Komme nicht klar mit Gaggia CC

Diskutiere Komme nicht klar mit Gaggia CC im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, habe heute den Brühdruck an meiner Gaggia CC runtergeschraubt. 1 1/4 Umdrehungen nach links. Leider nicht gemessen. Irgendwie kommt bei...

  1. #1 Mastertarium, 25.04.2009
    Mastertarium

    Mastertarium Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,

    habe heute den Brühdruck an meiner Gaggia CC runtergeschraubt. 1 1/4 Umdrehungen nach links. Leider nicht gemessen.

    Irgendwie kommt bei jeden Bezug was anderes raus. Mal scheint es, dass der Mahlgrad zu fein ist. Dann schiesst es durch. Dann wenn es gut ausschaut schmeckts sauer.
    Die Crema verschwindet ziemlich schnell seit der Umstellung.
    Vor der Umstellung hatte ich genauso ungleichmäßige Ergebnisse.

    Seit der Umstellung muss ich um einiges gröber Mahlen. Und beim Rückspulen wird die Pumpe nicht mehr leiser ("in die Knie gezwungen") sondern das Wasser schiesst sofort zurück in den Tank (Rückflussschlauch).

    Ich werde verrückt:-x


    Welcher Effekt würde denn entstehen wenn der Brühdruck zu gering ist? Kann dies bei mir möglich sein?
     
  2. #2 Weltenbummler_207, 25.04.2009
    Weltenbummler_207

    Weltenbummler_207 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    4
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Hier im Forum gibt es zum Brühdrucktuning der CC einige Threads.
    Ich meine mich zu erinnern, dass von einer halben, max. aber von einer ganzen Drehung die Rede war, um auf etwa 9-9,5 bar zu kommen. Wahrscheinlich hast Du zu viel verstellt.
    Aber ohne Manometer gibt das wohl nichts.
     
  3. #3 silverhour, 25.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2009
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.157
    Zustimmungen:
    5.896
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Das klingt nicht schön.

    Aber Du schreibst, Du hattest schon vor der Umstellung ungleichmäßig Ergebnisse. Ich wage daher die kühne These: Das Problem steht vor der Maschine! Wildes drehen am Brühdruck ändert da nix....

    Was würde ich tun?
    Erstmal ein Brühdruckmanometer bauen oder kaufen und den Druck auf einen anerkannt "korrekten" Wert einstellen (z.B. 9,5 oder 10 oder 9 oder....)
    Sicherstellen, daß immer die gleiche Menge Kaffee im Sieb ist (z.B. Wiegen oder gut in den ST schütten und auf Kante glatt abstreichen wie die holländischen Beirzapfer) und das Mehl schön gleichmäßig verteilen.
    Immer auf gleichmäßigen Tamperdruck achten, zur Not auf 'ner Badezimmerwaage tampern (auch wenn's deppert aussieht)
    Und dann gemütlich den Mahlgrad einstellen....

    Doof gefragt: Welches Sieb benutzt Du? Besonders das 1er 6gr Sieb ist sehr sehr zickig...
     
  4. #4 Der Hering, 25.04.2009
    Der Hering

    Der Hering Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    30
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Hallo Mastertarium,

    habe auch die CC und bin mit dem 1er Sieb (ist glaube ich aber immerhin das 1er mit 7 Gramm) ganz weit entfernt von reproduzierbaren Ergebnissen. Daher bin ich immer froh, wenn meine Frau einen Cappu oder Espresso mittrinkt, damit ich das 2er nehmen kann ohne was wegschütten oder mein Herz zu sehr beanspruchen zu müssen.

    Allerdings habe ich mir den Brühdruck wirklich als eines der letzten Parameter aufgehoben, an dem ich schraube, denn der soll ab Werk nicht soooo völlig daneben sein. Habe auch schon viele gute Espressi aus der Maschine gezogen.

    Habe mir erstmal bei einem Bordröster (in meinem Fall Langen) ein paar gutmütige Kaffees bestellt und ausschließlich mit dem 2er Sieb gearbeitet. Dann habe ich mit Mahlgrad und Tampern sowie ein bisschen Temperatursurfen (eigentlich mache ich einfach nur einen Leerbezug, was ja bei der CC Pflicht ist) experimentiert. Sonst nichts. Keine anderen Dinge verstellt, kein Brühdruck oder anderes Wasser oder was weiß ich. Das hilft erstmal, die Dinge vor der Maschine in den Griff zu kriegen.

    Als es dann mit den Sorten gut geklappt hat, habe ich mich wieder ans 1er Sieb herangewagt. Wichtig für mich: Ich habe zwar einen schönen 58er Tamper von Gaggia (Edelstahl), aber das 1er Sieb tampere ich zunächst in der Mitte mit der kleinen Seite des serienmäßig mitgelieferten Kunststofftampers und dann nochmal mit dem 58er. Seitdem habe ich kein Channeling mehr.

    Was ich aber bestätigen kann, ist das man beim 1er wirklich absolut gleiche Kaffeemengen braucht. Sowohl Geschmack als auch Flussgeschwindigkeit ändern sich sonst nahezu unkontrollierbar.

    Am einfachsten wäre wahrscheinlich, sich das hier viel gelobte LM 1er zu bestellen, aber ich möchte erstmal sehen, ob ich nicht so das Optimum aus der Maschine herausholen kann. Ein bisschen ist das wohl mein Ehrgeiz.

    Einzige Anpassung, die ich machen werde: Dampflanze von der Silvia, denn das serienmäßige Ding kannst Du voll vergessen. Meine Frau hat auf einen Aeroccino bestanden, weil sie keine Lust hatte, sich mit dem Teil abzukämpfen. Seitdem trinke auch ich relativ häufig Bauschaum, weil der Pannarello nix zustande bringt und viel Reinigung erfordert. Aber sobald EspressoXXL wieder liefern kann, kommt die Silvia-Lanze dran und ich hoffe, dass sich das dann erledigt hat.

    Zusammenfassend: Die CC ist keine Dualboiler-Maschine mit immer perfektem Druck und immer perfekter Temperatur. Aber man kann ihr gute Ergebnisse entlocken und viel Spaß mit ihr haben. Es bedarf nur einiger Zeit. Und man sollte nicht den Fehler machen, alle Parameter auf einmal zu ändern, denn dann weiß man nicht mehr, welcher jetzt die Besserung gebracht hat.

    Grüße
    Tobias.
     
  5. #5 Mastertarium, 25.04.2009
    Mastertarium

    Mastertarium Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    13
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC


    Ja ich denke auch, dass ich das Problem bin:oops:

    Probleme habe ich bei beiden Sieben (LM 1er 7g) und das Gaggia original 2er. Wobei es beim 2er besser geht.

    Das mit dem Tampern auf der Personenwaage habe ich schon durch. Die Freundin meint seitdem, dass mir ist die Maschine zu Kopf gestiegen ist und ich weit übertreibe:roll: (Naja bin hoffentlich nicht der einzige hier mit diesem Problem Frau=Kaffee,Kaffee=Frau)

    Problem mit dem Messen ist, dass mein Siebträger den gegossenen Ausfluss hat ohne Gewinde und somit ein Selbstgebautes nicht funktioniert.
    Das Siebträgermanometer bei espressoxxl ist aber zu teuer.

    @der hering

    Ich kann ja immernoch wieder zurückdrehen (Brühdruck). Leider war die Maschine auf Ebay geschossen. Wer weiss ob der Druck schonmal verändert wurde?
    Die Temperatur kommt mir zu niedrig vor nach einem Bezug.
    Beim ersten Bezug nach den 30 min aufwärmen finde ich die Temperatur ok. Auch ohne Leerbezug.
    Seltsam oder?
     
  6. Anna

    Anna Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    7
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Ich finde das klingt generell nach
    1) Bedienungsproblem
    oder
    2) Expansionsventilproblem. Ein ST-Manometer kostet im Eigenbau nicht die Welt (Manometer fuer 5-10 Euro, Adapter 2 Euro, Teflonband, ST mit Gewinde), hilft ungemein bei der Fehlersuche, und vor allem auch beim korrekten Einstellen.
    Wenn dann der aufbaubare Druck bei der Messung mal richtig ist und ein andermal zu niedrig, wuerde ich auf ein Klemmen im Exp-Ventil tippen. Laesst sich meist durch putzen beheben.

    Noch eine Frage: Fliesst das Wasser beim Leerbezug ohne ST eigentlich volle Kanne aus der Bruehgruppe, oder auch schon ein bisschen in den Tank zurueck? Hoert sich die Pumpe freier an, wenn Du auch den Dampknebel oeffnest?
    Wenn ja, dann klemmt's schon vor der BG, meist im Magnetventil.
     
  7. #7 dergitarrist, 25.04.2009
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    1.563
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Ich äußere die gewagte These, dass du den Mahlgrad womöglich in zu großen Schritten verstellst und mit den 2-4g Rest von der letzten Mahlung immer unterschiedlichen Kaffee in den Siebträger füllst, womöglich?

    Wenn du deutlich verstellst, mahl mal so 3-4g in den Abschlagbehälter. ;)
     
  8. #8 S.Bresseau, 25.04.2009
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.025
    Zustimmungen:
    5.862
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    irgendwo hier im forum habe ich gelesen, dass man mit den Illy-pads den druck kalibirern kann, d.h. man soll so lange am ventil einstellen, bis man mit diesen pads die richtige durchlaufzeit erhält.

    viele grüße

    Stefan
     
  9. #9 Mastertarium, 25.04.2009
    Mastertarium

    Mastertarium Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    13
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Und das soll klappen??? Kannst du mal den Thread-Link posten?
    Wäre ja wohl endlich einen Grund der mal für Pads spricht.
     
  10. #10 S.Bresseau, 25.04.2009
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.025
    Zustimmungen:
    5.862
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    ich hatte schon vorhin vor dem schreiben gesucht und den beitrag leider nicht nochmal gefunden, sonst hätte ich den link gleich gepostet.

    ich bin allerdings eher skeptisch ob das gut funktioniert. ich vermute mal, dass man nur grobe ausreißer nach oben oder unten erkennt.

    viele grüße

    Stefan
     
  11. #11 Mastertarium, 25.04.2009
    Mastertarium

    Mastertarium Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    13
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Also beim Leerbezug läuft es nur aus der Brühgruppe. Beim aufdrehen des Dampfhahn bemerke ich jetzt keinen Unterschied.
     
  12. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Das mit der Brühdruckkontrolle über Cialde stammt von mir.

    Das Wort "Kalibrieren" finde ich bei dieser etwas russischen Methode etwas übertrieben, doch es kommt beim Brühdruck eh nicht auf 1/10 an.

    Bei der Gaggia hast Du eine E.SE. Sieb (geht ev, auch mit dem 1-er Sieb). Vor allem die recht fest getamperten Illy-Cialde sind recht gleichmässig gepresst, und bringen daher recht nachvollziehbare Ergebnisse. Achtung, wenn Du die angebrochene Dose monatelang aufhebst, funktioniert das nicht.

    Läuft es mit halbwegs frischen Illy-Cialde korrekt, hast Du einen recht ordentlichen Brühdruck.
     
  13. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Man muss auch keine Illy nehmen, nur habe ich das Gefühl, dass die am konstantesten und recht fest gepresst sind (die roten, der koffeeinfreie nicht).

    Wobei ich das Gefühl habe, dass die nach Österreich andre Ware als nach Deutschland liefern.

    Du kannst auch andere nehmen (die schmecken dann besser) es geht nur darum, dass Du da etwas halbwegs konstantes hast, und die Größenordnung stimmt schon.
     
  14. #14 Mastertarium, 25.04.2009
    Mastertarium

    Mastertarium Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    13
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Und woran kanns liegen das der Espresso zu "lasch" ist?
    Mehr Pulver geht nicht mehr. Und noch feiner Mahlen auch nicht, da sonst die Extraktionszeit über 30 sek. geht.

    ???
     
  15. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Es kann auch am Kaffee liegen. Was verwendest denn?
     
  16. #16 Mastertarium, 25.04.2009
    Mastertarium

    Mastertarium Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    13
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Caffe Fausto Giasing . Denke nicht das es daran liegt, weil ich ihn dort probiert habe. Dort war es eher ein sehr kräfter Kandidat.
     
  17. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Doch, ist der Kaffee - den hab ich auch grad in meiner Mühle (auch eine Iberital). Der macht das bei mir auch. Der ist in der Gaggia sicher noch schwieriger als in der Zaffiro.
    Überdies ist meiner etwas zu frisch, ist der erste Kaffee, der die Iberital an die Grenze bringt.
    Temperaturempfindlich ist er auch.
     
  18. #18 Mastertarium, 25.04.2009
    Mastertarium

    Mastertarium Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    13
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Echt jetzt? Was meinst du mit an die Grenze?
    Meiner ist gestern Geröstet worden.

    Gibt es vielleicht einen Fausto der besser für "Anfänger" mit einer Gaggia CC geeignet ist?
     
  19. Alfred

    Alfred Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    14
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    GESTERN!
    Meiner am 14. - und der ist noch zu frisch, gestern hatte ich damit sogar noch leichte Klümpchenbildung.
    Jetzt habe ich ihn endlich im Griff - viel hab' ich aber nicht mehr in der Mühle ....
     
  20. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    627
    AW: Komme nicht klar mit Gaggia CC

    Mein Tipp:

    Ab zu Inter oder Eurospar (führt nicht jede Filiale) Lavazza Pads kaufen und probieren.
    Die sind einzeln Verpackt und bei mir ergibt es mit den Pads ziemlich genau 25s.
    Wenn ich zu versuchszwecken mal wieder alles verstellt hab und plötzlich Besuch kommt, nehm ich Lavazzapads, Durchlaufzeit stimmt bei meiner Quickmill perfekt, und das Ergebnis ist ziemlich gut, auf jeden Fall besser als mit einer verstellten Mühle oder falschen Menge. ;-)
    Wenn bei Dir der Druck nicht stimmt, solltest du das mit den Lavazzapads herausfinden können, da war bisher ein Pad wie das andere.
     
Thema:

Komme nicht klar mit Gaggia CC

Die Seite wird geladen...

Komme nicht klar mit Gaggia CC - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Zwei Baby Gaggia Siebträgermaschinen

    Zwei Baby Gaggia Siebträgermaschinen: Hallo zusammen, ich verkaufe zwei Baby Gaggia Siebträgermaschinen, die ich von einem Bekannten erhalten habe zur Restauration. Da ich leider nun...
  2. Gaggia Classic ohne Dampf

    Gaggia Classic ohne Dampf: Hallo, ich weiß dass mein Thread hier gerade nichts neues ist, aber ich konnte leider noch keine passende Antwort finden. Ich habe hier eine...
  3. Kabelstrang für Gaggia Classic

    Kabelstrang für Gaggia Classic: Hi! Kriegt man einen solchen Kabelbaum irgendwo gekauft? Gerne auch gebraucht. Danke
  4. Ich komme nicht ins Espresso-Fenster...

    Ich komme nicht ins Espresso-Fenster...: Hallo liebe Foren-Gemeinde, ich bin relativ frisch mit Siebträger unterwegs. Nachdem ich nun einiges gelesen und auch ausprobiert habe, möchte...
  5. Noch benutzbar? Alukessel der Gaggia Classic

    Noch benutzbar? Alukessel der Gaggia Classic: Hallo ihr Alle! Schön, dass dieses Forum so aktiv ist! Ich wage mich mal an meinen ersten Beitrag heran, weil ich mir echt unsicher mit dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden