Mischung in einer harmonischen Vereinigung von Aroma und Weichheit." (von der Omkafe-Website)

    Richtig bezogen sollte der demnach definitiv Säure haben. Wobei es mich wundert, dass der Nussberg bei dir auch sauer war. Auch wenn ich die Röstung nicht kenne, liest sich die Beschreibung sehr säurearm. Vielleicht probierst du mal den Ciocco von kaffeenudel als im Forum anerkannte dunkle Referenzbohne. Natürlich will ich dir hier nichts aufschwatzen, aber da kann die Säure zumindest nicht an der Röstung liegen und viele Forumsmitglieder haben Erfahrung mit der Sorte.
     
  13. #13 Micha_fb, 10.03.2020
    Micha_fb

    Micha_fb Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Aktuell sind am pid 93 Grad eingestellt. Bin aber testweise auch mal auf 94 hoch gegangen ohne einen Unterschied geschmeckt zu haben. Wenn ich nach unten korrigiere verliert der Bezug an Körper aber die Säure bleibt. Danke für den o.g. Bohnen Tipp. Werde ich mal probieren.
     
  14. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    807
    Geh mal auf 100 Grad und beobachte, ob es das Wasser an der Brühgruppe kocht, also sprudelt. Wenn nicht, stimmt mit dem Offset etwas nicht.
     
  15. #15 furkist, 10.03.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    1.500
    ..ein Grad Unterschied "zu schmecken" ist denk ich schwierig. Geh ruhig in 2-er Schritten nach oben, bis 100.
     
  16. #16 Aeropress, 10.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    5.830
    Bei jedem der nicht gerade am Strand wohnt kocht Wasser schon viel früher hier bei mir z.B. bei 98,7°. :) Da ist eh die falsche Fährte und ein Defekt auch eher wahrscheinlich. Wenn man sich den Kaffee anschaut, dunkel ist der nicht, Säure wohl völlig normal, DAS MUSS NICHT JEDEM schmecken. Und gerade solche Sorten brauchen auch eine etwas andere Zubereitung als Standard Italoblends. Der Omkaffee ist schlicht zu alt. Das und die neue noch ungewohnte Maschine an die er sich auch erst etwas anpassen muss sind hier wohl schon alles an Problemen, ergo kein Problem außer vielleicht die Sorte wechseln oder mal anders zubereiten, z.B. feiner mahlen und länger beziehen aber sicher nicht die Maschine auf 100°jagen. ;)

    p.S.
    Wie machst Du das denn sprich wie lange wartest Du nach einer Verstellung der Temperatur mit dem nächsten Bezug?
     
    cbr-ps gefällt das.
  17. #17 Micha_fb, 10.03.2020
    Micha_fb

    Micha_fb Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Das verstellen der Temperatur habe ich generell immer für den darauf folgenden Tag gemacht. Also einmal komplett abkühlen und wieder neu aufheizen. Ich habe jetzt mal die oben genannten Bohnen (ciocco) bestellt und werde damit testen. Was mich an der frische der omkafe Bohnen ebenfalls zweifeln lässt, ist die doch sehr dünne crema. Ich war nur total verunsichert, da die vorher getesteten Bohnen eigentlich in einer komplett anderen Geschmacksrichtung hätten liegen müssen.
     
  18. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    807
    Wenn man nicht gerade im Gebirge wohnt, sind es immer noch mehr als 99 Grad :rolleyes:
    Ich denke, das kann man vernachlässigen. Bei Zweikreisern kocht das Wasser ja auch ab und zu, deshalb der Cooling Flush. Es könnte natürlich trotzdem ein gewisses Risiko geben.
    Der Kaffee hat nur 8% Robusta. Je mehr Arabica, desto dünner die Crema. Der Nussberg dürfte ein Cremamonster gewesen sein bei 50% Robusta. Ich denke nicht, dass der Kaffee allzu alt ist, sondern eher die falsche Sorte für deinen Geschmack.
     
  19. #19 Aeropress, 10.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    5.830
    Wenn ca. 300m für dich schon Gebirge sind. :)
     
  20. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    94
    Was soll denn ich sagen, bei rund 94°C :D
     
Thema:

Kleines Problem mit ECM Classika PID

Die Seite wird geladen...

Kleines Problem mit ECM Classika PID - Ähnliche Themen

  1. ECM classika 2 Wassertankadapter gebrochen

    ECM classika 2 Wassertankadapter gebrochen: Hallo, bei meiner Classica 2 BJ 09/2012 ist mir heute das Kunststoff-Ventile am Wassertank gebrochen. Ich habe nun gelesen, dass es Ersatzventile...
  2. Passende Mühle gesucht zur ECM Synchronika

    Passende Mühle gesucht zur ECM Synchronika: Hallo zusammen, ich werde mich die ECM Synchronika holen und möchte daher auch meine Mühle updaten, damit das auch zusammen passt. Ich möchte...
  3. Erfahrung? Quick Mill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL-VENTIL

    Erfahrung? Quick Mill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL-VENTIL: Hat jemand die neue Quick Mill 03035 PID DURCHFLUSSPROFIL-VENTIL Maschine ausprobiert? Ich steige von der Gastroback 42612 auf, wo wir nie eine...
  4. ECM Classika PID heizt extrem langsam auf

    ECM Classika PID heizt extrem langsam auf: Hallo Experten, seit gestern steigt die Temperaturanzeige am PID meiner ECM Classika PID beim Aufheizen ätzend langsam, also ca. 3 Minuten pro...
  5. Suche meinen ersten Siebträger (Zweikreiser, PID). - Erfahrungen mit Bellezza?

    Suche meinen ersten Siebträger (Zweikreiser, PID). - Erfahrungen mit Bellezza?: Hallo zusammen, bald steht endlich die Anschaffung meines ersten Siebträgers an. Ich liebäugle schon seit vielen Jahren mit den Maschinen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden