Komischer Belag im Wassertank

Diskutiere Komischer Belag im Wassertank im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Grauer Belag im Wassertank Hallo liebe KN-ler, beim Reiniger meiner Rocket Cellini ist mir gestern aufgefallen, dass im Wassertank komische...

  1. #1 stetson4me, 17.11.2010
    stetson4me

    stetson4me Gast

    Grauer Belag im Wassertank

    Hallo liebe KN-ler,

    beim Reiniger meiner Rocket Cellini ist mir gestern aufgefallen, dass im Wassertank komische gräuliche Teilchen schwimmen. Nachdem ich den Tank herausgenommen habe, war der ganze Boden des Wassertanks mit einer grauen Schicht überzogen. Sie ließ sich zwar ganz leicht entfernen, aber ich kann mir dennoch nicht erklären, was das ist.

    Ich fülle den Tank regelmäßig mit Leitungswasser, dass ich vorher durch den Brita-Filter gefiltert habe.

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, was das für ein Belag ist.

    Vielen Dank.

    Frank
     
  2. #2 morkvomork, 17.11.2010
    morkvomork

    morkvomork Mitglied

    Dabei seit:
    22.07.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komischer Belag im Wassertank

    Algen?!

    Wie häufig reinigst du den Tank? Wie oft wechselst du das Wasser aus?
     
  3. #3 stetson4me, 17.11.2010
    stetson4me

    stetson4me Gast

    AW: Komischer Belag im Wassertank

    Ne, nach Algen sieht das nicht aus.

    Den Tank reinige ich nicht allzu oft, sondern gieße immer wieder frisches Wasser nach. Ich benötige pro Woche ungefähr eine Tankfüllung.

    Eine grundsätzliche Frage, zu der ich hier im Forum bislang noch nichts gelesen habe: Wie oft nehmt Ihr den Tank heraus und reinigt ihn?
     
  4. #4 Zimtmädchen76, 17.11.2010
    Zimtmädchen76

    Zimtmädchen76 Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komischer Belag im Wassertank

    Dann erübrigt sich auch deine Frage. Wenn man nur einmal die Woche den Tank mit Frischwasser befüllt ,und dann auch nur nachgießt ohne den Tank heiss auszuspülen, igitt alleine der Gedanke daran von diesem Wasser einen Kaffee zu trinken gruselt mich schon. Man sollte täglich das Wasser wechseln und häufig den Tank ausspülen. Davon mal abgesehen sind diese Wasserfilter auch nicht das gelbe vom Ei, sondern die absoluten Keimträger!
    Ich würde den Wasserfilter komplett weg lassen und regelmäßig entkalken.;-)
     
  5. #5 polkaolka, 17.11.2010
    polkaolka

    polkaolka Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    AW: Komischer Belag im Wassertank

    Ich halte das Weglassen des Filters für nicht wirklich sinnvoll - abgesehen davon kennen wir die Wasserhärte des TEs nicht. Wer entkalkt schon regelmässig seinen Zweikreiser, also so richtig für Erwachsene und nicht mit nem Fläschchen Durgol und ner Durchlaufentkalkung? Der Wasserfilter sollte ebenso wie der Tank regelmässig gereinigt werden, am besten mit heißem/kochendem Wasser. Ich mache das wöchentlich und werfe einmal im Monat ne Art Corega-Tabs für Wasserflaschen/Trinksysteme in den Tank, um auch die letzten Brüder von Bactus und Bakterius zu killen...
     
  6. #6 S.Bresseau, 17.11.2010
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.502
    Zustimmungen:
    5.246
    AW: Komischer Belag im Wassertank

    vor denen habe ich keine Angst, dazu ist das Brühwasser zu heiß. Respekt habe ich vor Schimmel bzw. Mykotoxinen.
     
  7. #7 stetson4me, 17.11.2010
    stetson4me

    stetson4me Gast

    AW: Komischer Belag im Wassertank

    Danke für die Hinweise.

    Meine Rocket Cellini ist erst ein paar Monate alt und ich habe sie auch regelmäßig gereinigt. Leider halt dem Wassertank zu wenig Beachtung geschenkt.

    Glaubt Ihr, dass ich den Kessel tatsächlich schon ausbauen und reinigen muss? Wenn es wirklich Algen sind, dann werden die doch durch den Druck und die Temperatur unschädlich gemacht.

    Außerdem kommt aus der Maschine bislang einwandfrei sauberes Wasser heraus.

    Reinigt Ihr Euren Wassertank wirklich täglich oder wöchentlich mit heißem Wasser?

    Hilft der Silberlöffel tatsächlich gegen Algenbildung? Was meinen andere KN'ler?

    Gruß

    Frank
     
  8. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Komischer Belag im Wassertank

    Dieser Algen-, Microben- Horror-Thread läuft hier in regelmäßigen Abständen durch.

    Natürlich können sich in stehendem Leitungswasser nach einigen Tagen Microben ansiedeln. An Algen glaube ich eher nicht, denn wo sollen sie herkommen?
    Meines Erachtens viel Wind um nichts! Das Tankwasser geht durch den Kessel und diese Prozedur überstehen keine Keime.
    A propos abgestandenes Wasser: Jeder, der schon mal in einem See gebadet hat oder Mineralwasser trinkt, wird mit abgestandenem Wasser konfrontiert.
    Natürlich kann man täglich den Tank ausleeren und reinigen, möglicherweise noch desinfizieren, das muss jeder wissen, wie ers gern hätte. Ob das gesünder ist, bezweifle ich.
    Ich spüle meinen Tank alle 2-3 Wochen mit Wasser durch, dazwischen fülle ich Mineralwasser nach. Einen Belag habe ich übrigens noch nie festgestellt.
     
  9. #9 Ranger Kevin, 17.11.2010
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.643
    Zustimmungen:
    2.000
    AW: Komischer Belag im Wassertank

    Naja, der "Biofilm" (so heist diese schmiere) ist schon etwas nervig.
    Zumindet bei mir ist das Problem aber nicht so extrem.

    Habe auch einen Klumpen Silber im Tank, allerdings habe ich nicht das Gefühl, dass er die Schmierfilmbildung verlangsamt hat... aber schaden tus nicht, von daher bleibt er drin :cool:

    Ich reinige den Tank ca 1x in 1 bis 2 Wochen, dann wird er zuerstmal mit heißem Wasser plus etwas spüli vollgemacht und mit einer Bürste ordentlich ausgeschrubbt. Danach mit klarem Wasser ausgespült und abgetrocknet. Am Ende behandle ich das innere vom Tank, die Schläuche und meinen Silberklumpen noch mit 96%igem Alkohol (Lebensmittelalkohol, wird zum Ansetzten von Likörchen benutzt, gibts z. B. bei ebay, Stichwort "Weingeist")

    Allerdings finde ich persönlich dass das schon sehr viel Aufwand ist, die Alkoholbehandlung kriegt er auch nicht bei jeder reinigung. Ich habe auch das Gefühl, dass sich der Schmierfilm immer auf einem Stabilen Level hält, wenn er einmal da ist. Ich war mal 2 Wochen in Urlaub und hatte vergessen, den Tank leer zu machen, und als ich wiederkam war kaum mehr schmiere drin, als wenn ich ihn nach einer Woche gesäubert hätte :roll:

    Aber das muss jeder selbst wissen, wie pingelig er da ist.
    Für mich ist eigentlich das alte Pulver im Totraum meiner Mühle ein größeres Gesundheitsrisiko :lol:
     
Thema:

Komischer Belag im Wassertank

Die Seite wird geladen...

Komischer Belag im Wassertank - Ähnliche Themen

  1. Nespresso Turmix 100 (WASSERTANK UNDICHT??)

    Nespresso Turmix 100 (WASSERTANK UNDICHT??): Halli hallo liebe Leute, schon langsam bin ich einwenig sauer, da ich mir eine günstige 2 Kaffeemaschinen gebraucht gekauft habe und ich auch...
  2. Gaggia Magnetventil macht komisches Geräusch

    Gaggia Magnetventil macht komisches Geräusch: Hallo, ich habe derzeit eine Gaggia Baby von 94 zur Reparatur. Beim initialen Funktionstest gab es ein lautes und hochfrequentes Knallen immer...
  3. Gaggia Selecta Deluxe - Temperatur zu hoch? Zischgeräusche im Wassertank, Espresso zu stark/bitter

    Gaggia Selecta Deluxe - Temperatur zu hoch? Zischgeräusche im Wassertank, Espresso zu stark/bitter: Hallo liebe Kaffeenetzer:) Ich habe eine Gaggia Selecta Deluxe (hier vielleicht bekannt als Gaggia Deluxe?) gebraucht geschenkt bekommen und habe...
  4. Bezzera Magica: Wasser aus Heißwasserauslauf schmeckt komisch

    Bezzera Magica: Wasser aus Heißwasserauslauf schmeckt komisch: Moin Leute Wenn ich die Magica entkalke, dann dauert es immer Ewigkeiten, bis das Wasser aus dem Heißwasserauslauf wieder eine normale Farbe...
  5. Vibiemme Domobar Inox - Tassenablage und Wassertank verbessern und leisere Pumpe verbauen?

    Vibiemme Domobar Inox - Tassenablage und Wassertank verbessern und leisere Pumpe verbauen?: Hi, ich bin mit meiner Domobar Inox mit Druckknöpfen und Manometer sehr zufrieden. Wassernachfüllen ist allerdings immer etwas "kompliziert". :)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden